finanzen.net

T-Online Q vadis ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 10.08.04 18:31
eröffnet am: 10.08.04 11:51 von: malte Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 10.08.04 18:31 von: baanbruch Leser gesamt: 1421
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

10.08.04 11:51

93 Postings, 7522 Tage malteT-Online Q vadis ?

Mir fehlen die Worte  bekomme schon Magengeschwüre  
WER ZERKLOPPT DIESEN wERT

In 1-2 Tagen um 15 % gefallen

1n 1-2 Monaten vielleicht wieder bei 8

Kann mir das einer erklären

Habe heute ne bitter böse mail an T-Online geschickt
hilft gegen frustabbau
malte Göttingen 34 Grad  

10.08.04 12:10

451 Postings, 6465 Tage AxelayMalte:

Poste hier doch mal bitte den Brief... ;-)  

10.08.04 12:30

167 Postings, 6346 Tage DoppelIDHallo malte

hier wir aktuell nur die Überbewertung eines "Fondlieblings" abgebaut, schau Dir die Zahlen von Freenet an, Wachstum kostet aktuell Profit, vor allem im DSL Bereich. Charttechnisch waren 8,50 Euro sehr wichtig, konnten aber nicht gehalten werden. jetzt müßte es eigentlich in Richtung 6 Euro gehen.

 

wallstreet-online.de      wallstreet-online.de
wallstreet-online.de
Chart-

  

 

10.08.04 17:30

93 Postings, 7522 Tage malteBöser Brief und die Antwort

Sehr geehrter Herr Strothmann,
>
> vielen Dank für Ihre Anfrage und für Ihr Interesse an unserem Unternehmen.
>
> Bevor wir zu Ihrer Anfrage Stellung nehmen, lassen Sie uns bitte
> grundsätzlich feststellen, dass alle unsere Aktivitäten
> ausschließlich darauf gerichtet sind, die T-Online International
> AG zu  einem erfolgreichem Unternehmen zu machen - zum Nutzen
> unserer Aktionäre, unserer Kunden und aller Mitarbeiterinnen und
> Mitarbeiter.
>
> Der Kursrückgang unserer Aktie macht uns ebenso betroffen wir
> unsere Aktionäre. Aber sowohl die sehr hohe Bewertung der Aktie
> bei der Emission im Jahr 2000 wie auch unsere schwache Notierung
> jetzt hängen mit der allgemeinen Stimmung zusammen.
> Selbst die anerkanntesten Fachleute prognostizierten nicht, dass
> die Börsen so in den Keller gehen würden. Und nur wenige Experten
> ahnten die Flucht vieler Anleger aus Hightech-Werten.
> Die Analysten sind zwar alle viel vorsichtiger geworden, aber sie
> sehen unsere Aktie einstimmig unterbewertet.
> Es steht fest, dass unsere Branche einer der wichtigsten
> Wachstumstreiber ist. Über kurz oder lang sollte  die Börse das
> honorieren.
> Wir bedauern diesen Kursverlust, den unsere Aktionäre und damit
> ja auch eine Vielzahl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
> hinnehmen mussten, sehr.
> Die Bewertung der Aktie befindet sich gegenwärtig auf einem
> Niveau, das überhaupt nichts mehr mit dem Wert des Unternehmens,
> den Entwicklungschancen und seiner aktuellen Position im
> Wettbewerb zu tun hat. Gerade die Kursentwicklung der letzten
> Zeit ist durch unternehmensbezogene Fakten nicht zu begründen.
> Die positiven Stimmen, von denen es in Wirklichkeit eine Menge
> gibt, gehen in dem diffusen vielschichtigen Meinungsumfeld fast
> vollkommen unter.
>
> Wir können Ihnen versichern, dass der Vorstand der T-Online
> International AG ebenso wie alle Mitarbeiter sich weiterhin mit
> aller Kraft dafür einsetzen,  T-Online weiter zu entwickeln und
> damit die Basis für eine langfristige Wertsteigerung der Aktie zu legen.
>
> Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und verbleiben
>
> mit freundlichen Grüßen,
>
> Investor Relations
> T-Online International AG
>
>>
>
> können sie morgens eigentlich noch in den spiegel schauen um ihr blödes
> gegrinse zu sehen
>
> weil sie sich den ganzen tag kaputt lachen wie sie den t-online aktionären
> das geld aus der tasche ziehen
>
> ich habe solchen hass gegen diesen kompletten problemcom haufen
> das ich sie
> am liebsten verklagen möchte
>
> das einzige was sie könne ist anderer leute geld zum fenster raus zu
> schmeissen und sich dafür noch königlich bezahlen zu lassen
>
> tun sie endlich was zum nutzen des aktien kurses  t-online ist nur publik
> wenn der kurs wieder mal um zig prozent gefallen ist
>
> wo bleiben die positiven meldungen wo bleiben ad hocs  die letze
> im mai  das
> sagt doch schon alles
>
> können sie sich vorstellen wie es ist wenn  das depot jeden tag
> weniger wert
> ist
>
> ich hoffe nur das viele meinem beispiel folgen und zu einem mitbewerber
> wechsel
>
> ich heule ihrem unfähigen unternehmem  keine träne nach und wünsch für die
> zukunft alles schlechte
>
> ein von ihnen betrogener aktionär
> >
 

10.08.04 17:39

4784 Postings, 6679 Tage C.Webb4loooooool o. T.

10.08.04 17:51

4691 Postings, 6655 Tage calexaWas erwartest Du eigentlich

von einer Aktie mit einem KGV von 31 für 2004 und 26 für 2005 bei dem heutigen Kurs von 7,90 Euro????? Das sie auf 15 Euro steigt?????

Schon mal was von Aktienbewertungen gehört????

*Kopfschüttel*,
Calexa
www.investorweb.de  

10.08.04 18:31

3515 Postings, 7171 Tage baanbruchIck' find t-online dufte !

Als Aktie wohlgemerkt! Als Unternehmen indiskutabel
angesichts ihrer Kundenbehandlung.

Eine der wenigen Aktien, wo ich mal Gewinn mit
gemacht habe.
Bei 47 Oironen verkauft.

Tut mir leid für Dich Malte.
Aber es gibt eine ganze Reihe weit besserer Aktien
als von diesem Drecks-Unternehmen, die zur Zeit auch stark
verlieren.
 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750