Bayer AG

Seite 1 von 690
neuester Beitrag: 01.12.21 18:00
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 17243
neuester Beitrag: 01.12.21 18:00 von: Redbulli200 Leser gesamt: 3528980
davon Heute: 4566
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
688 | 689 | 690 | 690   

17.10.08 12:35
14

1932 Postings, 4898 Tage toni.maccaroniBayer AG

Ideen zum Titel aus Tonis Bastelkiste...




ps. bisherige posting unter http://www.ariva.de/Bayer_t241289#bottom  
Angehängte Grafik:
chartfromufs.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chartfromufs.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
688 | 689 | 690 | 690   
17217 Postings ausgeblendet.

30.11.21 11:26

868 Postings, 124 Tage fob229357651bin hier neutral ,aber da is auch schon

die 44,xx
die ja nie wieder kommen würde, so schnell geht das, aber liegt am Markt , sonst nichts.
.
Kauf und gut, oder nix machen oder was auch immer , Short abgesichert und gut, das eine fällt das andere Steigt, gleicht nicht ganz aus , aber bringt Sicherheit  

30.11.21 11:56
1

2510 Postings, 3268 Tage Kasa.dammkaktus jones

bin bei dir, habe heute meine Anteile auf 3000 Stück erhöht, den EK auf 46,2? gedrückt. Bin davon überzeugt,  dass Bayer seinen Aktienkurs, aufgrund seiner Gewinnentwicklung in den nächsten Jahren,  wieder auf 70 bis 80 Euro ansteigen lassen kann, vorausgesetzt, dass die Glyphosatrechtsstreitigkeiten, egal wie, gelöst werden. Dafür sind mittlerweile 16 Mrd. Euro in der Bilanz berücksichtigt.
Passend dazu ab Min. 5:50 : https://www.youtube.com/watch?v=1fNHh-aoB7k  

30.11.21 12:00
3

3162 Postings, 5827 Tage KaktusJones@xoxos

Ja, alles fällt derzeit. Aber im Gegensatz zu Bayer befinden sich die meisten Aktien nahe den Höchstständen. Das trifft bei Bayer nicht mal im Ansatz zu.
Alleine die Pharmasparte von Bayer wäre alleine deutlich höher bewertet als der gesamte Bayerkonzern alleine. Dazu gibt es noch die Consumer Health-Sparte. Und das ist es, was mich verwundert. Der Agrarbereich von Bayer wird somit nicht nur mit 0 bewertet, sondern man muss hoch drauf zahlen. Und da frage ich mich halt einfach, warum man die drei Sparten nicht irgendwie trennt und dann halt unter Bayer zusammenfasst, damit man den Agrar-Teil halt im schlimmsten Fall der Fälle insolvent gehen lassen kann.  

30.11.21 12:51
2

96 Postings, 516 Tage Venkmanrevaluiert

wer weiss vielleicht wird das thema ja neu evaluiert nachdem klar ist wie es mit den klagen in den usa ausging oder nach ablösung von bauman.

ich meine man kann ja selber lesen aber im sommer kamen news das der stopp von glyphosat sogar in der eu neu bewertet werden muss da man kein krebs oder erbgut erkrankungen aufgrund von glyphosat finden kann, warum dann davor warnen?
https://www.agrarheute.com/pflanze/...regend-eu-verbot-wackelt-582352
https://www.bmu.de/themen/...-geht-es/faq-plan-zum-glyphosat-ausstieg

dann gabs mal eine einschätzung im handelsblatt das die rückstellungen für den worst case schon reichen sollte, dazu eine gut laufendes geschäft hauptsächlich pharma aber auch wieder agrar und saubere gewinne.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...esLWee6-cas01.example.org

daher sind ja die wirecard vergleiche immer auch so hahnebüchen. es wird hier ja nicht durch leerbuchungen und betrug umsatz und vor allem gewinn suggeriert.
was kann also noch schlimmes passieren? meine meinung bleibt das der worst case eine SC ablehnung ist, dann gehts nochmal runter aber dann muss es ja wirklich rock bottom sein. ab da ist also erholung höchst wahrscheinlich.
so ärgerlich der rutsch und auch mein nachkauf eine woche zu früh auch sind.. ich halte das immernoch für ein gutes chance/risiko invest gerade auch hinsichtlich einer ungewissen lage für 2022
 

30.11.21 12:54
1

4691 Postings, 4823 Tage clever_handelnumsatz eines Jahres

gleich market Kap. Wenn das kein Einstieg wert ist. Mhhhh  

30.11.21 16:51

51 Postings, 56 Tage MuddiWäre eigentlich ein no-brainer

Wenn nicht einer der größten Geldvernichter den die Welt jemals gesehen hat der CEO wäre.  

30.11.21 17:51

51 Postings, 56 Tage MuddiSC Entscheidung

Werde wohl auf die SC Entscheidung warten.
Lieber 10% höher kaufen als 20% tiefer im Kurs sitzen.

Und das Ende des Katastrophen Manns wird ja wohl auch nicht mehr ewig auf sich warten lassen.
Hier würde es ja nichtmal wundern wenn das abgestoßene Covestro in 5 Jahren mehr wert ist als Bayer.

Innovationen abstoßen, Rohrkrepierer zu kaufen.
Baumann weiß wie man Werte vernichtet.
 

30.11.21 18:16
1

581 Postings, 3358 Tage BusinessPlayasowas

gibt's auch nur in Deutschland, dass so unfähiger, machtgeile CEO solange im Amt ist. unfassbar dämlich, aber selbst schuld, Bayer AG ...

CEO muss weg, das war vielen allerdings schon seit Jahren bewusst...  

30.11.21 18:18

362 Postings, 581 Tage Odessa100Wo ist denn eigentlich Trader123?

30.11.21 18:53

209 Postings, 1345 Tage KlarerVerstandWo ist der Trader123...?

Gilt/Gibt....

Es auch in der westlichen Welt....



Harakiri ....ein würdigen Abgang !



Das Posten im Forum ist danach allerdings nicht mehr möglich ! sic !

 

30.11.21 19:28

740 Postings, 1450 Tage PogrozIn der Minute

Wenn die Nachricht raus käme, dass der CEO gefeuert ist, würde der Kurs 50 bis 70 Prozent steigen
Die mittlerweile größte Belastung für Bayer  ist die Führung...  

30.11.21 19:35
1

740 Postings, 1450 Tage PogrozFür 6 Mio grundgehalt

Kann allerdings auch nicht viel verlangt werden....  

30.11.21 21:46

51 Postings, 56 Tage MuddiNaja

hat er eben bei Bayer von den "besten" gelernt.

Auf jeden Fall: Selbst wenn Bayer um 100% steigen würde, wäre das Gesamtergebnis immer noch miserabel.

Und wer weiß was solchen Typen als nächstes noch alles einfällt, sonst wäre es ein no-brainer.

Am besten stoßen die ESP mit 600 Mille Umsatz für ein paar Euro ab und kaufen danach das ausgelagerte Schrott Unternehmen von Johnson und Johnson für 100 Milliarden dazu.
Nur um im Schema zu bleiben.

Kann man sich nicht ausdenken...
Bei Bayer muss man sich doch fühlen, wie in einem China Böller: "Aktionäre sind uns egal aber Geld nehmen wir gerne".
"Alles was wir nicht gut können, werfen wir aus Bayer raus" - das Problem ist nur, dass die nix können außer 08/15.

Jungejunge...  

30.11.21 22:07
1

2439 Postings, 3898 Tage Redbulli200Da fällt einem doch spontan ein:

Wir wollen Werte schaffen für unsere Aktionäre?.hahahaha
Dieser Vorstand wurde mit 90% entlastet, also sind doch fast alle zufrieden?.hahahaha
Würde mich freuen wenn er doch nochmal verlängert, dann klappt es auch noch mit der 20? Marke?.  

30.11.21 22:25

868 Postings, 124 Tage fob229357651Bayer ist harmlos

da gehts bei Adler Group schmutziger zu ,aber so richtig  . dagegen ist Bayer eine absolut transparente Sache.  

30.11.21 22:27

868 Postings, 124 Tage fob229357651für 6 Mio im jahr

macht ein CEO noch nicht mal einen Halbtagsjob , eher 3 Tage a 3 Stunden und fertig  ( ich meine nicht die CEO die man in Stuttgart auf der  Invest Messe trifft , die kenn ich zuhauf.
Haben meist Ölfelder auf 6 m² ,aber lustig sind die immer Abends, hat  ich früher sehr viel Geld gekostet ( die Nächte im Club  waren da das günstigste )  

30.11.21 22:28

868 Postings, 124 Tage fob229357651gemeint sind CEO aus USA !

01.12.21 14:37

2439 Postings, 3898 Tage Redbulli200puh, sehr stark heute die Bayer,

aber die 45? Marke ist einfach viel zu hoch, keine Chance... hahaha  

01.12.21 14:51
60,.... 80. Bis 2023.  

01.12.21 14:52

4691 Postings, 4823 Tage clever_handelnplus ca 5Euro

Dividenden  

01.12.21 15:08

54 Postings, 3117 Tage torti4711Jetzt macht Bayer auch noch auf ÖKO

Bayer investiert 100 Millionen Euro, um nachhaltige Innovation und Produktion seiner Consumer-Health-Produkte voranzutreiben. 01.12.2021
 

01.12.21 16:04

868 Postings, 124 Tage fob229357651was ist daran zu bemängeln ?

ich persönlich achte da sehr drauf im Einkauf von Produkten  

01.12.21 16:30
2

3162 Postings, 5827 Tage KaktusJonesBayer ist überverkauft aber dennoch kann man nach

dem starken Kursverlust heute kaum vom guten Gesamtmarkt profitieren. Das ist schon deprimierend geworden, was Bayer anbietet. Rein vom Kurs her meine ich.  

01.12.21 18:00

2439 Postings, 3898 Tage Redbulli200Wieso sollte Bayer denn

überverkauft sein? Sehe ich anders, warte mal ab, da geht noch einiges.
Wenn Bayer doch attraktiv wäre, würde auch jemand einsteigen und Kasse machen, aber nix da?
Das wird noch weiter runter gehen, bin da guter Dinge und entsprechend positioniert. Läuft perfekt seit den Q Zahlen?.hahahaha  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
688 | 689 | 690 | 690   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln