COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 11692 von 11743
neuester Beitrag: 28.10.20 21:17
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 293572
neuester Beitrag: 28.10.20 21:17 von: DrEhrlichInve. Leser gesamt: 19647800
davon Heute: 2696
bewertet mit 319 Sternen

Seite: 1 | ... | 11690 | 11691 |
| 11693 | 11694 | ... | 11743   

17.09.20 14:29
2

1628 Postings, 6904 Tage Werni2Cobank ist Toll !

da kann man immer nachkaufen..............  

17.09.20 14:30
1

8480 Postings, 5643 Tage pacorubiodoc ot

habe leider erst bei 9,20 gekauft am 30.07 das ist jetzt 6 wochen her;-).....  

17.09.20 14:39
1

1628 Postings, 6904 Tage Werni2Negativzinsen in England ?

https://www.ariva.de/news/...ank-bestaetigt-politik-und-denkt-8742860

das wird ja den Bankensektor "beflügeln"............  

17.09.20 14:39
1

1495 Postings, 1164 Tage Kursverlauf_73 Cent oder 15% unterm HK seit Corona

kann man ja mal reingehen in der Hoffnung auf ein Kursspringerle wenn dann der Vetter seines Amtes gewaltet hat  

17.09.20 14:58

55 Postings, 80 Tage Yves81S@ Mäxl

Krasse Geschichte...schon verrückt wenn man sich das mal so verbildlicht. der Schlussatz ist göttlich :-)  

17.09.20 15:14

516 Postings, 2055 Tage G.A.aus Sicht

von Aktionären einer börsennotierten Bank in Deutschland mit dem Wissen was in diesem Sektor in den letzten dreißig Jahren passiert ist bleibt einem nur der Spruch

ein toter Bänker ist ein guter Bänker  

17.09.20 15:21
1

8330 Postings, 3437 Tage DrEhrlichInvestorMäxl..

auch hier gilt nachkaufen...

hätte man immer nachgekauft hätte auch Phasen gegeben in denen man nicht im Minus war.

-----------
Grüße

Ehrlich

17.09.20 15:26

4738 Postings, 3654 Tage X0192837465#292240

Es ist ein BMW M xDrive. viel Power und saugemütlich. Ich werde gleich noch zum Kumpel auf ein Käffchen rüberfahren und ein wenig angeben. ;)

PS: Meine Frau fährt einen Tesla und ist begeistert.  

17.09.20 15:32

4738 Postings, 3654 Tage X0192837465PUT & Call

liefen Super, der Dax hat zwar gegen Mittag Zeit vertrödelt, wird aber noch runter kommen. EUR/USD lief sehr gut, hier hab ich bei 1,178 abgesichert. Da bleibt so oder so ein guter Gewinn stehen. Der PUT auf Dow ist schon jetzt prall gefüllt, den gucke ich mr aber erst heute abend richtig an, jetzt nur ein SL gesetzt.
Blah, blah blah... Commerzbank kratzt eben an der 4,60? herum. Ein wackeliger Boden, wie ich finde. Das erwähnte ich aber auch schon ein paar mal.

Bin dann wieder unterwegs... bis später  

17.09.20 15:38
2

374 Postings, 1480 Tage MäxlYVE81S

Danke für die Blumen.
Ich wollte damit nur aufzeigen , das zumindest dt. Bankaktien längerfristig gesehen , unrentabel waren.
Bei der Konkurrenz ( z.B. DB ) sieht es auch nicht besser aus.
Ganz zu Schweigen von der IKB. Das Musterknabe im M-DAX ( auch genannt : Witwen - u. Waisenpapier ) gar meldete Insolvenz an.
Und der Baader Bank half auch die Präsenz von Hr. Havel nicht viel. ( Bekannt als Börsenexperte , gibt öfters Interviews in NTV oder ARD ).
Der Kurs fiel unterm Strich auch von 20 Euro auf aktuell 2 Euro 50.
Ich kenne eigentlich nur eine Ausnahme : Merkur Privatbank.
Aber wie auch immer :
Gebranntes Kind scheut das Feuer.
Aktien ja  -- unbedingt
ABER keine Bankaktien.  

17.09.20 15:48
1

374 Postings, 1480 Tage MäxlDrEhrlich

ich bin der Meinung , Nachkaufen ist nicht immer die optimale Lösung.
Ich denke : Ein breit gestreutes Anlagefeld ist belastbarer.
Der Ausgleich erfolgt über die Gewinn  u.- Verlustrechnung.
Seit ich die Strategie verfolge , bin ich zwar kein Millionär geworden , fahre aber im Schnitt zw. 5% u. 10% Rendite im Jahr ein.
In diesem Sinne
Ebenfalls
Beste Grüße  

17.09.20 16:17
2

9788 Postings, 2842 Tage BÜRSCHENWenn jetzt noch die Klo-Frau

und der Pförtner gehen sehe ich Rabenschwarz !  

17.09.20 16:26
1

1628 Postings, 6904 Tage Werni2das Personal flüchtet schneller....

als neues nachkommt !
Da müsste doch langfristig DoktorÄhrlich sein Cobasparmodell greifen ?  

17.09.20 16:52
1

516 Postings, 2055 Tage G.A.EZB erlaubt

Banken vorübergehend höhere Verschuldungsquote (Leverage Ratio)

Die Banken dürfen bei der Berechnung der Quote bestimmte Vermögenswerte wie Einlagen bei der Zentralbank ausnehmen. Das ermöglicht ihnen eine höhere Quote. Die Regelung gelte bis zum 27.Juni 2021, teilte die EZB am Donnerstag in Frankfurt mit.

Die nun beschlossene Ausnahmeregelung würde nach EZB-Angaben basierend auf Daten von Ende März 2020 die Gesamtverschuldungsquote von 5,36 Prozent um etwa 0,3 Prozentpunkte erhöhen.

sollte eigentlich eine gute Nachricht für Banken sein, weil kurzfristig mehr Geschäft mit vorhandenem Eigenkapital möglich ist  

17.09.20 17:18

551 Postings, 1692 Tage andanteIch sollte per Smartphone keine Bewertungen abgebe

Sorry G.A. Das sollte ein "informativ" werden. Tippfehler.  

17.09.20 18:16

2776 Postings, 884 Tage telev1@andante

habe den ausgeglichen.  

17.09.20 19:16

8330 Postings, 3437 Tage DrEhrlichInvestorMäxl ich wollte Dir da nicht auf

den Schlips treten - natürlich ist breit gestreute Anlage absolut richtig.

Nur wenn man sich bewusst einer Aktie hingibt und nicht grundlegend was schief läuft (siehe Wirecard)

dann kann man das so machen.

-----------
Grüße

Ehrlich

17.09.20 19:17

8330 Postings, 3437 Tage DrEhrlichInvestorLöschung


Moderation
Moderator: hwi
Zeitpunkt: 18.09.20 09:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.09.20 19:36

2776 Postings, 884 Tage telev1@DrEhrlichInvestor

was hat das mit der cobra zu tun?  

17.09.20 19:37

4738 Postings, 3654 Tage X0192837465Put & Call

Die CoBa zappel knapp über 4,60? umher... keine Änderung derzeit.
Der Dax will sich auch nicht wirklich bewegen, tendiert auch negativ.
Call auf EUR/USD wieder einmal ein Volltreffer, gerade den Call gegen Euronen getauscht. hat sich gut gelohnt.

Dafür, dass ich heute praktisch den ganzen Tag unterwegs war, lief es ganz gut. Morgen wird es bestimmt besser werden. Den Put auf Dax nehme ich overnight. mache ich zwar ungern, aber der Markt ist sooo träge.  

17.09.20 21:32

6925 Postings, 2748 Tage FridhelmbuschDer Wech nach unne is frei

wenn die vier sexzich  niet helt dann weiter nunna

raus raus raus...  

17.09.20 21:46

1628 Postings, 6904 Tage Werni2@xo

na hoffentlich hat der Doc kein Mürbeteig genommen !
für seinen Tortenboden bei 4,62 ?...........

Sieht aus wie ein Wackelpudding auf "Mürbeteig"  

17.09.20 21:57
1

8330 Postings, 3437 Tage DrEhrlichInvestorich verkaufe meine Kurzposition von

4,62 erst bei 5,15 oder höher.
-----------
Grüße

Ehrlich

17.09.20 23:33

2545 Postings, 1231 Tage iramostosEinfach herrlich hier im KZ28 zu lesen

Was mir gar nicht in die Birne geht ist die Tatsache, dass man nicht einfach die Klappe hält wenn es bekannt ist  das man auf der falschen Seite steht. Da komme ich nicht hinter. Wieso haben Leute da ein Problem mit haben ?
Es gibt Gewinner und es gibt Verlierer. Ist seid ewigen Zeiten so.
Gerade als Investor muss doch diese Fähigkeit der Selbsthinterfragung ein täglich Brot sein.
Oder irre ich da  ?
Welch Zacken würde aus der Krone brechen einzugestehen das man mit seiner Einschätzung falsch lag.
Ist mir doch auch passiert und ich schäme mich nicht dieses einzugestehen bzw. leugne es nicht.
Als Opportunist ist es mir unverständlich.
Schreibt z.b. XO "Zeit ist Geld u.o. es ist Schwachsinn Gewinne aus anderen Deals zu verwenden um Verluste mit Aktie X zu verrechnen" bedeutet das für mich, ein Nachrechnen und ein entsprechendes Handeln.
Da bedarf es keinen XO Jünger. Das erfordert nur entsprechende IQ und natürlich die Fähigkeit sich selbst bzw. sein Invest in Frage zu stellen. Guru hin oder her. Es entscheiden nur die Fakten.
Warum Einige so einen Hype daraus machen und in den Grabenkrieg versinken ist a. m. Sicht unverständlich.
Kann mir das mal einer erklären ?
(ima+mm) Köbes 1 Helles und las dir Zeit es kommt nichts mehr  

17.09.20 23:39

2545 Postings, 1231 Tage iramostossorry ein haben zu viel

Seite: 1 | ... | 11690 | 11691 |
| 11693 | 11694 | ... | 11743   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BYD Co. Ltd.A0M4W9
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Deutsche Bank AG514000