finanzen.net

Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 14 von 940
neuester Beitrag: 15.11.19 16:33
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 23481
neuester Beitrag: 15.11.19 16:33 von: Hein_Blöd Leser gesamt: 4318380
davon Heute: 1367
bewertet mit 112 Sternen

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 940   

01.08.14 09:53

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftDer Marketmaker

scheint aufgegeben zu haben:-)Wenig liquide Titel in schwierigen Märkten können problematisch werden...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

01.08.14 09:55

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftIn Frankfurt

verkaufen die ersten für 10,25:-)
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

01.08.14 10:00

283 Postings, 2361 Tage TimewaitsfornooneBid/Ask Spread größer 10%

01.08.14 12:23

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftJetzt gibt es wenigstens

keinen Spread mehr... Mit Glück sehen wir heute Kurse unter 10...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

01.08.14 15:21

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftDa der Marketmaker

offenbar heute Urlaub macht, übernehme ich heute ausnahmsweise diese Aufgabe:-)
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

01.08.14 18:13
1

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftDie letzten

beiden Tage hat mal wieder die Schwäche von marktengen Titeln wie Hypoport aufgezeigt. Die Vola ist extrem. Zeitweise war der Marketmaker nicht mehr aktiv, so dass bei Miniumsätzen Intradayverluste von 18% entstanden. Ich habe dies genutzt und noch einmal ein paar Stücke unter 11 EUR eingesammelt. An solch verrückten Tagen sollte man sich stets an eines der besten Warren Buffett Zitate erinnern, dass das man das Spiel nicht mit Blick auf die Anzeigentafel sondern nur auf dem Spielfeld gewinnt. In diesem Sinne, war es heute ein guter Spieltag, da ich noch einmal günstig nachkaufen konnte. Bei 11 EUR ist Hypoport - beruhend auf den konservativen Vorstandsprognosen - mit einem EV/EBITDA Multiple von 6,2 für 2014 bewertet. Damit gehört man zu den günstigsten Nebenwerten. Für die Quartalszahlen am Montag erhoffe ich mir ein Ebit von 1 Mill, so dass Hypoport zum Halbjahr bereits mehr als die Hälfte der Prognose erreicht hätte. Aber Montag ist ein neuer Spieltag:-)  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

03.08.14 16:13

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftIm Vorjahresquartal

hat Hypoport 26 Mill. Umsatz und ein EBIT von 0,6 Mill. erwirtschaftet. Wenn sie 27 Mill. und ein EBIT von 0,8 - 1,0 Mill. schaffen könnten, wäre dies eine ordentliche Entwicklung. Man darf nicht vergessen, dass der Versicherungsabsatz gegenüber dem Vorjahr nochmal um über 20% eingebrochen ist. In einem solchen Umfeld sind keine großen Ergebnissprünge möglich.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

03.08.14 19:19

3926 Postings, 4239 Tage simplifyOrdentliche Zahlen reichen.

Wichtig ist, dass die Richtung stimmt.  

04.08.14 08:54

39842 Postings, 4988 Tage biergott"Weiter auf Kurs"

   Hypoport AG: Hypoport ist weiter auf Kurs

DGAP-News: Hypoport AG / Schlagwort(e): HalbjahresergebnisHypoport AG: Hypoport ist weiter auf Kurs

04.08.2014 / 08:42

--------------------------------------------------

Pressemitteilung

Geschäftszahlen H1/2014

Hypoport ist weiter auf Kurs

Berlin, 04. August 2014: Der internetbasierte Finanzdienstleister Hypoporthat in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres seinenWachstumskurs beibehalten. Im ersten Halbjahr 2014 steigerte der Konzernseinen Umsatz auf 53,3 Mio. Euro, der Ertrag vor Zinsen und Steuern (EBIT)erreichte 4,3 Mio. Euro.

Trotz des weiterhin herausfordernden Marktumfeldes, das vom historischniedrigen Zinsniveau sowie Markteingriffen durch den Gesetzgeber geprägtwird, legte der Umsatz der Hypoport AG im Vergleich zum Vorjahr um 12,1Prozent auf 53,3 Mio. Euro zu (H1/2014: 47,6 Mio. Euro). Der Ertrag vorZinsen und Steuern (EBIT) wurde von 0,7 Mio. Euro im Vorjahreshalbjahr auf4,3 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2014 ausgebaut.

"Allein unsere Geschäftsmodelle in der privaten Immobilienfinanzierungprofitieren weiterhin leicht vom niedrigen Zinsniveau", analysiert derVorsitzende des Vorstands, Ronald Slabke, die aktuelle Marktlage für denGeschäftsbereich Privatkunden. "Immer neue Richtlinien der EuropäischenUnion und Gesetze der Bundesregierung sorgen für eine nicht endende Flutvon Eingriffen in den Finanzdienstleistungsmarkt. Zuletzt belasteten dieVerbraucherrechterichtlinie sowie das im Eiltempo verabschiedeteLebensversicherungsreformgesetz (LVRG) unsere Partner und uns. Hypoportkonnte sich diesen Herausforderungen weiterhin erfolgreich stellen und dieNeuausrichtung im Versicherungsgeschäft für Privatkunden fortsetzen. Nachzwei positiven Geschäftsquartalen wurde im Privatkundengeschäft einErgebnisbeitrag von 1,0 Mio. Euro erzielt."

Der Geschäftsbereich Finanzdienstleister steigerte das Transaktionsvolumenim zweiten Quartal zweistellig und erzielte mit 9,0 Mrd. Euro einen neuenTransaktionsrekord. Mit einem Ergebnis von 3,0 Mio. Euro trug derGeschäftsbereich Finanzdienstleister wesentlich zu dem Konzernertrag derersten sechs Monate bei.

Obwohl Geschäftskunden angesichts des impulslosen Zinstiefs gerade imzweiten Quartal eher zurückhaltend agierten, wuchsen im GeschäftsbereichInstitutionelle Kunden das Vermittlungsvolumen, die Umsatzerlöse und derErtrag auf Halbjahresbasis jeweils zweistellig.

Insgesamt bekräftigten die Ergebnisse des ersten Halbjahres dieUnternehmensprognose für das Gesamtjahr: Für das Jahr 2014 geht derVorstandsvorsitzende weiterhin von einem zweistelligen Umsatzwachstum undeinem Ertrag über dem Niveau der Rekordjahre 2010/2011 aus.

Über die Hypoport AGHypoport ist mit dem unabhängigen Vertrieb von Finanzprodukten und seinemB2B-Finanzmarktplatz in zwei sich gegenseitig verstärkenden Segmentenerfolgreich. Hypoport bietet stets den einfachsten Zugang zu den bestenFinanzdienstleistungen. Die Europace AG, ein 100%iges Tochterunternehmenvon Hypoport, entwickelt und betreibt mit dem internetbasiertenFinanzmarktplatz EUROPACE die größte deutsche Plattform fürImmobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein vollintegriertes System vernetzt 250 Partner aus den Bereichen Banken,Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere tausend Nutzer wickelnmonatlich über 20.000 Transaktionen mit einem Geschäftsvolumen von bis zu 3Mrd. Euro über EUROPACE ab. Das Hypoport Tochterunternehmen Dr. Klein & Co.AG ist ein internetbasierter und unabhängiger Finanzvertrieb. Die Dr. KleinSpezialisten beraten Privatkunden ganzheitlich in den BereichenImmobilienfinanzierung, Versicherung und Vorsorge. Schon seit 1954 ist dieDr. Klein & Co. AG wichtiger Finanzdienstleistungspartner derWohnungswirtschaft, der Kommunen und von gewerblichen Immobilieninvestoren.Die Hypoport AG hat ihren Sitz in Berlin, beschäftigt über 500 Mitarbeiterund ist an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet.


Kontakt:Christian WürdemannHead of Communications, Human Resources & Legal  

Hypoport AGKlosterstraße 71D-10179 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 / 4 20 86 - 1920Fax: +49 (0) 30 / 4 20 86 - 281920E-Mail: ir@hypoport.deInternet: www.hypoport.deTwitter: http://twitter.com/Hypoport



--------------------------------------------------

04.08.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeberverantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de undhttp://www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache:        Deutsch                                           Unternehmen:    Hypoport AG                                                       Klosterstraße 71                                                  10179 Berlin                                                      Deutschland                                       Telefon:        +49/30 42086-0                                    Fax:            +49/30 42086-1999                                 E-Mail:         ir@hypoport.de                                    Internet:       www.hypoport.de                                   ISIN:           DE0005493365                                      WKN:            549336                                            Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);                  Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart        Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
--------------------------------------------------  280500 04.08.2014  

04.08.14 09:20

3926 Postings, 4239 Tage simplifyZahlen

Scansoft sie haben deine prognose deutlich übertroffen.  

04.08.14 09:28

96692 Postings, 7187 Tage Katjuschabeim Umsatz leicht unter Scansofts Erwartungen

aber beim Ebit leicht drüber.

aber zumindest ist man grundsätzlich auf Kurs. An den Quarrtalsschwankungen sieht man aber, dass das alles schwerlich hochrechenbar ist.  

04.08.14 10:14
1

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftInsgesamt ein

solides Quartal.

Positiv ist der Bereich Privatkunden, wo Hypoport wohl endgültig "übern Berg" ist. Die Kostensenkungen greifen und man konnte das Ebit trotz nochmals depressiven Marktumfeld im Versicherungsvereich steigern. Deutlich unter meinen Erwartungen war das Ebit bei Europace, wobei hier der Rückgang plausibel erklärt wurde und auf Einmaleffekten - Implementierung der verschiedenen Regulierungsvorhaben in die Plattform - beruhten. Ohne diese Effekte kann man m.E. sehr gut vom Rohertrag auf die Ebitentwicklung schließen.

Da die Ertragsschwäche bei Europace auf Einmaleffekten beruhte, gehe ich weiter davon aus, dass Hypoport bei einem stabilen Marktumfeld im Quartal ca. 2 Mill. Ebit erreichen müsste. Allerdings weiß man nicht, welche zusätzlichen "Einmaleffekte" noch im zweiten HJ auf Hypoport warten. Insofern kann man aber davon ausgehen, dass Hypoport im jeden Fall ein Ebit von 6,4 Mill. in diesem Jahr erreichen sollte.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

04.08.14 21:17

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftInteressantes

Interview des CEO´s

http://www.brn-ag.de/brnplayer.php?bid=27120

Wenn man wirklich im Versicherungsbereich so stark werden möchte wie in der Baufinanzierungsvermittlung, dann gibt es hier noch erhebliches Potential. Aktuell aber leider nur Schmerzen.-)
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

05.08.14 17:00

669 Postings, 4266 Tage share999Kleiner Nachkauf

Bei den zukünftigen Ertragsperspektiven, dem skalierbaren Geschäftsmodell und dem (auch heute) unverhältnismäßigen Rücksetzer konnte ich nicht widerstehen die bestehende Posi weiter ausbauen  

06.08.14 10:00

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftKleiner Chef

der Guru von Wallstreet Online, wirft immer mehr Hypoport Aktien auf den Markt. Jetzt drohen hier hohe Kursverluste...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

06.08.14 10:24

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftJetzt scheinen

die ersten ihre Aktien auf den Markt zu werfen...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

06.08.14 10:31

228 Postings, 2116 Tage 00JokerDieser Ausverkauf

scheint an mir vorbei zu gehen. Stehe ich doch in "Hab Acht-S'tellung" aber Volumen und Volatilität scheinen mir bisher eher... sagen wir mal marginal.  

06.08.14 10:39
1

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftIch glaube

hier könnte es noch richtig scheppern. Kaufinteresse ist gering, das zweite Quartal war eher schwach, KC wirft seine Aktien auf den Markt und Katjuscha ist auch hier schnell wieder raus. Bei einem Wert der von Kleinanlegern dominiert wird kein gutes Zeichen...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

06.08.14 10:43

2775 Postings, 4827 Tage allavista@Scansoft, sehs positiv, wenn solche kurzfristigen

Akteure und Follower rausgehen, siehts vlt. kurzfristig nicht schön aus, ist langfristig aber ein nonevent und stabilisiert auch den Kurs.

Also lass die Sommermonate den Kurs ruhig absacken, bringt Langfristaktionäre rein und hinterher auch stabiler wieder hoch. Fundamental siehts ja nicht schlecht aus und da kann man es ja auch locker aussitzen..  

06.08.14 10:43

228 Postings, 2116 Tage 00JokerDas stimmt sicherlich

aber hat sich Deine Einstellung zu diesem Titel dadurch geändert? Denke da spielt auch der Anlagehorizont eine Rolle.  

06.08.14 10:49

1888 Postings, 7286 Tage NetfoxIch denke auch, dass Hypoport bald wieder unter 10

notiert. Bis sie dann wieder zweistellig werden, kann wieder Jahre dauern ( siehe Chart).
Außerdem kann ja am Geschäftsmodell was nicht stimmen - Milliardenumsätze ....und was bleibt am Ende hängen?

Bye Netfox
 

06.08.14 10:55
1

96692 Postings, 7187 Tage Katjuschagaaaanz üble story. Raus, raus, raus!

06.08.14 10:59
1

1888 Postings, 7286 Tage NetfoxNa sooo übel auch wieder nicht!

Bei 5? könnte man eventuell über einen kleinen Teileinstieg wieder nachdenken! Mit engem Stop bei 4,95?. Vielleicht! Aber nur für ganz Mutige.  

06.08.14 11:00

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftDie Story

ist solide, leider sieht der Chart wirklich nicht gut aus. Glaube wirklich nicht, dass sich Hypoport mittelfristig nach den schwachen Q 2 Zahlen bei diesem Umfeld noch im zweistelligen Bereich halten kann. Beim Hoffnungsträger Europace sind im Q 2 ja sogar die Gewinne stark zurückgegangen...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

06.08.14 15:00

12625 Postings, 5198 Tage ScansoftWas mir wirklich Sorge

bereitet ist, dass die Geldseite wieder fast leergefegt ist. Eine größere Order zu 10,85 und sonst nichts. Hier braucht es nur einen größeren Abgeber und der Kurs würde sehr schnell abstürzen. Hatten wir vor ein paar Tagen ja schon einmal...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

Seite: 1 | ... | 11 | 12 | 13 |
| 15 | 16 | 17 | ... | 940   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Libuda

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
AramcoARCO11
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Allianz840400
MedigeneA1X3W0
BMW AG519000
E.ON SEENAG99