Rächers..long wie short..alternativloses Trading:)

Seite 1 von 61
neuester Beitrag: 23.06.21 12:02
eröffnet am: 08.04.21 08:43 von: Rächer Anzahl Beiträge: 1502
neuester Beitrag: 23.06.21 12:02 von: Broilerkeule Leser gesamt: 72242
davon Heute: 904
bewertet mit 25 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 61   

08.04.21 08:43
25

6956 Postings, 733 Tage RächerRächers..long wie short..alternativloses Trading:)

So Leute wie von einigen von euch gewünscht hier der Nachfolgethread von Krofis Timetrading!
In diesem Thread soll es ums Trading hauptsächlich im  Dax und Dow gehen sowie Gold und andere Rohstoffe.
Ausdrücklich erwünscht sind ZEITNAHES einstellen von Trades hierzu bitte die bekannten Abkürzungen nutzen: li, lo, tp, sl damit alle den gleichen Informationsstatus haben wie der Schreiber selbst...
Es sind erstmal alle user wellcome außer einer! Auch unsere bekannten Spaßvögel:) denn wir sind ja keine Trauergemeinde...
Verhaltet euch Kollegial und freundschaftlich damit wir eine nette gemeinsame Zeit verbringen können.
An dieser Stelle möchte ich auch noch mal darauf hinweisen das ich nicht immer online bin und meine Hauptbeschäftigung ist auch nicht mehr ausshließlich die Börse... deshalb bitte ich alle Mitstreiter auf einen netten Umgang miteinander zu achten.
Jeder hat mal einen schlechten Tag das ist auch absolut kein Problem nur sollte es nicht zum Dauerzustand werden..
In diesem Sinne wünsche ich euch immer fettmolly trades
 

08.04.21 08:54
6

6956 Postings, 733 Tage Rächeran meiner einschätzung hat sich bislang

08.04.21 08:58
1

6956 Postings, 733 Tage Rächererstmal süppchen..

bis später strong hot and spicy:)  

08.04.21 09:51
7

558 Postings, 1187 Tage shortus longusMoin Rächer und alle!

Welche Freude! Vielen Dank für den neuen Thread!
Ab heute bin ich dann auch nur noch hier am Start.

@Rächer  
Guten Appetit!

@alle
Gute Trades! ...Und starke Nerven allen Bären!  

08.04.21 10:20
4

6956 Postings, 733 Tage Rächerhi shortus ;)

sieht ja ganz so aus als ob wir die range heute in die richtige richtung verlassen der move heute morgen bestärkt mich nur um so mehr... nk gibt mein risikomanagement aber nicht her;(  

08.04.21 10:36
3

12230 Postings, 3964 Tage lausi one@raecher

Glückwunsch zum neuen Thread, ich werde da auch teilnehmen. Habe gerade mein verspätestes Shortposting (Einstand 15224)  bei krofi geschrieben. Die Luft ist irgendwie raus.
 

08.04.21 10:42
4

1841 Postings, 3059 Tage VarennaMein Rächer

...super Idee...you are simply the best!

Dein Shortluder (wartet noch bis es wieder richtig losgeht mit der roten Suppe)  

08.04.21 10:44
1

6956 Postings, 733 Tage Rächerwelcome lausi und mein shortluder:)

freut mich...

wenn  das shortluder zur rechten zeit da ist dann kann ja nix mehr schief gehen.........!  

08.04.21 10:52
1

12230 Postings, 3964 Tage lausi one50% raus bei 15185

@ varenna schön dass du da bist. Ich denke, dass du den Zeitpunkt gut gewählt hast für den Einstieg  

08.04.21 11:09

6956 Postings, 733 Tage Rächerinfo

Eurozone: Erzeugerpreise im Februar +0,5?%. Erwartet wurden +0,6?% nach +1,4?% im Vormonat (m/m). / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Coronavirus: Thailand legt Nachtleben in 41 Provinzen für 2 Wochen lahm. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com....man wird das langweilig...

 

08.04.21 11:25
1

6956 Postings, 733 Tage Rächeralle fenster in hochhäusern dürfen nur noch

geöffnet werden wenn vorher ein stabiler zustand beim neurologen diagnostiziert wurde,,,...


In den USA stieg die Margin Debt, also der zum Wertpapierkauf geliehene Betrag, auf über 800 Mrd. Dollar. Das ist ein Rekordwert. Während der Korrektur vor einem Jahr reduzierte sich die Margin Debt von 560 Mrd. auf 480 Mrd. Heute steht sie über 330 Mrd. höher.  

08.04.21 11:28
1

6956 Postings, 733 Tage Rächernk si dax 15179...

08.04.21 11:33
1

6956 Postings, 733 Tage Rächer33440 nk si dow...

08.04.21 11:36

12230 Postings, 3964 Tage lausi oneGeht heute m.E.tiefer als gestern

Ziel sollte heute 15130-40sein.(mindestens)  

08.04.21 11:55
1

1326 Postings, 635 Tage FS TradingRächer! Super

Habe heute short nachgekauf bei 230 als der daxi nicht über die 250 kam. Am zeitnahen posten wird gearbeitet ;-)
Senti heute mal positiv. Spricht für short, und der donnerstag ist statistisch gesehen oft ein Bärentag, im xetra und auch im Nachthandel (Freitag Open- Donnerstag Close = Donnerstag Nacht).

Fettmolly Beute mit ordentlich Rumstatü im Depot wünsche ich allen hier im thread und natürlich auch dem Thread-Vater.  
Angehängte Grafik:
dax.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
dax.jpg

08.04.21 12:07
1

1326 Postings, 635 Tage FS Tradingmargin debt

Das ist vor allem interessant wenn die Märkte seitwärts laufen, der margin debt aber weiter ansteigt.
Wenn man sehen sollte das der S&P seitwärts läuft wird es richtig interessant für eine größere Korrektur.  

Also genau darauf achten ob der S&P in den großen Zeiteinheiten (Tag, woche, monat) weiter ansteigt oder seitwärts läuft.

 
Angehängte Grafik:
dax.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
dax.jpg

08.04.21 12:11

1326 Postings, 635 Tage FS TradingLol

Oh man... ich schreibe alles doppelt und dreifach...

Ich hoffe es wurde verstanden das man beim S&P auf seitwärts Bewegung achten muss. Falls nicht kann ich es noch ein paar mal wiederholen ;-)  

08.04.21 12:16
1

6956 Postings, 733 Tage Rächergold si 1745xx zock big volumen


ausbruchslevel ist dem bereich 1550-1600 gewesen ganz soweit läuft es wohl  nicht zurück...konträr zu dem short kaufe ich weiter physisches gold switch auf long bereich 1650-1600  

08.04.21 12:27

6956 Postings, 733 Tage Rächergenau fs dann sehen wir eine fette long-squeeze

bis zur 3820 dort wäre dann ggf der support wo es sich wieder stabilisieren könnte...
völlig alternativlos...  

08.04.21 12:37

6956 Postings, 733 Tage Rächeraber die banken werden liebend gerne

nachschiessen...also es kann dauern so bin mal offline...bye  

08.04.21 12:39
2

568 Postings, 381 Tage TillyITechnisch Short - Fundamental nicht so klar.

Die Aussagen über eine Überbewertung im Dax und keine weiteren Optionen nach oben (technisch fundamental) kann man aber so nicht unkommentiert lassen. Die Aussage heißt ja nicht, dass es sofort nur up, up, up up geht, also bitte Kurz -von Mittelfrist unterscheiden.

Bsp.: Fundamental unter oder zumindest nicht wirklich hoch bewertet (Kriterien: P/E Forecast, Cash Flow Forecast, hier verweise ich darauf, dass ich größtenteils FS Expertise, Danke, nutzen kann, Geschäftsanalyse)

- Fresenius (beide), sehr offensichtlich
- Heidelberg, wenn man die Forecast anguckt, werden von Public Spending profizieren
- Telekom immer noch eher neidrig, auch wenn jetzt gut aufgeholt wurde.
- VW, die können sich erst mal konsolidieren, aber überbewertet. Nicht mal ansatzweise. Der Laden war wegen Dieselgate in Wirklichkeit relativ und absolut unterbewertet

- Aussichtsreich:
BASF: Führender Batteriematerialenspezialist und anstehender wintershalldea Börsengang, Greening Agenda
Covestro: Absoluter Spezialist für Speziallacke und Beschichtungen, die für Kabel, WKAs gebraucht werden und wie ich woanders schon feststellte: Auch e-Autos brauchen Performanceplastik (die sogar noch mehr!!)
- RWE: Nummer 2 im Offshore Wind, könnte durch Neuregelungen nun endlich Teil vieler New Energy Fonds werden. dass Wind- Solar- und CCS Business ist IMO der Megatrend schlecht hin, da werden zeitnahe Unssummen fließen (müssen)

Eigentlich, alleine wegen der Pharma und Agrargensparten gehört noch Bayer auf die List, aber das ist aktuell eine Sonderlocke.

Technische Impulse:
DBW bei BASF Ziele >80
Dreiecksausbruch bei Fresenius (hohe Ziele)
Wolfe Wave bei Covestro mit zielen bei 60 bis 61

bei den US Indizes sieht es indes anders aus, da ist sehr viel natürlich jenseits von gut und böse.

Interessant ist auch, was ich gestern lass, dass Privatanleger zunehmen zu Buy and Hold im value Bereich neigen und trotz vorsichtiger Stimmung die Neigung, gute Aktien zu verkaufen gering ist. Das plus ETF Zuflüsse dürfte viel erklären. Wenig Verkäufe plus dauernde breite Zuflüssen, der Rest ist Marktwirtschaft.

Trotzdem: Das ist Mittelfrist, kein Grund gegen kurzfristig short:

Disclaimer: Alles keine Empfehlungen, jeder muss sich um sein Geld kümmern und selber analysieren oder zumindest sich entsprechenden Austausch suchen, gibt ja durchaus Möglichkeiten.

Viel Glück allen.
 

08.04.21 12:51
2

758 Postings, 3566 Tage primärsondann versuche ich mal mein glück

ist mein erster geposteter trade:
dax si 15156
tp 15010
kein stoploss  

08.04.21 12:55
2

6956 Postings, 733 Tage RächerTillyI

das ist korrekt...allerdings befinden wir uns hier im daytrading thread und deshalb eher kurzfristig orientiert mit neigungen zur übertreibung;)
"VW, die können sich erst mal konsolidieren, aber überbewertet. Nicht mal ansatzweise. Der Laden war wegen Dieselgate in Wirklichkeit relativ und absolut unterbewertet"

aber bei vw bin ich bei dir.... auch daimler und bmw...haben noch potential.. vw sehe ich im nächsten jahr bei 400..nur bereits jetzt aufs nächste jahr zu schauen ist in diesen zeiten nicht realistisch...aber trotzdem sind auch langfristige prognosen hier gerne gesehen..

so nun bin ich wirklich weg!


 

08.04.21 13:04
1

1326 Postings, 635 Tage FS Tradingoperativer Cashflow

Womit ich mich in den letzten Monaten stark beschäftigt habe ist der operative Cashflow (OCF) und dessen Verhältnis mit dem Aktienpreis. So kommt man an ein OCF KGV... und das habe ich dann mal historisch ausgewertet... also wo lag das historische Maximum des KGV und wo das Minimum? Wenn man diese 2 KGVs mit den zukünftigen OCF wieder multipliziert kommt man auf eine Preisrange für die jeweilige Aktie. Daran kann man schön erkennen wann eine Aktie überbewertet ist oder unterbewertet.

Das Ganze habe ich für alle 30 Aktien gemacht, und dann jeweils gewichtet aufaddiert. Viel Arbeit, sehr viel Arbeit, aber so lässt sich der Dax ungefähr einschätzen wann der Dax überbewertet und wann unterbewertet ist.

Preis aktuell: 15150... Der historisch faire Preis gemessen am operativen Cashflow liegt für 2021 bei 13800. Historisch überbewertet wäre der Dax bei 18k... so ein OCF KGV gab es z.B. in 2017 und 2018, seitdem ist der Cashflow deutlich gestiegen (trotz pandemie) und daher wäre ein Dax von 18k rein theoretisch möglich, dann allerdings stark überbewertet in 2021.
Historisch unterbewertet wäre der Dax bei 7k...  das Coronatief war ganz nah dran. Tiefer ist unwahrscheinlich.

Der Ausblick ist verdammt positiv, ich mache ja die Prognosen nicht selber. Aber wenn es stimmt das der Cashflow für viele Dax Unternehmen sich so positiv entwickeln wird, dann wäre ein Dax von 18k in 2025 fair bewertet. Und 2025 wäre ein Dax von 10k extrem unterbewertet.

Ist vielleicht etwas viel auf einmal, aber ich hoffe es war doch halbwegs verständlich. Ich poste gleich mal noch eine überbewertete und unterbewertete Aktie. Denke dann ist es einleuchtend wie der FAST graph zu verstehen ist.

FAST graphs: https://www.youtube.com/user/FASTgraphs (ich habe das nur nachgemacht in excel)  
Angehängte Grafik:
dax.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
dax.jpg

08.04.21 13:12
2

1326 Postings, 635 Tage FS TradingHier mal 2 aktien

Telekom historisch günstig, starkes Wachstum erwartet.
Adidas, momentan teuer aber auch mit starken Ausblick.

Bei Adidas dauert es bis 2023, bis man wieder zurück zu einem fairen OCF KGV von 15 gelangt ist. Der aktuelle Preis ist ziemlich hoch. In 2021 müsste Adidas bei 200 Euro stehen, das wäre fair. Man sieht, der Preis hat sich in der nähe eines 15er KGV aufgehalten, der mittelwert liegt bei 13,97.

Telekom dagegen ist momentan sehr günstig, und laut cashflow könnte die Aktie gerade auch bei 25Euro stehen. Der historische Mittelwert ist hier nur 3,7. Das maximum gerade mal 4,7... also da ist sehr viel Luft nach oben. Vorallem wenn man sieht wie stark der Cashflow in den nächsten Jahren steigen soll.  
Angehängte Grafik:
dax.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
dax.jpg

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 61   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Reiner67, futureworld
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln