Mein Depot 3

Seite 2 von 5
neuester Beitrag: 31.07.21 14:59
eröffnet am: 29.04.21 00:41 von: MrTrillion2 Anzahl Beiträge: 106
neuester Beitrag: 31.07.21 14:59 von: MrTrillion Leser gesamt: 13610
davon Heute: 6
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  

06.05.21 20:14

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 6. Mai 2021

Im heutigen Beitrag geht es um folgende Themen: 


- Willkommen Indien (neuer ETF im Depot eingetroffen)
- Nachkauf: Spark Infrastructure 
- Depotperformance (Status quo)


Wie üblich, habe ihn ihn in einer angehängten PDF-Datei zusammengestellt, um die Threadlänge kurz zu halten.

 
Angehängte Datei: 6may2021.pdf

06.05.21 20:20

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 6. Mai 2021 - Nachtrag

Abbildungen mit in die PDFs zu packen, das kann man bei Kompression auf 75 DPI offenbar wirklich knicken; das Resultat ist schlicht unleserlich.

Also reiche ich die Datei hier nochmal nach.  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
unbenannt.jpg

06.05.21 22:17

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.05.21 11:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

06.05.21 23:06

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 07.05.21 11:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

07.05.21 00:00

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot - Gedanken zum 7.5.2021 - Performance

Habe die Moderation um Löschung der beiden vorherigen Beiträge gebeten; sie sind einfach zu lang geraten.

Stattdessen ist ihr Inhalt nun in der angehängten Datei zusammengefaßt. Hoffentlich fällt die darin enthaltene Abbildung diesmal lesbarer aus; habe mit 150 statt wie sonst mit 75 DPI vom LibreOffice- ins PDF-Format exportiert.

Thema ist erneut die Gesamtperformance meiner beiden Depots.  
Angehängte Datei: 7may2021.pdf

08.05.21 00:04

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot - Gedanken zum 8.5.2021

Im heutigen Update - es ist wieder als PDF-Datei angehängt - geht es um "sichere" Aktien und meine Sommerpläne. 


Inzwischen ist mir übrigens aufgefallen, daß die PDF-Dateien sich auf dem Smartphone am besten mit dem Adobe Acrobat-Reader lesen lassen, wenn man dessen Liquid Mode einschaltet. 

 
Angehängte Datei: 8may2021.pdf

08.05.21 19:00

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.05.21 11:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

08.05.21 19:03

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 8.5.2021 (Abend)

Im heutigen abendlichen Update - es ist wieder als PDF-Datei angehängt - geht es um folgende Themen:

- Angst und Gier
- SPACs  
Angehängte Datei: 8may2021_ii.pdf

09.05.21 21:41

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 9.5.2021

Im heutigen abendlichen Update - es ist wieder als PDF-Datei angehängt - geht es um folgende Themen:

- Finanztools

- Quellensteuer auf ausländische Dividenden (hier: Australien und Kanada)

 
Angehängte Datei: 9may2021.pdf

10.05.21 21:45

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.05.21 10:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10.05.21 21:51

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 10.5.2021

Oben ist leider der Anhang nicht mitgekommen, daher werde ich die Forenmoderation bitten, den vorherigen Beitrag zu löschen.

Es war ein ruhiger Börsentag, ohne irgendwelche Aktionen meinerseits. Für ein positives Erlebnis sorgte der erste Newsletter von Finanznachrichten.de. Das ist wirklich ein Fundus, mit einer gezielten Auswahl, die all meine Erwartungen schlägt. Eine Kopie hänge ich diesem Beitrag an; leider macht die Kompression auf 300KB sie recht unleserlich, aber zumindest vermittelt es einen Eindruck.  
Angehängte Datei: newsletter_10may2021.pdf

13.05.21 15:48

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 13.5.2021

Im heutigen Update - es ist wieder als PDF-Datei angehängt - geht es um "Baby-Berkshires".

 
Angehängte Datei: 13may2021.pdf

17.05.21 23:07

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot - Gedanken zum 17.05.2021

Inflationsängste?


Der Youtuber Daniel Pronk veröffentlichte am 7. Mai 2021 dieses Video (EN) hier zum Thema 5 Investments to profit from rising inflation.

Mein Prädikat: Sehenswert.


AIF-Sparpläne


Heute war es soweit: Die neuen Sparpläne wurden von Trade Republic ausgeführt. Es wird also noch mehr Dividenden geben in den kommenden Jahren; zudem hoffe ich durch die Diversifizierung in die von den Sparplänen abgedeckten Anlageklassen die Stabilität im Depot zu erhöhen. Noch machen die neuen Stücke sich nicht sonderlich im Depot bemerkbar (s. Gelbe Markierung), doch das wird sich mit jeder vierteljährlichen Rate ein Stückchen mehr ändern:

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
unbenannt.jpg

21.05.21 23:07
1

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 21.5.2021

Die Börse - von Alfred Hitchcock


Ja: Die Überschrift ist ironisch gemeint. Sie spielt darauf an, daß mir gerademit einem Schlag bewußt wurde, wie weit Verluste an der Börse reichen könn(t)en; nämlich als ich diesen Artikel las: 


Wirecard: Insolvenzverwalter Jaffé sorgt mit möglichen Dividenden-Rückforderungen für Unruhe ? ?Schock für die betrogenen Aktionäre?

21.05.21, 17:19 onvista


Zwar bin ich selbst hier nie investiert gewesen, aber daß den ohnehin schon mit Kurstotalverlust gebeutelten Aktionären nun auch noch solche Folgekosten drohen, hat auch mich entsetzt. Betroffene tauschen sich auf Onvista u.a. in diesem Einzelthread hier dazu aus. 


Ein Grund mehr, auch bei Dividendentiteln immer schön auf Diversifikation zu achten und nicht zuviel auf eine Karte zu setzen. Einmal mehr schiele ich auf meinen Depotklumpen China Water Affairs, der aktuell mit fast 15% im Kursminus steht - allerdings habe ich glücklicherweise keinen Anlaß anzunehmen, daß hier ein Konkurs droht, dafür sind die Zahlen schlicht zu positiv; mehr dazu ggfs. im  Einzelthread


Zwar ging es die letzten Tage im Depot hoch und runter, aber insgesamt hatte die Situation im Depot sich bis heute abend wieder beruhigt. Daher wünsche ich an dieser Stelle jetzt erst mal einen schönen Abend und ein angenehmes Pfingstwochenende und verabschiede mich auch gleich wieder. 

Ciao, Euer Trillion. 



 

23.05.21 00:23

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 22.5.2021

Gestern war natürlich ein ruhiger Pfingstsamstag. Aber immerhin gab es was zu lesen: 


Wie man in REITs investiert ? der komplette Guide für Anfänger


Dieser Fool-Artikel stammt noch aus 2018 und faßt IMO die wichtigsten Aspekte rund um REITS so gut zusammen, daß ich ihn hier im Thread mit aufbewahre jetzt. 


Zur Zeit strebe ich an, bis 2026 folgende Verteilung meiner für Wertpapierkäufe und -sparpläne aufgewendeten Mittel zu erreichen: 

38% ETFs (hauptsächlich Aktien mit einer kleinen Beimischung von Anleihen in Emerging und Frontier Markets)

32% Einzelaktien 

11% AIFs (zumeist REITs) und ETF Global Timber & Forestry

  3% Derivate (Gold)

16% Cash

Kursverluste, Dividenden, Steuern, Gebühren etc. sind dabei unberücksichtigt, insofern kann die Gewichtung dieser Anlagekategorien im Depot real letztlich anders ausfallen. Doch auf das Beimischen von REITS lege ich nicht nur wegen der teilweile recht attraktiven Dividenden Wert, sondern vor allem eingedenk der Aussicht darauf, daß sie das Depot stabilisieren helfen (könnten), falls die Unternehmensaktienkurse mal in den Keller fahren. Da ich sie nur vierteljährlich bespare, wird es aber noch eine Weile dauern, bis sie sich überhaupt erst mal bemerkbar machen, aber das ist o.k.: Steter Tropfen höhlt den Stein. 

 

26.05.21 22:36

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 26.5.2021

Eigentlich wollte ich ja bis August die Füße stillhalten. Doch bei China Overseas Investment habe ich dann doch schon heute nachgekauft; s. Einzelthread. Jetzt ist mein Zielbestand erreicht und ich freue mich auf eine (hoffentlich) umso üppigere Dividende im Juli.


Ansonsten eiert das Depot momentan vor sich hin; die Goldtitel steigen, die Chinatitel fallen, Nordamerika stagniert und Russland (konkret: Yandex) zieht wieder etwas an. Unterm Strich ist die Performance wie gehabt und ich bin zufrieden, zumal jetzt immer mehr Dividenden eintrudeln. 



 

28.05.21 15:27

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 28.5.2021

Schweren Herzens habe ich heute die Notbremse bei Mountan Province Diamonds gezogen - Wiedereinstieg zu einem späteren Zeitpunkt nicht ausgeschlossen. Mehr dazu im Einzelthread hier


Zwar nehme auch ich das Urteil gegen Shell mit hochgezogener Augenbraue zur Kenntnis, halte meine Anteile aber erst mal weiter, s. Beitrag  #896 im Einzelthread hier


In den letzten Tagen sind einige Dividenden eingetrudelt: Die iShare-ETFs Private Equity, Global Timber & Forestry und EM Market Bonds sowie die Einzelaktien Lloyds Banking Group, Vistry Group, Aurelius und KSB sorgten für Erträge und abgesehen von den EM Bonds macht auch ihre Kursentwicklung Freude. 


Mit dem Verkauf von MPD halte ich jetzt nur noch 3 Einzelaktien, die keine Dividende ausschütten: Berkshire Hathaway, Yandex und Poxel. Um die ersten beiden mache ich mir aktuell keine großen Gedanken, da diese Unternehmen sich klasse entwickeln. Bei Poxel stehen in diesem Jahr die Vermarktung von Imeglimin auf dem japanischen Markt und konkret am 23.6.2021 eine außerordentliche Hauptversammlung an, s. Einzelthread hier. Hier heißt es in den kommenden Monaten hopp oder topp, was meine mittelfristigen Erwartungen an diesen Titel betrifft. 


Nach wie vor halte ich übrigens auch meine Anteile am ursprünglich besparten Fondsthesaurier China Opportunities. Ihr Kurs ist weniger gefallen als beim stattdessen nun besparten ETF-Ausschütters MSCI China, in dem die zuletzt arg gebeutelten Unternehmen Alibaba und Tencent sehr hoch gewichtet sind. Bei Alibaba hat die chinesische Staatsmacht bereits spürbar eingegriffen und bei Tencent droht Ähnliches. Momentan recherchiere ich ein wenig weiter über beide Unternehmen. Sollten die Aussichten auf eine nachhaltige Erholung sich als positiv herausstellen, könnte es lohnen, China Opportunities schon jetzt aufzulösen und den Erlös stattdessen in den MSCI China zu stecken, um überproportional davon mitzuprofitieren. Aber falls nicht, war es vielleicht gar nicht so verkehrt, China Opportunties noch zu halten und den MSCI China erst mal sparratenweise anlaufen zu lassen. Abwarten, Tee trinken. 


Insgesamt hält das Depot sich weiterhin stabil und dank des heutigen MPD-Verkaufs bin ich mit dem Barbestand schon jetzt dort, wo ich eigentlich bis August wieder hinkommen wollte. Sofern sich nicht gerade allzu einmalige Nachkaufgelegenheiten ergeben, möchte ich aber weiterhin erst mal die Füße stillhalten. 


Wünsche allen, die hier noch mitlesen einen erfolgreichen Börsenfreitag und ein angenehmes Wochenende. 


 

29.05.21 14:37

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 29.5.2021

Updates: 


Inzwischen ist die erste Dividende für einen US-Titel (Gladstone Land) im Zweitdepot überwiesen worden. Er wurde erst einmal bespart, daher ist sie noch minimal. Da ich mit Tante Google über diverse Kundenbewertungen der Trade Republic gestolpert war, in denen angeblich fehlerhafte Abrechnungen moniert wurden, rechnete ich auch selbst nochmal nach, doch wie unten ersichtlich, ist alles korrekt: 


- Die normalerweise 30%ige US-Quellensteuer wurde vorab um 15% reduziert;

- Die Kalkulation stimmt. 


Ein Manko gegenüber der DKB-Abrechnung ist, daß Bruttodividende und abgezogene Quellensteuer nur in USD aufgeführt sind. Die mußte ich also erst noch auf EUR umrechnen. Aber dafür habe ich mir jetzt eine Excel-Tabelle gemacht und nächstes Mal geht es dann flotter. (Ich brauche die EUR-Beträge, um alle Steuern in Portfolio Performance einzutragen, die von der Bruttodividende abgezogen worden sind; ansonsten würde die Gesamtperformance verfälscht.)


Nachtrag zu gestern: Inzwischen habe ich mich entschlossen, meinen Fonds "China Opportunities" zu verkaufen und den Erlös in die nächste Woche anstehende Sparrate für den ETF "MSCI China" zu stecken.



 
Angehängte Grafik:
tr_div.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
tr_div.jpg

02.06.21 21:39

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 2. Juni 2021

Inzwischen ist der thesaurierende UBS-Fonds China Opportunities verkauft und ich bin entschlossen, den Erlös stattdessen mit der nächsten Sparrate in den ausschüttenden HSBC-ETF MSCI China fließen zu lassen (in dem zugleich auch Tencent und Alibaba spürbar höher gewichtet sind als bei UBS) - es sei denn, daß dieser die kommenden 2 Tage noch plötzlich voll hochschnellen sollte. Ggfs. würde ich den Betrag dann doch nochmal aufteilen. 


Außerdem gibt es einen neuen Titel auf meiner Watchlist: Die DBS Group - Südostasiens größte Bank. Näheres dazu im Einzelthread

 

05.06.21 20:51

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 5. Juni 2021

Es gibt ein paar neue Titel auf meiner Watchlist:




- DBS Group - Einzelthread s. diesen Link hier


- Keppel Corp. Ltd - Einzelthread s. diesen Link hier 


- Trulieve Cannabis Corp. - Einzelthread s. diesen Link hier. 


Eigenimmobilien mit eingerechnet, steht das Depot momentan mit einer TTWRoR von 5,05% im Plus, bei einem internen Zinsfuß von 1,88%. 

Eigenimmobilien nicht mit eingerechnet, beträgt die TTWRoR satte 13,87% und der IZF 5,3%. 

Dies bei einer Volatitität von 20,74% und einem maximalen Drawdown von 21,10% mit einer Höchstdauer von 322 Tagen (seit Oktober 2018). 


Am Montag wird die DKB meine ETF-Sparpläne ausführen; bei der Gelegenheit wird dann auch der MSCI China um den Erlös des aufgelösten China Opportunities aufgestockt. Die Sparpläne auf Aktien und REITS bei der Trade Republic folgen dann wieder am 15. des Monats. Der Cashbestand ist wieder auf dem angestrebten Stand und auch im Juni kommen wieder ordentlich Dividenden rein. 


China Water Affairs bleibt kurstechnisch mein Sorgenkind, aber ich halte. Auch Royal Dutch Shell hatte zuletzt schlechte Nachrichten, aber ich hoffe mal, der AKTIONÄR wird mit seiner Einschätzung recht behalten, daß der Kurs kurzfristig noch ordentlich Potential hat, also halte ich auch hier. Beide Aktien möchte ich aber runtergewichten, sobald ich hier buchstäblich grün sehen kann. 


Sehr viel Freude macht mir hingegen die Deutsche Rohstoff AG. Sie scheint von der Coronakrise nachträglich gesehen sogar noch profitiert zu haben. Leider gibt es 2021 keine Dividende mehr, aber vielleicht im nächsten Jahr dann wieder. Derweil steht mein Bestand aber 58% im Plus und es geht immer noch nordwärts - ich halte erst mal noch die Füße weiter still. 


So, das war's für heute. Wünsche allen, die hier noch mitlesen ein schönes Wochenende. 

Euer Trillion

 

06.06.21 18:39

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Korrektur zum gestrigen Beitrag

"Die Sparpläne auf Aktien und REITS bei der Trade Republic folgen dann wieder am 15. des Monats."

Das war nicht ganz richtig, denn diese Papiere werden ja nur vierteljährlich bespart. Die nächste Ausführung erfolgt also erst im August.

 

07.06.21 21:58

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 7. Juni 2021

Heute wurden die ETF-Sparpläne von der Hausbank ausgeführt, darunter auch meine einmalig um die Erlöse aus dem Verkauf des "China Opportunities" aufgestockte Einlage auf den HSBC MSCI China (s. Beiträge weiter oben). Damit sind v.a. Alibaba und Tencent wieder angemessen neben den ETF-Schwergewichten Apple, Microsoft, Nestlé, Vonovia und Diageo positioniert:

 
Angehängte Grafik:
eff_top_hdgs.gif (verkleinert auf 53%) vergrößern
eff_top_hdgs.gif

07.06.21 22:04

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 7. Juni 2021 - Teil 2

Bei den Emittenten schält HSBC sich jetzt ebenfalls in der Abbildung deutlich hervor:  
Angehängte Grafik:
emittenten.gif (verkleinert auf 51%) vergrößern
emittenten.gif

07.06.21 22:18

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot 3 - Gedanken zum 7. Juni 2021 - Teil 3

Regional ist Asien jetzt mit der Aufstockung des MSCI China ordentlich vertreten. Ich denke darüber nach, auch meinen Russland-ETF noch etwas mehr als ursprünglich geplant aufzustocken. Denn er enthält relativ viele Rohstoffaktien - die werden immer gefragter. 

 
Angehängte Grafik:
regionen.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
regionen.jpg

08.06.21 12:03

1634 Postings, 880 Tage MrTrillionMein Depot - Gedanken zum 8. Juni 2021

Gerade bin ich über diesen Artikel des Magazins Fairvalue gestoßen:


So schützen Sie Ihr Vermögen vor einem Verlust der Kaufkraft


Nachdem der angestrebte Cashbestand inzwischen wiederhergestellt ist, mache ich mir natürlich vermehrt Gedanken über die Inflation. Schon jetzt beträgt sie 2% - was mich immer mehr auf meine Goldzertifikate schielen läßt, denn die sind bereits wieder mit 6% im Plus und haben inzwischen eine Haltedauer von über einem Jahr, so daß ihr Verkauf steuerfrei erfolgen kann (s. Einzelthread, Beitrag #2). Doch Gold ist volatil und die Gerüchte um kommende Zinserhöhungen lassen einfach nicht nach. Daher weckte dieser Artikel mein Interesse. 


Doch letztlich zeigt auch das Magazin Fairvalue einmal mehr, daß auch "Finanzjournalisten" nicht nur mit Wasser kochen,sondern auch kräftig daneben liegen können. Wenn ich Sätze lese wie "Die Hälfte der 20.000 Euro aus dem Beispiel investiert der Anleger in Tagesgeld, [...]", fasse ich mir jedenfalls erst mal an den Kopf. Seit wann ist sparen = investieren?


Auch sonst gehen mir beim Lesen sofort Fragen durch den Kopf wie: 

- Wieso sollte jemand sich zu Zinssätzen, die deutlich unter Inflationsniveau liegen, überhaupt noch auf irgendeine Laufzeit festlegen?


Was Anleihen betrifft, so bespare ich seit Anfang 2020 den ETF J.P. Morgan $ EM Bd. U.E. USD D - Einzelthread dazu siehe hierEr wird am Ende ungefähr so hoch gewichtet sein wie die Gold-Zertifikate (sofern ich von denen nicht noch welche zukaufen sollte). Doch bei diesen EM und Frontier Market Bonds handelt es sich um zwar relativ gut verzinste, aber auch entsprechend spekulative Titel. Sie sind dem Depot beigemischt, um es in Frontier Markets, die Lokalwährungen von Emerging und Frontier Markets und eben auch in eine andere Anlageklasse zu diversifizieren. In der Coronakrise gab dieser ETF zunächst mal ordentlich mit nach; inzwischen hat er zwar aufgeholt, steht aber immer noch soweit im Minus, daß ich zusammen mit seinen Ausschüttungen auf ein PlusMinusNull komme. Ebensogut hätte ich diese Ersparnisse also auf dem Tagesgeldkonto lassen können, wo es momentan übrigens zumindest noch einen Minizinssatz gibt, da ich Altkunde bin.


Die deutschen Bundesanleihen hingegen sind - ebenso wie US Treasury Bonds - renditetechnisch schlicht negativ. Bis ?100k sind meine Ersparnisse auf dem Tagesgeldkonto durch die Einlagensicherung geschützt; als Bestandskunde erhalte ich von der DKB sogar noch einen - wenn auch lächerlich minimalen - Zins dafür. Vor allem aber kann ich jederzeit über diesen Betrag verfügen: 


- sollte die EZB also die Zinsen anheben, wäre ich ummittelbar in der Position, (erst) jetzt auch Festgeld anzulegen; 


- sollte der Markt einkrachen, etwa infolge einer dritten Coronawelle, ich könnte die Watchlist abgrasen und nochmal richtig hinlangen. 


Solltem beide Szenarien ausbleiben, kann ich mir die kommenden 4-5 Jahre noch in Ruhe überlegen, ob und wo ich mir im Ruhestand ein zweites Domizil gönnen möchte - und ggfs. zuschlagen damit. Ein Teil der Sichteinlagen werde ich auf jeden Fall für den Umzug benötigen - er steht in jedem Fall an, die Frage ist einzig, wohin. Auch ob ich mir wirklich noch eine (eigene) Zweitimmobilie ans Bein binden will, steht noch nicht völlig fest. 


Also Flexibilität ist mir wichtig - und deshalb bleiben Bundesanleihen weiterhin außen vor. Gold wiederum kann schwanken. Aber ich überlege ernsthaft, hier nochmal einen Move zu machen und seinen Bestand im Depot zu verdoppeln. Vielleicht schicke ich den benötigten Betrag morgen einfach mal ins Zweitdepot - bei der Trade Republic sind die Zertis von WisdomTree nämlich besparbar. So ließe sich ein Cost-Average-Effekt generieren und der Gedanke gefällt mir eigentlich recht gut - mal schauen.

 
Angehängte Grafik:
anlagekategorien.gif (verkleinert auf 53%) vergrößern
anlagekategorien.gif

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln