Meyer Burger Technology -eine sichere Perle

Seite 4 von 6
neuester Beitrag: 17.08.21 17:22
eröffnet am: 05.08.08 10:09 von: Kicky Anzahl Beiträge: 139
neuester Beitrag: 17.08.21 17:22 von: Gilbertus Leser gesamt: 75308
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6  

29.03.10 07:55

24 Postings, 4563 Tage Kapt.NemoGoldman Sachs Meyer Burger Cut To Neutral from buy

09.04.10 08:36

24 Postings, 4563 Tage Kapt.NemoNeuer Auftrag über 30 Mio mit Comtec Solar

Die Meyer Burger Technology AG hat einen weiteren Auftrag in Asien an Land gezogen. Für rund 30 Mio CHF verkauft das Unternehmen Drahtsägen an die Shanghai Comtec Solar Technology Co., Ltd. Die Auslieferung beginne im April und sei voraussichtlich Ende 2010 abgeschlossen.

Comtec Solar plant die Erweiterung seiner Produktionskapazitäten von 200MW auf 400MW im Jahr 2010 und wird dabei die Maschinen von Meyer Burger einsetzen.

Comtec Solar, mit Hauptsitz in Schanghai, ist auf die Produktion von Solaringots und Solarwafern spezialisiert. Der Schwerpunkt der Firma liegt auf dem Design, der Entwicklung, der Herstellung und der Vermarktung von monokristallinen Solarwafern  

13.04.10 20:34
1

101 Postings, 5379 Tage JackBauerEin wichtiges Zeichen...

für den Standort Thun!

Die Meyer Burger AG, eine Gesellschaft der Meyer Burger Technology AG, erhält eine Steuererleichterung von 50 Prozent auf Gewinn und Kapital. Der Kanton Bern gewährte die Steuererleichterung über eine Dauer von 10 Jahren. Mit anderen Worten: Die Massnahme gilt rückwirkend auf den 1. Januar 2008 bis und mit dem 31. Dezember 2017.

Im Gegenzug werde die Meyer Burger AG am Standort Thun und im Kanton Bern verschiedene Projekte realisieren und unterstütze damit die Wirtschaftsförderung im Kanton Bern und den Werkplatz Schweiz, teilte das Unternehmen am Dienstag weiter mit.

Positiver Effekt im laufenden Geschäftsjahr

Aufgrund dieser Steuererleichterung geht Meyer Burger davon aus, dass sich der Steuersatz für die Gruppe im Geschäftsjahr 2010 im Vergleich zum Vorjahr um einige Prozentpunkte reduzieren und dass durch die rückwirkende Steuererleichterung ein einmaliger positiver Effekt im laufenden Geschäftsjahr entstehen wird. Die Firma schätzt den Steuersatz 2010 aus heutiger Sicht auf einen einstelligen Prozentsatz.

Die Börse reagierte positiv auf die Anküdigung von Meyer Burger. Der Aktienkurs lag um 9 Uhr bei 27,70 Franken. Gegenüber dem Vortag entspricht dies einem Plus von 1,5 Prozent.
(Bernerzeitung.ch/Newsnetz)

Erstellt: 13.04.2010, 08:18 Uhr  

15.04.10 09:29
2

126 Postings, 6743 Tage MarielyUnd noch ein Vertrag...

Photovoltaik-Produktion: Meyer Burger schließt Vertrag über rund 30 Millionen Schweizer Franken mit chinesischem Wafer-Hersteller Comtec
                    
           
§
Die Meyer Burger Technology AG (Baar, Schweiz) hat einen Vertrag über Drahtsägen für rund 30 Millionen Schweizer Franken mit Shanghai Comtec Solar Technology Co., Ltd. geschlossen. Im Rahmen der geplanten Erweiterung der Produktionsleistung auf 400 Megawatt (MW) im Jahr 2010 sollen die Sägesysteme der Meyer Burger AG die Herstellung von hochwertigen Solar-Wafern sicherstellen. Die Auslieferung beginne im April 2010 und werde voraussichtlich noch in diesem Jahr abgeschlossen sein, berichtet Meyer Burger in einer Pressemitteilung.   Comtec Solar plant die Erweiterung seiner Produktionskapazitäten von 200 MW auf 400 MW.  

19.04.10 09:29
3

126 Postings, 6743 Tage MarielyNews

Meyer Burger erhält weiteren Auftrag
Aufträge rollen wieder rein: Meyer Burger.
Aufträge rollen wieder rein: Meyer Burger.
Bild: Keystone
19.04.2010 08:03

Meyer Burger hat mit einem global führenden Hersteller von Solarmodulen via eine Tochtergesellschaft einen Folgeauftrag von rund 8 Millionen Franken für die Lieferung von PV Modulproduktionsequipment abgeschlossen.

Der Gesamtauftrag im Wert von rund 35 Millionen Franken umfasst Laminatoren, Stringer und Flasher der Gruppenmitglieder 3S, Somont und Pasan, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst.

Die Auslieferung des Gesamtauftrags, der zum Teil bereits 2009 erteilt wurde, habe begonnen und werde voraussichtlich im ersten Quartal 2011 abgeschlossen sein, so die Mitteilung weiter.  

23.04.10 16:11

101 Postings, 5379 Tage JackBauerMedienmitteilung

Baar, 22. April 2010

Meyer Burger Technology AG vollzieht den Kaufvertrag zum Erwerb der restlichen 34% der Geschäftsanteile an Hennecke Systems GmbH, Deutschland



Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) hat den Erwerb der am 19. März 2010 angekündigten Restbeteiligung von 34% an der Hennecke Systems GmbH, Zülpich, Deutschland, erfolgreich abgeschlossen. Der entsprechende Kaufvertrag wurde per heutigem Datum vollzogen und in diesem Zusammenhang wurden 540'346 Namenaktien der Meyer Burger Technology AG aus dem bestehenden genehmigten Aktienkapital ausgegeben.



Die Kotierung dieser Aktien an der SIX Swiss Exchange wurde von der Gesellschaft bereits beantragt und von der SIX Swiss Exchange bewilligt.



Weitere Informationen

Werner Buchholz

Head of Corporate Communications

Tel +41 (0) 33 439 05 06

w.buchholz@meyerburger.ch  

03.05.10 08:24

24 Postings, 4563 Tage Kapt.NemoInterview von CEO Pauli Sonntagszeitung 2.5.2010

Meyer Burger: Für Peter Pauli, Chef des grössten Schweizer Solarkonzerns, betreibt die Schweiz zuwenig Förderung im Bereich erneuerbarer Energien. "Man hat in der Schweiz sehr viel Gutes entwickelt, es aber nicht umgesetzt", so Pauli gegenüber der Zeitung "Sonntag". So komme z.B. die Solarenergie von hier, jedoch sei sie in anderen Länder aufgrund gezielter Förderung weiter verbreitet. Nach dem Umsatzrückgang des letzten Jahres gehe es aber nun mit Meyer Burger aufwärts, ist Pauli überzeugt: "Ein jährliches Wachstum von gut 30% sollte eigentlich in den nächsten Jahren drinliegen". Jedoch ist er nicht sicher, ob dies bereits dieses Jahr drin liege. Zudem werde Meyer Burger in den nächsten zwei bis drei Jahren die Milliardenschwelle überschreiten  

05.09.10 10:22

1056 Postings, 4585 Tage bufraWir sind dabei wenn Meyer Burger

nächste Woche neues Jahreshöchst anpeilt bei Fr.29.40  

05.09.10 19:53

7446 Postings, 5529 Tage VermeerAls ich heute

meine Watchlist aktualisiert habe und dann sah, dass da plötzlich McDonalds neben Meyer Burger stand -- da hab ich kurz gestutzt...
-----------
* * *

"Nichts ist besser als gar nichts."
(Herbert Achternbusch)

07.09.10 11:25

7446 Postings, 5529 Tage VermeerDer Kurs

behauptet sich sehr gut, mir scheint, die Aktie hat einen nachhaltigen Schritt nach oben gemacht. (Auch wenn ich, für einen Chart, nicht so recht weiß mit welcher Firma man sie am besten vergleichen sollte, die Sägerei ist ja doch eher eine Besonderheit, oder?)
Ich wäre übrigens interessiert, wenn einer der Spezialisten gelegentlich einen Chart von der Schweizer Heimatbörse auftreiben und einstellen könnte.
-----------
* * *

"Nichts ist besser als gar nichts."
(Herbert Achternbusch)
Angehängte Grafik:
chart_year_meyerburgertechnology.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_meyerburgertechnology.png

13.09.10 18:07

1056 Postings, 4585 Tage bufraUnser bestes Pferd im Stall

wie ich vor einer Woche schon erwäht habe am ist am durchstarten. Bis Ende Jahr liegen Fr. 32- 34 drin. Wir bleiben im Rennen.

MfG;  Bufra

 

15.09.10 09:18

101 Postings, 5379 Tage JackBauerReingewinn im ersten Halbjahr 2010fast verdoppelt

15-09-2010 08:52  Meyer Burger H1: Umsatzsprung - Reingewinn fast verdoppelt (AF)
Name Letzter Veränderung
MEYER BURGER N    30.80  0.40 (1.32 %)

(Mit weiteren Angaben zum Geschäftsverlauf und zum syndizierten Kredit)


Baar (awp) - Die Meyer Burger Technology AG hat im ersten Halbjahr 2010 den Umsatz deutlich gesteigert und dabei sowohl organisch als auch durch Akquisitionen zugelegt. Die Gewinnzahlen kletterten überproportional. Zuversichtlich stimmt die Gesellschaft, dass sich die Finanzierungssituation von verschiedenen Grossprojekten in der Solarbranche wieder normalisiert hat. Der Ausblick fällt entsprechend positiv aus.


Von Januar bis Juni stieg der Umsatz um 67% auf 356,9 Mio CHF. Davon waren 36% auf organisches und 31% auf fusions- bzw. akquisitionsbedingtes Wachstum zurückzuführen. 71% des Umsates stammten von Kunden in Asien, 22% entfielen auf europäische Kunden und 7% auf Kunden in den USA, wie der Anbieter von Systemen und Produktionsanlagen für die Photovoltaik am Dienstag mitteilte.


Der EBITDA sprang um 166% auf 64,6 Mio und der EBIT um 161% auf 34,4 Mio CHF. Die EBIT-Marge kletterte entsprechend auf 9,6 (6,2)%. Der Reingewinn verdoppelte sich nahezu auf 23,6 Mio CHF.


Meyer Burger hat die Erwartungen der Analysten ge- bzw. übertroffen. Diese hatten im Durchschnitt (AWP-Konsens) einen Umsatz von 301,0 Mio CHF, einen EBIT von 26,1 Mio CHF und einen Reingewinn von 23,1 Mio CHF prognostiziert.


Im ersten Semester kam es zu Zukäufen, entsprechend ist der Konsolidierungskreis nicht vergleichbar mit dem Vorjahr. So fusionierte Meyer Burger mit der ebenfalls in der Solarindustrie tätigen 3S Industries, um weitere Technologieschritte in der Wertschöpfungskette der Photovoltaik abzudecken. Auch übernahm die Gesellschaft die restlichen 34% an der deutschen Hennecke Systems.


Meyer Burger konnte neue Grossaufträge gewinnen. Das Unternehmen verzeichnete im Berichtszeitraum ein Volumen an neu erteilten Aufträgen von 590,1 Mio CHF. Der Auftragsbestand lag per Ende Juni bei 770,0 Mio CHF.


Die Bilanzsumme betrug per Ende Juni 916,3 Mio CHF und die flüssigen Mittel 164,8 Mio CHF. Das Eigenkapital belief sich auf 574,5 Mio CHF bei einer Eigenkapitalquote von 62,7%.


Die Gesellschaft wird einen Anteil von 20 Mio USD ihres 2009 vereinbarten Syndikatkredits per Ende September frühzeitig zurückzahlen, und zwar zu 100% aus den bestehenden flüssigen Mitteln. Die Akquisitionskreditlinie lag bei insgesamt 50 Mio CHF und 29,2 Mio CHF wurden auf Ende Juni abgelöst. Der restliche syndizierte Betriebsmittelkredit von 80 Mio CHF bleibt weiterhin bestehen, davon sind per Ende Juni 32,8 Mio CHF bezogen.


Die Integration von 3S verläuft laut Mitteilung planmässig und soll gegen Ende 2010 weitgehend abgeschlossen sein. Während der ersten Jahreshälfte ging es vor allem um die Verschmelzung des Service- und Vertriebsnetzes und um einen einheitlichen Markenauftritt der verschiedenen Technologien der Gruppe. Erste Vertriebserfolge konnten demnach in China verbucht werden.


Cross-Selling Aktivitäten führten zu gemeinsamen Kundenaufträgen. Die Diamantdraht-Technologie werde weiterentwickelt und es liefen verschiedene Tests auf Kundeninstallationen, vorwiegend in Europa und den USA, so Meyer Burger. Durch den Einsatz von Diamantdraht in Trenn- und Drahtsägen könnten die Solarzellen-Hersteller eine weitere signifikante Reduktion der Herstellkosten erzielen - entsprechend intensiv werde die Entwicklung in diesem Bereich vorangetrieben.


Generell bleibe es schwierig, die mittelfristigen Auswirkungen der hohen Staatsdefizite, turbulenten Wechselkursentwicklungen und der Verteuerung einzelner Rohstoffe auf die konjunkturelle Situation klar einzuschätzen, hiess es zum Ausblick. Aus heutiger Sicht scheine jedoch der Finanzierungsengpass bei den Solarzellen-Herstellern überwunden zu sein und verschiedene Kunden planten weitere Wachstumsschritte.


Für das Geschäftsjahr 2010 erwartet Meyer Burger aufgrund einiger Grossprojekte einen Nettoumsatz in der Grössenordnung von rund 730 Mio CHF und eine EBITDA Marge von 15 bis 17%. Langfristig bleibt das Unternehmen für die Solarbranche wie für das eigene Geschäft positiv gestimmt und geht in den kommenden Jahren von einem anhaltend kräftigen und nachhaltigen Wachstum aus.


cc/rt  

15.09.10 13:26

1056 Postings, 4585 Tage bufraDie Show des Titels geht weiter

Meyer Burger ist momentan der einzige Schweizer Titel der von Jahreshöchst zu Jahreshöchst getrimmt wird. Eine gefreute Sache; das Bufra schon vor Wochen erzählt hat.

Die Jahresziele werden über kurz oder spielend erreicht.

MfG;  Bufra

 

09.10.10 13:11

1056 Postings, 4585 Tage bufraUnser bestes Pferd im Stall

ist am durchstarten und eilt von Jaheshöchst zu Jahreshöcht. Eine sehr gefreute Sache.

Hoffe auf baldige Konsolidierung dann kann ich wieder neu aufdotieren.

MfG.  Bufra

 

09.11.10 07:19

24 Postings, 4563 Tage Kapt.NemoMB gewinnt Auftrag von über 70 Mio CHF

Die Meyer Burger Technology AG hat mit einem namentlich nicht genannten Kunden in Asien einen Vertrag über die Lieferung von Drahtsägen und Wafer-Inspektionssystemen in der Gesamtsumme von über 70 Mio CHF abgeschlossen. Die Auslieferung der Hightech-Systeme, welche der Kunde im Rahmen der Erweiterung seiner Waferproduktionsstätte einsetzen will, soll im Jahr 2011 erfolgen, schreibt Meyer Burger am Dienstag in einer Mitteilung.  

22.11.10 23:07

126 Postings, 6743 Tage MarielyPanikmache- wer will sich da wohl eindecken ?....

Bei den Namenaktien von Meyer Burger treffen (am Freitag, den 27.10.2010 08:58 )  seit der ersten Handelsstunde von Panik getriebene Deckungskäufe
(Die Verkaufsempfehlung von  Mitte Oktober )
aus dem Ausland ein.
Darf man gut informierten Quellen Glauben schenken, dann wurden  
          prominente Baissiers ( Analysten v.  Goldman Sachs)? Namenlos????
      von der Erhöhung der firmeneigenen Umsatzprognosen auf dem falschen Fuss erwischt.
In diesem Zusammenhang fällt der Name                  

     der US-Investmentbank Goldman Sachs.  

Erst am Montag vor einer Woche stuften die Amerikaner die Aktien von Meyer Burger in einer Branchenstudie
von «Neutral» auf «Sell» zurück
und setzten die Papiere auf die berühmt-berüchtigte «Conviction Sell List».
( die haben nicht so recht recherchiert)
Die um 14 und 11 Prozent unter den Konsensschätzungen liegenden Annahmen für die Jahre 2011 und 2012 widerspiegelten sich auch im optisch tiefen 12-Monats-Kursziel von 23 Franken.
Dass Meyer Burger im laufenden Geschäftsjahr neu mit einem Umsatz
von rund 800 (740) Millionen Franken rechnet,
stellt die Investmentthese von Goldman Sachs zwar nicht völlig in Frage. ???????????? Nicht völlig???????
??????????????????????   Die Verkaufsempfehlung von       Mitte Oktober
stützt sich auf
die Erwartung eines Rückgangs von 26 Prozent bei den nächstjährigen Solarausrüstungsinvestitionen
sowie auf den massiven Bewertungsaufschlag des Unternehmens gegenüber vergleichbaren Konkurrenten ab.
Der bei Goldman Sachs       verantwortliche Analyst    ( welcher genau, Name wird nicht genannt, warum denn bloß???????????)
liess am Freitagvormittag durchblicken
, dass er sowohl seine Umsatz- und Gewinnschätzungen als auch das Kursziel von 23 Franken
nach oben
anpassen werde.
27.10.2010 08:58


BRIEF-RESEARCH ALERT-HSBC raises Meyer Burger to neutral


gleichzetiigt wird bei Reuters das Rating erhöht ( HSBC)  von underweight auf neutral.

Oct 27 (Reuters) - Meyer Burger Technology Aktiengesellschaft:
* HSBC raises Meyer Burger to neutral from underweight

..............................................  

22.11.10 23:49

7446 Postings, 5529 Tage VermeerDa natürlich die anderen

Solar-Ausrüster so wie Roth&Rau und auch Manz gegenwärtig schwach aussehen, wird MeyerBurger so und so nach unten mitgezogen werden, oder?  
-----------
"Nichts ist besser als gar nichts."
(Herbert Achternbusch)

23.11.10 08:33

126 Postings, 6743 Tage Marielydie sehn schwach aus...

trifft zu, dies gilt aber bislang nicht für Meyer Burger ,was durch die guten Zahlen und Prognosen für die Zukunft bestätigt wurde.

Andere Analysten sehn das wohl genauso:

          
Nachrichten:
§
Meyer Burger: Analysten bestätigen Rating
13.10.2010 (www.4investors.de) - Die Analysten von Vontobel bestätigen das Kursziel von 40,00 CHF für Aktien von Meyer Burger. Wie bisher sprechen sie eine Kaufempfehlung für den Wert aus.


Vontobel hat die Einstufung für die Aktie von Meyer Burger nach Zahlen vom ersten Halbjahr auf "Buy" mit einem Kursziel von 37,00 Franken belassen. Die Zahlen des Spezialsägen-Herstellers hätten sowohl seine Erwartungen als auch die des Marktes deutlich übertroffen, schrieb Analyst Michael Foeth in einer Studie vom Mittwoch. Zudem stimme der Unternehmensausblick für das Gesamtjahr 2010 zuversichtlich.

AFA0066 2010-09-15/15:04  

23.11.10 11:51
1

126 Postings, 6743 Tage Mariely17.09.10

Am Schweizer Aktienmarkt durfte in dieser Woche Meyer Burger ( WKN: A0YJZX ) die Marktteilnehmer beglücken und gab bekannt, dass der Gewinn im ersten Halbjahr 2010 verdoppelt wurde. Bei einem Umsatzwachstum von 67 Prozent in den ersten sechs Monaten rechnet das Unternehmen

      auch in den kommenden Jahren mit einem kräftigen und anhaltendem Wachstum,

was der Aktie dann auch Aufwind gab. Meyer Burger ist ein Hersteller von Spezialsägen und bietet Systemlösungen für das Trennen bestimmter Materialien an. Die Geschäftsfelder bei denen Meyer Burger Lösungen anbietet umfasst Solar, Halbleiter und Optik  

10.12.10 09:33
2

126 Postings, 6743 Tage MarielyWieder Großauftrag....

Baar, 09. Dezember 2010, Meyer Burger hat erfolgreich einen Vertrag von über CHF 40 Millionen mit einem neuen Kunden in Asien abgeschlossen. Der Vertrag beinhaltet Sägesysteme, Bricking-Anlagen sowie automatisierte Klebesysteme. Die Auslieferung der Hightech-Systeme ist im Jahr 2011 vorgesehen.

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) gab heute bekannt, dass das Gruppenmitglied MB Wafertec (Meyer Burger AG) erfolgreich einen Vertrag von über CHF 40 Millionen mit einem neuen Kunden in Asien abgeschlossen hat. Die Lieferung umfasst Drahtsägen, Bricking-Anlagen und automatisierte Klebesysteme. Die Hightech-Systeme der MB Wafertec werden die Herstellung von hochwertigen Solarwafern sicherstellen. Die Auslieferung der Anlagen soll im Jahr 2011 erfolgen.

Quelle: Meyer Burger Technology AG  

10.12.10 10:38

1056 Postings, 4585 Tage bufraBesten Dank an Mariely

für die sehr aufschlussreichen Imforationen über die Meyer Burger Tech. Meine Kollegen- Gruppe sind treue Meyer Burger Aktionäre und verfolgen die geschäftlichen Aktivitäten immer wieder.

Für nächstes Jahr sehe ich für Euren Titel einen Spitzenplatz im Schweizer Aktientableau. Jahresziel Fr.38- 41

MfG;  Bufra

 

10.12.10 13:57

69688 Postings, 8032 Tage KickyÜbernahme in USA v. Diamond Materials Tech

http://www.photovoltaik-guide.de/...igten-asset-deal-in-den-usa-14897

Meyer Burger fester nach Übernahmen bei US-Vertriebspartnern
Zu den größten Gewinnern zählen der indische WEA-Produzent Suzlon (+7,9 Prozent, 3,50 Euro) und der schweizer Wafersägen-Hersteller Meyer Burger (+6,4 Prozent, 21,36 Euro). Meyer Burger hat den Vollzug der Übernahme von Anteilen an den beiden US-Vertriebs- und Servicepartnern SGS Slicing Solutions und SGS Machine Tool gemeldet. Diese Übernahmen stehen in Zusammenhang mit der Konzentration der Vertriebs- und Serviceorganisation der Meyer Burger Gruppe in den USA. .http://www.iwr.de/news.php?id=17205  

11.12.10 22:40

1 Posting, 3970 Tage Rita FelderInhaberpapiere und Namenspapiere

Diese Ausdrücke: Inhaberpapiere und Namenspapiere habe ich hier gefunden und möchte wissen, was sie eigentlich bedeuten. Ist ein Namenspapier mit Inhaberklausel ein Sparchbuch oder etwas Anderes.

Danke im Voraus!

Ich bin eine Anfängerin in der Welt der Wertpapiere.

Rita Felder

 

 

 

13.12.10 19:00

69688 Postings, 8032 Tage KickyKZ 36

Genf (aktiencheck.de AG) - Stefan Gächter, Analyst von Helvea, stuft die Aktie von Meyer Burger (Profil) mit "buy" ein. Das Kursziel sehe man bei CHF 36. (10.12.2010)

http://de.wikipedia.org/wiki/Inhaberaktie
http://de.wikipedia.org/wiki/Namensaktie  

15.12.10 12:19

186 Postings, 5413 Tage fanibaKann MB...

...evt.Interessen an Roth & Rau haben?  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln