finanzen.net

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1273
neuester Beitrag: 17.11.19 12:58
eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 31807
neuester Beitrag: 17.11.19 12:58 von: Kicky Leser gesamt: 1071498
davon Heute: 2239
bewertet mit 71 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1271 | 1272 | 1273 | 1273   

14.08.18 09:57
71

3935 Postings, 806 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1271 | 1272 | 1273 | 1273   
31781 Postings ausgeblendet.

17.11.19 10:37
4

7780 Postings, 3869 Tage AkhenatePankgraf, der User Ananas

soll mal was eigenes bringen, nicht kopiertes und sich auf Beiträge beziehen nicht Beiträger, sonst schmeißt clever und reich wie er ist ihn demnächst vielleicht raus :)

Ad hominem geht schon garnicht.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

17.11.19 10:44
1

7780 Postings, 3869 Tage AkhenateFalls der User Ananas in seinen EIGENEN Worten

etwas beitragen möchte, kann er sich ja auf meinen obigen Beitrag "Höcke ein Patriot??" beziehen und im Detail darauf eingehen. Auch andere User sind eingeladen. Darüber zu diskutieren lohnt sich.

Zu den Flüchtlingen, clever und reich, habe ich meinen Senf schon dazugegeben. Mehr will ich dazu nicht sagen.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

17.11.19 10:49
9

3935 Postings, 806 Tage clever und reichAkhenate Ich werfe hier nur Störenfriede

und Provokateure raus, Ananas ist beides definitiv nicht. Seine Beiträge werden von vielen gelesen und positiv bewertet, dass muss man sich erarbeiten.  

17.11.19 10:51
1

2702 Postings, 871 Tage ResieAnke #776

ja weil du der Resie gar soo fehlen tuest - es gibt ja auch eine Hassliebe :-)  

17.11.19 11:03
2

7780 Postings, 3869 Tage Akhenateclever und reich, ich freue mich

auf einen unpolemischen Austausch mit dem User Ananas.

Den "Maulhelden" jedoch habe ich gemeldet.

Ich melde in der Regel nicht aber wenn ich es tue, dann informier ich das Forum darüber.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

17.11.19 11:04

7780 Postings, 3869 Tage AkhenateJo, I weiss, lieb Resie

paßt schooo :)
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

17.11.19 11:05

195 Postings, 885 Tage 1 Silberlocke#31783

Schau Dir den Beitrag im Post #31773 an dort findest Du die richtige Antwort !  

17.11.19 11:07
7

1715 Postings, 1883 Tage ibriAd hominem Akhenate

Schilda? Ist Akhenate,  Schilda ein Begriff? Dort waren die Personen doch auch so überzeugt von ihrer Sicht der Dinge, obwohl man sich dabei nur noch an den Kopf gefasst hat - zumindestens als klar denkender Mensch.
Die jetzige Generation der Mitläufer und Klatscher à la Ak...wird es definitiv nicht sein die die Katastrophe verhindern werden. Vielleicht die nächste oder übernächste. Nur werden die dann anfangen müssen, alles wieder von vorn aufzubauen. Sofern der Wille dazu dann da ist. Und es ist ja nicht nur das fortwährende Multikulti mit all seinen gesellschaftszerstörerischen Facetten, es ist auch die immer weiter fortschreitende Deindustrialisierung dieses Landes.
Was hier in wenigen Jahren bereits zerstört wurde (und man ist scheinbar noch längst nicht fertig mit dieser Zerstörung), wird eine Generation nicht schaffen wieder aufzubauen.
Fakt ist, 2019... dreißig Jahre später wieder DDR-Verhältnisse, ... Geschichte von der üblen Sorte.  

17.11.19 11:20
4

1715 Postings, 1883 Tage ibriArgumentum ad hominem Akhenate

Deutschland hat sich im eigenen gutmenschlichen Anspruch gefangen und kommt aus der Nummer einfach nicht mehr raus.
Die zur zeit im Werden begriffene Generation wir gar nichts verhindern, indem sie einem überspannten, verrückten Kind hinterher rennt, um nicht in die Schule gehen zu müssen.
Eine Gesellschaft mit 20% Analphabeten mit steigender Tendenz, die einen Kanzler projektiert, der mit diesem Land zwar nichts anfangen kann, sich aber von dessen Steuerzahlern eine Schulbildung, ein Studium und seither ein faules Leben finanzieren lässt, wird überhaupt nichts aufbauen.
Derjenige Rest dieser Generation, der nicht bereits das Weite gesucht hat, wird den Rest des Erbes, das die vorherigen Generationen aufgebaut haben, verfrühstücken und sich dann mit den eingewanderten Goldstücken um die Trümmer prügeln.  

17.11.19 11:25
2

7780 Postings, 3869 Tage Akhenateibri, nur zur Information

Die Entscheidung Merkels die Flüchtlinge reinzulassen, damals, habe ich immer als eine Fehlentscheidung bezeichnet bei ariva. Immer und immer wieder seit drei Jahren.

Ich bin kein Freund von Merkel. Habe sie immer als den schlechtesten Bundeskanzler(in) seit Gründung der Republik (mit einer Ausnahme) bezeichnet. Gleichzeitig habe ich aber auch Verständnis gezeigt für diese ihre Entscheidung aus humanitären Gründen. Werde ich später näher erläutern.

Ich bin also kein Klatscher. Vertrete die von mir bereits hier in #31651 geäußerte Meinung konform zu der Meinung von Sahra Wagenknecht.

Nur damit das klar ist.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

17.11.19 11:36
4

8534 Postings, 4924 Tage deluxxeSchaltet mal Phoenix ein

Dort seht ihr völlig weltfremde Hippies.

Meine Güte. Man kann ja noch nicht mal sagen: wehret den Anfängen,

denn man ist ja bereits mittendrin.

Geht endlich malochen, ihr nichtsnutzigen Wohlstandsspinner!  

17.11.19 11:37
1

7780 Postings, 3869 Tage AkhenateAlso wenn jemand wirklich diskutieren will

über meinen Beitrag zu Höcke, nur zu.

Ich werde mich bemühen niemanden hier persönlich anzugehen, mich nur auf die Beiträge konzentrieren und erwarte dasselbe von Leuten, die mit mir diskutieren wollen.

Greift man mich jedoch wiederholt persönlich an ,,, na ja ... ich bin nicht einer, der auch die andere Backe hinhält. Bin kein Gutmensch und auch kein Grüner.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

17.11.19 11:49
6

8534 Postings, 4924 Tage deluxxeDer Parteitag der Grünen wirkt wie eine Mensa

Noch nie gearbeitet, das Geld kommt von Mutti, Vati oder dem Steuerzahler, man wähnt sich intelligenter, glaubt über die bessere Moral zu verfügen und

meint tolle Ideen zu haben, wenn andere Leute die Welt retten sollen.

Dabei ißt man vorbildlich vegan für 1,20 Euro Mittag.
Natürlich auch steuersubventioniert.

Ja, das ist Wohlstandsverblödung.

Die sollten ihren Parteitag mal in Bulgarien oder Rumänien abhalten.
Die Bewohner würden dann wohl annehmen, dass diese merkwürdigen Figuren Außerirdische sind.  

17.11.19 11:59
7

8534 Postings, 4924 Tage deluxxeTAZ-Journalist will Annalena Bearbock

als Kanzlerin!

Fazit: Erneut sind die Medien für den Untergang Deutschland hauptursächlich.  

17.11.19 12:00
4

3241 Postings, 4905 Tage LimitlessHurra

die Preisänderung der Stadtwerke ist da...
- und nun erwarte ich aber auch ein besseres Klima ! -
Die Erklärung ist auch super !

"Preiserhöhung - Das möchte niemand gerne.
Jeder Strompreis beinhaltet gesetzliche Abgaben,
Steuern, Umlagen und Netznutzungsentengelte.
Diese Bestandteile machen rund 70 % des Strompreises aus...
im Jahr 2020 steigen die gesetzlichen Umlagen und Abgaben und die Netznutzung  "

Naja , der Bürger zahlt ja gerne  für die Umwelt !    

17.11.19 12:04
6

3935 Postings, 806 Tage clever und reichAkhenate #31794 Zu genau diesen "Argumenten"

von Höcke habe u.a. ich hier schon so oft Stellung bezogen, ich sehe in diesem Post daher keine neuen Erkenntnisse. Blätter einfach zurück und lese Dir die Beiträge aufmerksam durch. Ich mag darauf nicht schon wieder eingehen.
Bezüglich Zuwanderung durch Flüchtlinge: Schau Dir auch einmal an, wie die Japaner mit ihrem demographischen Problem umgehen. Weiterhin empfehle ich Dir einen Besuch von Frankreich, unser westliches Nachbarland hat eine wesentlich höhere Geburtenquote als Deutschland, wie im übrigen die meisten Länder dieser Welt. Zusätzliche unqualifizierte Arbeitskräfte und ein noch größeres Hartz vier Reservoir wird uns nicht bei dem demographischen Problem helfen sondern weiter schaden.  

17.11.19 12:19
2

4795 Postings, 5156 Tage AriaariDeutschland bewegt sich doch ...

Massenschlägerei nach Neonazi-Demo ? Polizei sperrt Hauptbahnhof

In Remagen in Rheinland-Pfalz hatten sich am Samstag zahllose Menschen mit mehreren Protestaktionen gegen eine Demonstration von Rechtsextremisten gestellt. An dem Aufmarsch hatten nach Polizeiangaben etwa 130 Menschen teilgenommen, bei den Gegendemonstranten liefen demnach 800 bis 900 Menschen mit.

Deutschland bewegt sich doch ...

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/...rrt-hauptbahnhof.html  

17.11.19 12:21
5

8534 Postings, 4924 Tage deluxxePresseclub diskutiert den Mindestlohn

Tja, nun kommt man auf den Trichter, dass der Mindestlohn nicht reicht,

weil die Lebenshaltungskosten ausufern,

weil die Steuern und Abgaben in Deutschland zu hoch sind, da der aufgeblähte Staatsapparat zu finanzieren ist,

die Energie- sowie die Fahrt- und Transportkosten immer höher werden,

die Strompreise kaum noch bezahlbar seien

und Draghis Politik des gedruckten Geldes dazu führe, dass neben der Nachfrage durch illegale Masseneinwanderung nach neuen Wohnraum,

die Mieten auch durch kreditfinanzierte Spekulationen in Bestandsimmobilien

stark gestiegen seien und deshalb der Mindestlohn nicht mehr reiche.

Die tolle Idee: Die Preisspirale weiter nach oben drehen, denn höhere Personalkosten bedingten höhere Produktionskosten und Deutschland würde deshalb am Weltmarkt wieder wettbewerbsfähiger.  

17.11.19 12:22
4

58803 Postings, 7325 Tage KickyWer mit Faschisten sympathisiert, ist nun selber ?

https://taz.de/Faschist-Urteil-zu-AfDler-Hoecke/!5625346/
die taz hat einen Artikel zu dem Urteil gegen Höcke, wonach er als Faschist bezeichnet werden darf.Ihm wird vorgeworfen, er habe immer wieder Nazijargon benutzt.
"Die Stigmatisierung als ?Faschist? könnte ein guter Anfang sein. Denn so werden sich die 25 Prozent, die laut aktuellen Umfragen bei den anstehenden Thüringer Wahlen für die AfD stimmen wollen, schon mal damit abfinden müssen, dass sie sich nicht mehr hinter dem Konstrukt der vermeintlich ?besorgten Bürger? verstecken können. Und auch jene, die den empathischen Dialog mit der AfD suchen, können ihr stolzes ?Demokraten?-Label gerne vergessen.
Das Stigma trifft sie nämlich genauso wie den Thüringer Partei-Chef, und das ist gut so: Wer mit Faschisten sympathisiert, ist nun mal selber einer. Ganz einfach."

Ich erinnere mich hauptsächlich an sein Urteil über das Holocaust-Denkmal in Berlin,das er als Schandmal bezeichnete . Ich finde darüber kann man sehr wohl streiten, denn was der US-Architekt Eisenmann da hingestellt hat, diese Einöde aus monolithischen Betonklötzen, ist architektonisch oder skulpurell keine Bereicherung, während das Museum unten drunter  sehr umfangreich und gut informiert.

Aber das Resumee der TAZ zum Faschistenurteil, dass man jetzt alle ,die mit der AFD sympathisieren auch Faschisten nenne dürfe , das geht entschieden zu weit.
Solange die anderen Parteien nicht deutlich Abstand nehmen von dieser Migration nach Deutschland , bleibe ich AFD-Sympathisant, es gibt keine Alternative !

Ich empfehle jedem , mal nach Berlin zu kommen und mit dem S-Bahnring  oder der U9 zu fahren und auch auf die Bahnhöfe zu achten, Die Zahl der jungen Männer aus Afrika oder auch Frauen mit Baby hat derartig zugenommen...auch die unbeschäftigten Unbegleiteten hocken in den Bahnhöfen wie Zoologischer Garten rum, keineswegs um mit dem Zug zu fahren!  

17.11.19 12:28
2

4795 Postings, 5156 Tage Ariaari@deluxxe #800

So sieht es aus. Hilfloses Gemurksel vom Feinsten ...  

17.11.19 12:30
3

58803 Postings, 7325 Tage KickyIm Wartesaal der Nordafrikaner

Weltspiegel Reportage  Video der ARD
https://www.daserste.de/information/...nordafrikaner-marokko-100.html

So wie Ouassim warten in Marokko tausende junger Männer auf ihre Chance zur Flucht. Auf einer Fähre, in einem morschen Holzboot ? egal. ...
Einen Sohn in Europa zu haben, bringt marokkanischen Familien ungeheuren Prestigegewinn ? und regelmäßige Geldgeschenke. Der Druck auf junge Männer, ihren Eltern diesen Wunsch zu erfüllen, ist enorm. Ankommen heißt aber noch lange nicht Erfolg haben. Viele landen in Spanien auf der Straße, haben Probleme mit der Polizei, werden körperlich und psychisch krank.

Eine Multimillionärin kämpft für die Jugend
Jeder Jugendliche, dem das erspart bleibt, ist für Mounira El Alami ein Erfolg. Die Multimillionärin kämpft gegen den Exodus der Jugend. Sie wendet einen Teil ihres Vermögens für Ausbildung junger Leute auf. Es gibt zu viele Ouassims mit zu vielen Illusionen,...."

der Film zeigt sehr deutlich, wie die jungen Männer in der Stadt rumlungern und sich nicht trauen, die Wahrheit zu berichten.Ob sie die Ausbildung, die ihnen geboten wird ,zu Ende bringen ist fraglich  

17.11.19 12:37
3

58803 Postings, 7325 Tage KickyBericht über eine AFD-Veranstaltung in Albstadt

mit Kalbitz
https://www.schwarzwaelder-bote.de/...4cb-4048-88b8-74b4effab401.html

"...Die Veranstaltung begann mit Verspätung. In der Brückenstraße hatten Gegendemonstranten massiv versucht, die AfD-Anhänger daran zu hindern, zur Halle zu kommen. "Es ist schlimm, wohin sind wir gekommen?" leitete Wald seine Rede ein, um gleich zu betonen, dass, falls es jemand nicht aushalten sollte, "dass wir hier den Höllenfürsten aus Thüringen beschwören", er die Halle ja verlassen könne. Die AfD werde zu Unrecht skandalisiert, so Wald: "Wie viele Neofaschisten in braunen Anzügen sehen Sie hier drinnen? Ich sehe keinen", betonte er und blickte in die Zukunft: In 19 Jahren werde der AfD-Kreisverband sein 25-jähriges Bestehen feiern, bis dahin gelte es, Zusammenhalt zu wahren, um eine Regierungsbeteiligung zu erreichen.
....Auch die Fridays-for-Future-Bewegung bekam ihr Kalbitz-Fett ab: "?Und immer wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo die Greta her". Die Demos ihrer Anhänger bezeichnete der Wahl-Brandenburger als "Kinderkreuzzüge" und als Ergebnis einer "völlig hysterischen Gesellschaft" und "hypermoralische Selbstbefriedigung"."

 

17.11.19 12:40
1

8534 Postings, 4924 Tage deluxxeKann Lagarde die deutsche Rezession wegdrucken?

?In der Steuerpolitik fehlt bis heute eine Antwort auf den sich verschärfenden internationalen Steuerwettbewerb. In der Energie- und Klimapolitik ist die Bundesregierung gerade dabei, mit übereilter Gesetzgebung die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie zu ruinieren.?

https://www.rnd.de/politik/...higkeit-BFDZPLQD2NHJ7B2NWL63ETJ24I.html

Ich denke nicht.
Es gibt bereits Sättigungseffekte.
Man fährt auf Volllast, Trump könnte jederzeit mal in die Blase hineinpieksen.  

17.11.19 12:47
3

58803 Postings, 7325 Tage KickyNichts ist provinzieller als das grüne Millieu

"...Die Grünen, wie ich sie kenne, sind alles andere als kosmopolitisch. Nachdem ich seit Jahren Gast auf grünen Parteitagen bin, kann ich das mit einiger Gewissheit sagen. Wenn man es genau nimmt, gibt es nichts Provinzielleres, sozial Homogeneres und in gewissem Sinne Deutscheres als das grüne Milieu. Wer einem Einwanderer klar machen möchte, was typisch deutsch ist, sollte ihn nicht in ein Bierzelt bringen oder auf einen Weihnachtsmarkt, sondern auf einen grünen Parteitag. Die Geschichte von den grünen Kosmopoliten ist deshalb barer Unsinn.

Sie scheitert ja eigentlich schon an offensichtlichsten Beobachtungsdaten. Bekanntlich sind die Wähler der AfD keineswegs durch die Bank Präkariatsangehörige und auf der anderen Seite sehen die kulturschaffenden Postmaterialisten im Prenzlauer Berg auch nicht alle wie große Gewinner aus...... All die Lehrer, Sonstwas-Beauftragten und ÖR-Redakteure, die zur treuesten Klientel der Grünen gehören, gerieren sich als Globalisten nicht etwa deshalb, weil sie von der Entgrenzung profitieren, sondern weil sie dank Verbeamtung, Pensionsgarantie und einer dicken Erbschaft produktiverer Vorfahren von ihren Folgen verschont bleiben.

Mit der neuen, entgrenzten Vielfalt verbinden sie Erasmussemester, peruanische Küche und Bildungsreisen, nicht aber Jobverlust, Kriminalität und Problemschulen, weil sie mit solchen Dingen nicht in Kontakt kommen......."
https://www.achgut.com/artikel/...tV2JvG88Zk6NY7UtJe0eNdMKOI2y5r8YsKk

das schlimmste was einem passieren kann sind überzeugte Grüne in der eigenen  Familie , da geht die Mauer im Kopf mittendurch  

17.11.19 12:58

58803 Postings, 7325 Tage Kickywenn man eine Frosch langsam erhitzt

spürt er den sicheren Tod nicht nahen
"So ähnlich scheint es mit Deutschland zu gehen. Man hat sich akklimatisiert und politisch korrekt arrangiert, man merkt nicht mehr, dass die Umstände immer seltsamer, ja bedrohlicher werden. Das Alarmsystem funktioniert nicht, es ist paralysiert. Der naive Wähler (eigentlich ja der Souverän) macht zu großen Teilen alles mit, was ihm an mindestens 66-facher Dosis eingeträufelt wird:
die permanente Preisgabe nationaler Souveränität,
die schleichende Umwandlung der Demokratie in eine Demokratur,
die Blockbildung arrivierter Parteien,
die mangelnde Bereitschaft zur Aufarbeitung einer Herrschaft des Unrechts,
der (Selbst-)Hass gegen alles Deutsche, gepaart mit deutschem Sündenstolz,
die ständige Verwechslung von EU und Europa,
der Weg in eine EU-Schuldenunion,
die Zufriedenheit mit der Kellnerrolle in einer vom Koch Frankreich dominierten EU,...
der Scheinheiligenschein von Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke,
die Umkehr der Kontrollaufgabe ? die Regierung kontrolliert das Parlament,
die Laissez-faire-Rechtsprechung, ..."

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...oiled-frog-rezept/  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1271 | 1272 | 1273 | 1273   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, DAXERAZZI, Fernbedienung, ixurt, Philipp Robert, Radelfan, Salat19, Stuff_Wild, UlliM

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
MedigeneA1X3W0
E.ON SEENAG99