Vonovia Aktie

Seite 56 von 58
neuester Beitrag: 22.01.21 06:55
eröffnet am: 05.01.16 13:56 von: Nibiru Anzahl Beiträge: 1450
neuester Beitrag: 22.01.21 06:55 von: markusinthem. Leser gesamt: 340617
davon Heute: 383
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 | 55 |
| 57 | 58  

28.08.20 20:51

136 Postings, 1032 Tage KlarerVerstandVonovia

Was soll das Tussi Gerede..... Dividende versus Anteil Aufstockung Leute ist egal. Beamte wählen Anteile

Was zählt  wirklich.... diese Bombe, diese Info

In den Eurostox 50 wird Ayden, Prosus und wer noch ? Ja wer noch ?

V O N O V I A   

aufsteigen.

Das zählt  das treibt den Kurs.....

und für die Kleingeld Zähler, die Pfennigfuchser ...für Teilstücke wird natürlich  keine Dividende  ausgeschüttet.  sic !

 

30.08.20 12:31

596 Postings, 701 Tage Provinzberliner@KlarerVerstand

Vonovia hat zwar gute Chancen in den EuroStoxx-50 aufzusteigen.Aber bitte nicht jetzt schon jubeln.Die Entscheidung wird erst am Dienstag 01.09.20 Abends bekanntgegeben.
Dann können wir uns immer noch über steigende Kurse freuen.(wenn die Märkte mitspielen)
Korrektur am Rande: der Zahlungsabwickler aus den Niederlanden heißt "ADYEN"  und nicht  "AYDEN"  

30.08.20 13:23

136 Postings, 1032 Tage KlarerVerstandVodafone

Adyen bv.... natürlich und  Danke  für die Korrektur Provinzberliner  

30.08.20 16:29

596 Postings, 701 Tage ProvinzberlinerVodafone du meinst

V O N O V I A    

03.09.20 18:26

3375 Postings, 602 Tage immo2019hmm ke

komisch wo man doch Kredite zu 0% bekommen kann

 

03.09.20 19:27
1

9123 Postings, 2226 Tage MM41Wir sind mittendrin

einer jahrhundert-Immoblase. es herrscht Überangebot an Immobilien. Gewerbeimmomarkt ist kaputt. Leerstand ist gewaltig und Politik muss auch gegen Spekulanten handeln um die Menschen hier im lande zu beruhigen.

Game Over  

03.09.20 19:37
1

9123 Postings, 2226 Tage MM41Noventi health SE aus Munich

hat sich mit Gewerbeimmobilien verspekuliert... Es gibt sehr viele gute Konzerne die fehlentscheidungen getroffen haben und werden bald baden gehen. Die Medien wegen Spekulantenmafia schweigen um Betrügerische Geschäfte mit Angst-Schüren nicht zu bremsen, aber bald werden viel einen bösen Aufwachen erleben. Es gibt sehr viele leere Immobilien, die sogar überteuert erworben sind, während Überangebot zu groß ist. Es wird zwar organisiert versteckt damit die Öffentlichkeit das nicht erfährt wie z.B. Strom und Betriebskosten werden bedient obwohl dort niemand wohnt. Die Kosten werden gemeinsam durch viele Immobilienfirmen geteilt und bezahlt um Hauptgeschäft nicht zu schaden.

Die Wahrheit ist sehr unangenehm für uns alle, weil politik zu lange nichts dagegen tun und haben sogar die Gesetze so gestalten dass die Spekulanten auf Kosten der Bürger hohe Gewinne erzielen können.

Gewerbe-Immomarkt ist schon geplatzt, jetzt sollen auch Wohnungs- und Häusermarkt korrigieren. Momentan sind die Preise astronomisch hoch und unrealistisch hochbewertet. kaum jemand kann sich Immokauf noch leisten. Es werden Immobilien zwischen Immogesellschaften gekauft und verkauft um die Lage schön aussehen zu können. Alle sind pleite und das finde ich gut  

03.09.20 21:18
1

1977 Postings, 1105 Tage HonigblumeKannst ja dein Geld auf eine Bank einlagern

Dann bist es schneller los als du denkst. So was nennt man Bankenpleite.  

03.09.20 21:19

540122 Postings, 2396 Tage youmake222Vonovia will über Kapitalerhöhung 1 Milliarde Euro

03.09.20 21:33
1

1977 Postings, 1105 Tage HonigblumeWas schreibst du für einen Unsinn über Noventi

Informiere dich mal erst über den Zusammenschluß  der SE  

03.09.20 22:48

798 Postings, 2554 Tage buzzlerClever

Ma ATH werden neue Aktien ausgegeben. Das haben und werden wir in nächster Zeit noch öfter sehen. Die Unternehmen brauchen momentan Geld aus verschiedenen Gründen. Zusammen mit den Zahlen zum vergangenen Quartal werden wir nun hoffentlich etwas konsolidieren, bevor die Wirtschaftserholung einsetzen wird.  

04.09.20 07:53

3375 Postings, 602 Tage immo2019habs mal nachgerechnet

bei einem fiktiven Kurs von 62 und der KE zu 59  haben wir eine verwässerung von 10 cent


der Faire Kurs wäre heute 61,90

insofern hat Vonovia alles richtig gemacht
eine KE über dem NAV ist immer super
 

04.09.20 09:51

596 Postings, 701 Tage ProvinzberlinerVonovia KE gestern

gebe @Immo2019 vollkommen recht.Die Verwässerung ist bedeutungslos für die Aktie.
Vonovia hat alles richtig gemacht..Habe mich zwar gestern Abend auch etwas erschrocken als ich ich die -5 % im Kursverlauf gehen habe.
Weil ich auf Anhieb die Gründe für den Kursrückgang nicht zuordnen konnte.Bis ich dann die Ad Hoc Meldung gefunden habe.
Im Übrigen ist das bei jeder KE die Reaktion einiger kurzfristig denkender Spekulanten.Gewinnmitnahmen eben.Ich bleibe aber ganz entspannt.
Vonovia ist und bleibt ein solides Investment.Die fundamentalen Zahlen stimmen.Der Bedarf an Wohnraum wird weiterhin hoch bleiben.

Aber wer möchte kann ja gerne in einen  NASDAQ (seit Corona Tief ca.80 % ohne Zwischenkorrektur gestiegen) oder Dow Jones Wert investieren.
Hier ist längst eine Korrektur fällig.Das Schlachtefest von gestern Abend war nur ein Vorgeschmack.  

04.09.20 10:34

596 Postings, 701 Tage Provinzberliner@MM41 #1382

empfehle den Usern kurz in deinen Thread "Unverbindliche Ersteinschätzung" zu schauen.Dann weiß man alles ! Dort führst du seitenlange Selbstgespräche.
Man bekommt Augenkrebs beim Lesen deiner Weltuntergangsszenarien.Du solltest dich lieber von der Börse fernhalten.Zu deiner eigenen Sicherheit.  

04.09.20 11:37

1977 Postings, 1105 Tage HonigblumeVon der Sorte MM41 laufen bei Ariva etliche herum.

Was der für einen Schwachsinn schreibt ist nicht mehr normal. Das Irrenhaus wird ihn nur ungern aufnehmen.  

04.09.20 12:31
1

9123 Postings, 2226 Tage MM41Das gleiche hat man bei wirecard

gehört. Ich sage Euch hier liebe Pusher und Threadschönredner, diese und viele Aktien aus der DAX werden sie "bald" um 1/3 des aktuelle Kurses kaufen können.

Cash is King. Aktien sind nicht nur teuer sondern "unrealistisch" hochbewertet! Das wäre so als ob sie eine flasche bier ? 100 zahlen :)  

04.09.20 12:36
1

3375 Postings, 602 Tage immo201990% der Pusher haben sich bei Wirecard gesammelt

das Ende ist ja nun bekannt  

04.09.20 12:40
1

9123 Postings, 2226 Tage MM41Wenn ich etwas an der Börse

gelernt habe, dann ist, dass die Masse der Anleger oder Bürger die auf irgendein Asset setzt immer verliert!

Bei Wirecard sind sogar Hausfrauen investiert gewesen, alles wurde von Anfang an so aufgestellt, das die Finanzmafia abzocke geplant hat, davon haben sogar Politiker gewusst. Jetzt redet man CureVac schön sogar bei N-TV lief etwas mit Elon Musk :) also alles Inszenierung was die Finanzmafia organisiert oder bezahlt hat. jetzt wird ein Pizza-Service bei DAX hochgepriesen :)  etc.

Vonovia geht so gut, dass sie Kapital erhöhen muss :) Alles Abzocke mehr leider nicht.

Börsenhype und Immohype ist auch eine abgesprochene Aktion zwischen Finanzinstitute und Großspekulanten um die Masse der Bürger für Kohle zu erleichtern.

Alle aufgeblähte Assets werden kräftig fallen, zuerst aber muss jeder ERSPARTE in Casino einsetzen, dann wird BOOOOOMMMMM kommen aber in falschen Richtung  

04.09.20 12:45
1

596 Postings, 701 Tage Provinzberlinerich möchte nicht länger

meine wertvolle Zeit damit verbringen solche sinnfreien Posts zu beantworten.Mal abgesehen von deiner katastrophalen Rechtschreibung vergleichst du eine kriminelle Betrügerbude Wirecard mit Vonovia.Das ist der eindeutige Beweis dass du von Börse NULL Ahnung hast.  

04.09.20 13:08

9123 Postings, 2226 Tage MM41Immer nach gleichen Muster

wird ein kritischer user ausgelacht. Rectsschreibung ist mir vollkommen egal. Ich weiß, dass die leserInnen alles versteht was ich hier schreibe. Pusher sind hier um naive Schafe zu ködern damit sie in aufgeblähten markt einsteigen. Wer das gerade in diese Börsenphase tut, wird herbe verluste erleiden.
Die Immoblase wird platzen, das ist sicher, in diesem Fall nicht nur Vonovia sondern ganze Finanzsystem wird das zu spüren bekommen. ) meiner Meinung nach werden alle Immogesellschaften mindestens 90% fallen, weil Immoportfolio dramatisch an Wert verlieren wird.

Es droht Pleitewelle!!! Dezember 2020 nach us election werden wir stark fallende Immo- und aktienpreise sehen. März 2021 CRASH......

Voriges Jahr habe ich Crash punktgenau für März 2020 vorhersagt ( nicht Corona trägt daran schuld das war abgesprochen ). Ich bin davon fest überzeugt, das meine Vorhersage wieder eintreffen wird  

04.09.20 13:34

3375 Postings, 602 Tage immo2019MM41 LOL

welche Pillen bekommt du denn verschrieben?
 

04.09.20 13:45

9123 Postings, 2226 Tage MM41Warum Kapitalerhöhung?

Kann das gut sein? es ist nicht immer schlecht, aber meiner Vermutung nach in Vonovia-Kapitalerhöhung steckt einiges was auf Krisenmodus hindeutet.
es ist bekannt, dass viele Finanzinstitute ihre Hypotheken auslagern, sogar manche ihrer Produkte werden vom Markt genommen. Und da stellt sich eine Frage WARUM machen sie das??
Antwort lautet: Weil sie mit fallende Immopreise in kommenden Monaten rechnen. Für neue Kredite verschärfen sie Richtlinien bzw neue Kredite werden nicht mehr so leicht vergeben, lässt sich deswegen vermuten, dass das Vonovia und andere Immokonzerne zu spüren bekommen. Um wachsen zu können, brauchen sie aber Geld. Wo kann man sich Geld beschaffen? Genau an der Börse! Wachstum in einem aufgeblähten Markt ist begrenzt und risikoreich! Deswegen sehe ich Gefahren im Immomarkt, weil da künstlich mit Tricks gearbeitet wird um die Preise hoch zu halten oder weiter steigen lassen.Das kann nicht mehr lange so wie bislang laufen, weil nur ein Crash Normalität herstellen kann.

Darum sehe ich hier eine große Krise kommend und Aktionäre werden viel Geld verlieren. man darf sich nicht von Aktionärsstruktur blenden lassen. Kleinanleger kann hier Geld verlieren während Großinvestoren da sich mit Futures absichert was für andere Anleger nicht möglich ist. Viele Firmen verschenken eigene Aktien an solche Investoren um die Masse der Anleger für Aktien zu interessieren.

Meiden sie Schneeballsystem IMMOMARKT, bevor zu spät ist


 

04.09.20 13:51

3375 Postings, 602 Tage immo2019boah labert der MM11 Müll

Zuviel Dirk Müller gelesen?  

04.09.20 13:58

9123 Postings, 2226 Tage MM41Jetzt haben sie auch

recht zu erfahren; woher die Banken im Voraus wissen ob die Immopreise in kommenden Monaten fallen werden? Ganz einfach: Wenn sie nicht mehr Kredite vergeben wollen oder Kreditvolumina ganz niedrig halten, dann crasht alles. Ohne Krediten läuft gar nichts mehr. Banken sind vernetzt und vereint weltweit. Egal ob Hausse (Börsenboom) oder Baisse ( fallende Märkte) das wird zwischen Big Player abgesprochen sowie Kreditvergaben und Finanzierungen von Immobiliengeschäft. Die Immo-Märkte sind derzeit extrem gesättigt. langsam haben die Banken Angst dass alles zusammenbrechen könnte und ziehen sie langsam und unbemerkt aus dem Markt raus während Immoschafe weiterhin im Blasenmodus letzten Penny für überteuerte Immobilien und Grundstücke ausgeben.

Das muss crashen, weil es zu viel an Immobilien gibt und Kaufkraft der Menschen wegen Rezession stark gesunken ist. Immobilienhändler kaufen sich auf Pump Immobilien und spekulieren auf weiter steigende Preise. Wer kann da viel verlieren????? BANKEN natürlich die diese Wahnsinn finanzieren und Immofirmen melden einfach Insolvenz. Viele Immogesellschaften durch Schwarzkanäle Immogeschäft vorantreiben, vermute sogar Schmiergelder an Bank-Sachverständigen die irgendeine Immobilie bewerten. Absichtlich machen sie höheren Preis, während makler billiger kauft. Differenz wird wahrscheinlich ausbezahlt und mit Sachverständiger geteilt.... Wie gesagt hier handelt sich nur um Vermutungen also keine Unterstellungen. Dafür habe keine Beweise, aber bin davon trotzdem überzeugt. Schneeballsystem IMMOMARKT wird daher mit lautem Knall platzen!

Baubranche war und ist immer wie Mafia gehandelt. Diesmal scheint alles noch schlimmer zu sein, weil es viel Geld gibt und wenig Kontrolle.

ALLES MAFIA, auch in Foren wird mit mafia-Methoden gearbeitet.

VORSICHT ist daher angesagt  

04.09.20 14:11
1

9123 Postings, 2226 Tage MM41Immo warum Müll?

Sind nicht viele Menschen verschuldet auf 20 und mehrere Jahren???? Sind nicht die Firmen massiv verschuldet??? Womit können die Banken noch Geld verdienen????? Genau. Mit Immobilien!. Sie geben absichtlich viel Geld gerade jetzt als die Preise im Blasenmodus sind, weil sie im Voraus wissen, was am Markt passieren wird. Arbeitslos heißt kein Geld für Kreditrate. Tilgung wird ausgesetzt, aber die krise dürfte sich erst verschärfen. Dann droht Zwangsräumung. Immobesitzer haben spekuliert und gehofft gutes Geschäft zu machen. Haben plötzlich reich geworden und auf Pump sich ein höheren Status erkauft. Deswegen bei Zwangsräumung würde ich wie bank keine Emotionen zeigen sondern brutal enteignen und Rauswurf emotionslos machen. jeder wusste dass spekulation egal ob mit aktien oder Immobilien mit Gefahren verbunden ist. Also jeder Kreditnehmer ist bestens belehrt worden was kann passieren!!!!!!

Deswegen werde ich an Bankseite stehen!!!!!  Jeder dachte dass er clever als die banken sind. Wenn man sich verspekuliert soll nciht jammern  

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 | 55 |
| 57 | 58  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln