Söder wird Kanzlerkandidat der Union

Seite 6 von 9
neuester Beitrag: 25.04.21 13:29
eröffnet am: 12.04.21 10:18 von: qiwwi Anzahl Beiträge: 203
neuester Beitrag: 25.04.21 13:29 von: Melaniefcbm. Leser gesamt: 6865
davon Heute: 6
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9  

19.04.21 23:43
4

6862 Postings, 2081 Tage bigfreddy#122 mit Verlaub, qiwwi,

Das waren aber alles tüchtige, gut ausgebildete Leute, welche Amerika bereichert hatten.
Und falls nicht bekannt, vor 150 Jahren waren Transferleistungen für Zuwanderer nicht vorgesehen.

Also, dein Vergleich hinkt gewaltig.  

19.04.21 23:46
5

6688 Postings, 1734 Tage 007_BondListe von Auswanderern aus Hessen in die USA

19.04.21 23:46
1

6862 Postings, 2081 Tage bigfreddy#125 so,so und die sind alle von den Einheimischen

versorgt worden.
Das war wohl nix, Herr Grinch.
 

19.04.21 23:47

177618 Postings, 7197 Tage GrinchLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.04.21 11:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

19.04.21 23:50

177618 Postings, 7197 Tage GrinchNö. Die hatten steuer- und handelsprivilegien.

Auch unterlagen die nicht der Leibeigenschaft... mach dich schlau bevor du so nen scheiss babbelst und dann noch behauptest andere hätten keine Ahnung.

Meine Güte du stolperst immer weiter in die Lächerlichkeit.  
-----------
Grinch wird Ihnen präsentiert vom grünen E-Bike-Kartell!

19.04.21 23:53
1

6688 Postings, 1734 Tage 007_BondDas Landesarchiv. Hessen:

Vor allem im 19. Jahrhundert verließen viele Menschen aufgrund von Armut und Hunger die Heimat und begannen ein neues Leben in Amerika oder anderen Ländern.

Auswanderung war an staatliche Genehmigung gebunden. Diesem Umstand verdanken wir eine Überlieferung zur Emigration in den Archiven: Anträge auf Auswanderung waren zu stellen, damit man aus dem Untertanenverband entlassen werden konnte. Die Auswanderung, die sich in den archivischen Quellen niederschlägt, dokumentiert daher nur die legale Auswanderung. Schätzungen gehen davon aus, dass bspw. in Kurhessen damit lediglich ca. die Hälfte der tatsächlichen Auswanderungen dokumentiert ist.

https://landesarchiv.hessen.de/genealogie-7_auswanderer  

20.04.21 00:08
1

6862 Postings, 2081 Tage bigfreddyIch hatte eigentlich nichts davon mitbekommen

dass die Auswanderer, die hier genannt wurden, ihr Umfeld vermüllt hätten.

Gerne werden Bilder zur Dokumentation nachgeliefert.
Titel: "so sehen die Unterkünfte nach kurzer Zeit aus"

Der deutsche Reinigungsdienst; stets immer gerne zu Diensten.
 

20.04.21 00:10

4074 Postings, 547 Tage qiwwi"Das waren aber alles tüchtige, gut ausgebildete

Leute, welche Amerika bereichert hatten."

Das ist natürlich sowas von unhistorisch und völlig falsch.   Es sind tausende, ja Millionen bettelarmer Schlucker, Landarbeiter, Tagelöhner etc nach Amerika  (...Nord und Süd übrigens...) ausgewandert, die hier nichts zu beißen hatten und/oder religiös bzw. politisch unterdrückt wurden und quasi nur noch die Flucht ergreifen konnten mit einem Reise-Ticket, das ihnen irgendwelche Gauner für viel geliehenes geld verkauften und für das sie in den Staaten jahrelang schuften mußten wie Leibeigene, deren Leben und Status sich damit in nichts unterschied von ihrer früheren Existenz in den Ländern, aus denen sie ausgewandert waren.   Gilt aber nicht nur für Deutsche; auch Italiener, besonders viele Iren (die englischen Feudalherren liessen sie auf ihrer armen Insel im Wortsinne verhungern und verrecken...) und ne Menge Skandinavier (viele Schweden, heute anzutreffen in den Mittel-West-Staaten zb wie Michigan, Minnesota, Nebraska etc.) sind in das angeblich Gelobte Land gezogen, weil man dort reich werden konnte und umsonst Land erwerben konnte, oder weil sie etwas gehört hatten von Goldfunden in Kalifornien und später in Alaska.  Und das alles waren wahrlich weder studierte noch berufsausgebildete Menschen, sondern wirklich arme Hunde, den nix als Schuheputzen Tellerwäschen und Drecksarbeit zu tun übrig blieb .

Also bigfreddy, erst mal etwas kleinere Brötchen backen und sich mal etwas mit amerikanischer und europäischer Auswanderer-Geschichte befassen, dann kannst Du wieder Laut geben...

Und bitte: Ich rede noch kein einziges Wort von den aus Afrika herangekarrten Sklaven...  

20.04.21 00:12

4074 Postings, 547 Tage qiwwi"Den 1. der Tod, den 2. die Not, den 3. das Brot"

Woher kommt wohl dieser Spruch ??  

20.04.21 00:12
2

6862 Postings, 2081 Tage bigfreddySag mal Grinch,

Warum willst du partout all diese unangenehmen Tatsachen und Wahrheiten nicht sehen, bzw. weswegen verdrängst du das?
Evtl, unangenehm?  

20.04.21 00:15
1

4074 Postings, 547 Tage qiwwiund zum Thema Immigration nach D: Waren es nicht

Migrantenkinder aus der Türkei, die grade den Anti-Corona-Impfstoff bei Biontech erfunden haben ?  

20.04.21 00:15

4074 Postings, 547 Tage qiwwisoviel Unwissenheit wäre mir schlicht peinlich, bf

20.04.21 00:16
1

6862 Postings, 2081 Tage bigfreddy#133 und qiwii,

Die sind alle vom Sozialamt fürstlich versorgt worden. Oder wie?  

20.04.21 00:17

4074 Postings, 547 Tage qiwwiwer ?

20.04.21 00:23

4074 Postings, 547 Tage qiwwi"Söders Schwiegersohn Strobl..."...auauaua...

noch so'n Spezialist...  

20.04.21 00:43

4074 Postings, 547 Tage qiwwiAlso doch nicht Söder, sondern Laschet

Fast acht Stunden diskutierte der CDU-Bundesvorstand über den Kanzlerkandidaten der Union. Am Ende bekam Armin Laschet von dem Gremium eine klare Mehrheit gegenüber Markus Söder.
 

20.04.21 05:43

8996 Postings, 4432 Tage MulticultiES war klar

dass Söder nicht den Hauch einer Chance hat wenn das Parlament abstimmt.Die sprengen sich nicht
selbst in die Luft.Nun steigen die Chancen der Grünen in ne andere Dimension.Spannend  

20.04.21 05:53
3

34582 Postings, 3885 Tage NokturnalJetzt können sie bei der verlorenen BW wahl

Den gemütlichen Onkel Laschet vors Rohr binden, ziemlich clever eingefädelt.  

20.04.21 08:08
1

6862 Postings, 2081 Tage bigfreddy@qiwwi, nochmal für dich und grinch

Ich rede hier NICHT von kreativen, intelligenten Migranten die immer in Deutschland willkommen sind.
Aber ich nehme mal an, ihr wisst genau welche Gruppen ich meine.

Und jetzt **EOM***
 

20.04.21 08:21
1

35977 Postings, 5120 Tage börsenfurz1Wer nicht hören will muss fühlen.....

nur die Suppe löffelt der Michel....aus.........

20.04.21 11:08
1

13143 Postings, 7775 Tage TimchenImmerhin gibt es noch Suppe

ich dachte frische Luft reicht zum leben.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

20.04.21 11:22

879 Postings, 296 Tage PetersfischIch wünsche der CSU den Mut

sich bundesweit aufzustellen.  

20.04.21 11:32

42161 Postings, 7364 Tage Dr.UdoBroemmeUnd dann?

Die CDU geht gleichzeitig nach Bayern. Dann bleibt für die CSU nur die Nische zwischen halbwegs modernisierter CDU und AfD. Ob das dann so prall ist, wage ich zu bezweifeln.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

20.04.21 11:36
3

879 Postings, 296 Tage PetersfischIch sehe sehr viel Spielraum

für eine bürgerliche Partei.
Insbesondere der Anteil der Rentner steigt in der Gesellschaft. Eine weitere Zielgruppe.
Die CDU ist eine beliebige, linkslastige und bürgerferne Partei geworden.  

20.04.21 11:47

42161 Postings, 7364 Tage Dr.UdoBroemmeNur weil man es zum Teil geschafft hat,

von den Denkmustern der 50er- oder 60er-Jahre wegzukommen, ist man noch lange nicht linkslastig.

Die alten Autoritäten werden halt inzwischen in Frage gestellt, was man z.B. sehr gut am Zerfall der katholischen Kirche sehen kann.

Natürlich trauern einige den alten Zeiten hinterher, aber diese werden hoffentlich nicht wieder kommen und wer nicht Schritt halten kann, wird halt zurückgelassen.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln