finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 250
neuester Beitrag: 08.08.20 23:04
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 6230
neuester Beitrag: 08.08.20 23:04 von: Lichtblick1 Leser gesamt: 962755
davon Heute: 264
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 | 250   

08.12.16 20:02
21

1834 Postings, 1735 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 | 250   
6204 Postings ausgeblendet.

07.08.20 19:04
2

2251 Postings, 2341 Tage kohlelangGibt es tatsächlich Käufer für das Zeug?

Na so 'was.
:)

Ist eine kritische Größe erreicht, wird eine Eigendynamik entstehen.
Beim Produkt ebenso wie beim Kurs.

Popcorn 'raus und zuschauen.  

07.08.20 20:05

1662 Postings, 2314 Tage mehrdiegernInterpretation

Zitat CEO

"....Diese Nachricht ist die erste Demonstration einer positiven Reaktion der Kunden auf die Markteinführung von Remimazolam, und wir freuen uns darauf, weitere kommerzielle Neuigkeiten über den japanischen Markt bekannt zu geben, sobald wir sie erhalten."



sind damit "nur" umsatzzahlen gemeint oder  eventuell auch neue studien zur zulassung von kurzsedierung oder icu in japan ????? spannend......

es stehen immerhin in japan noch 24 millionen an meilensteine aus  

07.08.20 20:15
3

192 Postings, 753 Tage JR.JKursentwicklung

Die Zeit in diesem Forum, war so wie es aussieht, nicht vergeudet. Der Austauch von Informationen, das gegenseitige Mut machen durchzuhalten,  hat sich anscheinend gelohnt ... :-))

Allen ein schönes We.

LG  

07.08.20 20:31

237 Postings, 2243 Tage fbo|228743559der Kurs

ging heute nicht wie nach der US Zulassung durch die Decke und zurück.

Niemand hat die News erwartet und es ging moderater nach oben. Wir haben Wochenende und die Anleger können zwei Tage überlegen, was am Montag passieren soll.

Ich denke, nun geht es Stufe für Stufe in die richtige Richtung.

Dabei hatte ich schwer überlegt, einen Teil umzuschishten. Vielleicht liefert sich Paion nun ein Kopf an Kopf Rennen mit meinem derzeit besten Wert im Depot. Wenn es läuft, dann läuft es halt.

 

07.08.20 20:52
2

2004 Postings, 1658 Tage HFreezer1,5 Millionen


Paion-Aktien heute bisher gehandelt,

aufgrund der Nachricht von Herrn Phillips, dass der Vertrieb in Japan in der Indikation Allgemeinanästhesie  angelaufen ist.....


Sehr sehr gut !!!!!

Weiter so

Herr Dr. Söhngen kann sehr stolz sein, sein Lebenswerk trägt erste Früchte, GLÜCKWUNSCH !!!!  

07.08.20 21:43
10

14 Postings, 311 Tage SlinGespräch Penner

Lieber Forumsmitglieder,

heute habe ich erneut 1,5 Stunden mit Herrn Penner telefoniert und die Aspekte angesprochen, die ich in meinem letzten ausführlicheren Kommentar aufgelistet habe diskutiert und würde gerne einige der Informationen mit euch teilen. Es war dabei Zufall, dass heue diese tolle Neuigkeit kam, die aber nichts daran geändert hat, dass ich beharrlich nachgebohrt habe.

Für mich war der erste interessante Aspekt, dass der TIAA-Fond bestätigend verkauft hat. Dieser war ja seit ca. 6 Jahren einer der Hauptinvestoren bei Paion, hatte über 3% Beteiligung (die Unterschreitung wurde ja gemeldet) und hat bestätigend Aktien verkauft und ist nicht, wie im WO Forum diskutiert wurde, durch die Verwässerung mit Wandelanleihen unter die 3% gefallen. Auch wenn dies niemand außer TIAA selbst bestätigen kann, ist es nahe liegend, dass sie auch VOLLSTÄNDIG nach der USA Zulassung ausgestiegen sind. Und dies ist auch nachvollziehbar, denn, auch wenn ich es nicht mehr genau weiß, haben die mit Paion einen ordentlichen Schnitt gemacht, gerade wenn sie kurz nach der Zulassung ausgestiegen sind, als der Kurs noch über 3 lag. Leider weiß ich nicht mehr deren Einstiegskurs, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass da ne 1 vorm Komma stand. Und mit dem Wissen, dass sowohl TIAA (komplett) verkauft hat, in Kombination mit dem vermutlichen Verkauf von Aktien durch Yorkville nach der Wandlung ergibt sich jetzt für mich eine relativ einfache Erklärung für den Kursverlauf nach der USA-Annahme. Denn wenn zwei so große Investoren gleichzeitig Aussteigen, drückt das natürlich den Kurs an sich schon. Enttäuscht durch den Abverkauf haben dann evtl. weitere (langjährige und frustierte) Anleger verkauft, um die "Schrottaktie" endlich loszuwerden, usw... Viel mehr steckt vielleicht nicht dahinter. Insofern freue ich mich um so mehr über einen soliden Anstieg, der nicht sofort wieder abverkauft wird (die Großen sind ja jetzt auch raus) und hoffentlich so auch weiter geht.

Ich habe die schlechte Kommunikation von den Partnern angesprochen. Hier ist es so - natürlich wussten wir das schon - dass Paion natürlich erst berichten darf, wenn die Partner dies offiziell an Paion melden. Wenn nun China der Meinung ist, dass der Beginn einer Phase III in AA nicht eine Bedeutende Nachricht ist, dann kann Paion nicht aufgrund einer Googlesuche und eines entsprechenden Treffers einfach dies melden. Und man muss hier offensichtlich auch die (nicht ganz kleinen ) Partner verstehen, für die der Beginn einer Phase III mit einem Wirkstoff, der nachgewiesener Weise wirkt, einfach nicht so fundamental wichtig ist.  Bei einem Spatenstich zum Baubeginn einer Produktionsfirma ist es wohl ganz ähnlich. Und so ärgerlich das auch ist, damit muss Paion leben, damit müssen wir leben. Und wenn Paion anfängt aufgrund von Google Ergebnissen selbst etwas Publik zu machen, hintergeht man damit den Partner, der vielleicht auch ein bewusstes Interesse daran hat (Konkurrenz), das nicht alles gemeldet wird. Bei der Remi-Annahme in China, die bereits 3 Stunden früher bei WO publiziert wurde, ist ganz ähnlich. Wenn der Partner - trotz einer wichtigen Nachricht - nicht informiert, kann Paion nicht einfach den WO-Genies glauben und das zur Ad-hoc verpacken. Es muss ÜBERSETZT (und zwar sauber und RICHTIG und nicht durch google Translator), verifiziert und dann in eine Ad-hoc gepackt werden. Und dass dauert nun mal länger als  den Link zu kopieren und in ein Forum einzufügen.

Zu Russland/Kanada. Sorry, lieber Forumsmitleser, da konnte ich nichts erfahren außer, dass, wenn es was zu Berichten gibt, es vermeldet wird. Ich habe meine Enttäuschung über das Nichtagieren v.a. in Russland zum Ausdruck gebracht und mich dahingegen geäußert, dass nach meiner Einschätzung R-Pharm eine schlechte Wahl war, wenn der Partner nichts macht. Kanada gebe ich noch ein paar Monate bevor ich die vollständig verurteile. Aber wie gesagt mehr erfahren habe ich nicht. Herr Penner verwies nur auf die geringeren zu erwartenden Einnahmen, die aus diesen Ländern zu erwarten sind im vgl. zu den Einnahmen aus den bereits gewonnen Ländern. Heißt natürlich nicht, dass Zulassungsanträge in Kanada und Russland nicht auch wichtig wären.

Ich habe mich auch besorgt geäußert, dass ich bezweifle, ob die in Aussicht gestellten 60 Mitarbeiter von Acacia ausreichen würde, um ein entsprechendes Verkaufsnetzt in USA aufzubauen, damit entsprechende Umsätze generiert werden. Aber die Tatsache, dass erstmal "nur" 60 Angestellte in Aussicht gestellt werden, heißt ja nicht, dass nach Anlauf des Verkaufs nicht noch mehr angestellt werden. Darüber hinaus erläuterte Herr Penner, dass es auch in den Vereinigten Staaten vor allem in den Ballungszentren wichtig ist, zu vertreiben. Also an der West- und Ostküste und andere Gebiete (e.g. Oklahoma) erstmal nicht im Fokus stehen müssen. So dass es deutlich leichter ist 70-80% des Marktes abzudecken, als 100%. Dies könnte auch mit einer überschaubareren Anzahl an Angestellten geschafft werden (auch wenn es mehr als 60 sein sollten, aber geben wir den Jungs doch erstmal Zeit aktiv zu werden).

Und ganz ähnlich könnte das ja auch mit Paion in EU laufen. Ich habe den Eindruck, dass  Paion Teile in der EU selbst stemmen möchte. Andere Länder werden vermutlich auslizensieren. Sicher ist, ohne eine weiteres Produkt wird Paion nicht selber vertreiben! Also wenn, dann wird noch ein Produkt eingekauft. Mir wäre es trotzdem lieber, es würde auslizensiert werden und Paion würde weiter an Studien arbeiten (Kinder, Tiere o.ä.).

So, das aus meinem Gedächtnisprotokoll. Ich finde die Kommunikation der Partner an Paion rotze, ich finde R-Pharm richtig rotze und trotzdem grinsen wir wohl alle heute, wenn wir auf den Kurs schauen, zumal ich den jetzt nachhaltiger als bisher annehme.

Soweit und schönes Wochenende

Slin
   

07.08.20 21:46

2004 Postings, 1658 Tage HFreezerSlimi68

07.08.20 21:50

2004 Postings, 1658 Tage HFreezerSlin


Ooops


Sehr gute Mitteilung, DANKE DIR !!!!

Die Jungs in Aachen wissen ganz genau, was sie machen

Ich hatte mich am Aktionärsabend 2019 kurz vor Weihnachten mit Herrn Penner unterhalten

Noch einmal: die Jungs wissen ganz genau, was sie machen.........

Ich hoffe, dass die PAION AG auch 2020 einen Aktionärsabend anbietet!!!  

07.08.20 21:51

14 Postings, 311 Tage SlinIm Übrigen

habe ich den Eindruck gewonnen, dass vieles was bei WO (und zum sehr geringen Teil auch hier) diskutiert wird, Übernahme, Decklung etc.) in den Bereich Köpfe heiß reden/Träumerei/Spinnerei fällt. Aber diskutieren soll man hier ja auch. Lese dann nur immer wieder, wie groß die Enttäuschung ist, wenn das utopische Szenario dann nicht eintritt. Also besser wir diskutieren weiterhin über Fakten, die wir haben, und nicht über Phantasien, die wir erträumen oder befürchten.  

07.08.20 22:54
2

2554 Postings, 3667 Tage nuujÜblich

kaum steigt der Kurs, geben neue User ihre Meinung. TIAA ist schon lange bekannt, dass sie aufgrund bestimmter Vorgaben so peu á peu ihre shares verkaufen. Damit argumentiert immer Paion. Das ist Geschichte und ob YV von den gewandelten Aktien etwas verkauft hat, weiss keiner.
Wichtig ist heute die erstmalige Meldung, dass Lizenzgebühren laufen. Das ist schon mal positiv zu sehen. Was daraus alles wird und wie das der Einzelne sieht (auch ich) ist eigentlich egal. Der Kurs macht die Musik. Hoffe nur, dass die Kursakrobaten am Montag nicht wieder ihre Gewinne mitnehmen. Positiv sehe ich auch die Aussage vom CEO, dass eine eventl. Zulassung in Europa , Allgemeinanästhesie im 2ten Hj 2021 möglich sein könnte.  Das wäre eine Verschiebung nach vorne (bin bisher immer vom Ende 2021/Anfang 2022 ausgegangen. Fokusse  liegen da bei der Zulassung Sedierung und Allgemeinanästhesie in Europa und anschließender Vermarktung. Das andere (Lizenzen) ist im Prinzip nur Peripherie. Diese wurde zur Finanzierung benötigt.
Man darf auf die Entscheidungen Vermarktung Europa gespannt sein. Dann kommt wahrscheinlich eine positive Unruhe in das ganze Geschehen. Große warten auf die Klarheiten und vergrößern ihre Struktur, wie auch immer.  

07.08.20 23:10

14 Postings, 311 Tage SlinMein lieber Nuuj,

neuer User? Mit Slin bin ich immerhin seit Oktober 2019 hier angemeldet, davor Satyre seit keine Ahnung wie lange. Das TIAA peu á peu verkauft wusste ich auch, dass Sie durch Verkauf unter 3% gegangen sind, wusste ich nicht. Wenn du dass wusstest, OK. Würde mich freuen, wenn du die Info beim nächstem Mal teilst, so haben alle was davon. Ob YV-Verkauft... keinen Plan. Ich dachte aber auch ich hätte Meinung und Fakten differenziert dargestellt. Natürlich ist es egal, was der Einzelne daraus sieht. Aber der Austausch von eigenen Sichtweisen ist doch der Sinn des Forums, nicht? Ob mich der Kurs nervt. Logo. Ob der Kurs die Musik macht. Na klar. Deswegen schmunzel ich heute mal ausnahmsweise. Mein Anliegen war meine Informationen mit Euch zu teilen und meine Deutung darzustellen. Wenn ich dir damit auf den Fuß getreten bin und du WO-Niveau Vorwürfe wie "erst kurz angemeldet" mir vor den Latz haust: OK. Aber was hat dich denn an meinem Post so provoziert? Wie auch immer.

Ohren Steif halten.  

08.08.20 11:32

2508 Postings, 1349 Tage Renegade 71trevena

ist schon hammer,trevena hat eine zulassung bekommen und das Ding steigt innerhalb von paar Wochen um ca 300%.so unterschiedlich kann es laufen.  

08.08.20 11:48

233 Postings, 2802 Tage taterKurs

vielleicht sieht es in ein paar Wochen, hier auch
anders aus mit dem Kurs.  

08.08.20 12:34

13 Postings, 240 Tage tromelusa

Trevena ist an der nasdaq gelistet. Die Robin Hood Massen können den Wert stückweise traden. Dazu kommen die Shortseller, die deren Verhalten auszunutzen wissen. Ich bin mir nicht sicher, ob die diese Volatilität wirklich möchtest.  

08.08.20 13:50

3999 Postings, 2302 Tage Guru51der user s.


" heute habe ich     e r n e u t    1,5 st. mit penner telefoniert. "
wie oft hat der denn mit penner schon längere telefonate geführt.  ??

und das mit dritt- oder viertklassigen themen.

ich überlege mir am wochenende ernsthaft, den vorstand oder den ar-vorsitzenden
nächste woche anzurufen.
ich werde dann den vorschlag unterbreiten, herrn penner zukünftig auf 450 euro-basis zu beschäftigen.
dann ist der immer noch ziemlich überbezahlt.

frage an den user s.   " hast du penner überhaupt um erlaubnis gefagt seinen namen nennen zu dürfen ??  

08.08.20 14:39

233 Postings, 2802 Tage taterKurs

Hoffe für uns es geht mal über die 3 € und hält,
gewartet haben hier schon einige lange genug.
Geduld zahlts sich hoffentlich mal aus. :)
 

08.08.20 14:41

14 Postings, 311 Tage SlinGuru

Das letzte mal habe ich ca. vor einem Jahr eineinhalb Stunde mit Herrn Penner telefoniert, nach Antragstellung USA. Dies hatte ich auch in meinem Posting vom 18.07 geschrieben, falls die Frage suggerieren soll, dass ich mir sowas ausdenke. Davor hatte ich das letzte mal nach dem ONO-Ausstieg mit Herrn Penner lange telefoniert und wiederum davor beim Desmatoplase-Versagen. Ich hoffe, ich muss keine Daten nachreichen. Also was ist das Problem? Ich rufe ihn selten an und telefoniere dann etwas länger. Ebenso schreibe ich hier seltener (was vermutlich den Eindruck erweckt hat, das ich neu bin) aber dann mehr. Natürlich habe ich das mit Herrn Penner geklärt! Ist jedesmal der Beginn unseres Gesprächs. Aber wenn hier ein Post so spöttisch kommentiert wird, dann lese ich einfach nur noch still mit und verzichte darauf Infos zu teilen.

Beste Grüße und uns allen viel Erfolg

Slin  

08.08.20 15:11

1662 Postings, 2314 Tage mehrdiegernpreis anerem

eine durchstechflasche anerem kostet 2218 yen = 17,765 euro.
jetzt fehlt mir die ahnung, wieviel für eine narkose in der aa benötigt wird.

mundipharma gibt dazu an: (mit google-übersetzer)

- Einleitung -

Normalerweise wird bei Erwachsenen die kontinuierliche Infusion von Remimazolam mit einer Geschwindigkeit von 12 mg / kg / h fortgesetzt, bis der Patient das Bewusstsein verliert, während er den Allgemeinzustand des Patienten beobachtet. Die Dosisleistung sollte entsprechend dem Alter und dem Zustand des Patienten angemessen reduziert werden.

- Wartung -

Im Allgemeinen wird bei Erwachsenen eine kontinuierliche intravenöse Infusion von Remimasazolam mit einer Rate von 1 mg / kg / Stunde begonnen, und die Verabreichungsrate wird unter Beobachtung des Allgemeinzustands des Patienten angemessen angepasst, so dass eine angemessene Anästhesietiefe aufrechterhalten werden kann.



vielleicht kann mit diesen daten jemand (HFreezer :) ) ausrechnen, was eine behandlung kostet...

schönes we

quelle mundi pharma
veröffentlichkeitsdatum 07.08.2020  

08.08.20 16:18

2802 Postings, 2868 Tage schattenquelleIch habe mal

1 1/2 Stunden mit der ersten Liebe mit maximalen Herzklopfen und der Hoffnung dieses Gespräch niemals beenden zu müssen, telefoniert.

Deine angesprochen Themen kann man durchaus in 10min abarbeiten. Ich komme zu dem Schluss, werter Mitforist:

Entweder Du bindest dem Forum einen Bären auf, oder Du bist tatsächlich verliebt 😍

Sonnige Grüße:-)  

08.08.20 16:25

14 Postings, 311 Tage SlinOK, ein letzter Post:

Natürlich haben wir noch viel mehr beredet, ich wesentlichen Infos zusammengefasst. Die Ausführungen und Erläuterung gingen natürlich weiter. Aber ist mir  auch zu anstrengend mit euch das zu disktuerien. Dachte eher die Gespräche über mein Post würden in andere Richtungen laufen als die Redezeit, -frequenz und meine Ehrlichkeit. Ist aber auch egal. Wie gesagt, ziehe mich jetzt wieder zurück.

Tschau

Slin    

08.08.20 18:32
1

15 Postings, 26 Tage Paradox19891.5h Gespräch

@Slin... Ich befürworte deinen Beitrag.
Ich finde es gut wenn einer mal seine Gespräche erläutert und offenlegt. Ist ja auch für die Allgemeinheit.
Kann nicht verstehen was die anderen für ein Problem haben.  

08.08.20 18:50

988 Postings, 1726 Tage MinusrenditeIst das jetzt Sartyre?

08.08.20 19:22

2004 Postings, 1658 Tage HFreezerWas mich


wundert guys und Kumpel GURU, dass die Mitteilung erster Umsätze in Japan ein nachhaltigere Reaktion auf den Aktienkurs auslöst als die Zulassungsmitteilung USA  oder China...........

Strange!!!

Müssen wir noch diskutieren............aber nicht jetzt...........36 Grad.............


 

08.08.20 22:08
1

102 Postings, 2796 Tage Monetenede@slin

Hey Slin, nicht so schnell  aufgeben. In diesen Foren wird schon mal daneben gegriffen. Ich finde deine Infos gut, weil sie sachlich rüberkommen, Fakten statt Spekulation u. Träumerei. Ich hatte vor einigen Tagen auch wieder email-Kontakt mit Herrn Penner. Auch ich habe Fragen zur Informationspolitik des Unternehmens und zu den Lizenznehmern gestellt. Diese Fragen sind keineswegs 4klassig. Leider hatte ich auch konkretere Antworten erwartet aber letztendlich auch zugestanden, dass auch Paion nur Fakten und offizielle Verlautbarungen seiner Partner weitergeben kann. Aus meiner Sicht wäre auch interessant, ob es in den Lizenzverträgen feste Fristen für die Weiterentwicklung gibt. Leider muss ich gestehen, dass ich nicht die Chance genutzt habe, entsprechende Fragen anl. der letzten Hauptversammlung zu stellen. Da war, wie wir ja alle wissen, nur Sam aktiv. Also, ich würde mich freuen, wenn du weiterhin mit Fakten hier dabei bist.  

08.08.20 23:04
1

228 Postings, 2865 Tage Lichtblick1@Slin

Danke auch von meiner Seite!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 | 250   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, derTurm, elbarado, ROI100, sam 55, wamu wolle

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
AlibabaA117ME
NikolaA2P4A9
Siemens AG723610
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB