finanzen.net

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 284
neuester Beitrag: 18.10.19 12:48
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 7078
neuester Beitrag: 18.10.19 12:48 von: iupac Leser gesamt: 1740616
davon Heute: 68
bewertet mit 41 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 284   

02.01.13 02:57
41

51327 Postings, 7061 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 

02.01.13 19:28
2

51327 Postings, 7061 Tage eckiErneuter Versuch mit den Charts

Ich weiß nicht, warum die Bilder gestern nicht geklappt haben, also heute diese Passage noch einmal:

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/003ad246-8e…
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/003ad247-8e…

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/003ad248-8e…

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Echt doof, denn im Einfügefenster sieht es gut aus.....

 

03.01.13 12:23
5

51327 Postings, 7061 Tage eckiWieder neues Hoch. :-) Super Jahresstart.

03.01.13 12:39
7

5127 Postings, 5716 Tage Steff23Auch in den USA wird immer mehr MOR gehandelt

03.01.13 16:30
1

4151 Postings, 3639 Tage silverfishErinnert mich zur Zeit

an einen VW Käfer - "und läuft und läuft und läuft...".
Hatte eigentlich nochmal auf einen Rücksetzer gehofft, da ich aus steuertechnischen Gründen letztes Jahr noch ein paar veräußern musste. Aber über 30? will ich irgendwie auch nicht kaufen...  

03.01.13 16:48
1

96371 Postings, 7160 Tage Katjuschalol - neues Vieljahreshoch

11.01.13 09:50
2

51327 Postings, 7061 Tage eckiJetzt 190 mio Cash.

Sagte Chef Moroney gestern auf einer KOnferenz:
http://www.morphosys.de/medien-investoren/...ungen/telefonkonferenzen
Hat ausserdem die Namen weiterer klinischer Programme veröffentlicht.  

11.01.13 10:29

51327 Postings, 7061 Tage eckiEinen schönen Neujahresgruß auch an Klip und

für seinen Schmäh und bashthread mit Diskussionssperre, wenn einer es wagt eigenständiges Denken aufzuschreiben:

http://www.ariva.de/forum/Alternativthread-Morphosys-457512?page=0

1 Jahr-Jubiläum und nun stark über 60% im plus.  

11.01.13 11:23

353 Postings, 3205 Tage Neve2011@ ecki: Wurde da auch gesperrt - lol

Da sind jetzt alle die was ansatzweise gegen ihn gepostet haben gesperrt worden, das verstehe wer will. Aber Respekt: Sein Thread hat 60% in einem Jahr gemacht, vielleicht hat er sich ja damals eingedeckt ;-)  

11.01.13 12:38

1324 Postings, 5222 Tage Nebelland2005Klip ist halt ein lupenreiner Demokrat

der mit Kritik sehr gut umgehen kann ;-)  

14.01.13 15:26

5127 Postings, 5716 Tage Steff23Was zuzelns den scho wieder so herum?

die Investoren... :-)
Der Ausbruch aus dem langfristigen getümmle sollt meiner Meinung schon noch einen Anstieg bis 40 ? zur Folge haben.  

16.01.13 10:39
2

4151 Postings, 3639 Tage silverfishWow, hätte nicht gedacht,

dass wir uns so souverän bei um die 30? einpendeln. Hab ja nochmal auf einen kleinen Rücksetzer spekuliert, aber der scheint wohl nicht zu kommen.  

17.01.13 16:28

5127 Postings, 5716 Tage Steff23Neues Hoch!

Allerdings fehlt der Druck ein bisschen...  

17.01.13 16:34
4

51327 Postings, 7061 Tage eckiDu meinst kein Verkaufsruck?

;-)
In wenigen Monaten 100% hoch, fast ohne korrigiererei.
Jede kleine Dulle wird weggekauft. Es hat tatsächlich ein Sentimentwechsel stattgefunden. :-)  

17.01.13 19:41

6259 Postings, 5185 Tage Fundamental@ecki

"... Es hat tatsächlich ein Sentimentwechsel stattgefunden ..."


Der Kurs hat nach dieser Meldung um über
50% zugelegt

http://hugin.info/130295/R/1642623/529144.pdf

Wie erhofft hat der Markt das (fundamentale )
Potenzial von MOR durch die starken Fakten
mehr und mehr erkannt - mich eingeschlossen .

Zudem denke ich , dass der gesamte Newsflow
der Branche (Evotec & Co.) zuletzt sein Übriges
zur Kursperformance beigetragen haben dürfte .


( meine persönliche Meinung )  

17.01.13 19:55
1

51327 Postings, 7061 Tage eckiDie MOR103 Meldung ist sicher ein Teil der

Erklärung.
Gantenerumab in der Phase 3 bei Rückschlägen der Konkurrenz und umschwenken der Wettbewerber auf frühe Alzheimerfälle, so wie es Roche bereits, also mit zeitlichem Vorsprung macht.
Da ist jetzt der Blick auf die Black-Box Pipeline ganz weit aufgemacht worden.

Ylanthia ist von Novartis definitiv für 3.Vermarktung freigegeben.
Und das zähe Projekt ABD ist zu einem ordentlichen Preis beendet worden.

Nur an MOR103 aufhängen ist sicher zu wenig. Vor allem: Wenn MOR103 mal verpartnert ist, dann musst du den Rest erst recht für voll nehmen.  

17.01.13 20:50

1083 Postings, 3705 Tage niniveecki - 16

Wenn MOR 103 verpartnert wird......... - das ist genau der Punkt. Jeder geht von einer Verpartnerung aus, und die würde dem Kurs auch ausgehend von dem heutigen Niveau sicher nochmals Flügel verleihen.
Passiert diese Verpartnerung aber, aus welchen Gründen auch immer, nicht (zugegeben, unwarscheinlich nach allen bisherigen Veröffentlichungen), dann wird wird halt auch umgekehrt ein Schuh daraus. Der Kurs wird sofort einen herben Rückschlag erleiden und der Rest, von dem Du sprichst, wird eben auch kritischer gesehen.  

18.01.13 09:06
2

96371 Postings, 7160 Tage Katjuschamonthly

wie gehts weiter?  
Angehängte Grafik:
chart_free_morphosys.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
chart_free_morphosys.png

18.01.13 09:08
3

96371 Postings, 7160 Tage Katjuschadaily

 
Angehängte Grafik:
chart_quarter_morphosys.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_morphosys.png

18.01.13 09:10
1

51327 Postings, 7061 Tage eckininive, die MOR103-Meldung in #16

auf die ich Bezug nahm ist die in #15.
Die Meldung über MOR103 Studienabschluss und die positive Interpretation der Ergebnisse durch Morphosys.
Wenn ....., dann .... ist immer allgemeinplatz.

Wenn MOR103 verpartnert ists gut ,wenn nicht dann nicht.
Wird ein Ylanthia Partner gefunden, dann gut, wenn nicht dann nicht.
Kommt Gantenerumab zzum Markt, geht MOR gegen 100, wenn nicht dann möglicherweise nicht.

usw. usf...
Garantien gibts keine Chancen viele.
Und das wenn-dann Spieclchen kannst du bei allen Aktien machen. Nur manche haben eben mehr prickelnde Ereignispfeile im Köcher. ;-)  

18.01.13 21:35
1

51327 Postings, 7061 Tage eckiManagerMagazin:1Milliarde Vorsteuergewinn für MOR!

Morphosys ist jedenfalls aussichtsreich im rennen um das Geld.
xxxxxxxxxxxxxxxxxx
Langer Artikel im aktuellen ManagerMagazin zum Wettrennen um das erste Alzheimer-Medikament:

"Bis zu 20 Mrd. Dollar Umsatz könnte das erste Alzheimerpräparat pro Jahr einbringen, glauben Experten."

Ca. 100 Medikamente derzeit in Entwicklung - Roche/MOR ganz vorne mit dabei...
xxxxxxxxxxxxx
So schreibt es Proto in wallstreet-online. Es bezieht sich offensichtlich auf die Printversion.  

19.01.13 15:18
1

5127 Postings, 5716 Tage Steff23Chart

Es sieht danach aus als ob keiner Aussteigen will. Man probiert immer wieder zu drücken, nur "leider" wird jeder Rücksetzer genützt um nachzukaufen. Die größeren Investoren kommen sich bei ihren Strategien selber in die Quere - dies führt zu diesem schleichenden Kursanstieg. Meine Meinung.  Auch in den USA findet mittlerweile ein reger Handel statt.

Ich verkaufe nicht. Ich kaufe ständig hinzu - wenn auch nur kleine Sümmchen, es befindet sich trotzdem schön langsam ein stattliche Anzahl an Aktien in meinem Depot.

Die Aussichten sind langfristig und mittlerweile auch kurzfristig hervorragend.  

20.01.13 12:51
4

6259 Postings, 5185 Tage FundamentalGeldanlage Report

2.) MorphoSys AG:
Konzentration auf das Wesentliche!



MorphoSys macht von sich reden. Das Segment für Forschungs- und diagnostische Antikörper AbD Serotec wurde nur wenige Wochen nach Bekanntgabe der Transaktion für 53 Millionen Euro an das amerikanische Unternehmen Bio-Rad Laboratories verkauft.

Der Deal mit Bio-Rad ist Ausdruck einer neuen Strategie der Münchener. Der Fokus des Biotechnologieunternehmens soll in Zukunft stärker auf das therapeutische Segment gelegt werden. Auch positiv: Immer mehr Experten bescheinigen dem wohl wichtigsten neuen Wirkstoff von MorphoSys, Mor 103, ein hohes Upside-Potenzial.

53 Millionen Euro für die Forschungs- und Diagnostik-Sparte, die in den zurückliegenden Jahren die Erwartungen kaum erfüllt hat, sind ein attraktiver Preis. Der überfällige Schritt erhöht für MorphoSys den finanziellen Spielraum bei notwendigen Eigenentwicklungen. Das Management um MorphoSys-Chef Simon Moroney kann sich nun auf das werthaltigere therapeutische Antikörpergeschäft konzentrieren.

Während sich die Chancen bei den meisten Biotech-Unternehmen auf ein bis maximal zwei Produktkandidaten konzentrieren, kann sich MorphoSys auf 76 Antikörperprogramme stützen.


Davon befinden sich 21 bereits in der klinischen Prüfung. Für sein am weitesten fortgeschrittenes Antikörperprojekt Mor 103 zur Behandlung von rheumatoider Arthritis suchen die Bayern derzeit einen finanzstarken Pharmapartner. Sollte dieser schnell gefunden werden, könnte das zu einem weiteren Höhenflug der Aktie führen.
 


MorphoSys AG









WKN / Kürzel

663200/ MOR


Börsenwert

702 Mio. EUR


KGV 12e/13e

79 / 69  


52 Wochen
Hoch / Tief

31,24 EUR /
16,05 EUR


Akt. Kurs

30,92 EUR


Hier zum CHART...




Ob das dann aber ein nachhaltiger Kursanstieg wäre, ist mindestens zweifelhaft. Denn Mor 103 ist noch weit davon entfernt, Medikament zu werden: Bei der Studie handelte es sich „nur“ um eine Phase 1b/2a-Studie, bei der in erster Linie die Sicherheit des Mittels untersucht wurde.

Bis zu einem Zulassungsantrag muss das Unternehmen aber die Wirksamkeit des Präparats in einer umfangreicheren 2b-Studie mit 250 bis 300 Patienten und zwei Phase-3-Studien mit je 1.000 Patienten nachweisen.

Das wird teuer werden und nimmt vermutlich mehrere Jahre in Anspruch. Zudem schläft auch die Konkurrenz nicht. Galapagos machten im vergangenen Jahr mit positiven Daten des JAK-1-Inhibitors GLPG0634 und einem rund 1,4 Milliarden Dollar schweren Lizenzdeal mit Abbott von sich reden.

Mor 103 als Hoffnungsträger


Dennoch: Mor 103 ist zweifellos ein Hoffnungsträger für MorphoSys. Das belegen auch die präklinischen Studien an der Uni Melbourne. Danach kann das Präparat neben Rheuma und möglicherweise Multiple Sklerose auch bei weiteren Krankheiten eingesetzt werden.

Was die Bayern aktuell immer wieder ausbremst, sind Verzögerungen bei der Verhandlung mit Pharmapartnern und die Staatsschuldenkrise in Europa. Dieses waren auch die Gründe, weshalb der Vorstand bei der Veröffentlichung der Zahlen für das dritte Quartal Anfang November das Umsatzziel für 2012 leicht reduzieren musste. Von 75 bis 80 Millionen auf 70 bis 75 Millionen Euro.

Dass es mit der Biotech-Aktie trotz der Prognoseanpassung (die allerdings erwartet wurde) weiter steil bergauf ging, hat viel mit dem Umstand zu tun, dass viele Anleger die Biotechbranche immer noch mehr emotional und weniger fundamental betrachten. Und so etwas ist an der Börse immer gefährlich.


MEIN FAZIT:


- MorphoSys gilt in der komplexen und unter akuter Geldnot leidenden Biotech-Branche als Musterunternehmen und das sicher auch mit allem Recht.

- Als es darum ging, das Überleben zu sichern, schloss das Unternehmen u.a. einen Vertrag mit Novartis ab; jährlich rollen nun bis zu 70 Millionen Euro gegen die Abgabe von Erfindungen.

- Die Partnerschaften sowie die Fokussierung auf das therapeutische Antikörpergeschäft sollten MorphoSys in die Lage versetzen, auch das schwierige Jahr 2013 zu überstehen. Denn dass die durch die Verschuldung von Staaten ausgelöste Unsicherheit auch im laufenden Jahr zu einer Reduktion von Ausgaben im Forschungsbereich führen wird, scheint jetzt schon absehbar.

- Der Aktienkurs ist bei über 30 Euro mittlerweile in Höhen vorgedrungen, die das Enttäuschungspotenzial wachsen lassen. Mit Rückschlägen sollten Anleger eher rechnen als mit weiteren Höhenflügen. Langfristig bleibt das Biotech-Papier aber aussichtsreich.  

20.01.13 13:27
2

51327 Postings, 7061 Tage ecki@Fundamental, danke fürs reinstellen.

Aber als MOR-KOmplettanalyse hat das Ding einige Schwächen und ich würde da manches anders einschätzen, bzw. objektiv für Falsch halten.
Insbesondere die Reduktion der Forschungsausgaben durch Verschuldungskrise hat Moroney immer ausschliesslich zur Begründung der wenig zufriedenstellenden Entwicklung von ABD genannt, die eben weniger als erwartet Forschungsantikörper absetzen konnten.
MOR103 ist zwar ein wichtiger Hoffnungsträger, aber nicht das "am weitesten fortgeschrittenes Antikörperprojekt". Es gibt mehrere Partnerprojekte die näher am Markt sind als MOR103.

Das bei Kursen um 30 das Rückschlagspotential gewachsen ist, stimmt sicher.  

21.01.13 10:32
1

31878 Postings, 3484 Tage tbhomyGewinnmitnahme...

...kann nicht falsch sein beim aktuellen Kurs. Leider habe ich mich Ende September zu einer größeren Posi nicht durchringen können.

Besten Dank an dieser Stelle für die sehr aufschlussreichen Kommentare hier im Thread.  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 284   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
adidasA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750