Vonovia Aktie

Seite 55 von 63
neuester Beitrag: 01.03.21 09:11
eröffnet am: 05.01.16 13:56 von: Nibiru Anzahl Beiträge: 1563
neuester Beitrag: 01.03.21 09:11 von: markusinthem. Leser gesamt: 356471
davon Heute: 299
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58 | ... | 63   

27.05.20 13:37

1334 Postings, 722 Tage ClearInvestVonovia & Proton Motor

05.06.20 10:10

250 Postings, 313 Tage wasserdicht60 bis HV?

17.06.20 16:55

813 Postings, 2248 Tage darotefyi

30.Juni virtuelle Hv,
Dividende i.h.v. 1,57Euro
wie die letzten Jahre auch, Aktiendividende möglich.  

06.07.20 00:08
1

2472 Postings, 1329 Tage Bullish_HopeDividene

Hatte die Tage auch Post für meinen kleinen Bestand; Bar-oder Sachdividende möglich.
Habe mich für die Sach-Divi  entschieden da mein Freibetrag schon lange ausgeschöpft ist.
Und ich keine Lust mehr verspürte weitere Steuern abzudrücken...  

06.07.20 06:48

29 Postings, 282 Tage McArtAktiendivi

Mal eine Frage dazu. Habe die gleiche Post bekommen.

Mein Bestand ist bei Vonovia recht überschaubar. Was passiert wenn die Dividende aus den vorhandenen Aktien für eine volle neue Aktie nicht reicht?

Wird die Aktiendividende überhaupt ausgeführt oder verstehe ich da was falsch?  

06.07.20 09:41

2472 Postings, 1329 Tage Bullish_HopeMcArt

Evt hilft dir das hier; ich bin selber bei der Comdirekt. Da ich nur 25 St halte und so keine komplette, neue Aktie über die Sachdividende erhalten kann muß ich wohl in den sauren Apfel beissen und die Bardividende akzeptieren - minus Steuerabzug. Evt . ist es bei deiner Bank anders geregelt.

https://community.comdirect.de/t5/...ar-oder-Sachdividende/td-p/40692

Andererseits habe ich einen Sparplan mit McDonalds; hier sind auch Bruchstücke handelbar bzw dividendenberechtigt.  

07.07.20 08:46

813 Postings, 2248 Tage darote@Mcart

Vonovia gibt keine Aktienbruchstücke als Sachdivi aus, alternativ nimmst du die Bardividende und legst sie über einen Sparplankauf wieder an. Dann werden auch Bruchstücke gekauft. Danach den Sparplan einfach pausieren bis zur nächsten Dividende oder eben löschen bzw. aktiv weiter besparen.  

07.07.20 09:03

29 Postings, 282 Tage McArtDanke

für Eure Antworten. Wieder mal was gelernt.  

07.07.20 09:40

263 Postings, 1184 Tage KlabusterbeereAktienbruchstücke

Ich bekomme bereits seit Jahren Aktienbruchstücke im Rahmen der Aktiendividende.
Das ist aber kein Problem, das summiert sich über die Jahre sowieso immer schön auf und ggf. können auch Aktienbruchteile verkauft werden (wenn man denn will).  

07.07.20 09:45

1463 Postings, 317 Tage MareikeSWeiß eigentlich jemand hier, wie

Vonovia die Hausmeisterleistungen abrechnet?

Thx Amigos!  

07.07.20 09:48

1463 Postings, 317 Tage MareikeSAlso gibts da immer pro Haus nen Hausmeister

Nen Hausmeister oder für mehrer Wohneinheiten, mehrer Häuser...,haben die das ausgegliedert an Drittfirmen?

Wer kann da mit Infos helfen?  

07.07.20 09:59

1463 Postings, 317 Tage MareikeSVlt. gibts ja hier jemand

Der bei Vonovia arbeitet und das erklären kann?

THX

Überlege gerade,  hier einzusteigen, bin noch unschlüssig....  

07.07.20 11:42

13 Postings, 291 Tage Crash08Pro und Contra Sach-/Bardividende

Meine Hausbank schrieb mir gestern zu Vonovia u.a.:
Diese Dividendenzahlung erfolgt in vollem Umfang aus dem steuerlichen Einlagenkonto im Sinne des §27 Körperschaftssteuergesetzes. Daher erfolgt kein Abzug von Kapitalertragssteuer und Soli. Zahlbar voraussichtlich 28.07.2020
Ich werde mich für die Bardividende entscheiden, denn Bezugspreis und Bezugsverhältnis wird erst am Freitag vor dem letztmöglichen Entscheidungstag (Montag) bekanntgegeben. Das ist mir alles zu knapp. Und am Wochenende hänge ich nicht am PC herum.
Vonovia wird kapitalerstragssteuerrechtlich somit genauso behandelt wie beispielsweise die Deutsche Post.
 

09.07.20 10:32

5777 Postings, 5598 Tage FredoTorpedo#1364 Mareike, abgesehen davon, dass

das schon über ein Jahr her ist, wird doch alles sehr klar beschrieben. Was kann man da nicht verstehen?  

13.07.20 18:55

195 Postings, 613 Tage Michael-Ich habe heute wieder eine Begegnung...

der Dritten Art mit einem Mieter von uns erlebt, welcher ca. 75% von der marktüblichen Miete zahlt (vermieten allgemein recht günstig).

Konsequenz: Vonovia Anteile aufgestockt.  

17.07.20 15:12

25 Postings, 3161 Tage Doc MotorheadSachdividende: Bezugsverhältnis 33,4:1

Bezugspreis 52,44.

Witzlos. Das wird in 2020 noch günstiger....  

04.08.20 10:58
1

892 Postings, 1393 Tage xy0889mieten steigen weiter , wo soll das noch hinführen

04.08.20 17:25

608 Postings, 846 Tage CapricornoAus "Open Petition"

die Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen Katrin Lompscher ist am Sonntagabend zurückgetreten. Es sei zu Fehlern bei der Abrechnung ihrer Bezüge aus Verwaltungsrats- und Aufsichtsratstätigkeiten gekommen, schrieb die Linken-Politikerin in einer Mitteilung. Sie habe es über Jahre versäumt, Vergütungen für Aufsichtsratsposten in landeseigenen Unternehmen wie vorgeschrieben an die Landeskasse zurückzuzahlen. Es geht um einen Fehlbetrag von 7000 Euro.

Katrin Lompscher gilt als eine der entschiedensten Verfechterinnen des Berliner Mietendeckels und ihre Bilanz als Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen ist eher dürftig:
- sinkende Genehmigungen an Wohnungsneubauten -> Die Zahl der genehmigten Wohnungsneubauten sank von 24 743 im Jahr 2016 auf 22 524 im vergangenen Jahr
- teure Rückkäufe
- Abschrecken von Investoren -> Schon vor dem Beschluss Mietendeckels Ende Januar kündigten Genossenschaften und andere Bauträger an, keine Wohnbauten in Berlin mehr errichten zu wollen, weil diese nicht mehr wirtschaftlich erstellt werden könnten. Der schwedische Wohnbaukonzern Akelius erklärte etwa, geplante Investitionen im Volumen von 500 Millionen Euro in Berlin nicht mehr zu tätigen.
- Verknappung des Angebots
-Steigerung des Angebots an Eigentumswohnungen

Wenn man all das liest, kann man gespannt sein, wer als Nachfolger*in das Amt besetzen wird. Allerdings stellt sich hier auch die Frage nach einer Verantwortung, wenn das Bundesverfassungsgericht den Mietendeckel einkassieren sollte.

Dahingehend gibt es auch das nächste Gerichtsurteil hinsichtlich des Berliner Mietendeckels: Das Landgericht Berlin hält die Stichtagsregelung für unwirksam. Damit sind Mieterhöhungen bis zum 23. Februar, als das Gesetz in Kraft trat, rechtens. Die Stichtagsregelung hatte Mieterhöhungen rückwirkend bis zum 18.06.2019 verboten. www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/07/...rteil-verfassungsgemaess.html

Weiterhin bleibt zu hoffen, dass das Bundesverfassungsgericht bald zu einem Urteil kommt. Am 06. Mai hatten ja die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und FDP eine Normenkontrollklage eingereicht.

Am 25. Mai wurde zudem beim Berliner Verfassungsgerichtshof Klage eingereicht: Die Fraktionen von CDU und FDP im Abgeordnetenhaus gehen davon aus, dass der Mietendeckel unvereinbar mit der Verfassung ist und setzen auf eine Klärung auch auf Landesebene.

Es bleibt also spannend und an dieser Stelle bitte ich Sie nochmals die Petition weiterhin zu promoten, um weitere Unterstützer gewinnen zu können.  

07.08.20 18:29

5777 Postings, 5598 Tage FredoTorpedoSpannend, Directors-dealings

12.08.20 17:49

596 Postings, 740 Tage ProvinzberlinerVonovia Directors Dealing

kumuliert 5500 Stk. nicht schlecht.Herr Buch ist anscheinend überzeugt von "seinem" Unternehmen.Ich bin es auch.
Nach meinem Wirecard Desaster habe ich mit dieser Aktie wieder ruhige Nächte.  

22.08.20 23:13

83 Postings, 192 Tage SwenerSicherheit

Vonovia, Tag Immobilien und Deutsche Wohnen sind auch in meinem Depot.
Es braucht auch bissel Sicherheit. Wohnen muss jeder. Nicht alle können sich ein Haus leisten.
Vonovia gab es im April für 44€.  

24.08.20 11:07
1

5777 Postings, 5598 Tage FredoTorpedo#1372, bin auch seit April dabei,

mit dem MF9Q80 . Den gab es da für 0,188?. Wollte eigentlich schon wieder aussteigen, hab mich dann aber nach dem Directors Dealing anders entschieden.  

24.08.20 11:34

3721 Postings, 641 Tage immo2019hab leider im crash meine Posi halbiert

bei 46 habe ich viel geworfen wegen corona

hab nun noch 31k stk und 4k Scheine

 

24.08.20 13:07

83 Postings, 192 Tage SwenerVonovia

Man macht leider nicht immer alles richtig.
Geht mir auch so.
 

Seite: 1 | ... | 52 | 53 | 54 |
| 56 | 57 | 58 | ... | 63   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln