First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent

Seite 59 von 62
neuester Beitrag: 20.04.21 21:29
eröffnet am: 07.04.18 19:40 von: Bady89 Anzahl Beiträge: 1545
neuester Beitrag: 20.04.21 21:29 von: Massener198. Leser gesamt: 505891
davon Heute: 201
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62  

04.02.21 17:39

311 Postings, 5986 Tage ariadneSo...

Wer suchet der findet...
Hier der Link zu dem Vortrag den ich oben meinte..
Bitte sehr..
https://m.youtube.com/watch?v=kOMGOZpavfI

Bitte als Ehrung an die Preisträger gedacht.

Viel Spaß mit dem Video, ich fand es sehr erhellend.. :)

Und sagen wir mit FGR hat das erstmal direkt nur soviel zu tun, als das sich FGR auch auf der Graphene Reise befindet.  Also, bitte neben der technischen Analyse des Charts auch bedenken wo FGR da mitspielt....

L  

05.02.21 08:04

505 Postings, 1420 Tage bullytraderQuelle: Graphene Updates

cil.org/blogpost/1501180/365084/GREAT-POTENTIAL-IN-FUNCTIONALIZED­-GRAPHENE-BASED-PAPER


GROSSES POTENZIAL IN FUNKTIONALISIERTEM PAPIER AUF GRAPHENBASIS
Gepostet von Terrance Barkan, Mittwoch, 3. Februar 2021


2D fab arbeitet mit der Universität Linköping, Ahlstrom Munksjö und RISE zusammen, um Graphenpapier für die elektrokatalytische Herstellung von Wasserstoffperoxid zu entwickeln.
Tranlate:.
Wasserstoffperoxid, H2O2, ist eine chemische Verbindung zwischen Wasserstoff und Sauerstoff. Es wird in allen Bereichen eingesetzt, von Haarfärben und Zahnaufhellung bis hin zum Bleichen von Zellstoff und Papier. H2O2 wird auch als nachhaltiger Regent gefeiert und kann den Schlüssel zu einer effizienten und kostengünstigen Energietechnologie der Zukunft darstellen.

Heutzutage fehlt es an kostengünstiger Technologie zur effizienten Herstellung von H2O2 durch Elektrokatalyse. Graphen ist gut leitend, bietet eine große Oberfläche und hat sich als ausgezeichneter Elektrokatalysator erwiesen. Gemeinsam mit der Universität Linköping, Ahlstrom-Munksjö und RISE wollen wir eine auf Graphenpapier basierende Elektrodentechnologie entwickeln, die eine H2O2-Produktion mit hohen Raten und hoher Effizienz ermöglicht.

- Dies ist ein sehr interessantes Projekt, da Hydroperoxid ein wichtiger Bestandteil der zukünftigen Energietechnologie werden könnte. Bei 2D fab sehen wir großes Potenzial in funktionalisiertem Papier, daher ist dies für uns sehr aufregend, sagt Sven Forsberg, CEO bei 2D fab.

Tags: 2D fab Ahlstrom-Munksjö Energie Graphen Linköping Universität RISE Sven Forsberg
Permalink | Kommentare (0)  

08.02.21 18:35

85 Postings, 651 Tage TestthebestExtreme Bewegung nach Norden

Womit hängt dieser Kursanstieg zusammen? 19,88% an nur einem Tag.
Hat es etwas mit der Graphene-Batterie im GUANGZHOU AionV zu tun?  

08.02.21 18:56

505 Postings, 1420 Tage bullytrader@Testthebest@ :

Extreme Bewegung nach Norden

es ist eine Spekulation, mit der Maßgabe, das Graphenadditive bald die Industrie beflügel kann.
Die meisten Graphen - Shares befinden sich in einen guten Lauf, den die Erkenntnisse aus der
Forschung sind signifikant!

Viele erwarten einen News Flow bei der FGR, vllt. eine Granate in der Pipeline ??

Man erwartet scheinbar den Durchbruch, wie bei anderen zukunftsorientierten Entwicklungen,
ein Beispiel " Wasserstofftechnilogien.

Best - Bullytrader-  

08.02.21 19:17

196 Postings, 1777 Tage damigraphene.depot

was habt ihr denn noch für aktien mit graphene.fokus in eueren depots oder auf der watchlist ... bei mir sind noch versarien, syrah & applied graphene materials drin ... bin aber noch auf der suche nach 2-3 ergänzungen - zu fokussiert möchte ich in dem markt nicht schwimmen  

08.02.21 19:41

85 Postings, 651 Tage Testthebest@Bullitrader

Das ist doch mal eine schnelle Antwort. :-)
Vielen Dank für deine Einschätzung.
Ich dachte schon, dass ich eine Meldung verpasst, bzw. übersehen hätte.
 

08.02.21 20:38

311 Postings, 5986 Tage ariadneTestthebest und Bully,

Nun ja, Nachrichten aus dem Land des roten Drachen wie Bully es immer sagt, sollten schon Hallo Wach Nachrichten sein. Nicht das es Jahrzehnte nach dem Sputnik Schock zu einem Graphen Schock kommt... Ok, bitte mit einem nachdenklichem Schmunzeln lesen.
James Baker trommelt ordentlich für das GEIC und UoM, ich finde er hat Recht. Ohne mutiges Ausprobieren wird es länger dauern mit neuen Sachen.
Ganz einfach gesagt, es gibt welche im Markt, die sind an Graphen und 2D interessiert. Wichtig wird sein, das FGR erste Produkte dem Markt präsentieren kann. Bestimmt gibt es genug die sich damit beschäftigen, EU Flaggschiff usw... Ist ja nicht gerade eine kleine Initiative.

L  

09.02.21 18:28

505 Postings, 1420 Tage bullytraderhier gehr es nicht mehr nur um das ..

Inlett von Super.....charger, sondern um eine nahtloses Hülle von diesen Batterien !

Quelle

https://www.graphene-info.com/vaulta

scheinbar auch beliebig wiederverwendbar, somit nachhaltig!

Vaulta

Vaulta-Logo imageVaulta ist ein Technologieunternehmen für Batteriegehäuse mit Sitz in Brisbane, Australien. Vaulta hat ein leichteres und kleineres Batteriegehäuse mit weniger Teilen entwickelt, das den Herstellern skalierbare Wirkungsgrade und Möglichkeiten bietet. Vaulta verwendet Graphen als kritischen Bestandteil seines Designs.

Dank des innovativen schweißfreien Designs von Vaulta können Module einfach zusammengebaut und zerlegt, Zellen wiederverwendet und recycelt und neue Zellen hinzugefügt werden, während sich die Batterietechnologie weiterentwickelt. Vaulta zielt auf verschiedene Märkte ab - von stationären Lagern und Elektrofahrzeugen bis hin zu Verteidigung, Luft- und Raumfahrt und darüber hinaus.

Die Gehäuse von Vaulta sollen weniger Teile enthalten, die Entwicklungszeit verkürzen, die Kosten senken, die Wärmeleistung verbessern, das Gewicht um 10-15% reduzieren, eine einfachere und schnellere Montage ermöglichen und vieles mehr - zusätzlich dazu, dass sie recycelbar und / oder wiederverwendbar sind.

Das patentierte Design von Vaulta verwendet zunächst Graphen im Außengehäuse, um ein wärmeleitendes und dennoch elektrisch isoliertes Gehäuse zu schaffen. Dies hilft dabei, Wärme direkt von den Zellenanschlüssen abzuleiten. Wenn es sich um ein Metall handeln würde, wäre dies ein viel komplexeres Design, um einen Kurzschluss der Batterie zu vermeiden. Ein Polymer zu sein, ermöglicht größere Gestaltungsfreiheiten, indem Befestigungselemente wegfallen und Gewicht und Größe reduziert werden.

Die Stromkollektoren verwenden auch Graphen und einige andere proprietäre Verfahren, die Vaulta nicht offenbaren konnte, um einen hochelektrisch und thermisch leitenden Stromkollektor zu erzeugen, um Strom durch das Batteriemodul zu bewegen. Dieses Design ist leichter und ermöglicht größere Designfreiheiten.


https://www.vaulta.com.au/
Firmenanschrift:
1111
Brisbane QLD 1111
Australien
Tags: Entwickler von Graphenanwendungen

Lesen sie selbst! Best - Bullytrader-  

09.02.21 18:34

20 Postings, 246 Tage ffeuersteinNeu in ?

 
Angehängte Grafik:
first_graphene.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
first_graphene.jpg

09.02.21 18:44

505 Postings, 1420 Tage bullytradertut hier zwar nur indirekt zur Sache......,

aber E - Mobilität und Graphene - Charger, eine zukünftige Einheit!

Der alte Börsenfuchs; Warren B....t,
Berkshires Einstieg und der wilde Ritt

Wenn wir es ganz genau nehmen, war BYD sogar Charlie Mungers Investmentidee. Bereits am 26.09.2008 zu absoluten Ausverkaufspreisen erwarb Berkshire Hathaway für etwa 232 Mio. US-Dollar Anteile an dem chinesischen Auto-, Batterie- und Mobilfunk-Komponenten-Hersteller.

Schaut man den Kurs heute an, da war .... in 2016 etwas zu spät dabei :-)

Best - Bullytrader -  

09.02.21 18:55

505 Postings, 1420 Tage bullytraderhallo liebste Aussis, die auch ....

hier reinlesen, vielleicht könnt ihr da mehr erfahren, wem gehört Vaulta in Brisbane?? Wer stellt das Management??
Mit welchem australischen Rüstung- und Luftfahrtzulieferer wurde eine Cooperation geschlossen ??
Ich finde es nicht !

Best - Bullytrader-  

09.02.21 18:56
1

20 Postings, 246 Tage ffeuersteinzum Chart

Beim letzten mal waren es 6Wochen ( Kerzen) dann ging es weiter up. Wir sind jetzt wieder in der 6Woche, aber immer noch unter dem ATH aus 2019. Nächste Woche sollte eine Entscheidung,zumindest was den Chart betrifft anstehen. Der starke Konter auf Daily war zunächst Bullsich zu werten, aber es treten immer wieder tiefere Hochs auf. Gut zu sehen an den Lunten oben. Wenn man den Indikatoren glauben schenken mag, würde ich das ganze immer noch bärisch werten / präferieren. Was mich in Summe daran stört, ist das es nach einem Tauziehen zwischen beiden Kräften aussieht: Bulle und Bär. Solang das Hoch aus 2019 nicht nachhaltig fällt, ist die Sache nicht vom Tisch und der Kurs kann durchaus wenn weder Verkäufer noch Käufer die Oberhand gewinnen, Seitwärts laufen. Um das Min Korrekturziel anzulaufen, sollte das letzte Tief mit 0,152 ?/ct brechen. Dann steht das Gap unten zur Debatte.


*keine Anlageberatung / nur eine Meinung / halten

 

09.02.21 19:30

311 Postings, 5986 Tage ariadneBullytrader,

Meinst du das?

https://www.graphene-info.com/...r-vaulta-enters-agreement-australian

Is schon toll was mit Graphen so alles möglich ist.... Da müssen etablierte Zulieferer mal genau aufpassen, sonst...

L  

09.02.21 19:56

505 Postings, 1420 Tage bullytrader@ ariadne @

genau , das aber wer steht hier dahinter, Vaulta Brisbane ist ein Embrio von wem ?? Best - Bullytrader-  

10.02.21 08:04

311 Postings, 5986 Tage ariadneMoin Bullytrader

Re Vaultan, tja hat noch keiner was zu gesagt in HC. Schreibst du da auch?
Nun hier in diesem Link findest du eine gute Beschreibung..

https://thedriven.io/2020/10/06/...tralia-battery-startup-vaulta/amp/


Gefällt mir die Idee und wie das Vorhaben in dem Bericht beschrieben ist. Gute Sache, thumps up.

L  

11.02.21 10:20
2

646 Postings, 2807 Tage MoniDjangoDas sollte uns auch helfen oder???

Wieder ist es ein chinesisches Unternehmen, das den Durchbruch bei einem Akku vermeldet. Die Guangzhou Automobil Group (GAC) will in ihren kommenden Elektroautos sogenannte Graphen-Akkus verbauen, die mit irren Ladegeschwindigkeiten glänzen.
 

11.02.21 18:31

505 Postings, 1420 Tage bullytraderhmm @ HC@

ich stelle das hier mal ein, als Translate, hier scheint ein sehr guter Analyst sein Bestes gegeben..........!

Best - Bullytrader-
ier ist meine kurze / grundlegende Erklärung von First Graphene.

Es gibt zwei Haupttypen von Graphen:

Chemische Gasphasenabscheidung - Im Grunde ist es Heizgas bei hoher Temperatur in einer sauerstoffarmen Umgebung. Der Kohlenstoff im Gas wandelt sich in Graphen um (Film auf der Untergeraden). vorwiegend einschichtiges Graphen mit einer Dicke von 0,335 nm. Hochwertiges Graphen.

Graphen-Nano-Plättchen (BSP) - verwendet normalerweise Graphit als Ausgangsmaterial, die Methoden wandeln Graphitflocken 1 mil Graphenschichten in Graphen 1-10 Schichten um, Methoden sind Scherkräfte (flüssig oder schleifend), elektrochemisch oder chemisch.

Um die Sache noch komplizierter zu machen, gibt es drei Haupttypen von BSP:

Für das BSP gilt Folgendes:

Graphen - reiner Kohlenstoff mit niedrigem Sauerstoffgehalt,

Graphenoxid - ca. 20-50% Sauerstoff) Chemischer Prozess,
Die Methode zur Herstellung von Go befindet sich im Link. Der Thread ist die Green-Methode von FGR zur Herstellung von Graphenoxid, bei der 67% des Unternehmens, das das geistige Eigentum besitzt, Eigentümer sind.
https://hotcopper.com.au/posts/42553873/single


Reduziertes Graphenoxid (beginnt mit Graphenoxid und verwendet mehr Chemikalien, um den Sauerstoffgehalt zu senken)

Dann gibt es dotiertes Graphen, kein Sauerstoffgraphen ect.

Größe - Genau wie es verschiedene Größen von Flockengraphit gibt, gilt dies auch für Graphen,
Das heißt, die Größe spielt eine Rolle. Es macht keinen Sinn, das dünnste Graphen zu haben, wenn die laterale Größe verloren geht.

Es gibt noch viel mehr über Graphen-Defekte, Verunreinigungen usw. zu wissen.

 

11.02.21 18:38
3

505 Postings, 1420 Tage bullytraderanhang seiner scharfen Analytik....

sehr scharf, der Weg ist das Ziel,.................. !!

Best - Bullytrader!

Verkäufe - lagen unter ihren Erwartungen, der SP war letztes Jahr deprimiert, als sie ihre BE-Prognose verfehlten.
FGR arbeitet direkt mit über 70 Kunden zusammen. In einer Reihe von Anwendungen klingen die Anwendungen sicherlich nicht sehr sexy, obwohl die Ergebnisse erhebliche Vorteile für die Endanwendungen bieten und die Anwendungen ein geringes Risiko aufweisen.

Letztes Jahr haben sie eine Vereinbarung mit Spacemat unterzeichnet, das Graphen verwendet, um das Recycling gebrauchter Reifen zu unterstützen.

Newgen - Verwendet ein 20-um-Graphen in einer Polyurethan-Eimerauskleidung. Es wurde auch in Rohrspulen, Förderbändern und trockenen Rutschen verwendet. Ich glaube, Rio Tinto testet die Bucket Liner seit über 14 Monaten, was ein Weltrekord für Bucket Liner ist. Der Liner wurde Ende November an Newgen zurückgegeben, aber der Auftraggeber (Rio) muss noch die Veröffentlichung der Ergebnisse zulassen.

Naturkautschuk-Graphen - FGR hat erfolgreich Graphen mit Naturkautschuk versetzt. Diese G-infundierten Kautschuk-Liner wurden bereits im September bei einem der größten Eisenerzhersteller installiert. Diese Entwicklung kam nach Newgens Erfolg zustande. Wenn die Minen wegen Wartungsarbeiten stillgelegt werden, treten Probleme mit der Landung der Schweißspritzer auf den Gummisieben auf, sie entzünden sich und verursachen erhebliche Produktionsausfälle.

Graphen bietet 2 Hauptvorteile, es erhöht die Haltbarkeit und verringert das Brandrisiko. Ich kann mich nicht an die genauen Zahlen erinnern, aber sie brennen nicht unter normalen Sauerstoffwerten und halten 30-60% länger

HDPE-Kunststoff - diese Entwicklung ist sehr schnell vorangekommen, wo kommerzielle Austernkörbe bereits in Seeversuchen vor der Küste Australiens vorhanden sind. - Eine weitere nicht sexy Anwendung, obwohl der HDPE-Markt ein Milliardenmarkt ist.

Fiberglas - Aquatic Leasure Technology wird in Kürze den weltweit ersten Graphenpool auf den Markt bringen. Graphen bietet 30% mehr Festigkeit, die Anzahl der erforderlichen Schichten, erhöht die Produktivität um 30% und reduziert die Osmose - reduziert das Eindringen von Wasser / Chemikalien in die Schichten. Es ist eine ziemlich bedeutende Entwicklung, da es zu einer Reihe anderer Branchen führen wird - Marine, Windturbinen usw.

Beton - Noch keine Verkäufe, aber mit PureGraph 56um, das durch Zugabe von 0,07% Graphen in einem Zementverbundwerkstoff eine Erhöhung der Druckfestigkeit um 34,3% und eine Erhöhung der Zugfestigkeit um 26,9% ermöglicht, werden erhebliche Verbesserungen erzielt.
Die Ergebnisse sind doppelt so hoch wie die 25-um-Graphen-Tests.

Die FGR hat außerdem angekündigt, dass es sich bei einem europäischen Master-Batch-Unternehmen mit einem Umsatz von mehreren Milliarden Dollar nicht um die vierte Stichprobe handelt. Die Anleger haben die BASF angedeutet, weil sie mit dem europäischen Graphen-Flaggschiff verbunden sind (wo auch die FGR Mitglied ist) Unternehmen.

IPs in Entwicklung.

Firestop - Universität Adeliade IP - FGR - Globle-Lizenz, feuerhemmendes Mittel auf Graphenbasis, das für Holz, Metalle und Kunststoffe verwendet werden kann. Die Aktionäre wurden im Oktober darüber informiert, dass sie ein in den USA ansässiges Unternehmen haben, das das Produkt derzeit evaluiert, um mit der Produktion zu beginnen.

Vortex Fluidic Device - FGR besitzt 67% / Flinders University.
Dies kann alles aus Graphen aus Flockengraphit-Futter, Fullerenen (Kohlenstoffkugeln / -kegeln), Biodiesel, Krebsbehandlungen, Schnitten aus Kohlenstoff-Nanoröhren und grünem Graphenoxid produzieren.
Es lohnt sich, Professor Raston bei Google Scholar zu besuchen. Fast alle seiner jüngsten Forschungsarbeiten verwenden das VFD-Gerät.
(Klicken Sie auf die Registerkarte Jahr und erweitern Sie die Suche (Mehr anzeigen) unten auf der Seite
https://scholar.google.com.au/...ser=nP7OBe8AAAAJ&hl=de&oi=ao

Wasserstoff / Graphen-Produktion
Dies ist die neueste Entwicklung von FGR. Mit Blick auf die Forschungsarbeiten halfen der CTO von FGR, Paul, und der Unternehmensleiter (Andy) bei der Arbeit an diesem Projekt, als sie bei Thomas Swan (einem anderen Graphen-Unternehmen) die grundlegende Zusammenfassung der Methode beschäftigten. Es verwendet billiges Erdöl als Ausgangsmaterial (flüssig) und wird mit Aktivkohle beschallt. Während des Prozesses wird das Erdöl in Wasserstoffgas (40 kg) und Graphen (960 kg) umgewandelt. Das Unternehmen erhielt kürzlich die Finanzierung der britischen Regierung für den Bau eines größeren Prototyps.

Metalloxid-dekoriertes Graphen MoDG - Universität Manchester IP - FGR hat die weltweite Lizenz
Diese Produktionsmethode verwendet ein elektrochemisches Peeling. Die Metalloxide werden auf den Graphenflocken gezüchtet, die für Lithium-Ionen-Batterien oder Superkondensatoren der nächsten Generation geeignet sind. Die Warwick Manufacturing Group (Großbritanniens größtes Batterietesthaus) arbeitet derzeit mit FGR an verschiedenen Elektrolyten größere Kapazität geben.
Das ModG kann auch mit Elektrolyse zur Erzeugung von Wasserstoff verwendet werden.

Das Herstellungsverfahren kann auch verwendet werden, um kein Sauerstoffgraphen herzustellen.  

12.02.21 09:51
1

2814 Postings, 3687 Tage erfgHier die Übersetzung dazu:

-Fokus auf Umsatzwachstum in globalen Märkten
-Nutzung des F&E-Erfolgs des Unternehmens, um Umsatz zu generieren
-Aufbau eines kommerziellen Teams, um wichtige industrielle Anwendungen ins Visier zu nehmen First

Graphene Limited ("ASX:FGR" oder "das Unternehmen") freut sich, bekannt zu geben, dass der kürzlich ernannte Chief Executive Officer Mike Bell nun in einer Vollzeitfunktion begonnen hat, mit dem Fokus auf wachsende kommerzielle Möglichkeiten. Nach dem Rücktritt des Gründungsgeschäftsführers Craig McGuckin ernannt, sagte Herr Bell, dass er First Graphene in einer aufregenden Phase beigetreten ist, in der das Unternehmen von seiner starken Forschungs- und Entwicklungsbasis zu einem konzertierten kommerziellen Wachstum übergeht. "Das Unternehmen hat bedeutende Forschungsarbeiten abgeschlossen, um die Vorteile des Einsatzes von PureGRAPH® in einer breiten Palette von industriellen Anwendungen zu beweisen, und jetzt sind wir in der Lage, uns auf ein starkes kommerzielles Wachstum zu konzentrieren", sagte Herr Bell. Dedizierte kommerzielle Teams werden eingerichtet, um die Märkte in den Bereichen Verbundwerkstoffe, Kunststoffe und Klebstoffe, Gummi sowie Zement und Beton zu bedienen, Bereiche, in denen das Unternehmen sein Umsatzwachstum fokussiert. Das erste Mitglied des Teams ist der erste Graphene-Prozessingenieur Neil Armstrong, der zum Commercial Manager - Composites, Plastics and Adhesives - befördert wurde. Herr Armstrong hat eng mit der Forschung und Entwicklung zusammengearbeitet, um PureGRAPH®-Anwendungen zu entwickeln, was ihn zu einem idealen Kandidaten für die neu geschaffene Position macht. "Neil verfügt über eine ideale Mischung aus fundiertem technischem Verständnis und kaufmännischem Geschick, die maßgeblich zur Entwicklung der aktuellen Kundenbeziehungen von First Graphene beigetragen hat", so Bell. In seiner neuen Rolle wird sich Herr Armstrong weiterhin auf die Aufklärung des Marktes konzentrieren und gleichzeitig neue Möglichkeiten mit Herstellern von Verbundwerkstoffen, Kunststoffen und Klebstoffen verfolgen. Das Unternehmen sucht derzeit nach zwei weiteren kaufmännischen Leitern für die Bereiche Gummi sowie Zement und Beton. "First Graphene hat beträchtliche Arbeit geleistet, um PureGRAPH® in diesen drei Anwendungsbereichen zu validieren, und nun verlagert sich der Fokus auf das Wachstum der Umsatzpipeline", sagte Herr Bell.   "Als einziges Unternehmen weltweit, das beständig kommerziell verwertbare Mengen an Graphen produziert, sind wir in einer idealen Position, um die großen Chancen weltweit zu nutzen

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
 

12.02.21 14:51

505 Postings, 1420 Tage bullytraderHoppla M.Bell, läßt jetzt die.....

Glocken leuten, will mächtig in der Vertriebsstruktur aufrüsten, Vertrieb ein steiniger und harter Weg zu
Erfolg !

Aber das Fundament für den Erfolg ist bereits erarbeitet. Man muß auch bedenken, das Patente, teilweise
weltweit, viel Wert sein können.

# wünschen wir M. Bell viel Erfolg#

Best- Bullytrader-  

12.02.21 20:41

311 Postings, 5986 Tage ariadneMB präsentiert,

Ja, gute Sache, das er nun dabei ist. Wollen wir mal hoffen, daß er nun von FGR ausgehend direkte Anwendungsgebiete für PureGraph anspricht. Die erste Presseerklärung sieht danach aus. Und die genannten Bereiche sind ihm wohl nicht unbekannt, siehe hier:
https://www.rivieramm.com/news-content-hub/...shore-wind-market-60464

Dann mal los, put the pedal to the metal, ähhhh nicht mehr zeitgemäß, leider keine Idee wie das nun auf E Mobilität heißt.

Spannend finde ich, daß die Batterien und dergleichen nicht erwähnt sind. AG und PL mit UoM und Warwick behalten da die Zügel in der Hand. Coole Sache, wie sich FGR entwickelt. Wenn nun irgendwann noch Colin Raston und sein Team mit ihren Ergebnissen soweit sind, das sie in Partnerschaft mit der Industrie treten, oh ha, dann ist FGR in viele Richtungen gut aufgestellt.

Geht alles nicht von heute auf morgen, aber ich denke schon, das MB für die Bereiche die er genannt hat gute Ideen hat. Sonst wäre er wohl auch nicht gekommen.

Toi, toi, toi, den Mutigen gehört das Morgen.

L  

13.02.21 07:45

1 Posting, 67 Tage Animus LiberHallo...

in die Runde! ;-)

ich bin hier seit der Beitragserstellung 04/2018 stiller und interessierter Mitleser und seit 2017 in FGR investiert. Die unendlichen Möglichkeiten "unseres" Graphens hatten es mir schon damals "angetan". Die aktuelle Entwicklung finde ich mega spannend. Sie stimmt mich immer zuversichtlicher für die Zukunft.
Registriert habe ich mich jetzt eigentlich nur, um mich mal bei den vielen fleißigen Bienchen hier für den stetigen Informationsfluss zu bedanken. Einige scheinen ja auch im FGR hotcooper Forum aktiv zu sein, um dort die aktuellsten Meldungen nach D zu holen. Cool! Also, wie gesagt... vielen Dank dafür!! :-)
Auch das die Charttechniker immer aktiver werden, finde ich super. Hierzu vielleicht auch kurz meine Meinung. Der Kerzendocht am 01.02.2021 hat leider die "letzte Verteidigungslinie" des 78,6 Fibos unterschritten... der Schlusskurs hingegen konnte die "Linie" halten. Offensichtlich hat in diesem Bereich um 0,23 AUD die Unterstützung gehalten und der Kurs drehte wieder nach oben. Nach meinem Datenfeed wurde das Hoch vom 17.06.2019 (0,32 AUD) bereits am 08.01.2021 mit 0,33 AUD herausgenommen. Ich könnte mir  jetzt eine Seitwärtsphase vorstellen, damit sich das sehr bullische Signal "cup and handle" ausbilden kann. Zugegebenermaßen bin ich aber alles andere als ein Profi, so dass diese Einschätzung als laienhaft zu verstehen ist. In jedem Fall gilt... dran bleiben, es bleibt spannend!!! ;-)

Beste Grüße
AL :-)  

13.02.21 09:45

731 Postings, 2712 Tage BevorIch hoffe doch, dass...

....Charttechnik jetzt nicht den Weg vorgibt. Das Triple Top sagt doch eigentlich aus, dass es wieder bergab geht.  

14.02.21 11:04

62 Postings, 90 Tage exnoGab auch News

First Graphene Limited ("ASX: FGR" oder "das Unternehmen") gibt bekannt,dass der kürzlich ernannte Chief Executive Officer Mike Bell jetzt inVollzeit seine Arbeit mit dem Schwerpunkt auf wachsendeGeschäftsmöglichkeiten begonnen hat.Die wichtigsten Punkte:- Fokus auf das Umsatzwachstum auf den globalen Märkten- Wirksame Nutzung des F & E-Erfolgs des Unternehmens zur Umsatzgenerierung- Aufbau eines kommerziellen Teams für wichtige industrielle AnwendungenHerr Bell, der nach dem Rücktritt des Gründungsgeschäftsführers CraigMcGuckin ernannt wurde, sagte, er sei in einer aufregenden Phase zu FirstGraphene gekommen, während das Unternehmen von seiner starken Forschungs-und Entwicklungsgrundlage zu einem konzertierten kommerziellen Wachstumübergehe."Das Unternehmen hat umfangreiche Forschungsarbeiten abgeschlossen, um dieVorteile der Zugabe von PureGRAPH(R) zu einem breiten Spektrum industriellerAnwendungen zu belegen. Wir befinden uns jetzt in einer Ausgangslage, um unsauf ein starkes kommerzielles Wachstum konzentrieren zu können", sagte Bell.Engagierte Handelsteams werden zusammengestellt, um die Märkte in denBereichen Verbundwerkstoffe, Kunststoffe und Klebstoffe, Gummi sowie Zementund Beton zu bedienen. Dies sind die Bereiche, in denen sich das Unternehmenauf sein Umsatzwachstum konzentriert.Das erste Mitglied des Teams ist Neil Armstrong, First GraphensProzessingenieur, der zum kaufmännischen Leiter für Verbundwerkstoffe,Kunststoffe und Klebstoffe befördert wurde.Herr Armstrong war eng mit Forschung und Entwicklung verbunden, umPureGRAPH(R)-Anwendungen zu entwickeln, was ihn zu einem idealen Kandidatenfür die neu geschaffene Rolle macht."Neil verfügt über eine ideale Mischung aus fundiertem technischemVerständnis und kaufmännischen Fähigkeiten, die maßgeblich zur Entwicklungvon First Graphenes aktuellen Kundenbeziehungen beigetragen haben", sagteHerr Bell.In seiner neuen Rolle wird sich Herr Armstrong weiterhin daraufkonzentrieren, den Markt zu informieren und gleichzeitig neue Möglichkeitenbei Herstellern von Verbundwerkstoffen, Kunststoffen und Klebstoffenverfolgen.Das Unternehmen stellt derzeit zwei weitere kaufmännische Leiter für dieBereiche Gummi, Zement und Beton ein."First Graphen hat beträchtliche Arbeit geleistet, um PureGRAPH(R) in diesendrei Anwendungsbereichen zu validieren, und jetzt verlagert sich der Fokusauf das Wachstum der Umsatzpipeline", sagte Bell."Als einziges Unternehmen der Welt, das konstant wirtschaftlich tragfähigeMengen an Graphen produziert, sind wir in einer idealen Position, die großenChancen weltweit zu nutzen."Zu diesem Zeitpunkt kann First Graphene die Materialität der Verkaufschancenaufgrund der kontingenten Art der möglicherweise erzielten Ergebnisse nichtquantifizieren.Über First Graphene Ltd. (ASX: FGR)First Graphene Ltd. ist ein führender Anbieter vonHochleistungs-Graphenprodukten. Das Unternehmen besitzt eine robusteProduktionsplattform, die auf der unternehmenseigenen Belieferung mit sehrreinen Rohmaterialien und einer etablierten Produktionskapazität von 100Tonnen Graphen pro Jahr basiert. Kommerzielle Anwendungen werden jetzt inVerbundwerkstoffen, Elastomere, im Brandschutz, im Baugewerbe und in derEnergiespeicherung avanciert.  

Seite: 1 | ... | 56 | 57 | 58 |
| 60 | 61 | 62  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln