finanzen.net

M. Friedmann versus Sarazzin u. alles "Böse" -

Seite 4 von 6
neuester Beitrag: 06.10.10 02:07
eröffnet am: 02.09.10 14:10 von: Gilbertus Anzahl Beiträge: 133
neuester Beitrag: 06.10.10 02:07 von: pandabärchen Leser gesamt: 11508
davon Heute: 2
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6  

03.09.10 16:51
1

27350 Postings, 3564 Tage potzblitzzzGilbertus

"Sobald ein Migrant im Zielland  Deutschland,  deutsch spricht, wird er automatisch nicht mehr als "Fremder od. Ausländer" wahrgenommen, sondern als "Einheimischer", eben ganz einfach, weil er sich nachgewiesenermassen als "Interessierter" DEUTSCH Sprechender  beweist, outet, was Sympathie weckt."

Das stimmt eben genauso häufig nicht, wie man nicht Deutsch sprechende Ausländer in Deutschland antrifft.

Diskriminierung ist eben auch alltäglich und Sprachfähigkeit ist nicht das Einzige, was hier zählt. (soviel zu der rosa Brille, die sich yahoogreg hier auf Anraten attestieren lässt).

Hier mal eine Reportage, die beide Seiten beleuchten.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/...egs-vom-2-September
-----------
Dumme Menschen stellen keine Fragen.

03.09.10 17:07
1

2774 Postings, 6186 Tage DingDen Sachverhalt mit den unintegrierten Migranten

könnte man viel großzügigier betrachten, wenn damit nicht auch eine weit überproportionale finanzielle Belastung der öffentlichen Hand, von Ehrenmorden und ähnlichem ganz zu schweigen, verbunden wäre.  

03.09.10 17:11
1

27350 Postings, 3564 Tage potzblitzzz@Ding... Zahlen bitte

Wieviele Ehrenmorde gab es dieses Jahr?

Wie hoch ist die Belastung durch angeblich "nicht-integrierte"?
Zum Beispiel, wenn ein Mann arbeiten geht und seine Frau, die nicht integriert ist, mitversorgt. Wie hoch ist dann die Belastung für Dich?

Werdet doch mal konkreter statt nur Verurteilungen auszusprechen.  
-----------
Dumme Menschen stellen keine Fragen.

03.09.10 17:16
4

3135 Postings, 6549 Tage GilbertusIslam fordert Koepfung von Wilders

Kalleari #74 Schrieb;

"Hassprediger fordert Enthauptung von Wilders

Ein radikaler muslimischer Prediger
fordert den Tod von Islamgegner Geert
Wilders.

Amsterdam (dpa) - Ein prominenter
Hassprediger hat radikale Muslime
in Holland laut Zeitungsangaben
aufgerufen, den niederländischen
Islamgegner Geert Wilders zu
enthaupten.
Der Rechtspopulist habe Muslime und
ihren Propheten beleidigt und müsse
dafür sterben, erklärte der libanesisch-
australische Islamfanatiker Feiz
Muhammed (40) nach einem Bericht der
Zeitung "De Telegraaf" vom Freitag."

1.  Der "ISLAM" fordert sicher nicht die Köpfung, vielmehr ein fanatischer namentlich bekannte Islamist, was ganz was anderes ist. Also genauer differenzieren, Danke.

2.  Auch in Holland ist dies ganz klar ein Straftatbestand, der ohne Verzug in die Hände der Staatsanwälte gehört. Wer namentlich aufruft zur Lynchjustiz, gehört unmittelbar in U-Haft.

3.  Das Problem/Dilemma führt u.a.  daher, dass zuviele Pseudo-Emanzen, die selber ausserstande
sind ein Kind zu Anstand zu erziehen, in Europa insgesamt meinen

eine bereits multikulturelle Gesellchaft regulieren zu können.

.
-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

03.09.10 17:25
4

2774 Postings, 6186 Tage DingEhrenmorde: bitte den gesunden Menschverstand

oder die Lebenserfahrung benutzen:
Wenn es Ehrenmorde gibt, das ist wohl unbestritten, dann sind diese, zum Glück in Deutschland wenigen, Fälle nur die Spitze eine Pyramide der Unterdrückung der Frauen in muslimischen Familien.
Ein kleines Beispiel: Weshalb dürfen Tausende von türkischen Schülerinnen nicht bei Klassenfahrten ihrer Schulkameradinnen mitfahren?
Zugegeben, dazu gibt es keine Statistik, aber wenn ich von einer Klassenlehrerin aus höre, dass die türkischen Schülerinnen sogar noch kurz vor Beginn der Klassenfahrt von ihren Brüdern im Auftrag der Väter aus den Bussen geholt werden, und das über Jahre hinweg, dann stimmt was nicht in diesem Land.  

03.09.10 17:28

9825 Postings, 3990 Tage kalleari@Glibertus

Zu 1)

In wessen Namen spricht der Prediger ?

Erbitte Antwort !

Mfg
Kalle  

03.09.10 17:37
1

12707 Postings, 4781 Tage gogolwie groß wer die Aufregung, wenn

Herr S von Westfriesen und Ostfriesen gesprochen hätte ?
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

03.09.10 17:41
1

95699 Postings, 7096 Tage Katjuschawäre, gogol, wäre

Mann Mann, unsere Bildung geht wirklich vor die Hunde.
-----------
"Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, worauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein."

Arthur Schopenhauer

03.09.10 17:48
1

12707 Postings, 4781 Tage gogol@ Kat lese Posting 57 bitte

wenn man kein deutsch sprechen muss, warum es schreiben ???
man kann ja nachfragen  
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

03.09.10 17:52

95699 Postings, 7096 Tage Katjuschasehr zutreffendes Posting #57. Wieso hat das

eigentlich 6 Schwarze bekommen?
-----------
"Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, worauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein."

Arthur Schopenhauer

03.09.10 17:56
1

27350 Postings, 3564 Tage potzblitzzzWeil dies ein Zeichen von Toleranz ist @kat ;)

Warum sonst...
-----------
Dumme Menschen stellen keine Fragen.

03.09.10 17:56

12707 Postings, 4781 Tage gogolgleiche Meinung

aber darauf bezog sich mein WER,
oder hast du den Satz ( in @82) nicht lesen können, natürlich nur Sinngemäß  
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

03.09.10 17:58

27350 Postings, 3564 Tage potzblitzzzDing

Jetzt schwimmst Du von Ehrenmorden weg zu ganz anderen Dingen.

Plötzlich ist dies die Spitze des Eisberges, als ob jeder muslimische Vater, der sein Kind nicht zum Schwimmunterricht oder Ausflug schicken möchte, ein potentieller Mörder sei.

Also, wohin soll die argumentatorische Reise denn nun gehen?  
-----------
Dumme Menschen stellen keine Fragen.

03.09.10 22:10
4

2774 Postings, 6186 Tage DingJeder türkische Vater, der seiner TOCHTER

(Söhne dürfen natürlich alles) verweigert, mit auf eine Klassenfahrt zu gehen, zeigt, dass er nicht im notwendigen Maß in die hiesige Kultur integriert ist.

Übrigens war es z.B. ein Bruder gewesen, der seine Schwester aus Gründen der Familienehre umgebracht hatte.

Mit der Pyramide ist nicht gemeint, dass in jeder Familie gegebenenfalls immer bis zum Äußersten gegangen wird, sondern dass es viele abgestuften Formen der Unterdrückung gibt, z.B. dass türkischen Mädchen trotz Begabung der Besuch weiterführender Schulen viel zu oft verweigert wird.

Denjenigen türkischen Eltern, die, vielleicht sogar unter Missbilligung ihrer Nachbarn, die optimale Nutzung der hier verfügbaren Bildungseinrichtungen durch ALLE ihrer Kinder fördern, ist dies hoch anzurechnen.  

03.09.10 22:14
4

6741 Postings, 3944 Tage MarlboromannVerleger der schw. Weltwoche R. Köppel zu Sarrazin

04.09.10 01:03
3

3890 Postings, 3635 Tage velmacrotKöppel

was soll man von dem auch sonst für nen Kommentar erwarten. Es gibt Leute, bei denen die Ausländer immer und an allem Schuld sind. Und der Köppel ist im Stande diese Leute mit Argumenten zu beliefern. Jetzt kommt ihm der Sarrazin mit umfangreichen Statistiken zu Hilfe und Köppel freut sich wie ein Rohrspatz und wundert sich ab der Aufregung um ihn.

Intelligent ist der Mann, das kann man ihm wohl nicht absprechen, aber in vielerlei Hinsicht so eindimensional und bei allem dann so arrogant, dass ich fast einen Würgreiz bekomme, wenn ich dem zuhöre.

Das Problem in unserer europäischen, wahrscheinlich auch weltweiten Gesellschaft, und damit auch das Problem der zivilisierten Menschheit an sich, geht meiner Meinung nach weit über die verschiedenen Kulturen und deren Zusammenleben in begrenztem Lebensraum hinaus. Es gibt einen sehr kleinen, reichen, elitären Prozentsatz der ganzen Menschheit, der alle Privilegien geniesst, über Jahrhunderte die westlichen Regeln des "Zusammenlebens" diktiert hat und diese Entwicklung von der ganzen Masse jeweils zeitverzögert auch erwartet. Das alles soll dann so verlaufen, dass ihre Machtstellung ja konserviert wird: immer genug Leute zu haben, die ihre Sachen konsumieren, den Geldfluss zu ihren Gunsten zu erhalten, das ist die Maxime. Dabei sind auch allerlei Experimente erlaubt.
Da von der breiten Masse laufend einzelne Fälle einen sozialen Aufstieg erreichen, wird die Illusion aufrecht erhalten, dass jeder es schaffen kann. Dass es aber nicht jeder schaffen wird, ist vorhersehbar und logisch. Im Gegenteil, immer weniger werden "oben" übrig bleiben und je dümmer eben die Masse wird, umso eher manipulierbar und formbar ist sie.
Auf diese Weise gibt es eine fortwährende seelische, moralische Degeneration der Elite und eine intellektuelle Degeneration der Masse. Sündenböcke für allfällige Missstände sind immer schnell in den üblichen Feindbildern gefunden und über Massenmedien verbreitet. Die "verdummte" Masse zieht dann schnell mit (um 80% Zustimmung für Sarrazin?!?).  

Auch wenn sich viele hiervon beleidigt fühlen werden... meiner Meinung nach ist es halt so. Und darum: Wehe uns, wenn unsere Seele wirklich das ewig überlebende ist und wir Rechenschaft ablegen müssen, denn in dieser Welt kann man als einzelner wohl nicht wirklich viel ändern fürs grosse Ganze. Aber im Kleinen kann man wohl immer Gutes bewirken.  

04.09.10 01:06
3

129861 Postings, 5752 Tage kiiwiiAmen

04.09.10 10:29
3

2774 Postings, 6186 Tage DingEs ist bald soweit:

Die Politiker müssen sich ein neues Volk suchen.

Die Besserverdienenden haben zu lange mit ihrer Meinungsführerschaft und ihrem Gutmenschgetue einen großen Teil der Bürger für dumm verkauft. Und zwar den Teil der Bürger, der auf die Hilfe derjenigen angewiesen ist, die es besser können sollten.

Mit Besserverdienenden meine ich insbesonder die vielen Bürokraten in den weichen Bürosesseln der Amtsstuben und Verwaltungen auf Kosten der Allgemeinheit.  

04.09.10 10:56
23

7239 Postings, 3581 Tage sebestieIch bewundere Friedman

Der gute Michel hat seinen Sexualfantasien freien Lauf gelassen.Welcher man würde das gerne nicht auch mal erleben.Welcher Mann hätte nicht auch so eine Frau wie die schöne Bärbel zu Hause sitzen die ihren Mann noch in Schutz nimmt wenn der die halbe Ukraine durch genommen hätte.Meine Frau ist leider nicht so.Man kann ja nicht alles haben.

Nur das viele Koks tut dem guten Michel nicht gut.Viele Süchtige merken meist gar nicht das sie nicht mehr im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte sind und auf Kritik von außen reagieren sie sehr aggressiv.Deswegen kann der gute Michel gar nicht beurteilen ob er ein Arschloch ist.Nur meine bescheiden Meinung.

Gruß Sebestie  

04.09.10 17:02
1

1354 Postings, 3747 Tage annubissapere aude...

Hetzkampagnen gegen Volksgruppen hatten wir ja schon. Wohin das führt, wissen wir auch...  

04.09.10 18:13
1

12506 Postings, 7107 Tage TimchenAber der Michel ist doch keine Volksgruppe,

der ist doch ein Unikat, auf das wir alle, ausser der Bärbel natürlich, gerne verzichten können.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

04.09.10 18:16
3

27350 Postings, 3564 Tage potzblitzzzIch find Friedman cool

Kann die Aufregung nicht verstehen.

Gut, er hat gekokst und ist zu Prostituierten gegangen, aber er hat das meines Wissens nicht mit dem Geld fremder Leute gemacht.
-----------
Dumme Menschen stellen keine Fragen.

04.09.10 18:35
4

3135 Postings, 6549 Tage Gilbertuspotzblitzzz 97;

- woher willst Du das denn wissen, vielleicht hat es ihm  ja sogar die Bärbel gegeben,
ganz unbewusst, z.B. infolge Güterverbindung, gemeinsames Bankkonto.

- So so, Du findest es cool, dass Friedmann seine Lebenspartnerin hintergangen hat, zu Prostituierten ging, die dazu noch "zwangsverpflichtet" durch Ostgangster, also sozusagen
"vergewaltigt" wurden. Mit dieser doofen - nicht coolen - Einstellung, wirst Du es noch erleben
dürfen/müssen, dass dich deine Lebenspartnerin betrügt.

Erst dann  wirst Du wohl frühestens, wenn überhaupt, begreifen können,
was für einen Stuss Du da von Dir  gibst.

.
-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

04.09.10 18:53
2

27350 Postings, 3564 Tage potzblitzzzIch find Friedman nicht cool auf Grund seiner

persönlichen Probleme. Wir können alle nicht in ihn hineinsehen, warum er nach Koks süchtig wurde, oder warum er zu Prostituierten ging. Auch weiß ich nicht, ob er wusste, dass sie Zwangsprostituierte waren.
Ich kenne auch nicht den Anteil der Medien an der Story.

Ich finde ihn cool, weil er straight in seinem Diskussionsstil ist. Er ist redegewandt und hat den Leuten in seinen Interviews und Diskussionsrunden oftmals zurecht ordentlich etwas abverlangt.

Hier wird er allerdings kategorisch für diese Handlungen abgestraft (auch so viele Jahre später), das ist einfach nur dumm, so einfältig zu denken (als ob wir Menschen niemals Fehler machen im Leben). Der Mann ist heute Familienvater und hat zwei Söhne. Seine Frau ist auch noch bei ihm. So schlecht kann er also nicht sein.
-----------
Dumme Menschen stellen keine Fragen.

04.09.10 19:09

3135 Postings, 6549 Tage Gilbertuskalleari 81; In wessen Name spricht -

- der Prediger;

Frage zu;
"1.  Der "ISLAM" fordert sicher nicht die Köpfung, vielmehr ein fanatischer namentlich bekannte Islamist, was ganz was anderes ist. Also genauer differenzieren, Danke."

kalleari Du meinst sicher, der Prediger spreche ja doch im Namen von Allah, das heisst dieser beziehe sich auf die Suren im Koran, oder nicht ?

Aus dem Kran ist so eine Aufforderung zum morden nicht abzuleiten, oder dann weise es nach, genausowenig wie Mord, Krieg, Religionskriege, Hexenverbrennungen ect. der "Pseudochristen" auf die Bergpredigt, resp. auf Jesus Christus zurückzuführen sind. Auch letztere sind ganz klare Missbräuche
vom ursprünglichen Christentum, sagte Jesus doch auch zu Petrus - als Petrus bei der Verhaftung von Jesus
einem Römer mit dem Schwert ein Ohr abschlug - stecke dein Schwert in die Scheide.

Solchem Missbrauch zu Macht und Machtmissbrauch gibt es leider in allen Religionen,

vom Ursprung;

"Liebe zum Lebendigen = Biophilie,

zum

"Liebe zum Toten (töten)  = Nekrophilie.

.
-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
XING (New Work)XNG888
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
BMW AG519000
BayerBAY001