AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Seite 1 von 69
neuester Beitrag: 20.04.21 07:08
eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown Anzahl Beiträge: 1713
neuester Beitrag: 20.04.21 07:08 von: JacktheRipp Leser gesamt: 247057
davon Heute: 286
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   

06.07.20 14:25
1

1095 Postings, 375 Tage IanBrownAMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Neuer AMS Thread,

hier sollen die fundamentalen, technologischen Aussichten, Chancen und Risiken von AMS und OSRAM behandelt werden. Entsteht hier der angestrebte Welt Photonics Leader mit größer 5 Mrd. Umsatz pro Jahr und 20 % EBIT Marge? Oder platzt der Traum?

Board CEO: bin ich (einzige Qualifikation ist Optimismus)
CTO: Jack der Ripper
COO: OelePinguin
CFO: dlg (kauft dlg AMS?)
Chief Strategy officer and Bond Blicker: mjj

ausgeschlossen: jeder dick

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   
1687 Postings ausgeblendet.

15.04.21 15:07

3 Postings, 12 Tage Test 2021bis Dezember 2021 natürlich

15.04.21 18:45
1

3060 Postings, 1188 Tage Der Paretoich schau hier öfter mal rein

weil: sehr gute sachliche/fachliche  Beiträge! Da ich schon in AIX, Suess und TePla
investiert bin (alles ordentlich bis sehr gut gelaufen) bin ich am überlegen mein
"Klumpenrisiko" auf ein viertes Invest zu verteilen.

Ich frage mich nur, was gebe ich jetzt ab um in AMS zu investieren? Meine Vernunft  sagt
bei AMS ist die Gemengelage zu verworren. Mein Bauch sagt: da könnte was gehen..

@bamboole : Wat für ein Post. Wie aus dem Feuileton "der Zeit" entsprungen.
... meine Frau meint: der/die liest eher die "Bunte" ... BTW: was macht Prinz Harry?
alles OK in London?
 

 

     

16.04.21 00:08

4 Postings, 101 Tage HaraldkauftAktienwieder mal reingeguckt ...

@ Jacktheripp
?Für mich sind jedoch beide peaks relativ schnuppe. Beim <10 Euro Peak werde ich relativ viel nachinvestieren und mich nur ein klein wenig ärgern dass ich nicht komplett raus war, bei >25 Euro werde ich mich freuen und nur ein klein wenig ärgern, dass ich nicht mit der vollen Menge drin war.?

Bei dieser Aussage bin ich zu 95% bei dir! Lediglich denke ich nicht, dass <10 Euro wirklich eintreten wird. Ich glaube an ein mögliches Minimum bei 12-13 Euro.


@ IanBrown
"Es stellt sich m.E. nach nicht die Frage ob AMS bei 50 Euro stehen wird, sondern ausschließlich wann das sein wird.?

Es gibt theoretisch auch die Variante Sinkflug bis zum Totalverlust/Insolvenz etc. Aber abgesehen davon, hast Du recht. Auch ich denke die 50 Euro kommen sicher. Die Frage ist WANN? Ich denke spätestens 2025 sollte es soweit sein. Womit AMS immer noch ein gutes Investment ist.


@bamboole
Sehr schöne Formulierung. Bitte öfter mal! ;-)


@all
Wann wird hier endlich mal ein Link gepostet, damit ich diese sagenumworbene Gertrud auch mal kennenlernen kann?

Weiter so? Information, Gedanken, Hypothesen und dazu Humor: ein tolles Forum!


@Inhalt
Habe 50% meiner AMS-Aktien Ende Februar bei knapp über ?20 verkauft. Bei ca. ?14 investiere ich wieder? und da sogar mehr als ich rausgezogen habe. Denn ich glaube an eine langfristige Performance von AMS.
Zu Everke: ich denke er hat noch max. 18 Monate um zu zeigen, dass seine Strategien aufgehen. Tun sie das, geht der Kurs ab und er bleibt. Wenn nicht, wird der Kurs nicht abstürzen, aber auch nicht performen ? er (Everke) wird  ersetzt. Und danach geht?s mal einfach deshalb bergauf, weil der neue CEO als Primärziel den Aktienkurs im Fokus hat (vorbestimmt vom Aufsichtsrat!).
 

16.04.21 08:02

9985 Postings, 3573 Tage herrscher2Komisch


Hier erwartet man einstimmig Kurse um die 50 Euro in mittlerer Zukunft, quält sich aber gleichzeitig nicht aktuell bei 16,xx zu kaufen, sondern bei 14,13 .. 9?

Komisch!  

16.04.21 08:28

48 Postings, 15 Tage turicumüber den tellerrand..

der weltgrösste chiphersteller tsmc meldet heute super zahlen, das geschäftsumfeld sollte also auch für ams ansprechend sein. und die quartalszahlen von mercedes heute sind geradezu der hammer, das lässt annehmen, dass der automarkt wieder richtig gut läuft und auch für automobilzulieferer wie die gerade von ams übernommene osram die sonne wieder scheint.

china meldet wahnsinns wachstumszahlen, auch amerika läuft wieder rund - wir sollten uns nicht davon ablenken lassen, dass hier die bürokratie die pandemiebekämpfung verschleppt, andernorts läuft das business auf vollen touren. ich bin schon etwas neugierig auf die ams quartalszahlen, hoffentlich gibts eine schöne überraschung..  

16.04.21 08:42

36 Postings, 354 Tage charitos...


@ Harald

Hier der Link

https://www.cash.ch/forum/borse/aktien-schweiz/...crosys-ams?page=212

Gertrud ist nicht mehr so aktiv aber im letzten Jahr da war es fast wie ein Tennisspiel von
Chris Evert Lloyd vs Martina Navratilova wenn P.Enis noch seinen Komentar dazu gab. Er ging ging dann auf Wanderschaft und kam als Sine Retep zurück aber es war nicht mehr dasselbe, leider.
Jetzt nur noch ein Paar neue die freuden Hoch Jauzen wenn es mal ein paar Prozente rauf geht oder heulen wenn es runter geht...
Andrea 2020 und Keko sind doch noch Lichtblicke  

16.04.21 10:19

1 Posting, 4 Tage Samy14..

ich hoffe du hast gescherzt, als du meintest : Andrea2020 wäre ein Lichtblick.
Mittlerweile müsste jeder mitbekommen haben, dass diese Aktie rücksichtslos von Institutionellen bzw Banken und Hedgefonds hoch und runter bewegt wird. Je nachdem wie sie gerade den Kurs brauchen.
Da mit Charttechnik ankommen empfinde ich eher als ?dumm?. Man hat doch aus den Posts immer wieder rausgelesen, dass sie nicht sonderlich oft richtig lag mit ihrer Vermutung.
Also das ist kein Angriff auf sie persönlich, aber bei dieser Aktie sucht man die Zonen, an denen das dicke Geld liegt und orientiert sich daran, entweder hoch oder runter.  Solange bis alles wieder in geregelten Bahnen läuft und man wieder vernünftig investieren kann.  

16.04.21 10:31
2

4896 Postings, 2020 Tage JacktheRipp.....

@dlg: tolle Anmerkungen.


"Es gibt zudem noch leicht andere Aspekte bei diesem Dialog / AMS Vergleich (den das Schweizer Forum auch nicht ganz verstanden hat):"

Ja, absolut. Wenn man nicht selbst investiert war, verliert man leicht den Überblick


i) Dialog ist den damaligen Design Out mit einer schönen Cash Position gegangen, bei AMS sind es die 2/4 Mrd USD Schulden. AMS hat ca. 150 Mio Euro Zins-/Dividendenbelastung p.a., hatte Dialog damals nicht.

Korrekt, aber AMS ist immerhin wasserdicht finanziert augenblicklich. Die Zinsbelastung sollte hinsichtlich des 6 Mrd Umsatzes (Vgl. zu 1,2 Mrd bei Dialog) überschaubar sein, wenn die Synergie-Effekte bei AMS/Osram greifen.

ii) Dialog musste nicht einen Riesentanker in das Unternehmen integrieren

streng korrekt, aber meiner persönlichen Ansicht nach ist hier auch gleichzeitig das größte Potential zu sehen. Der Markt scheint ja gerade davon auszugehen, dass der Tanker nicht integriert werden könne ;-) Aber Everke ist ein brutaler Vernichter von nicht aussichtsreichen Zweigen in der Firma. Das hatte Berlien total verschlafen, hier die Zöpfe abzuschneiden.

iii) Dialog war schon immer fabless, AMS hat eigene Fertigungsstätten; ein hoher Umsatzverlust führt bei AMS daher zwangsläufig zu einem höheren operativen Gewinnrückgang, da man auf den Fixkosten sitzenbleibt.

ganz grundsätzlich: Augenblicklich besteht ja weltweit ein extremer Ressourcen-Engpass bei der Halbleiterfertigung. Ist eher als Chance zu sehen, wenn man eine Fab hat und nicht auf andere überlastete Fabs angewiesen ist !

Hier im speziellen Falle, falls die Structured light Fab durch einen Design-Out betroffen sein könnte. Mir fehlt natürlich das exakte Hintergrundwissen, wie flexibel diese Face-ID Fab auch andere Produkte fertigen kann. Es gibt sicherlich viele Prozesse die flexibel sein werden. Lithographie/Sputtern usw. werden definitv flexibel sein. Die Heptagon-Optik ist sicherlich auch flexibel einsetzbar, da sie ja in einem speziellen Verfahren "aufgespritzt" wird. Hier könnten wohl in kurzer Zeit auch andere Produkte gefertigt werden .... natürlich hat jedoch eine  200 mio Stückzahl-Produktionsanlage auch individuellen Charakter (optimiert für das eine Produkt), aber es würde mich wundern, wenn die Hauptprozesse sehr flexibel wären.

iv) Dialog hatte damals das Glück, dass sie sofort mehrere Design Wins vorweisen konnten (sub PMICs), zudem hatte man das Cash um Umsatz dazu kaufen zu können; AMS hat das nicht
v) Dialog hatte damals einen 600 Mio USD Deal mit Apple erreichen können, weil Apple den Rest auch schneller insourcen konnte; bei AMS sehe ich das nicht weil Apple wohl nicht auf eine Eigententwicklung zurückgreift, sondern auf einen Wettbewerber

Ja, korrekt. Bei Dialog war damals garantiert eine Mischung aus "schlechtem Gewissen" und die durch den Qualcomm-fight aufkommende höhere Achtsamkeit auf Patentschutz dabei (dort hatte man bei apple ja ordentlich auf die Mütze bekommen), die Apple zu dieser außergewöhnlichen Zahlung veranlassten . Der Punkt, dass man dadurch noch schneller ans Ziel kommt, war sicherlich auch dabei.  Folglich 3 Punkte.

Klar, dieses Cash-Geschenk wird AMS bei einem Designout nicht bekommen !

vi) den größten Umsatzverlust durch den Main PMIC Design Out hätte man bei Dialog erst in diesem Jahr gesehen; daher sind die im Nachbarforum geäußerten Aussagen, dass der Design Out Dialog nicht geschadet hat,

Definitiv richtig, vor allem werden die Sub-PMICs wohl auch noch verschwinden

mE nicht korrekt


Frage noch an Dich: glaubst Du eigentlich, dass sich Everke bei den nächsten Q-Zahlen zu diesem Thema positionieren wird?

Ich kann mir irgendwie nicht so ganz vorstellen, dass sich Everke bei den nächsten Q-Zahlen da rauswinden kann, aber sicher ist das nicht .... Spätestens Ende Mai müsste er jedoch Farbe bekennen, wenn ein designout stattfinden sollte und dadurch Umsatz und Gewinn signifikant beinflusst werden. Ende Mai müsste ja definitiv  ein Bestellvorgang von Apple eingetütet sein (oder eben keiner), wenn man im Juni/Juli fürs Iphone13 beliefern möchte. Rechtlich müsste er dann reagieren, außer er hat einen völlig unbekannten anderen Auftrag in der Tasche, der ihm mal kurz ein paar hundertmillionen Ebit in Q3/Q4 garntiert :-))

 

16.04.21 10:43

4896 Postings, 2020 Tage JacktheRipp...

@harald

@ Jacktheripp
?Für mich sind jedoch beide peaks relativ schnuppe.

Beim <10 Euro Peak werde ich relativ viel nachinvestieren und mich nur ein klein wenig ärgern dass ich nicht komplett raus war, bei >25 Euro werde ich mich freuen und nur ein klein wenig ärgern, dass ich nicht mit der vollen Menge drin war.?

Bei dieser Aussage bin ich zu 95% bei dir! Lediglich denke ich nicht, dass <10 Euro wirklich eintreten wird. Ich glaube an ein mögliches Minimum bei 12-13 Euro.


Ja Harald, das kann schon zu tief sein, definitiv. Wichtig sind die ersten beiden Tage nach der offiziellen Bekanntgabe (falls es eintreffen sollte). Da muss man dann das richtige Händchen haben. Erfahrungsgemäß gibt es jedoch vorher noch ein paar handfeste Gerüchte, die den Kurs bereits vorher noch mal drücken würden. Die Verkündung an sich (sollte sie denn wirklich eintreten) könnte schon im Bereich -20% liegen (gefühlt)

Aber wie gesagt: Es kann auch genau das Gegenteil eintreten: Eine bloße Aussage von Everke, dass der Umsatz und Gewinn von AMS (ohne Osram) in 2021 höher als in 2020 sein wird und es geht ein Feuerwerk ab. Dann wäre der designout im Iphone13 eben nicht wahr, oder man hätte den 60 mio mal 3-4$ Umsatzausfall (200mio $ ?) der bei einem Iphone-designverlust in 2021 entstehen würde, komplett aufgefangen.

 

16.04.21 11:06

2339 Postings, 3043 Tage Kasa.dammAndere Chiphersteller laufen

nur ams hängt durch - warum? Nur wegen der Gerüchte über möglicherweise verlorene Appleaufträge -keine Ahnung?
Lese hier im Forum fleißig mit, kann leider nicht so fachsimpeln wie @dlg, doch scheint mir, dass die Übernahme von Osram für viel Unsicherheit unter den Anlegern gesorgt hat.
Habe daher zusätzlich einen kleinen Chiphersteller (x-fab foundries) im Depot - Gott sei Dank. Hier läuft´s wie am Schnürchen.  

16.04.21 11:07

48 Postings, 15 Tage turicumich weiss nicht so recht..

mit der überzeugung, wie hier mit einem rückgang des kurses gerechnet wird bei bekanntgabe der q-zahlen bzw dem ausblick mit apple; dies mich lässt vermuten, dass der markt die allfällige schlechte nachrichten vieleicht bereits eingepreist hat und es somit bei bekanntgabe eigentlich nur aufwärts gehen kann....

naja, wir werden es ja bald sehen,  wohin es gehen wird. die aktuellen shortsellingaktivitäten deuten jedenfalls auf eine kommende hohe volatilität.  

16.04.21 11:28

48 Postings, 15 Tage turicumdesign out erst 2023?

"Looking beyond 2022, Kuo writes that he expects Apple to release iPhones in 2023 with a ?periscope? telephoto lens for longer zoom and to include the FaceID facial recognition camera underneath the phone?s display, which would suggest that the ?notch? in the screen on the current iPhones could shrink or be removed."
https://www.cnbc.com/2021/04/15/...els-by-2022-top-analyst-says-.html  

16.04.21 15:23
Schon irgendwie merkwürdig diese Kursschwäche von AMS. Trotz guter Wirtschaftslage für die Chiphersteller.
Hätte Corona wirklich hart durchgeschlagen und alles lahmgelegt, dann wäre AMS ja bei 0CHF / Aktie bewertet. Auf jeden Fall muss man AMS kurzfristig nicht im Depot haben.  

16.04.21 16:19

31 Postings, 805 Tage buzi13@turicum: design out erst 2023?

Der "Fahrplan für FaceID sieht, nach aktuellen Informationen für mich so aus:

2021: reduzierte Notch, was wohl durch einen "größeren" Umbau am FaceID zustande kommt. Durch den größeren Umbau auch das DesignOut Risiko für ams, so zumindest die Meinung von ein paar Analysten.
2022 oder 2023: BOLED FaceID, wer da mit welchen Komponeten zum Zug kommt ist wohl noch völlig offen.

Als Anwender von FaceID als auch anderen 3D System am Markt, muss ich schon sagen, dass FaceID die beste Lösung von den gängigen System darstellt, was Winkel, Umgebungslicht als auch andere Störfaktoren angeht.
Das ist auch ein Verdienst von ams und denke nicht das Apple eine Verschlechterung nur aufgrund des Preises oder einer kleineren Notch akzeptiert.

Es bleibt spannend.  

16.04.21 16:58
1

3060 Postings, 1188 Tage Der ParetoDanke für die Antworten auf meine Anfrage

....

bin dann mal bei  Pfeiffer V rein.

So Long und alles Gute!  

17.04.21 09:19

4583 Postings, 2847 Tage dlg....

Guten Morgen allerseits & vielen Dank für die sehr interessanten Postings die letzten Tage, die ich nachfolgend kurz (!) kommentiere.


@bamboole, toll geschrieben! Hätte nur eine kleine Einschränkung: man kann ihre Postings auch lesen und zur Aktie schreiben selbst wenn man keine Aktien hält :-)


@herrscher2: ?einstimmig? erwartet hier keiner Kurse um die 50 Euro in mittlerer Zukunft.


@Samy, ich weiß nicht, warum hier unterstellt wird, dass ?rücksichtslos von Instis/Banken/Hedgefonds? die Aktie bewegt wird. Der AMS Ausblick im Februar war nicht gut und das Risiko eines Design Outs von vllt 30% des Umsatzes/>40% des Gewinns hat sich deutlich erhöht nach diversen Berichten. Ergo spiegelt sich im Kurs das Spiel zwischen Angst (Design Out) und Gier (günstige Bewertung falls nicht) wider. Wie soll denn das sonst Deiner Meinung nach ablaufen und warum sind es gleich wieder die bösen HFs?

@Jack, vielen Dank für Dein ausführliches Posting ? toll geschrieben und bei den meisten Punkten bin ich bei Dir, zB

- Ja, AMS ist durchfinanziert und im ?Notfall? bleibt man erst mal bei den 71% Osram
- Ja, Osram ist nicht nur Risiko nach unten, sondern auch Upside nach oben; so ein ?Auszahlungsprofil? muss man als Aktionär mögen
- In der Tat mögen eigene Fertigungskapazitäten momentan ein Vorteil sein, aber ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass Umsatzverluste wesentlich mehr auf die Marge durchschlagen als bei einem fabless Anbieter; zB die -19% EBIT-Marge in 2Q18 (https://ams.com/-/07-23-2018-ams-financial-results-q2-2018) hätte es bei Dialog nie gegeben
- AE Aussagen zum möglichen Design Out: AE hat sich beim letzen mal schon gewunden und bisher gab es keine Guidance für das Gesamtjahr ? daran könnte er sich ja auch wieder mal halten; bin daher nicht zu 100% überzeugt, dass da etwas von ihm kommt; wie Du schreibst, eine Adhoc-Pflicht könnte das ändern (siehe weiter unten)


@Kasa.damm, sorry für?s Fachsimpeln :-)


@turicum, danke für den Kuo-Link, sehr interessant. Liest sich als könnte AMS spätestens in 2023 wieder im Spiel sein mit BOLED selbst wenn man den momentanen Face-ID Slot verlieren würde.


@Pareto, sorry, dass das Forum für Dich nicht sofort eine Zusammenfassung der letzten Wochen/Monaten geschrieben hat.


@Kekko, kurz zum möglichen adhoc Timing: bei Dialog war es so, dass die adhoc erst kam, als man schwarz auf weiß von Apple die reduzierten Bestellmengen bekommen hat ? und das passierte Ende Mai des damaligen Jahres. Vorher hatte man zwar auf die Gerüchte/Geschichten reagiert, aber die offizielle Gewinnwarnung kam erst ca. drei Monate vor Produktionsbeginn der neuen iPhone-Generation. D.h. im Prinzip könnte es bei AMS parallel zu Dialog laufen und von daher wäre es mE zu früh davon auszugehen, dass der Design Out nicht kommt.

Kommentierung des Gerüchts:
https://www.dialog-semiconductor.com/sites/...press_release_final.pdf

Adhoc:
https://www.dialog-semiconductor.com/sites/...ease_31.05.18_final.pdf

Im damaligen Analystencall hatte der Dialog CEO das wie folgt erklärt: ?So, the way it works is that -- not just us, everybody in the chain -- in the industry, with all other customers, not just this customer -- we get a rolling forecast for roughly about anywhere between 3 to 6 months ahead. So, and that forecast gets updated by customer regularly. In this case, it gets updated almost weekly. And normal weekly fluctuations are relatively small, because they check the supply chain. ? (Quelle: Mitschrift auf der Dialog-Homepage)
 

17.04.21 13:28
1

2339 Postings, 3043 Tage Kasa.damm@dlg habe eine simple Frage an dich

Da ich nicht so tief in der Technikmaterie involviert bin wie du und einige andere, aber ich ams seit Feb. 2020 halte ( bin mit Nachkäufen etwa 100% im Plus), würde ich gern von dir/euch  eine kurze Einschätzung hören ob es sich weiter lohnt ams über die nächsten 2-5 Jahre zu halten? Ich bin mir bewusst, dass ich von dir/euch keine Anlageberatung erwarten kann, doch vielleicht ein kurzes Statement zu den Zukunftsperspektiven des Unternehmens. Habe auf youtube ein relativ aktuelles Kurzvideo zu ams gefunden. Dort wird ams als unterbewertet eingestuft. Vielleicht kannst du zu diesem Video Stellung nehmen.
https://www.youtube.com/watch?v=QDw6u0tpne8  

17.04.21 16:10
2

9 Postings, 32 Tage mfillAMS Analyse

Für die Forumskollegen, die an einer ausgewogenen und korrekt recherchierten Analyse zu AMS
Siehe nachfolgender Link
https://seekingalpha.com/article/...or-lighting-semiconductor-company
Der Artikel vom 7.4. beinhaltet alles (Technik, Finanzanalyse, What if Szenarien  etc.) und dem ist aus meiner Sicht kaum noch etwas hinzuzufügen.
(Das Forum hier hat aus meiner Sicht im Gegensatz eher die Tendenz diesselben Gerüchte, Meinungen, zum Teil fragwürdige Vergleiche mit vergangenen Ereignissen etc. über Monate immer wieder aufzuwärmen).
Zu den obigen Kommentaren ist mir aufgefallen, dass erstmals auch über  die eigene FAB der AMS diskutiert wird (auf die eigene FAB Fertigung der AMS  hatte ich bereits vor einigen Wochen hingewiesen -> Aus meiner Sicht in der aktuellen Marktsituation und mutmasslichen Zukunft ein Riesen-Vorteil -> Wer schon mal für Chip-Fertiger gearbeitet hat bzw. auch nur deren ERP-Softwarelösungen mit Planung etc. designed hat wird dies bestätigen -> deswegen gibt es  wohl auch im Schweizer Forum Kommentare - weiter oben erwähnt- , dass frei werdende Kapazitäten auch Vorteile bieten könnten - > das Risiko einer schwachen Auslastung für eine Wafer-Fertigung geht aktuell gegen Null, viel wichtiger ist hier  somit für die Marge der IST-Ausschuss).

 

18.04.21 09:17
3

4583 Postings, 2847 Tage dlg....

@Kasa.damm, die Frage kann ich leicht beantworten: mit dem Anlagehorizont lohnt es sich mE ganz klar, AMS über die nächsten Jahre zu halten. An Deiner Stelle würde ich da jetzt auch keine Aktien mehr verkaufen, Du liegst ja auch gut vorne. In 2-5 Jahren dürfte microLED durchstarten, das mit Face-ID geklärt sein, die Integration von Osram größtenteils durch sein inkl. Synergien, die Verschuldung abgebaut, die nicht-rentablen Osram-Bereiche verkauft und die restlichen Osram-Aktionäre rausgekauft sein. Gibt keinen Grund, warum der Kurs nicht zu den von Jack diese Woche genannten Level gehen könnte. Sobald Face-ID geklärt ist, bin ich wahrscheinlich auch wieder dabei.

Meine Stellungnahme zu dem Video: vorsichtig ausgedrückt ist das eher mal Analyse ?light?, zumal sich der Sprecher schon in der ersten Minute blamiert?das Unternehmen ist ?günstig bewertet? nur weil die Aktie bereits einmal bei 80 CHF stand? Wow, was für ein Ansatz. ?Osram macht die Hälfe des Umsatzes aus? ist auch Quatsch. Das war in 2020 natürlich nur weil Osram nur anteilig (nach Kauf) berücksichtigt wurde. Den Umsatzausblick mit den +4% auf die Saisonalität zu schieben, ist auch Mumpitz. Ja, das erklärt den Rückgang von 4Q auf 1Q ? aber natürlich nicht den Vergleich mit dem Vorjahr mit den +4%. Und das Design Out Risiko wurde von ihm so bewertet: ?ich bin überzeugt, dass AMS am Puls der Zeit ist?. Na dann sind wir ja safe.



@mfill, das Problem bei Deinem Kommentar in der Klammer: es ist nicht relevant, was das Forum (bzw. eigentlich meinst Du ja mich) sagt. Der ?Markt? da draußen spielt die Geschichte mit dem Design-Out bzw. preist sie ein und das sieht man an der deutlichen Underperformance der Aktie (siehe u.a. Links). Flankiert oder getrieben durch Aussagen aus der Supply Chain, Digitimes, STM, Kuo, Nikkei, Bankhaus Lampe, DB, Oddo, Barclays, etc. Die DB zB war mE die letzten fünf Jahre einer der stärksten Verfechter der Aktie und immer auf ?Buy? ? selbst über die ganze Zeit der Osram Saga ? und hat AMS vor ein paar Wochen aufgrund des Design Out Risikos runtergestuft.

So, all diese Stimmen kann man jetzt als simple ?Gerüchte? abtun ? und wenn es nicht eintritt, kannst Du Dich bestätigt sehen. Dann vorab meinen Glückwunsch dazu. Mit Jack und mir hast Du hier aber zwei Leute an Bord, die eine sehr ähnliche Geschichte mit Dialog vor ein paar Jahren durchgemacht haben. Das Forum war damals voller Aussagen, dass dies alles nur Gerüchte sind, dass die bösen HFs unterwegs sind, dass die Analysten short sind und Eigeninteressen haben, etc. Man muss ja nicht auf uns hören (empfehle ich auch keinem), aber manchmal ist es nicht schlecht auf solchen Erfahrungen aufzubauen und/oder die Risiken ernst zu nehmen.

Übrigens, der Artikel von Seeking Alpha, den Du gepostet hast, ist mE alles andere als ausgewogen ? das ist ziemlich einseitig bullish geschrieben. Was ja OK ist, wenn man die Aktien kaufen bzw. Werbung für sein Investment machen will. Wenn Du einen ausgewogenen SA-Artikel suchst, dann würde ich den hier empfehlen: https://seekingalpha.com/article/...-basically-hates-ams-ag-right-now


Bankhaus Lampe Bericht:
https://www.de24.news/en/2020/12/...-plummet-company-switzerland.html

Kursentwicklung seitdem: https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...chmarks=true&e&  

18.04.21 09:32
3

9985 Postings, 3573 Tage herrscher2Na gut DLG ..


**@herrscher2: ?einstimmig? erwartet hier keiner Kurse um die 50 Euro in mittlerer Zukunft.**


Dann eben die absolute Mehrheit ..      :o)  

18.04.21 17:35
1

2339 Postings, 3043 Tage Kasa.damm@dlg u. mfill

vielen Dank für eure Stellungnahme.
Eure Darstellung gibt mir ein gutes Gefühl meine Anteile auf jeden Fall für mehrere Jahre zu halten.  

18.04.21 18:19
1

91 Postings, 1349 Tage Gmunden88Kursentwicklung

ich glaube nicht das es Jahre dauern wird bis wir 50 erreichen. Sollten die ersten Meldungen kommen, daß sich die Integration von Osram auszahlt werden die ganzen Shortseller nervös und stellen glatt. Daher ja nichts verkaufen, damit sich diese Unternehmen nicht billig eindecken können...  

19.04.21 10:15
2

758 Postings, 5338 Tage MarkAurelams

scheint zu ?erstarren?...werde nach Verarbeitung der aktuellen sehr informativen und gut analysierten Beiträge (Dank an @Jack und @dlg) erst nach Klarheit über Face-Id/Apple einsteigen.
Entweder entgeht mir ein akuter Anstieg oder mir bleibt ein plötzlicher Abstieg erspart...bin bereit...  

19.04.21 21:58

48 Postings, 15 Tage turicumvielleicht morgen?

apple gibt morgen einen ausblick auf die neuen produkte, sofern ich das datum richtig in erinnerung habe.

gibts dann endlich klarheit betreff des face id oder werden wir hier noch lange mit dem thema gefoltert?  

20.04.21 07:08

4896 Postings, 2020 Tage JacktheRipp...

@turicum: Wäre natürlich ein einmalig interessanter Fall, wenn Apple seine Produkte mit grossem Tamtam vorstellt und Tim Cook dann erwähnt (obwohl keine Iphones vorgestellt werden), dass Face-Id in Iphones auch zukünftig von AMS kommen ;-) :-)

Die Apple-Jünger würden sich fragen ?what the hell is AMS ??
Ist das das neue Big-Thing ?

:-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
67 | 68 | 69 | 69   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln