finanzen.net

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1462
neuester Beitrag: 22.11.19 17:21
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 36542
neuester Beitrag: 22.11.19 17:21 von: Flaterik1988 Leser gesamt: 8388975
davon Heute: 9
bewertet mit 92 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 | 1462   

20.06.13 10:12
92

15208 Postings, 4079 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 | 1462   
36516 Postings ausgeblendet.

21.11.19 15:53
1

92 Postings, 101 Tage Egbert_reloadedEine Vermutung, was hier läuft

Deutsche Kleinanlager gehören nachweislich zu den intelligentesten und mutigsten der Welt. German Angst lässt grüßen. Hinzu kommt die seltener werdende Gabe des verstehenden Zuhörens und Lesens. Aktuelles Beispiel: "Verschissmuss".
.......
Also, Kleinanleger Bernd Buxenschieter aus Buxtehude erhielt heute Post von seiner Bank. Pflichtmitteilung: Übernahmeangebot für Nordex zum Kurs von 10,34. Buxenschieter liest nicht zu Ende, sondern glaubt sofort, er hätte die Pflicht, seine Aktien zum Ende der Angebotsfrist für 10,34 an Acciona abzugeben. Also verkauft er lieber alles ganz schnell unlimitiert. Er hätte natürlich auch jemanden fragen können, der sich damit auskennt. Doch Buxenschieter ist neunmalklug und würde das niemals zugeben.
...
Werde mal ein erstes Abstauberlimit bei 11,90 oder 11,80 setzen, je nach weiterer Kursentwicklung heute.      

21.11.19 16:55

799 Postings, 2997 Tage Flaterik1988Minus 6%

In zwei tagen tun schon echt weh. War aber sehr wahrscheinlich das wir nochmal auf doe 12 euro laufen. Hoffe das die oder die zone 11,80-12,00 euro hält  

21.11.19 16:59

799 Postings, 2997 Tage Flaterik1988@alexis

Bisg du dir da 100% sicher? Hast du ein link zum selber schlau machen.
Das ich meine anteile nicht  verkaufen darf ist mir neu und kann mir das nicht vorstellen
Ps: wer handelt denn dann an der Börse xD  

21.11.19 17:06
1

92 Postings, 101 Tage Egbert_reloaded@Flaterik

Vermutlich war gemeint, dass derjenige seine Anteile nicht mehr handeln kann, der das Angebot von Acciona annimmt. Was kein einziger vernünftiger Aktionär tun sollte. Wie schon weiter oben beschrieben, haben vermutlich des verstehenden Lesens Unkundige dieses Procedere falsch interpretiert und wollen schnell noch verkaufen.  

21.11.19 18:17

799 Postings, 2997 Tage Flaterik1988Jetzt wird es knapp :///

21.11.19 18:48

963 Postings, 3537 Tage alexis62Angebot

Ja, das gilt natürlich nur für diejenigen, die das Angebot schriftlich annehmen  

21.11.19 19:07

799 Postings, 2997 Tage Flaterik1988Aber so blöd

Sind hoffentlich nicht viele.


Ich hoffe so das nordex nordex bleibt und das jetzt die zone 11,80-12 euro hält  

21.11.19 19:40
1

92 Postings, 101 Tage Egbert_reloadedDarauf würde ich mich nicht verlassen

Vielen Menschen fehlt - speziell in Finanzdingen - eine praktische Intelligenz. Außerdem sind die meisten wegen deren hoher Volativität mental nicht geeignet, Aktien langfristig zu besitzen. Bei 20 Prozent im plus halten die sich für den nächsten Warren Buffett. Doch bei 20 Prozent minus ist Börse nur Betrug, der unbedingt verboten werden solte.
...
Lass solche Personen sich zum Beispiel per Stop Loss bei 11,50 "absichern". Schlimmstenfalls steht der Kurs mal ein oder zwei Tage lang etwas tiefer, aber die "Zittrigen" (so nannte sie Kostolany)  wurden, vielleicht sogar mit Verlusten, rausgekickt. Dann meckern sie wieder, sind aber letztendlich über ihre eigene charakterliche Schwäche gestolpert. Wie Benjamin Graham schrieb: "Der größte Feind jedes Anlegers ist er selbst."
...
Aktuell gibt es keinerlei negative Nachrichten über Nordex. Die Prognosen der Analysten liegen zum Teil schon deutlich über dem aktuellen Kursniveau. vermutlich ein rein psychologisch begründeter Rücksetzer, den sich Leerverkäufer natürlich zunutze machen und damit verstärken.
...
Es existiert einfach kein Grund, stopp loss zu setzen, die dann von Profi-Investoren abgefischt werden können. Wer verkaufen will, soll das mit streng limitierten Verkaufsorders tun. Denn stopp loss orders verwandeln sich bei erreichen bzw. unterschreiten der Schwelle in einen unlimitierten "bestens"-Auftrag. Und der kann mit etwas Pech deutlich unterhalb der stopp loss Schwelle liegen. Sollte eigentlich jeder Aktionär wissen. Aber ich könnte wetten, dass dieser Fakt maximal der Hälfte aller Kleinanleger bewusst ist.  

21.11.19 21:01

2687 Postings, 2657 Tage US21Naja

Schon nett wie du den Leuten die Welt erklärst. Da gibt es die Dummen, die "German Angst" die Zittrigen. In deiner Welt scheinen Leute die Aktien halten die Schlauen, Leute die Aussteigen die Zittrigen zu sein.

Nachdem der Kurs gefallen ist, habe ich bei 12,70 - 12,50 einen Großteil meiner Position glattgestellt. Ich glaube ich bin froh, daß ich zu den "Zittrigen" gehöre. Das rechnet sich häufig.

Nochmal eine Sache am Rande. Der Kurs ist durch das Pflichtangebot im Augenblick nach unten abgesichert. Mit Auslaufen der Annahmefrist (die natürlich kein vernüftiger Mensch annehmen wird) gilt dieses Angebot nicht mehr. Die Abgabe des Pflichtangebotes und der Preis zeigen, daß Acciona im Augenblick kein wirkliches Übernahmeinteresse hat.

Insofern sind im Januar auch wieder Kurse unter 10 möglich. Da werden jetzt wieder alle aufschreien, ist aber leider eine Möglichkeit, vor allem wenn der Markt korrigiert.

Die NordLB hat ihr Kursziel gerade auf 16 erhöht. Super. Also eine totsichere Sache ???

Andererseits geht auch die NordLB bei den super Umsätzen und AE für 2020 nur von einem Gewinn von 0,30 bis 0,35 aus. Das ist dann aber schon heute ein sehr sportliches KGV.

Ich persönlich rechne auch mit der 16 irgendwann. Zwischendurch kann aber spätestens ab Januar auch nochmal die 10 oder 9 kommen. Da kann Trading im Vergleich zum Durchhalten bzw. Aussitzen durchaus die bessere Strategie sein.
Dann also doch lieber ein "zittriger Angsthase" sein.  

21.11.19 21:19

2687 Postings, 2657 Tage US21Ergänzung

Wenn man hier mal zurückblättert als der Nordex Kurs bei 20 stand. Da gab es jede Menge Posts die vor dem "Abfischen der Stoploss" warnen, die sich negativ über die "Zittrigen" äußern und davor warnen sich "rausschütteln" zu lassen.

Börse wäre einfach wenn es nur 1 richtige Strategie gäbe, bzw. Börse würde in diesem Fall eben gar nicht mehr funktionieren.    

21.11.19 21:36

6043 Postings, 5031 Tage beegees06Das kann man ja nicht mehr lesen

lasst die Aktie halt mal noch 3 Monate ihren Lauf  - US21 will schon wieder zum Trading aufrufen, was neues aus seinem Munde - mir hat er immer gesagt, dass ich keine Geduld habe. Ich lasse meine Nordex laufen und werde noch viel Freude haben - aber es soll jeder machen, wie er es meint  

21.11.19 22:26

2687 Postings, 2657 Tage US21?

beegees, du mußt schon lesen. Ich habe nicht zum "Trading aufgerufen".
Wobei Thema "Nicht zum aushalten". ich finde deine vollkommen inhaltsleeren Postings im Sinne von "Es wird schon nach oben gehen" auch langsam nervig.

Ich habe nur darauf hingewiesen, daß der Kurs die nächsten Wochen gut nach unten abgesichert ist, danach aber eben wieder alles in beiden Richtungen offen ist. Ich erwarte, daß du im Januar dann wieder (wie schon mehrmals von dir gepostet) bei der IR anrufen wirst.  

21.11.19 22:59

6043 Postings, 5031 Tage beegees06US21

Du kannst leider nichts dafür, maßregelst hier fast alle, steht dir eh nicht zu.. mach doch dann ab Januar xxxx dein Day Trading mit einem Kurs von 9 ?, ich bin mir sicher, dass du die Aktie für 9 ? nicht bekommst  

22.11.19 05:52

963 Postings, 3537 Tage alexis62stop loss und Aktionärsstruktur

Wenn stop loss dann nur im eigenen Kopf!

Das neue Fact sheet bei Nordex zeigt Erstaunliches:

Acciona S.A.  36.27 %
Free Float      63.73 %

Frage: Habe ich etwas verpasst, wo ist  (Klatten etc.) , was läuft hier, was steckt dahinter?  

22.11.19 06:43

79 Postings, 158 Tage LuxusasketKeine Ahnung

Müsste da nicht eine Meldung über die Veräußerung kommen?


Übrigens machte Nordex gestern genau eine Punktlandung auf der Unterstützung in meiner Chartanalyse. Aus den Erfahrungen der letzten Abwärtsbewegungen von Nordex dürfte die Unterstützung leider nicht halten. Alles was mir bleibt ist die Hoffung, dass Sie es doch tut.  

22.11.19 08:40

31527 Postings, 7078 Tage Robindie

Euro 11,60 sollten halten  

22.11.19 09:22

340 Postings, 3643 Tage marc3012Der Tag ist zwar noch lang,

aber an die 11,60 Euro glaube ich heute nicht, Widerstand bei 12 Euro, dazu der GD 200, das mittlere Bollingerband, dazu das 50er Retracement des letzten Anstiegs und die untere Linie des Aufwärtstrends seit September. Dazu bislang heute aus meiner Sicht noch keine spektakuläre Umsatztätigkeit.

Es wäre schön, wenn die 12 Euro heute gut halten, wir vielleicht über 12,30 sogar schließen, dann wäre - aber dies nur meine persönliche Einschätzung - der Weg bis 14,20 (ca.) geebnet. Und dann kommt ja auch bald der große Verfall im Dezember.

Alles nur meine persönliche Meinung, und wie immer, wen es nicht interessiert, einfach überlesen. Schönes Wochenende an alle! (so, raus in den Garten, endlich mal Regen hier, und später ein Stündchen am Strand! :-))))  

22.11.19 12:07

442 Postings, 3572 Tage koala_baerIch will ja nicht den Tag vor dem Abend loben

Voraussichtlich hällt die 12 und es geht wieder weiter bergauf!  

22.11.19 13:07

799 Postings, 2997 Tage Flaterik1988Klatten

Ist durch die neue anzahl an aktoen unter 5% gefallen und demnach muss sie doch nicht mehr angeben oder?  

22.11.19 13:57

1495 Postings, 2851 Tage jensosKursverlauf

...ich denke auch, dass die 12 halten und wir nächste Woche wieder über 13 stehen...gesundes leichtes Konsolidieren würde ich das gerade mal nennen die letzten tage  

22.11.19 15:23

290 Postings, 1775 Tage Bernd-kJedenfalls bekommen wir mal wieder vorexerziert

wie man als shorter den Kurs unten hält, wenn die longs so blöd sind, das mit sich machen zu lassen.

If longs don't sell, shorts can' cover.  

22.11.19 15:24

290 Postings, 1775 Tage Bernd-kIf longs don't sell, shorts can't cover.

...sollte das heißen  

22.11.19 15:34

6043 Postings, 5031 Tage beegees06@Bernd-k

was willst Du uns mit deinem Beitrag Nr. 36538 sagen? warum sind die Longis blöd?  

22.11.19 15:52

290 Postings, 1775 Tage Bernd-kWeil die shorter massiv unter Druck wären

wenn die longs nicht auf Tagesbasis vor sich hin schlottern würden.

Zahlen und Ausblick sowie Auftragslage waren/sind doch hervorragend bei Nordex. Geopolitisch geht um die massive Steigerung des Aufbaus der Windenergie kein Weg herum. Langfristige Aussichten sind also noch nie so gut gewesen.

Und was machen die longs? Zählen Erbsen auf Kurs-Tagesbasis. Verkaufen eventuell auch noch deswegen.
Anstatt mal ein wenig längerfristig zu peilen und Positionen auf- bzw. auszubauen. Damit kämen die shorter unter Druck/Kaugzwang und die Sache wäre ein Selbstläufer.  

22.11.19 17:21

799 Postings, 2997 Tage Flaterik1988Kann man

ein Volumen zu folgender ISBN erkennen und daraus Rückschlüsse ziehen wie viele das Angebot annehmen?

DE000A255GX9  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1460 | 1461 | 1462 | 1462   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, MarketTrader, no ID, Qasar, warumist, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
thyssenkrupp AG750000
Allianz840400
CommerzbankCBK100