Novartis - im Pharmabereich bestens positioniert

Seite 1 von 32
neuester Beitrag: 26.01.21 14:08
eröffnet am: 02.01.07 16:50 von: xpfuture Anzahl Beiträge: 786
neuester Beitrag: 26.01.21 14:08 von: OGfox Leser gesamt: 479717
davon Heute: 73
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   

02.01.07 16:50
15

2390 Postings, 6247 Tage xpfutureNovartis - im Pharmabereich bestens positioniert

Das schweizer Pharmaunternehmen Novartis ist weltweit tätig und gliedert sich nach dem Erwerb des US-Biotech Unternehmens Chironin vier Bereiche.

1. Pharma
2. Generika
3. Gesundheitsprodukte
4. Impfstoffe und Diagnostik

Positive Effekte:

+ Sehr solide Zahlen zum 3. Quartal, Nettogewinn stieg (samt Übernahmekosten) um 12% gegenüber Vorjahr (ohne Übernahmekosten sogar um 22%)

+ Die Pharamasparte konnte mit einem Umsatzzuwachs von 10% ihre Marktposition weiter verstärken.

+ Die Übernahmen haben bereits 8% zum Umsatzwachstum des Konzerns beigetragen.

+ Sieben Medikamente sollen in den nächsten 2 Jahren die Marktreife erlangen.

+ Verbesserung der operatien Marge im 9-Monatszeitraum von 23,0% auf 23,5%

Negative Effekte:

- Die Generika Sparte leidet unter den Preissenkungen (vor allem in Deutschland) die durch die zunehmende Konkurrenz nötig sind.

- Im Jahresverlauf werden sich höhere Kosten durch die Markteinführung von diversen Medikamenten negativ auf die Margenentwicklung auswirken.

KGV: 20
Gewinnwachstum: 13%
Div.-Rendite: 1,3%
KUV: 4,5
KBV: 3,8

Fazit:
Aufgrund der guten Positionierung im Pharmabereich hat Novartiv die Prognosen erhöht und wird auf Jahressicht eine 2-stellige Zuwachsrate generieren können. Unter der Markteinführung von Galvus und Tekturna wird aber die operativen Seite etwas leiden. Weiters ist auch mit etwas schwächeren Umsätze im Generikabereich zu rechnen.
Da der Konzern hinsichtlich Patentrechtsanfechtungen und -ausläufe wenig zu befürchten hat (im Gegensatz zu den meisten anderen Pharmaunternehmen) ist für mich Novartis ein klarer outperformer in der Pharmabranche.

xpfuture

       ariva.de
       
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   
760 Postings ausgeblendet.

08.03.20 13:23

10 Postings, 357 Tage fbo|229245142Verstehe Novartis nicht - kein Kauf

09.03.20 08:24

809 Postings, 3263 Tage EvolaLangsam mache ich

mir auch Sorgen um Novartis. Warum forschen die nicht am Corona-Virus? Andere Pharma-Unternehmen legen zu.....  

22.03.20 20:46

1253 Postings, 529 Tage Ciriacothe Winduk screw molin

22.03.20 20:47

1253 Postings, 529 Tage Ciriacosaachi buy

22.03.20 21:11

1253 Postings, 529 Tage CiriacoPon

29.03.20 20:21

310 Postings, 2112 Tage DeRijpNews

Novartis prüft Malaria-Mittel
Coronavirus-Ausbruch in Deutschland: 397 Menschen sind bereits gestorben, 54.212 sind mit dem Coronavirus infiziert. Weltweit wurden bereits mehr als 500.000 Fälle registriert. Mittlerweile verzeichnen die USA mit über 115.500 Fällen die meisten Corona-Fälle weltweit. Alle Informationen zur Corona-Kr ...
 

30.03.20 00:39

546075 Postings, 2433 Tage youmake222Corona-Medikament - Zulassung per Eilverfahren ?

Der schweizerische Pharmakonzern Novartis setzt bei der Suche nach einem Heilmittel gegen das Coronavirus große Hoffnungen in das Malariamittel Hydroxychloroquin. 29.03.2020
 

04.04.20 16:42

1253 Postings, 529 Tage CiriacoLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.04.20 09:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Spam

 

 

06.04.20 15:16
1

605 Postings, 1865 Tage MarygoldAufwärtstrend

Die Pharmaindustrie sucht mit Hochdruck nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus und Behandlungsmöglichkeiten für die Lungenkrankheit COVID-19. Novartis (WKN: 904278 / ISIN: CH0012005267) beteiligt sich
 

29.05.20 11:44
1

546075 Postings, 2433 Tage youmake222Novartis produziert Corona-Impfstoff für US-Krankh

29.05.20 12:04

809 Postings, 3263 Tage Evola....hilft der Aktie aber auch nicht wirklich

Irgendwie ist hier die "Karre" fest gefahren; Seitwärtstrend seit längerem. Ich fürchte, je länger das dauert, umso eher kommt der Ausbruch nach unten. Der Nachbar Roche läuft irgendwie besser.......Zumal wenn das Thema "Corona" vorbei ist, der Pharma-Bereich eher unterdurchschnittlich gehandelt wird.  

08.06.20 09:31

809 Postings, 3263 Tage Evolaheute nochmal

nachgekauft mit sehr engen SL 80 Franken. Irgendwann muss die Auflösung nach oben oder unten kommen.....  

19.06.20 10:15

955 Postings, 3636 Tage pekuniaNach oben

Bei steigenden Kursen in einer Stunde 375 Mio Umsatz in Zürich.
Kauft da einer ein?  

06.07.20 15:59

809 Postings, 3263 Tage EvolaLahme Ente

Novartis kommt einfach nicht vom Fleck. Strafzahlungen, ablaufende Patente, fehlende Corona-Forschung u.v. m. Ich überlege ob ich hier aussteige -wenn ich mir  da das Roche anschaue.......  

22.07.20 12:47

809 Postings, 3263 Tage EvolaSchlechte Zahlen und Forum tot!

Naja, die Zahlen waren gestern nicht berauschend. Ich hoffe die 80 Franken halten. Nach einer eventuellen Rutsche werde ich aber nachkaufen. Lei  

19.11.20 18:11
1

10 Postings, 101 Tage stksat|229297392Erneuerbare Energie

Novartis setzt sich das Ziel, seinen Strom für europäische Werke in Zukunft zu 100% aus erneuerbaren Energien zu beziehen und bis 2025 CO2 neutral zu handeln.  

25.11.20 06:22
1

362 Postings, 314 Tage dat wedig nich ist .Aktienrückkauf, Profitabilitätssteigerung...

...und neue Produkte in der Pipeline. Hoffentlich kommt die Aktie langsam mal in Quark. Zum Parken war es okay, aber 3% Divi alleine sind auf dauer doch etwas dröge. :-)  

25.11.20 09:36

3036 Postings, 1069 Tage neymarNovartis

Novartis macht vieles richtig ? und hat bei Investoren trotzdem einen schweren Stand

https://www.nzz.ch/wirtschaft/...ird-keine-wunder-bewirken-ld.1588607  

13.01.21 07:02

3036 Postings, 1069 Tage neymarNovartis

Novartis verschafft sich geschickt Zugang zu einer innovativen chinesischen Krebstherapie

https://www.nzz.ch/wirtschaft/...hinesischen-krebstherapie-ld.1595988  

17.01.21 15:22
1

605 Postings, 1865 Tage MarygoldFDA-Zulassung

Novartis has secured breakthrough therapy designation from the US and Drug Administration (FDA) for its ligelizumab to treat chronic spontaneous urticarial.
 

26.01.21 09:11
1

362 Postings, 314 Tage dat wedig nich ist .-4% nach diesen Zahlen und Ausblick...

...da scheinen einige Teilnehmer mehr erwartet zu haben....Tja, die Gier. ich bleibe an Bord  

26.01.21 10:46
1

1213 Postings, 2523 Tage OGfoxhat nichts mit gier zu tun

so wirklich überzeugend waren weder zahlen noch der Ausblick.

Es wird wohl weiter gewartet wann die hohen Wachstumsraten der neuen Medikamente spürbar im Gewinn ankommen.

Aber als Langweiler Investment für Dividende in Franken bleibt sie natürlich für immer im Depot.

Divi wurde von 2,95 auf 3 angehoben. Aber ein Plus von 1,7 % löst wirklich keine Freude aus und deckt nichtmal die Inflation, ich hoffe hier kommt die nächste Jahre mindestens eine Steigerung von 3 % p.a. den Inflationsverlust sollte man schon decken.  

26.01.21 11:43

2117 Postings, 1588 Tage ChaeckaNovartis

Zusammenfassung der letzten Monate:

Novartis bringt ein neues Medikament heraus: Die Aktie fällt
Novartis besteht mit einem Mittel die Stufe 3: Die Aktie fällt
Novartis erhält für ein Mittel die Zulassung der FDA: Die Aktie fällt
Novartis kauft ein Unternehmen: Die Aktie fällt
Novartis erhöht die Dividende: Die Aktie fällt
Novartis erzielt schon wieder Gewinne: Die Aktie fällt

Egal: Ich halte weiter.
 

26.01.21 14:08
2

1213 Postings, 2523 Tage OGfoxARP

einen Punkt hatte ich noch vergessen.

Novartis startet für die nächsten Jahre ein ARP über 10 Mrd Franken. laufen soll es bis 2024

Sollte die schwache Kursentwicklung weiterhin bestehen bleiben, dann profitieren wir zumindest dadurch, dass Novartis deutlich mehr Aktien kaufen kann.

Vielleicht kann das EPS damit auf ein Level gehoben werden welches höhere Dividenden zulässt.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln