Mastercard mit KGV 15 sehr günstig

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 29.07.21 18:36
eröffnet am: 04.08.10 15:24 von: qwerasdf Anzahl Beiträge: 151
neuester Beitrag: 29.07.21 18:36 von: Mr. Millionär. Leser gesamt: 62052
davon Heute: 5
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

04.08.10 15:24
4

637 Postings, 4342 Tage qwerasdfMastercard mit KGV 15 sehr günstig

Nach fast 25% Verlust ist es wohl an der Zeit, dass die guten  Fundamentaldaten wieder berücksichtigt werden. Ich kann mir nicht  vorstellen, dass das Geschäftsmodell in den nächsten 10 Jahren einmal  schrumpfen könnte. In Asien und Lateinamerika zahlt noch kaum einer mit  Karte, was sich aber rasant ändern wird. 20% Zuwachs pro Jahr kalkuliert  die Firma. Bei einem 2010er-KGV von 15 ist die Aktie dann ohne Zweifel  sehr günstig bewertet. Die Konzentration der Investoren auf die  Regulierungs-Sorgen um den amerikanischen Markt scheint dadruch doch ein  wenig übertrieben zu sein. Ich denke, die 300$ sollten schnell wieder  an den Horizont heranrücken.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
125 Postings ausgeblendet.

18.04.20 13:52

5107 Postings, 1369 Tage KörnigJa, Visa und Mastercard werden auch

getroffen von der Kriese! Vielleicht wird das etwas durch den Internethandel abgefedert!? Mit Glück bleibt das Ergebnis gleich.  

19.04.20 23:17

263 Postings, 2473 Tage LenovoJo, aber Trend zur Kartenzahlung...

...beschleunigt sich.

Mittelfristig sollten doch die Anbieter der digitalen Payment Lösungen profitieren.
Mastercard habe ich nachgekauft, PayPal habe ich leider verschlafen :-(

 

04.05.20 20:50

3258 Postings, 1227 Tage neymarMastercard

23.07.20 21:27

3258 Postings, 1227 Tage neymarMastercard

30.07.20 14:07

574 Postings, 603 Tage thesuprimergute zahlen

Mastercard top zahlen für q2
besser als analysten erwartet haben und augenscheinlich etwas besser als visa wenn ich nicht daneben liege?  

01.08.20 14:55
1

3882 Postings, 4850 Tage HotSalsaich weiß nicht

wenn man den Buchwert sich mal anschaut ist der Jahre lang konstant auf 5eur,
ich kann mich hier mit Mastercard nicht anfreunden  

01.08.20 17:01
2

393 Postings, 4645 Tage ShakenGebe ich dir absolut recht HotSalsa

Mit der alleinigen Betrachtung des Buchwert/Aktie schließt sich ein Investment bei Mastercard aus.
Der Buchwert ist leider durch die hohen Aktienrückkäufe stark verzerrt und daher nur bedingt aussagekräftig.  Schaut man sich das letzte Quartal an, in dem Mastercard keine eigenen Aktien gekauft hat, sieht man, dass der Buchwert/Aktie sofort um über USD 1 nach oben "gesprungen" ist.
Ich ziehe den Buchwert/Aktie auch gerne in meine Überlegungen mit ein, jedoch ist diese Kennzahl bei Unternehmen wie Mastercard, die eig. den gesamten Cash Flow (der ungefähr dem Gewinn entspricht) an die Aktionäre in Form von Dividenden+Aktienrückkäufen ausschütten, ohne jegliches Wachstum. Wird der gesamte Gewinn ausgeschüttet, kann der Buchwert gar nicht steigen (wenn man sonstige Buchungen im EK außen vor lässt).  

05.08.20 21:38

464 Postings, 684 Tage cosmocBuchwert

Ist das nicht bei vielen Software/Fintech Unternehmen, dass sie zu einem Vielfachen des Buchwertes gehandelt werden? Apple hat einen Buchwert von 20 (vor 4 Jahren noch 26) und steht bei 450$. Trotzdem für mich kein Grund, Mastercard oder Apple zu verkaufen.  

07.08.20 09:57

574 Postings, 603 Tage thesuprimerBuchwert

Finde nicht, dass der Buchwert bei einem Unternehmen wie Mastercard/Visa etc eine sonderlich relevante KPI ist....  

24.08.20 19:50

464 Postings, 684 Tage cosmocPayment der Zukunft?

Was ist eigentlich, wenn eine Bezahlung per Gesichtserkennung wie aktuell in China der Fall sich durchsetzen wird, wird es dann noch einen Bedarf für Karten geben? Passiert dann mit den Karten dasselbe, wie mit Bargeld, mit den Unternehmen dasselbe, wie mit den konventionellen Banken derzeit?

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/...rossmaechte-100.html  

30.08.20 08:01
1

6 Postings, 1722 Tage TheBanditPayment der Zukunft

Unabhängig wie die persönliche Identifizierung läuft, ob per Fingerabdruck, Gesichtserkennung, oder sonst wie, eine Kreditkartenorganisation wird auch in Zukunft dazwischen geschaltet bleiben. Die Gesichtserkennung ist ja nur das individuelle Medium zur Legitimierung des Vorgangs, in dem Fall die Authentifizierung zur Bezahlung.  

30.08.20 10:52

464 Postings, 684 Tage cosmocAbwicklung

Aber werden Zahlungen nicht meist von anderen FinTechs abgewickelt? So wie Adyen oder Fiserv?  

12.09.20 09:40

5107 Postings, 1369 Tage KörnigIch denke, das Unternehmen wird auch

noch in 20 Jahren Freude machen. Die können sich einfach in Technologie einkaufen und weiter geht's. Bin selber bis jetzt nur in Paypal, Stoneco und Visa investiert. Hier warte ich noch ein wenig  

12.09.20 09:52

439 Postings, 2105 Tage skipper2004@Körnig

Wär Square nichts für dich ?

mfg  

05.11.20 18:11
1

121 Postings, 360 Tage AktienweltVIsa VS Mastercard Q3 Zahlen

Hallo zusammen =),

Visa und Mastercard haben ja beide vor kurzem ihre aktuellen Zahlen veröffentlicht. Dabei sind die Umsatzerlöse von beiden über 10 % zurückgegangen, da auch sie von den ausfallenden Zahlungen in der Tourismusbranche negativ betroffen sind. Ich habe dir einmal alle Zahlen in einem kompakten Video gegenübergestellt und auch auf die Prognosen für die Zukunft wird eingegangen. Anbei der Link, falls Interesse besteht:

youtu.be/Yt0X_6wY2a8

Schönen Abend noch =)!  

18.01.21 15:39

3258 Postings, 1227 Tage neymarMastercard

28.01.21 09:52

1607 Postings, 2869 Tage BilderbergFallende Kurse befürchtet

Sehr gut erklärt von Dr.Markus Krall
https://youtu.be/uzDA_Msa1QU  

29.01.21 13:35

271 Postings, 2790 Tage lukky7Visa Q1 2021 war überall besser

...bin gespannt was MC 2021 liefert  

10.02.21 11:59

271 Postings, 2790 Tage lukky714 billion Mastercard consumer damages case - UPPS

A £14 billion Mastercard consumer damages case is to return to the UK's Competition and Appeals Tribunal for judgement next month.

:-)  :-) :-) :-)

https://www.finextra.com/newsarticle/37451/...-2-10&member=104191  

09.03.21 07:35

22 Postings, 1330 Tage Gabba GandalfMastercard geht steil

Gestern 321 in der Spitze,  knapp 23% seit Ende Januar.

Kennt jemand den Grund für den starken Anstieg? Finde keine news.  

23.04.21 05:15

1 Posting, 104 Tage ClaudiaeucyaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 11:03
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

25.04.21 02:39

10 Postings, 102 Tage AntjesizuaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:21
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

13.05.21 10:48

1607 Postings, 2869 Tage BilderbergAktuelles KGV bei 55,8

und der Kurs ist schon weit zurück gekommen.
Dazu die Überhitzungsängste in USA. kein Kauf aktuell aus meiner Sicht.  

15.07.21 22:51

54 Postings, 21 Tage PeacemanLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.07.21 21:37
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

29.07.21 18:36

156 Postings, 121 Tage Mr. MillionäreMastercard / 2. Quartal 2021

Kreditkarten-Riese Mastercard mit Gewinnsprung

14:54 29.07.21



PURCHASE (dpa-AFX) - Der Kreditkartenkonzern Mastercard (Mastercard Aktie) hat den Gewinn dank anhaltend hoher Konsumausgaben und einer Erholung des internationalen Reiseverkehrs von der Corona-Krise kräftig erhöht.

Im zweiten Quartal verdiente der Visa-Rivale laut eigener Mitteilung vom Donnerstag unterm Strich 2,3 Milliarden Dollar (Dollarkurs) (1,9 Mrd Euro).

Damit fiel das Nettoergebnis 46 Prozent höher aus als vor einem Jahr.

Die Erlöse kletterten um 36 Prozent auf 4,5 Milliarden Dollar.

Da enorme Konjunkturhilfen die Verbraucherausgaben stützten und sich der Konsum stark ins Internet verschob, wo häufiger mit Karte gezahlt wird, kamen Mastercard, Visa (Visa Aktie) und American Express (American Express Aktie) relativ unbeschadet durch die Krise.

Im jüngsten Quartal nahmen auch Auslandszahlungen etwa für Hotels oder Flüge wieder zu, die durch den eingeschränkten Reiseverkehr in der Pandemie wegfielen.

Mastercards Geschäftsbericht übertraf die Markterwartungen, die Aktie legte vorbörslich zu.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln