finanzen.net

Danke!

Seite 1 von 93
neuester Beitrag: 09.08.20 12:29
eröffnet am: 24.07.16 22:13 von: tirahund Anzahl Beiträge: 2323
neuester Beitrag: 09.08.20 12:29 von: tirahund Leser gesamt: 150391
davon Heute: 10
bewertet mit 56 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93   

24.07.16 22:13
56

17669 Postings, 3223 Tage tirahundDanke!

Es wird doch endlich Zeit, dass wir uns bei unserer Kanzlerin für die großartige Politik bedanken.

Deshalb nun dieser Thread. Ich möchte diesen Thread unserer famosen Kanzlerin widmen.

Ich bin scheinbar der Einzige, der ihre großartige Arbeit zu schätzen weiß.

Ich möchte höflich darum bitten, die Punkte aufzuführen, für die Ihr Euch bei der Kanzlerin Merkel bedanken wollt.


Ich fange dann mal an:

Liebe Frau Kanzlerin, liebe Frau Dr. Merkel,

ich möchte mich ganz herzlich für die neuen Facharbeiter und Ärzte bedanken. Wir haben schon jetzt sehr große Freude mit diesen wertvollen und lieben Menschen.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93   
2297 Postings ausgeblendet.

02.08.20 21:31

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativ2297

Ich zitiere aus deinem Link:

"Belege, dass dieses Virus aus einem Labor stammt, gibt es nicht. Sogar die US-Geheimdienste haben ganz offiziell der Einschätzung widersprochen, dass es Hinweise darauf gebe, dass Sars-CoV-2 künstlich hergestellt wurde, etwa durch Genmanipulation."

Ok, also doch ein Naturphänomen.
Ok. "Profiteure". Inwiefern?  

02.08.20 21:35

17060 Postings, 2714 Tage WeckmannOk, tira, und wer soll stattdessen "dafür aufkom-

02.08.20 21:36

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativ2299

Ok, fassen wir mal zusammen:
Das Ausland, die Oppositionspolitiker, das Volk. Alle haben einstimmig deutlich gemacht, dass Merkel Corona gut gemeistert hat.
Ok. Ok.
Belege gibt es nicht, dass das Virus künstlich erzeugt wurde.
Ok. Also ein Naturphänomen.
Merkel hat also eine Naturkatastrophe gut gemeistert. Ok.
Das war und ist aber natürlich zwangsläufig mit Kosten verbunden.
Einwände?
Ok, weiter.
Wer, wenn nicht das deutsche Volk soll für diese Kosten aufkommen?
Womit wir wieder bei meiner Ausgangsfrage wären, lieber Tirahund.
 

02.08.20 21:36

17669 Postings, 3223 Tage tirahundTime will tell.

Diese Dinge kommen vlt. erst nach Jahren und Jahrzehnten ans Tageslicht.

Aber sie kommen ans Tageslicht.

Übrigens Gewinner ->

https://www.dw.com/de/...und-b%C3%B6sen-corona-profiteuren/a-53385303

"Das "Institute for Policy Studies", einer der größten Think Tanks in der US-Hauptstadt Washington,hat in der vergangenen Woche einen Report veröffentlicht, in dem die Namen dieser Männer stellvertretend dafür stehen, dass Reiche immer reicher werden und Arme immer ärmer - und zwar gerade in der aktuellen Krise."  

02.08.20 21:44

17669 Postings, 3223 Tage tirahundWer aufkommen muss,

kann ich nicht beurteilen und bewerten. Dafür fehlen mir die entsprechenden Informationen. Wer was und wie hätte reagieren müssen und können. Aber es gibt doch genug hochbezahlte Institute und Behörden in der ganzen Welt, die dies besser beleuchten und untersuchen können.

Auf jeden Fall nicht der Bäcker und der Facharbeiter um die Ecke.

Die normalen Bürger sehen das nicht unbedingt ein, dafür noch zahlen und leiden zu müssen.

Und wir klagen hier noch auf einem sehr hohen Niveau.

Andere Länder wird es noch viel stärker und heftiger treffen. Viele Menschen werden unheimlich leiden und sich auf den Weg machen.   100%.



 

02.08.20 21:45
1

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativWas soll ans Tageslicht kommen?

Und wie kommst du darauf?
Ich behaupte doch auch nicht, dass die Amis längst den Mars und die Venus besiedelt haben und dass dies irgendwann ans Tageslicht kommt.
Ich würde mir ohne stichhaltigen Beweis für diese These ein wenig peinlich vorkommen.
 

02.08.20 21:46

17669 Postings, 3223 Tage tirahundAber mal anders gefragt.

Ihr Beide meint also, dass auch für diese Krise jeder Steuerzahler in Deutschland aufkommen soll?  

02.08.20 21:52

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativNochmal, TH

Eine Naturkatastrophe hat die Regierung toll gemeistert. Nach Meinung aller. Die Belege habe ich geliefert.
Nun sagst du, die Bürger sollen nicht dafür zahlen. Aber andere. Aber du weißt nicht wer.
Du weißt schon, dass Steuergelder aber auch dafür verwendet werden, um die Kosten, die durch Naturkatastrophen verursacht wurden, auszugleichen. Wer, wenn nicht der Bürger sollte sonst hierfür  aufkommen?
Der liebe Herrgott? Der Satan? Der Weihnachtsmann? Das Virus selbst?

 

02.08.20 21:55

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativDie Regierung hat das Recht und die Pflicht

Steuergelder zum bestmöglichen Nutzen für das Volk einzusetzen.
Die Regierung hat einen tollen Job gemacht.
Das wird sie weiterhin.
 

02.08.20 22:01

17669 Postings, 3223 Tage tirahundDu weißt aber auch,

dass dieses Geld verdient werden muss SzeneAlternat.?

Es muss Leute geben, die zunächst Geld verdienen müssen, um dann überhaupt Steuern zahlen zu können. Verstehst Du schon, oder?


Und Du meinst also, dass also jeder Steuerzahler dafür auch aufkommen soll und muss?

Was machen denn die Leute, die jetzt ihren Job dadurch verloren haben?  Die finanzielle Einbußen hinnehmen müssen?

-> https://www.deutschlandfunk.de/...se.1939.de.html?drn:news_id=1157612

Wie voll sind denn wohl noch unsere Kassen so? Was machen denn so unsere Ausgaben?

 

02.08.20 22:01

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativSelbstverständlich

Warum sollte nur der Unternehmer zahlen, aber nicht der Bäcker? Wäre ja ungerecht. Der kann so wenig für das Virus, wie der Bäcker oder die Putzfrau.
Der kleine Bäcker-Gehilfe kommt ohnehin schon unterproportional für die Kosten auf, da er weniger Steuern im Vergleich zahlt.
Insofern wirfst du sehr viele Rätsel in den Thread.  

02.08.20 22:05

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativDesweiteren hat der Unternehmer

sehr viel mehr zu leiden als die Putzfrau.
Der Unternehmer hat hohe Fixkosten, wird im ärgsten Fall Inso anmelden müssen und sich hoch verschulden.
Gleichzeitig hat er aber überproportional Steuern gezahlt. Alles im Vergleich zur Putzfrau.
Du sagst aber, der kleine Bäckersgehilfe soll nicht für die Krise aufkommen.
Etwas ungerecht deine Forderung, oder?
 

02.08.20 22:14

17669 Postings, 3223 Tage tirahundVergiss bitte nicht,

dass die Raumpflegerin dann auch keinen Job mehr hat. Wie viele Mitarbeiter dann auch nicht mehr. Also in Deinem oben beschriebenen Fall.

Klingelt was?

Es wird dann zu wenig Steuerzahler geben, um diese gigantischen Summen wieder erzielen / erwirtschaften  zu können.

Und nun warten wir einfach mal ab.

Ich bin sehr gespannt, wie dies die Bevölkerung in den nächsten Monaten / Jahren aufnehmen wird.

Siehe hierzu auch:

https://www.welt.de/wirtschaft/article207627587/...Spitzenreiter.html

"Bei Steuern und Abgaben ist Deutschland jetzt sogar globaler Spitzenreiter"

 

02.08.20 22:21

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativAber TH

Erst einmal warten wir mal ab, wie hoch die Summe sein wird.
Dann wird geschaut, wieviele Steuereinnahmen im Topf sein werden. Ich bin da optimistisch, dass dies souverän gestemmt wird.
Das Volk wird jammern. Wie immer.
Es gibt aber eben keine Alternative.
Für das Virus kann niemand etwas. Am Allerwenigsten die Regierung.  

02.08.20 22:24
3

103973 Postings, 7598 Tage seltsam@ SzeneAlternativ, Du bist so was von Held...

Zitat: "Warum sollte nur der Unternehmer zahlen, aber nicht der Bäcker?"
Kein Mensch wäre auf den Gedanken gekommen, daß Bäcker Unternehmer sind. Die machen ja nur für sich, klar...
Zumal, Zitat: Der kleine Bäcker-Gehilfe kommt ohnehin schon unterproportional für die Kosten auf, da er weniger Steuern im Vergleich zahlt." Noch arroganter kann man wirklich nicht rüberkommen.  

02.08.20 22:24

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativNun und ich bin z.B.

gerne bereit, mehr Steuern zu zahlen. Für das Gemeinwohl.
Ich denke, so wird es vielen gehen.
Also bitte, TH.
Bitte etwas mehr Optimimus. Nur schwarz denken, macht doch krank und mürbe.
Uns gehts doch allen eh schon viel zu prächtig im Paradies.
Wir dürfen gerne den Gürtel etwas enger schnallen.
Zuviel Speck auf den Rippen is eh ungesund.  

02.08.20 22:27

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativNun, Seltsam

dann erkläre doch mal, warum der kleine Gehilfe mehr Steuern zahlt als der Unternehmer.
Wenn du das kannst, entschuldige ich mich gerne für meine "Arroganz".  

02.08.20 22:33
4

103973 Postings, 7598 Tage seltsamklar, der Bäcker ist kein Unternehmer und wird

nicht nach seinem Einkommen versteuert...
Du bist wirklich mein Held...  

02.08.20 22:39

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativÄhm.

Du weißt vielleicht nicht, dass ich damit den "Gehilfen" gemeint hab ?  Zum einen ist das aus dem Kontext ersichtlich, zum zweiten habe ich den "Gehilfen" auch in dem Beitrag erwähnt.
"Bäcker" ist ein Ausbildungsberuf. Der Geselle ist zugleich Gehilfe.
 

02.08.20 22:43
3

103973 Postings, 7598 Tage seltsamDu bist so klug, Du bist mein Held...

02.08.20 22:46

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativNur weil du begriffstutzig bist,

bin ich nicht gleich klug.  

02.08.20 22:50
4

22938 Postings, 7234 Tage mod@ # 275

Das beste P seit Monaten:

"Frau Dr. Angela Dorothea Kasner (Merkel) macht ganz gute Arbeit.

Für alle anderen Länder, aber nicht für die eigene Bevölkerung.
Deshalb wird sie auch gerade im Ausland immer wieder gelobt.

Eigtl. clever von den anderen Ländern.

Der Deutsche Bürger ist halt nicht so schnell, aber auch der Deutsche Michel wird es mal merken."

Copyright: tirahund  
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

02.08.20 22:58

10132 Postings, 1229 Tage SzeneAlternativWas soll daran gut sein?

Wurde doch schon durch ein einziges Posting samt Beleg widerlegt.  

02.08.20 23:31
2

22938 Postings, 7234 Tage modWer bist Du denn?

-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

09.08.20 12:29

17669 Postings, 3223 Tage tirahundSchon wunderbar,

wie hier einige User ständig von Toleranz und Weltoffenheit schreiben und dann selbst hetzen und urteilen wie die Kesselflicker.

Ich mag solche Menschen / User überhaupt nicht. Vor solchen Menschen muss man warnen. Vor solchen Menschen muss man stark bleiben. Solchen Menschen darf man nicht "alles" überlassen.

Schönen Sonntag und bleibt standhaft.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB