News Ifa Systems AG

Seite 2 von 26
neuester Beitrag: 12.11.20 12:47
eröffnet am: 01.07.05 18:29 von: moya Anzahl Beiträge: 643
neuester Beitrag: 12.11.20 12:47 von: Daytraider Leser gesamt: 119385
davon Heute: 5
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 26   

07.10.10 16:38

1661 Postings, 4660 Tage melesheute

geht aber die Post ab.
Wird wohl an den Bezugsaktien liegen.
-----------
wenn dich der Nachbar schaft,
dann ist das Nachbarschaft.

07.10.10 19:03

1109 Postings, 3846 Tage Freibeuter der Mee.Danke meles

ich musste mich erst bei der Onvista-Bank beschweren! Sie waren heute so freundlich mir mitzuteilen, wieviel ich Aktien ich von der Ifa systems bekommen werde.

Von der Seite her kann ich die Onvista-Bank nicht empfehlen! Man muss sich bei kapitalerhöhungen erst beschweren bevor man mitgeteilt bekommt, wieviel Aktien man bekommen wird . 3 Tage nach der KE !  

07.10.10 19:07
1

13 Postings, 3706 Tage Londinium L.volumen heute

stimmt der kurs ist heute zwar stark eingebrochen, aber guckt mal auf das volumen... total mickerig.

man weiß es nie, aber ich schätze nicht, dass angesichts des aktuellen erfolgs der firma und der aussichten, der aktienkurs nachhaltig einknickt... auf jeden fall ein gute nachkaufmöglichkeit. hab leider nicht mehr genügend liquide mittel zur zeit :(

 

07.10.10 19:30

1661 Postings, 4660 Tage melesrichtig

gut analysiert Londinium. Hab nicht auf das Volumen geachtet.
Vielleicht  sehen wir sie bald wieder bei 9 Eurönchen
-----------
wenn dich der Nachbar schaft,
dann ist das Nachbarschaft.

08.10.10 10:15

13 Postings, 3706 Tage Londinium L....

naja im Enteffekt ist gestern wohl doch noch die Panik ausgebrochen... zumindestens im vergleich zu den letzten Tagen lag das Volumen sogar relativ hoch.. :(

 

13.10.10 14:53

1661 Postings, 4660 Tage melesrappelt

sich langsam wieder hoch. Gute Chance zum Nachkaufen.

Meine Meinung
-----------
wenn dich der Nachbar schaft,
dann ist das Nachbarschaft.

13.10.10 17:32
1

163 Postings, 3896 Tage AgentSmitzschöner verlauf heute

sogar besser als der markt. werden wohl schnell wieder kurse jenseits der 9 euro sehen  

07.02.11 15:01
1

7006 Postings, 3726 Tage carlos888'Der Pate des Neuen Marktes' setzt auf ifa systems

07.03.11 19:01

175 Postings, 3845 Tage aspeadDas Potenzial ist super groß

16.04.11 12:45

7006 Postings, 3726 Tage carlos888charttechnisch angeschlagen im Moment

200GDL gerissen am Freitag.

Jetzt muss am Montag der Rebound kommen, sonst sehe ich schwarz für den Chart.

(Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung!)  

16.04.11 19:27

152 Postings, 3588 Tage OsolemirnixDer Chart ist bei Werten ...

mit so geringen Umsätzen wie ifa Systems nur wenig aussagekräftig. Ich vermute, dass die Verkäufe am Freitagnachmittag mit der Kapitalerhöhung zusammenhängen. Sobald diese Kapitalerhöhung verdaut ist, werden sich die fundamental sehr positiven Daten wieder durchsetzen.  

21.06.11 18:16

6 Postings, 3526 Tage FintapNa wenn...

die Fundamentaldaten (hast ja keine aufgezählt) so toll sind, wieso geht die ifa Aktie bei Dax 2% plus 4%runter. Die 7,50€ haben auch nicht gehalten und günstige EInstiegskurse nach der HV hat keinen interessiert. Irgendwas liegt hier an, heute ne Menge passiert, da weiß wohl einer mehr als der Rest, wenn hier so viel verkauft wird. Naja dann mal abwarten und  später kaufen oder zukaufen. WO denkt ihr geht's hier hin seit 3 Monaten 2€ runter -21%. 6,5€ oder 4,5€ oder doch eher hoch auf die 9,5€?

 

15.08.11 22:49

1242 Postings, 5554 Tage JablFintap - 2 Kapitalerhöhungen sind der Grund

die verwässern das Ergebnis je Aktie
-----------
Jabl

20.09.11 16:39

152 Postings, 3588 Tage OsolemirnixKonsolidierung abgeschlossen?

Seit Mitte August pendelt der Kurs um 6 Euro, nach einem Tief Anfang des Monats mit steigender Tendenz. Aus der zuletzt gezahlten Dividende von 0,18 Euro errechnet sich eine Dividendenrendite von ca. 3%. Im 1. HJ stieg das EBIT um 21% (Quelle: http://www.ifasystems.de ). Da die Dividende in den letzen beiden Jahren erhöht wurde und in diesem Juni die Dividende auf das gesamte, im April erhöhte Kapital gezahlt wurde, halte ich eine weitere Dividendenerhöhung für das laufende Geschäftsjahr gut für möglich. Direkt nach ihrem Börsengang hatte die Gesellschaft schon einmal 0,50 Euro ausgeschüttet.

Die Gewinnschätzung für das nächste Jahr liegt bei 1,15 Euro (Quelle: http://boerse.dab-bank.de/maerkte-kurse/aktien/...599/kennzahlen.html )
Daraus ergibt sich ein KGV von etwas über 5. Für einen Wachstumswert ist das eigentlich viel zu niedrig. Allein das Erreichen des Kurses, zu die letzte Kapitalerhöhung durchgeführt wurde, würde schon einen Gewinn von 30% bedeuten. Bis zum Emissionskurs aus 2005 wären es sogar 150%.

So langsam könnte es an der Zeit sein, erste Positionen aufzubauen oder den Einstandskurs zu verbilligen. Einziges Problem könnte dabei sein, dass bei den momentan nicht besonders großen Umsätzen die gewünschte Stückzahl nicht zu den aktuellen Kursen verfügbar ist.  

20.09.11 18:29

1242 Postings, 5554 Tage Jabldas hatten wir schon alles im anderen Thread

-----------
Jabl

21.09.11 09:11

152 Postings, 3588 Tage OsolemirnixOh, ich bitte um Entschuldigung,

dass ich Deinen neuen Thread nicht fortgeführt habe, Jabl. Aber - mal so ganz nebenbei - warum gibt es den eigentlich?  

21.09.11 09:35

1242 Postings, 5554 Tage Jablweil es da nicht um "news zur IFA System geht"

diese kann man im Reiter "NEWS" ja nachlesen. Meinen Thread sollst du auch gar nicht fortführen - iss ja mein Thread und den führe ich allein weiter wenn sich meiner Meinung nach an der fundamentalen Einschätzung etwas ändert. Einen Erkenntnisgewinn gibt deine Meldung nicht her. Alles Wesentliche steht in der Basisstudie von August. Musst du nicht persönlich nehmen.
-----------
Jabl

18.10.11 14:43

1242 Postings, 5554 Tage Jabl3. Quartal 2011 - super Zahlen

ifa systems AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

Quartalsinformationen der ifa systems AG, Frechen, 3. Quartal 2011

18.10.2011 12:53
--------------------------------------------------

ifa systems AG: Healthcare IT in der Augenheilkunde mit gutem Ergebnis

Betriebs- und Finanzergebnis

Das dritte  Quartal 2011 wurde mit einer Gesamtleistung von ca. 2,25 Mio.
Euro (Vorjahr 1,87 Mio. Euro) abgeschlossen. Das Ergebnis (EBIT nach IFRS)
beträgt ca. 0,39 Mio. Euro (Vorjahr 0,29 Mio. Euro). Damit wurde die
Unternehmensleistung um ca. 20,3% und das EBIT Ergebnis nach IFRS um 34,5%
gesteigert.

In den ersten 9 Monaten  2011 wurde damit eine Gesamtleistung von 5,77 Mio.
(Vorjahr 4,77 Mio.) mit einem EBIT nach IFRS von 0,95 Mio. Euro (Vorjahr
0,75 Mio.) erzielt. Die Steigerung beim EBIT (ca. +26,5%) bestätigt die
Mindestplanung für das Gesamtjahr (geplant +18% auf EBIT von ca. 2,0 Mio.
Euro für 2011).
Das 4. Quartal ist traditionell überdurchschnittlich ergebnisstark, da die
Jahresabrechnung der Laufzeitlizenzen im Oktober und November 2011
zusätzlich einen Lizenzumsatz von ca. 0,6 Mio. Euro (ohne direkten Aufwand)
erbringt.

Marktentwicklung

Die positive Auftragseingangs- und Umsatzentwicklung in den USA hat sich
auch im 3. Quartal 2011 fortgesetzt. Das Lizenzvolumen des ersten
Großprojekts in Asien (Jakarta/Indonesien) wurde vertraglich auf 0,5 Mio.
Euro verdoppelt und die erste Ausbaustufe wurde bereits im September 2011
in der führenden Augenklinik in Indonesien implementiert. Das Projekt gilt
als Pilotprojekt für weitere Augenkliniken der Gruppe der World Association
of Eye Hospitals (www.waeh.nl).

Das weltweite Angebotsvolumen zum 30.9.2011 ist insgesamt deutlich
gegenüber dem Vorquartal gestiegen und hat damit das höchste Volumen bisher
erreicht. Entsprechend wurde die Kapazität durch Neueinstellungen von
insgesamt 12 qualifizierten Mitarbeitern in den USA und Europa erhöht.

Das Unternehmen hat im Bereich Health IT Standards durch Akkreditierung im
Rahmen des Projekts IHE Eye Care (IHE= Integrating the Healthcare
Enterprise) eine weitere Qualifizierung für internationale Großprojekte
erreicht.

In Singapur wurde mit einer 50% Beteiligung der ifa systems AG eine neue
Vertriebs- und Supportgesellschaft gegründet, um für die erwartete
Nachfrage auf dem asiatischen Markt gerüstet zu sein. Von den weltweit
155.000 Ophthalmologen (Augenärzte) sind etwa 35% (ca. 55.000) in
asiatischen Ländern tätig.
Prognose für die weitere Geschäftsentwicklung

Für das Gesamtjahr 2011 wird die Prognose des EBIT Ergebnisses von ca. 2,0
Mio. EURO (Pressemitteilung vom 10.02.2011) durch den bisherigen
Umsatzverlauf und den Auftragsbestand bestätigt.

In allen produktiven Bereichen werden die Kapazitäten der
Unternehmensgruppe kontinuierlich ausgebaut. Insbesondere die Kapazitäten
der US Niederlassungen in Ft. Lauderdale, Florida, Louisville, Kentucky und
Oklahoma City, Oklahoma, werden in den kommenden Quartalen personell und
räumlich erweitert. In New York wird eine zusätzliche Geschäftsstelle Ende
2011 eröffnet, um der hohen Nachfrage an der Ostküste der USA gerecht zu
werden.

Die Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen von Mitarbeitern und Partnern sind das
zentrale Thema der weiteren Expansion. Deshalb werden auch die Angebote der
ifa Academy (unternehmensinternes Schulungskonzept) insbesondere im
Trainingscenter in Florida ständig erweitert.

Das neue Angebot für Bildspeicherung mit einem eigenen Picture Archive und
Communication System (Produktbezeichnung ecPACS) wird plangemäß auf der
größten internationalen Messe der American Academy for Ophthalmology (AAO)
Ende Oktober 2011 in Orlando, Florida, vorgestellt. Ab 2012 werden in
diesem Produktbereich zusätzliche Umsätze weltweit erwartet.
Das Unternehmen

Die ifa systems AG wird im Entry Standard des Freiverkehrs der Deutschen
Börse Frankfurt (ISIN: DE007830788) notiert. Das Unternehmen ist mit den
Tochterunternehmen Integration AG (www.integration-ag.com) und INOVEON
Corp. (www.inoveon.com) der führende Anbieter für Software,
IT-Dienstleistungen, Webanwendungen (z.B. Telemedizin) und medizinische
Informationssysteme für die Augenheilkunde weltweit. Der proportional hohe
Ertrag und die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens ergeben sich aus
dem Geschäftsmodell mit obligatorischen Runtime-Lizenzen für alle
eingesetzten Programme auf der Grundlage von Dauervertragsverhältnissen mit
allen Anwendern weltweit.
Für weitergehende Informationen: www.ifasystems.de  www.ifa4emr.com und
www.augenklinik-it.de.
18.10.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,  
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  ifa systems AG
             Augustinusstraße 11 b
             50226 Frechen
             Deutschland
Telefon:      +49 (0)2234  93367-0
Fax:          +49 (0)2234 93367-30
E-Mail:       info@ifasystems.de
Internet:     www.ifasystems.de
ISIN:         DE0007830788
WKN:          783078
Börsen:       Open Market (Entry Standard) in Frankfurt
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
-----------
Jabl

20.10.11 21:31

1242 Postings, 5554 Tage JablAugenklinik in den USA entscheidet sich für IFA

DGAP-Media: Führende Augenklinik in den USA entscheidet sich für ifa systems AG
15:01 20.10.11
ifa systems AG / Schlagwort(e): Unternehmen/

Führende Augenklinik in den USA entscheidet sich für ifa systems AG

20.10.2011 15:00

--------------------------------------------------


Eine der größten und führenden Augenkliniken in den USA, das Dean McGee Eye
Institute in Oklahoma City, OK, hat sich für die Einführung der
Elektronischen Patientenakte mit ifa als IT Partner entschieden.
Vorausgegangen war ein strukturierter Ausschreibungs- und Bewertungsprozess
von 2 Jahren. Das Projektvolumen beträgt ca. 1,5 Mio. USD und ist damit das
bisher größte Einzelvolumen in der Unternehmensgeschichte der ifa Gruppe.
Für das Projekt wird vor Ort das Team der vor einem Jahr übernommenen
Tochtergesellschaft, INOVEON Corp, zusammen mit den internationalen ifa
Projektspezialisten verantwortlich sein. Der Zeitrahmen für die
Realisierung wird mit 10 Monaten vereinbart. Ziel ist es, mit dem Dean
McGee Eye Institute in Zusammenarbeit mit der Universität Oklahoma ein'
Center of Excellence' für Health IT in der Ophthalmologie (Augenheilkunde)
zu entwickeln. Das DMEI Projekt war bislang nicht in den Planungen der ifa
systems AG berücksichtigt, zusätzliche Kapazitäten werden in Oklahoma City,
OK, und der US Zentrale in Ft. Lauderdale, FL, für dieses und weitere
Großprojekte aufgebaut.

Über Dean McGee Eye Institute:
Das Dean McGee Eye Institute (DMEI), die Augenklinik der Universität
Oklahoma, zählt mit 40 Augenärzten und etwa 300 Mitarbeitern zu den
führenden ophthalmologischen Einrichtungen in den USA und auch weltweit
(www.dmei.org). DMEI bildet alle Bereiche der modernen Augenheilkunde
einschließlich Forschung ab. Es gilt als sehr zukunftsorientiert mit
professioneller klinischer Führung. Vor kurzem wurde die Klinik mit einem
100 Mio. USD Projekt erweitert, um die steigende Nachfrage nach
augenärztlichen Leistungen in der Region zu bedienen. Das DMEI ist auch
international vertreten. In Kooperationen mit Chinesischen
Provinzregierungen werden Förderprojekte für moderne Augenheilkunde in
Asien realisiert.

Über die ifa systems AG:
Die ifa systems AG wird im Entry Standard des Freiverkehrs der Deutschen
Börse Frankfurt (ISIN: DE007830788) notiert. Das Unternehmen ist mit den
Tochterunternehmen Integration AG (www.integration-ag.com) und INOVEON
Corp. (www.inoveon.com) der führende Anbieter für Software,
IT-Dienstleistungen, Webanwendungen (z.B. Telemedizin) und medizinische
Informationssysteme für die Augenheilkunde weltweit. Der proportional hohe
Ertrag und die wirtschaftliche Stabilität des Unternehmens ergeben sich aus
dem Geschäftsmodell mit obligatorischen Runtime-Lizenzen für alle
eingesetzten Programme auf der Grundlage von Dauervertragsverhältnissen mit
allen Anwendern weltweit.
Für weitergehende Informationen: www.ifasystems.de  www.ifa4emr.com und
www.augenklinik-it.de.
 
Frechen, 20.10.2011

20.10.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt  
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


--------------------------------------------------  

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  ifa systems AG
             Augustinusstraße 11 b
             50226 Frechen
             Deutschland
Internet:     www.ifasystems.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP-Media

 
--------------------------------------------------

-----------
Jabl

06.12.11 22:31

2764 Postings, 3544 Tage erfgAktueller Bericht

09.12.11 16:46

2764 Postings, 3544 Tage erfgKurzanalyse

Neue Kurzanalyse der Bank M:

http://www.more-ir.de/d/11008.pdf

 

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 26   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln