CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 1 von 296
neuester Beitrag: 28.09.21 20:23
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 7383
neuester Beitrag: 28.09.21 20:23 von: Schmidti68 Leser gesamt: 1732543
davon Heute: 100
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   

26.10.15 15:15
18

1496 Postings, 3242 Tage ZuckerbergCORESTATE Capital Holding S.A

CORESTATE Capital Holding S.A.: Corestate legt Preisspanne auf 23,50 Euro bis 28,50 Euro je Aktie fest, so schreibt http://www.finanznachrichten.de

Angebotsphase beginnt voraussichtlich am 23. Oktober 2015 und endet voraussichtlich am 3. November 2015 - Aktie wird voraussichtlich am 4. November 2015 erstmalig im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt

und wie sieht es aus  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   
7357 Postings ausgeblendet.

20.09.21 09:10

284 Postings, 5102 Tage Schmidti68Aber...

dennoch habe ich mich zu früh gefreut.
Nun denn... habe die vage Hoffnung dass EVERGRANDE an uns vorüber zieht.  

20.09.21 11:21

365 Postings, 1015 Tage Turbocharlotte@Schmidti68

... eine Aussage zur relativen Stärke einer Aktie für den Tag um 8.38 Uhr ... ich glaube das ist reiner Zweckoptimismus

... ich sehe das so: von Bodenbildung hätte man sprechen können, hätten Kurse um 13,50 EUR und höher gehalten ... das dürfte nun Geschichte sein ... auch diejenigen, die an Charts orientiert handeln, dürften im Moment als Aktienkäufer ausfallen ... die Aktie notiert unter den gleitenden Durchschnitten

VG  

20.09.21 11:28

365 Postings, 1015 Tage Turbocharlotte@Schmidti68

noch was:

Für  mich geht es an der Börse darum, Rendite zu erzielen (nicht zu belehren und auch nicht mir Verluste zu erklären) ... deswegen hatte ich seinerzeit auch für diejenigen, die sehr risikofreudig sind (ich nicht), bei Kursen unter 11 Euro einen long trade angesprochen ... der ist aufgegangen, die Aktie stieg bis auf ca. 14 EUR (ca. 27% brutto in gut 1 Monat) ... ggfs. kann das wiederholt werden

VG  

20.09.21 11:35

284 Postings, 5102 Tage Schmidti68nun ja....

Sie scheinen aktuell Recht zu behalten. Chapeau.  

22.09.21 11:27
2

36 Postings, 92 Tage eisbaer1CORESTATE erwirbt Top-Bürocampus ?VISION ONE?

https://corestate-capital.com/de/2021/09/22/...hlossenen-spezial-aif/

Das bringt für Q3 eine weitere Steigerung der AUM um 160 Mio ? und zudem eine stattliche Erfolgsprovision. Die bisher in Q3 veröffentlichten Meldungen von Corestate und Corestate Bank deuten eine Fortsetzung des in Q2 begonnenen Rebounds des operativen Geschäfts an.
Insgesamt wurde für Q3 nun bereits eine Erhöhung der AuM i.H.v. ca. 750 Mio ? gemeldet.

Nachdem in Q3 vss. kaum noch Restrukturierungsaufwendungen anfallen, sollte sich das Nettoergebnis dem bereinigten Nettoergebnis angleichen. Ich rechne für Q3 mit einem Nettoergebnis leicht unterhalb des bereinigten Q2 Ergebnisses, welches durch eine außerordentlich hohe Provision aus der FÜRST-Finanzierung deutlich positiv beeinflusst war.
Ich rechne für Q3 mit einem unbereinigten Konzernergebnis i.H.v. 20 bis 25 Mio ?, womit der Pfad hin zu einem Konzerngewinn 2021 i.H.v. ca. 50 Mio ? m.E. weiterhin plausibel erscheint.

Nachdem das operative Geschäft (-> EBITDA) offensichtlich erfolgreich stabilisiert wurde, muss Corestate in den restlichen 3 Monaten des Geschäftsjahrs 2021 vor allem beweisen, dass man beim Thema Reduktion der Nettoverschuldung auf unter 3,0 x EBITDA nicht nur zu einer signifikanten Steigerung des EBITDA, sondern zeitgleich auch zu einer deutlichen Reduktion der Finanzverbindlichkeiten in der Lage ist.  

22.09.21 16:09

365 Postings, 1015 Tage Turbocharlotte@eisbaer1

wie kommst Du auf ca. 750 Mio EUR in Q 3?

VG  

22.09.21 17:01

36 Postings, 92 Tage eisbaer1@Turbocharlotte

Die Zahl hatte ich anhand der in Q3 gemeldeten Immo- + Fonds-Investments gedanklich überschlagen.

Stratos VI      500 Mio (geplante Investitionssumme bis 31.12.)
Vison I            160 Mio
TrIIIple          ??? (671 Mikro-Appartements auf 35 Stockwerken, 125m Höhe -> Wert > 100 Mio ?)
Opera            ??? (ca. 3000m², 7 Stockwerke -> Wert ca. 20 Mio? ; Investitionsvolumen gesamt 360 Mio ?)

Gesamtsumme: ca. 750 - 800 Mio ?

Der Stratos VI soll lt. Meldung bis Jahresende mit 500 Mio platziert werden, betrifft also Q3 + Q4.
In 2022 soll dann eine Erhöhung auf 1 MRD ? erfolgen.

Im Conference Call hat RP für Q3 + Q4 insgesamt eine Steigerung der AuM von mindestens 1 MRD EUR in Aussicht gestellt. Davon ist ein Großteil nun bereits anhand einzelner Projekte konkretisiert.  

22.09.21 18:11

365 Postings, 1015 Tage Turbocharlotte@eisbaer1

Vision One: 160 Mio EUR
Stratos VI: es liegt keine veröffentlichte Aussage zu den AuM bislang vor (Ziel per 31.12.2021 sind 500 Mio EUR AuM)
TrIIIple: kein Neuzugang, "nur" Fertigstellung
Opera: es liegt keine veröffentlichte Aussage zu den AuM vor

... wenn Du kein Unternehmensinsider bist (und deswegen die Zahlen kennst), ist Deine Angabe AuM unseriös, weil nicht unterlegt

VG  

23.09.21 13:40
2

36 Postings, 92 Tage eisbaer1Insidertransaktionen des CFO Udo Giegerich

Der neue CFO Udo Giegerich hat sich pünktlich zum Amtsantritt und unmittelbar nach Zahlenvorlage und Conference Call am 11.08.2021 Corestate Aktien für gut 220.000 ? ins Depot gelegt:

11.08.2021: 9000 Aktien für 124.437,60 ? (Durchschnittskurs 13,83 ?)
12.08.2021: 7000 Aktien für 95.900 ? (Kurs 13,70 ?)

https://corestate-capital.com/wp-content/uploads/2021/08/UG.pdf
https://corestate-capital.com/wp-content/uploads/...2-August-2021.pdf

Der ein oder andere Kritiker wird angesichts des im Nachhinein eher suboptimalen Timings der Käufe wohl erneut nur Spott und Häme für Herrn Giegerich empfinden... schade...

Ich halte das Signal gerade deshalb für glaubwürdig, weil man den Aktionären im Conference Call am 11.08.2021 nicht nur erzählt hat, für wie erfolgsversprechend man das Unternehmen hält, sondern unmittelbar nach Zahlenvorlage und Conference Call den warmen Worten konkrete Taten folgen ließ - egal, ob der Kurs gerade am Mehrmonatshoch, inmitten einer durch den SMA 200 unterstützten Widerstandszone stand.

Bin gespannt, wie das Corestate Forum diese Transaktionen einschätzt...positiv, negativ, neutral?
 

23.09.21 16:10
1

40 Postings, 674 Tage the_scientistInsidertransaktionen des CFO Udo Giegerich

Ich halte das für eine positive Nachricht. Zum einen haben die Leute von CC den besten Einblick in die Geschäftszahlen und zum anderen haben auch sie kein Geld zu verschenken. Wer Aktien im großem Maßstab zu kauft und dabei viel Geld auf den Tisch legen muss, macht das, weil er an das Unternehmen glaubt. Kein Mensch würde so etwas machen, wenn er annimmt, das das Unternehmen in kürze in Schieflage gerät oder der Kurs abstürzen wird. Wer so etwas annimmt kauft put-Optionsscheine und keine Aktien.  

23.09.21 17:58

787 Postings, 3803 Tage NenoderwohlitutImmo Markt...

für den fall dass evergande in china fällt und der immo markt in china kolabiert wird das wahrscheinlich auch auf andere unternehmen überschwappen... wie hoch ist das risiko für corestate? hat sich jemand schon gedanken dazu gemacht...  

23.09.21 19:15

36 Postings, 92 Tage eisbaer1@nenoderwohlit

Es wird in China keinen unkontrollierten Kollaps des Immobilienmarkts geben und eine Finanzkrise 2.0 schon gar nicht. Die Verluste bei Aktionären und Anleihegläubigern sind infolge des Crashs der Evergrande Aktie und der börsennotierten Anleihen - auch ohne Insolvenz - längst real und die absehbaren Insolvenzrisiken vom Markt eingepreist. Corestate ist schwerpunktmäßig in der DACH Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) aktiv. Es wird niemand ernsthaft glauben, dass die selbst während der Jahrhundertkrise Corona unverändert stark steigenden Immobilienpreise in Deutschland urplötzlich nachhaltig stagnieren oder gar sinken, weil in China eine Immobilienentwicklungsgesellschaft mit 4% Marktanteil pleite gegangen ist...

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/...nde-ist-nicht-angebracht

https://www.deutschlandfunk.de/...2897.de.html?dram:article_id=503325

Meines Erachtens nach wurde das Thema an den internationalen Börsen gezielt gehypt, um die von vielen institutionellen Marktteilnehmern lang ersehnte Korrektur endlich zu realisieren und ängstliche Kleinanleger durch Auslösen einer großen Stopp-Loss-Lawine aus dem Markt zu drücken.

So wie es aussieht, ist das Goldman Sachs und Co. am Montag auch bestens gelungen... und seit Dienstag herrscht urplötzlich wieder eitel Sonnenschein an den Weltbörsen...
 

24.09.21 08:27

2164 Postings, 1340 Tage timtom1011Bin mal wieder eingestiegen

24.09.21 08:41

365 Postings, 1015 Tage TurbocharlotteInsidertransaktionen des CFO Udo Giegerich

... die Frage zur Einschätzung dieses Sachverhalts dürfte eine rhetorische Frage sein ... eigenes Geld in relevantem Ausmass zu investieren, spricht für sich ... wohltuend ist es, dass nicht so ein Bohei gemacht wurde

VG  

24.09.21 08:44

365 Postings, 1015 Tage Turbocharlotte@timtom1011

... letztens schriebst Du noch, Du wartest bis 30 EUR ... warum auf einmal ein Abschlag von ca. 33%?

VG  

24.09.21 15:03

2164 Postings, 1340 Tage timtom1011Ohje ganz einfach die Stücke

Wo ich jetzt gekauft habe verkaufe bei 20 Euro das  kann schnell gehen
Die anderen habe ich schon länger da ist das Ziel  30 Euro  

24.09.21 15:03

2164 Postings, 1340 Tage timtom1011Immer wieder bei fallenden Kursen

Kaufen und dann verkaufen  

24.09.21 17:16

365 Postings, 1015 Tage Turbocharlotte@timtom1011

... o.k. "unten" kaufen ... "oben" verkaufen  ... good luck

VG

 

25.09.21 13:13

814 Postings, 479 Tage Zerospiel 1@timtom

gibt es für dieses System eine Formel, die würde ich dann auch gern nutzen.
Das System, wo es anders herum geht, kenne ich aus eigener Erfahrung schon!
VG  

27.09.21 11:04

284 Postings, 5102 Tage Schmidti68Kaufsignale

Sooo... endlich bildet der MACD prozyklisch ein Kaufsignal, der RSI  verlässt den Bereich um die 40 mit starker Dynamik Richtung 60, was weitere Chart orientierte Käufer anzieht.
Die 12,00 EUR wurden nun mehrfach als potentieller Boden bestätigt... ich glaube daran, dass es tatsächlich einer wird. Leider erkennt man das meist erst rückblickend. ;-)
Die massiven Insider Käufe bestätigen für mich ausreichend eine fundamentale Unterbewertung und Aussicht auf Besserung. Reden kann man viel, aber das eigene Geld möchten auch Blender zusammen halten. Ich halte RP für keinen solchen und erwarte plausibel operative Erfolge, die er offenbar selbst schon kommen sieht.
Habe nochmal um ca. 20% aufgestockt, da ich nun einen schnellen Turnaround erwarte.  

28.09.21 14:08

284 Postings, 5102 Tage Schmidti68...

Sieht in Anbetracht des schwachen Marktes gut aus. Der Boden wird immer plausibler. Der CEO hat ja nicht umsonst für EUR 9.000.000,- zu einem Kurs von EUR 12,00 gekauft. Ebenso der CFO... wenn die auch nur geringste Zweifel hätten, dass schlechte Nachrichten anstehen, hätte man die DirectorDeals auf eben diese Tage. Uwe. Ankündigungen verschoben. RP ist immerhin kein windiger Marcus Braun, sondern ein erfahrener Bank Manager mit TOP Reputation in der Finanzwelt.
Weiterhin... strong buy.  

28.09.21 16:14

365 Postings, 1015 Tage Turbocharlotte@Schmidti68

Frage:

Woran konkret (= Tatsachen) machst Du Deine Aussage zu RP "TOP Reputation in der Finanzwelt" fest?

VG
 

28.09.21 16:52
1

284 Postings, 5102 Tage Schmidti68subjektiv

Wie dir wahrscheinlich bewusst ist kann eine Reputation schwerlich dargelegt werden und beruft sich auf hauptsächlich auf Erfahrungen einzelner Partner, Kunden etc. Du kannst gerne seine Vita studieren.
Ich bin seit 20 Jahren in der Finanzbranche tätig und als Bilanzanalyst beschäftige ich mich auch mit Unternehmen und deren Köpfen. Daher rührt meine persönliche Einschätzung, die aktuell mit ca. 7% meines Depotwertes belastet wird.
 

28.09.21 17:55

365 Postings, 1015 Tage Turbocharlotte@Schmidti68

... Du verwechselst da etwas ... nicht ich, sondern Du hast eine TOP Reputation behauptet ... TOP Reputation in der Finanzwelt (in welcher, der Frankfurter, Münchner, deutscher, europäischer, amerikanerischer Finanzwelt?) ... vieles ist relativ ...

VG  

28.09.21 20:23

284 Postings, 5102 Tage Schmidti68Turbo

Mag sein, dass du teilweise Recht hast. Allerdings bist du ausschließlich darauf fixiert das Haar in der Suppe zu finden bzw. bei dessen Misserfolg Zweifel zu säen und Andere penetrant zu pikieren.
Aber mach nur... ich weiß dennoch jegliche Kritik zu schätzen da ich nicht mit Taschengeld investiere und mich ob etwaiger Kritik gerne auch selbst mal hinterfrage.
Solltest du aber tatsächlich als erfolgreicher Investor agieren, würdest du dich doch nicht mit solchem Klein Klein aufhalten. Aber ich weiß... du fühlst dich wohl dazu berufen.
Weiterhin würdest du erkennen, dass bei CoreE. eine offensichtliche Ineffizienz bzw. negative Übertreibung des Marktes aufgetreten ist, die auf den Fehlern eines weniger kompetenten Managements und auf nicht beeinflussbaren, aber vorübergehenden Faktoren der Corona Pandemie basiert.

Das Unternehmen und vor allem dessen Geschäft Modell ist äußerst aussichtsreich und die nominale Höhe der Directors Deals und deren perspektivische Aussagekraft FÜR MICH eindeutig. Punkt und aus.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
294 | 295 | 296 | 296   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln