finanzen.net

Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 899 von 933
neuester Beitrag: 18.10.19 14:43
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 23323
neuester Beitrag: 18.10.19 14:43 von: Hein_Blöd Leser gesamt: 4267674
davon Heute: 90
bewertet mit 112 Sternen

Seite: 1 | ... | 897 | 898 |
| 900 | 901 | ... | 933   

20.05.19 09:29

2307 Postings, 795 Tage CoshaThanks a lot

kannst du dich erinnern, ob zum Hintergrund des Finconomy Invests gefragt (und entsprechend geantwortet) wurde ?

p.s.
hatte übrigens verlauten lassen das ich mich auf die spannenden Fragen der Aktionäre aus dem ARIVA Board freue, was dem Ehepaar Slabke gefallen hatte...
ARIVA genießt da auf Grund der Spendenaktion und der regen HV  Beteiligung offensichtlich einen guten Ruf.  

20.05.19 10:35

42 Postings, 2179 Tage küstenbewohnerAuch von mir

vielen Dank an alle, die von der HV bisher berichtet haben/noch werden bzw. sich Rund um die Fragen gekümmert haben.
Ich hoffe ja im nächsten Jahr auf Lübeck, aber vllt. würde ich auch Berlin hinbekommen...
Also Danke nochmals und weiter so Hypo + Thread-User :-)  

20.05.19 15:40

248 Postings, 524 Tage Der_SchakalHypoport ist DAS Flaggschiff

in meinem Depot, und ich denke, dass das auch noch lange so bleiben wird.... auf einer HV wird man mich indes nie sehen. :)  

20.05.19 15:55

85 Postings, 2549 Tage TirolerBubHV-Teilnahme

Ich hatte schon dieses Jahr vor an der HV teilzunehmen. Aber mittwochs am gefühlt anderen Ende von Deutschland war mir zu viel Aufwand. Ich bin ebenfalls für Stuttgart als Austragungsort ;-).  Für nächstes Jahr nehme ich mir es wieder vor und hoffe zumindest darauf, dass die HV an einem Freitag stattfindet.  Auf jeden Fall vielen Dank an die zahlreichen und sehr umfangreichen Beiträge zur HV!  

20.05.19 20:42
29

685 Postings, 7068 Tage königHintergrund Finconomy Investment

Da sich einen Tag vor der HV leider meine Festplatte verabschiedete, kann ich mich leider erst jetzt zurückmelden.
Wie schon geschrieben wurde, hat sich der HV-Besuch auch für mich, wie jedesmal davor, erneut gelohnt.
Mit dem Unternehmen auf Tuchfühlung zu gehen , die jeweiligen Protagonisten hautnah zu erleben und Fragen volksnah und vorbehaltlos beantwortet zu bekommen, ist immer wieder aufschlussreich und wegweisend. Und der langfristige Weg von Hypoport ist klar Richtung Norden ausgerichtet, auch wenn es sicher gelegentlich mal wieder monatelang anders ausschauen mag.
Diese Woche habe ich kaum Zeit, aber Coshas Frage beantworte ich gerne mal vorab:

Frage: Hypoport hat still und leise die Beteiligung an der Finconomy AG München auf 25 % aufgestockt.
Was war das Motiv und warum zu diesem Zeitpunkt ?
Inwieweit werden Hypoport und seine Aktionäre von künftigen Exits der finconomy durch direkte Erlöse profitieren ?
Wird es als ausschließlich strategisches Invest gesehen, worin bestehen dann die Vorteile für Hypoport mit der erhöhung der Beteiligung ?
Sieht Hypoport in der finconomy einen möglichen Konkurrenten, möchte man evtl. Produkte oder das ganze Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt übernehmen ?  

Antwort Roland (sinngemäß):
Unser Ziel war von Anfang an, die Beteiligung bei der Finconomy auf 25% aufzustocken.
Die Beteiligung ist vorwiegend strategischer Art.
Hypoport hat ganz langfristig die Fondsbranche ins Visier genommen
(Beuteschema: wieder ein riesiger Markt, noch völlig zersplittert und ebenfalls mit dem Wunsch und der Bereitschaft  langfristig konsolidiert zu werden)
Da Finconomy sich mit innovativen Geldanlageprojekten in diesen Bereichen sehr intensiv beschäftigt, könnte Hypoport über diese Beteiligung in 5-10 Jahren möglicherweise eine weitere Plattform für sämtliche Fondstransaktionen starten. Momentan wolle man die Entwicklungen jedoch einfach nur über Finconomy beobachten, da Hypoport schon  mehr als genug mit der Ernte der tief hängenden Früchte zu tun hat.
Ronald´s Statement wirkte auf mich persönlich weniger wie eine visionäre Zukunftsvision, sondern mehr so als ob er für einen winzigen Augenblick uns einen klitzekleinen Einblick in eines der weiteren Kapitel vom Logbuch  geben wollte....  

20.05.19 22:44
21

1873 Postings, 7257 Tage NetfoxSo-

Urlaub vorbei frownErsten Arbeitstag geschafftlaugthingZeit für ein paar Ergänzungen zur HVwink

Die Vor-und Nach-HV-Meetings waren klein, fein und können gerne noch länger so sein. Auch wenn bei uns jeder willkommen ist, ein,zwei, drei oder mehr helle Hefen oder Weinschorlen zu leeren. Wenn es aber so weitergeht mit der HV-Präsenz, dann werden wohl doch erst meine Enkel ein "Berkshire-Like-Meeting" abfeiern können. Slabke hat ja auch noch über 40 Jahre bis er Buffetts Alter hat. Bis dahin kann er sicherlich noch ein paar neue Aktionäre überzeugen.

Erst noch einmal vielen Dank an Dich König, dass ich diesmal ganz entspannt im Publikum sitzen und deinem eloquent, amüsanten Vortrag zuhören durfte. Der Nachteil war, dass ich mich mit den gestellten Fragen nicht ganz so intensiv befasst habe wie im letzten Jahr.innocent Und ich entsprechend auch nur die Antworten auf Fragen behalten habe, die mich besonders interessierten.                 z.B. auf diese Frage von Cosha:

"Die Value AG will sich nach eigenen Worten zunächst stabilisieren und ausrichten, dann das vorhandene Potential skalieren und schließlich in Wachstum investieren.
Welchen zeitlichen Rahmen hat man sich konkret für diese Schritte gestellt.
Was rechnet sich Hypoport kurz-,mittel und langfristig aus in Bezug auf Umsatz und Ergebnis ?"         
Da hat Slabke etwas ausgeholt, ohne sich konkret auf den zeitlichen Rahmen festzulegen.          An Europace seien aktuell über 600 Banken und Sparkassen angebunden, weit über 1000 Institute gäbe es. Die Banken gäben pro Jahr ca 1 Milliarde ? allein für Immobilienbewertungen aus - Hypoport könne das günstiger und es werde allein im Bereich der Bewertung langfristig ein Umsatzpotential von 200Mio? möglich.(Zum Vergleich: 2018 hatte der Gesamtkonzern Hypoport gerade einmal 266 Mio Umsatz!)                                                                                                   

Jetzt meine Meinung:  

Der Masterplan ist es bekanntlich, für die Immobilienbranche sämtliche Bereiche abzudecken und sämtliche Beteiligte zu vernetzen.  Das Angebot richtet sich mit FIO (der "kleinen Hypoport")  auch an Makler und Immobilienverwalter siehe unter https://www.fio.de/

Aus der Q1-Präsentation (siehe Hypoport-Homepage): "  6 der TOP10 Immobilienmakler in Deutschland nutzen FIO." und "Technische Integration der Plattformen von EUROPACE und FIO Vermarktung begann in 2018 und setzt sich 2019ff. fort"

Wenn ein Institut/Makler/Verwalter an Europace angebunden ist, wird er mittel- und langfristig alle für ihn interessanten Angebote nutzen, weil sie im Hypoportnetz schneller und vor allem günstiger zu bekommen sind als außerhalb.

Ganz egal, ob gemietet,vermietet,verwaltet,verglichen,verkauft oder gekauft wird, ob die Zinsen hoch oder niedrig sind, ob sie steigen oder fallen - ALLES, was nur im Entferntesten mit Immobilien zu tun hat, wird irgendwann über Hypoports Plattformen laufen. Um das gesamte Potenzial komplett auszuschöpfen, vergehen sicherlich noch einige Jahre und Deutschland reicht vorerst noch lange aus. Wen interessiert bei Hypoports Geschäftsmodell eigentlich, ob die deutschen oder internationalen Börsen gerade mal in Turbulenzen sind?

Habe ich noch was vergessen?

Ach ja, den Nebenschauplatz Versicherungsplattform...wink

 

20.05.19 23:08

2307 Postings, 795 Tage CoshaNoch mal: Herzlichen Dank !

Allen die dort waren und die Mühe nicht gescheut haben die Fragen zu stellen und hier die Antworten sowie ihre Eindrücke und weitere Informationen zu veröffentlichen.

Was speziell meine 3 Fragen angeht bin ich mit den Antworten vollumfänglich zufrieden und in Bezug auf Finconomy deckt sich das mit meinen Spekulationen.  

21.05.19 09:39

1170 Postings, 1458 Tage unratgebereine aktuelle

charttechnische Einschätzung würde mich mal wieder freuen... ich kann's leider nicht, sonst würde ich das machen.

Für mich als Laien sieht's zumindest so aus, dass der Kurs nun wieder nach oben "schnalzen" könnte: https://www.tradegate.de/images/charts/jahr/DE0005493365.png

:-))

Danke auch noch von mir für die hochinteressanten Berichte von und rund um die HV.

Soll es dieses Jahr nicht eine inoffizielle auf dem Oktoberfest geben? Hab da irgendwas in Erinnerung, dass hier mal die Rede davon war.  

21.05.19 09:39

82 Postings, 991 Tage noriscPareto?

Wer hat schon mal was von Pareto gehört?  

21.05.19 09:42
2

1170 Postings, 1458 Tage unratgebernorisc

ich glaube, das ist das, was wir als equinet Bank kennen:

https://equinet-ag.de/de/
"Die equinet Bank AG hat mit Wirkung zum 1. Dezember 2018 ihren gesamten Geschäftsbetrieb auf die Pareto Securities AS, Zweigniederlassung Frankfurt am Main, übertragen."  

21.05.19 09:48
2

2307 Postings, 795 Tage CoshaNach wie vor aktuell

https://www.godmode-trader.de/analyse/...ziel-was-kommt-jetzt,7319836

"Tiefe Rücksetzer finden bei 187 - 189 oder 182 - 184 EUR Unterstützung. Tiefer sollte es aber möglichst nicht mehr gehen. Fällt das Papier per Tagesschlusskurs unter 180 EUR zurück, entstehen kleine Verkaufssignale."  
Angehängte Grafik:
3338332.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
3338332.png

21.05.19 09:54

251 Postings, 408 Tage Hein_Blödja ich...

... Pareto Prinzip, kann ich nur empfehlen ;-)  

21.05.19 13:25
5

1873 Postings, 7257 Tage NetfoxZu Pareto

" Der Experte sieht den Konzern, zu dem neben einer Kredit-, einer Immobilien- und einer Versicherungsplattform auch ein Finanzvertrieb für Privatkunden zählt, auf einem guten Weg in Richtung Jahresziele. Nach der rasanten Kursentwicklung sei auch das wohl anhaltend dynamische Gewinnwachstum angemessen eingepreist."

Hat Häßler das Geschäftsmodell nicht verstanden oder zwingen ihn die hausinternen Vorgaben nur bis Jahresende zu schauen? Dass es bei Hypoport auf Jahre ausschließlich auf Umsatz-und Marktanteilswachstum und eben gerade nicht um Gewinnwachstum geht, sollte er aber schon verstanden haben. Wenn man nur 2019 sieht, liegt er mit seinem Kursziel auf der sicheren Seite- zur Freude aller Investoren, die schon etwas weiter blicken...laugthing

 

21.05.19 13:27

8879 Postings, 5034 Tage Hardstylister2Häßler

war doch früher bei einer anderen Bank die Hypo gecovered hat, der ist schon oft als Fragesteller in den Calls aufgetaucht, der müsste es eigentlich besser wissen.  

21.05.19 13:39
1

1170 Postings, 1458 Tage unratgeberHardstylister

das war equinet Bank AG

s.o.  

21.05.19 13:50
6

3450 Postings, 3792 Tage AngelaF.@Netfox

"zur Freude aller Investoren, die schon etwas weiter blicken..."

Auch hier in diesem Thread der Link, den mir Frau Meinicke von DESWOS vorhin gesendet hat. Der deutlich macht, dass die Freude von Investoren auch andernorts viel Freude hervorrufen kann.   :-)

https://www.deswos.de/downloads/sonstiges/...e_Aktionaere_spenden.pdf  

21.05.19 15:49

251 Postings, 408 Tage Hein_Blöddoch noch eine Frage an die HV Teilnehmer

Wie habt ihr das mitbekommen? Den Punkt hatte ich auch bei Netfox eingestellt...
< "Wir sind die Hypoport" Wie werden die Ma der neuen Beteiligungen, z.Bsp. Fio Systems, Qualitypool GmbH etc. kulturell in die Hypoport Gruppe integriert? Gibt es Gesamtverantstaltungen etc. zum Kennenlernen, Austausch Projekte etc. standortübergreifend?  >
Ich möchte gar keine Antwort auf die Frage, aber wie war denn die Stimmung diesbezüglich unter den Akteuren innerhalb der Hypoport auf der HV? Habt ihr die FIOnisten rausgehört, etc.?  ;-)
Konnte sogar jemand von euch mit Nicolas Schulmann (richtig?) sprechen?
1000 Dank & Vg  

21.05.19 21:59

475 Postings, 1702 Tage hellshefe@Hein

Den Herrn Schulmann konnte ich nicht ausmachen, ich glaube nicht daß der da war.

Hypoport Mitarbeiter durfte ich diesmal nur einen kennenlernen. Ein Software Entwickler am Standort Berlin. Die Stimmung innerhalb der Firma drückte sich in einem sehr vertrauten, schon fast familiären Umgang miteinander aus, mit der man miteinander redet.  

21.05.19 22:12
1

685 Postings, 7068 Tage könig@Hein Nikolas Schulmann

Ronald hat mir gesagt, dass Nikolas sehr gerne gekommen wäre, aber wegen .....glaube mich zu erinnern ....eines wichtigen Geschäftstreffen verhindert war. Nächstes Jahr wird er anwesend sein!  

21.05.19 22:15

251 Postings, 408 Tage Hein_Blöd@hellshefe danke

21.05.19 23:27

251 Postings, 408 Tage Hein_Blöd@könig danke!

man man ich muss da nächstes Jahr unbedingt dabei sein... gute Nacht  

22.05.19 10:17
1

251 Postings, 408 Tage Hein_BlödLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 22.05.19 12:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

22.05.19 12:29

2517 Postings, 2200 Tage Benz1Vielen Dank an ALLEN

für die HV-Berichte. Logisch kein Aktiensplitt möglich da man auf Wachstum künftig weiter investiert. Tja manche haben den Zug leider verpasst.  

23.05.19 12:37
1

2307 Postings, 795 Tage CoshaNachgereicht: Happy Birthday FIO

"Am 20. Mai 1999 ging mit www.wohnfinder.de eine der ersten und erfolgreichsten Immobilienplattformen Ostdeutschlands online. Nur zwei Jahre später begann die Wohnfinder AG, gegründet von Franziska H. Glade und Nicolas Schulmann, mit der Entwicklung der ersten webbasierten Software für die Immobilienvermarktung. Heute, zwanzig Jahre nach Onlinegang gehört das Unternehmen mit 165 Mitarbeitern an vier Standorten zu den wichtigsten Unternehmen der Branche und blickt positiv in die Zukunft."

© Schlaunews - Dieser Text kommt aus einem Artikel erschienen auf http://www.schlaunews.de

http://www.schlaunews.de/...rfolgreich-am-finanz-und-immobilienmarkt/  

23.05.19 13:22
1

2307 Postings, 795 Tage CoshaZukunft der Finanzberatung

"Berlin/Kronach,  16.  Mai  2019:  Die  Smart  InsurTech  AG  ist  neues  Mitglied  im  Interessensverein ZUKUNFT  FÜR  FINANZBERATUNG  e.V.  Die  100%ige  Tochter  der  Hypoport  AG  wird  ab  sofort  die Vereinsaktivitäten aktiv mitgestalten. Die Smart InsurTech AG ist einer der führenden IT-Dienstleisterfür  die  Finanzdienstleistungswirtschaft.  Der  im  Herbst  des  vergangenen  Jahres  neu  gegründete Interessensverein ZUKUNFT FÜR FINANZBERATUNG e.V. hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, das Branchenimage nachhaltig zu verbessern und damit verbunden wieder mehr Nachwuchskräfte für die Branche zu begeistern. "

https://www.smartinsurtech.de/smartinsurtech/...Cr-Finanzberatung.pdf  

Seite: 1 | ... | 897 | 898 |
| 900 | 901 | ... | 933   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: diplom-oekonom, Grandland, Moneyshake, GegenAnlegerBetrug, Jörg9, Libuda, Stock Farmer, Turbocharlotte, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T
PowerCell Sweden ABA14TK6
CommerzbankCBK100