2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 786 von 827
neuester Beitrag: 27.01.21 16:38
eröffnet am: 26.12.19 08:09 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 20674
neuester Beitrag: 27.01.21 16:38 von: DAXERAZZ. Leser gesamt: 3016508
davon Heute: 374
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | ... | 784 | 785 |
| 787 | 788 | ... | 827   

25.11.20 13:08
4

19868 Postings, 4470 Tage WahnSee@ xoxos....

....Eick hatte den interessanten Artikel einmal hier eingestellt:

https://www.ariva.de/forum/...-du-siehst-569306?page=184#jump28038933
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

25.11.20 13:10
2

227 Postings, 150 Tage GinTonAutos

bin komplett deiner Meinung. Jetziger Tesla-Anstieg u.a. wohl dadurch, dass S&P Fonds den Wert nun schlicht aufnehmen müssen ? Überbewertung der Aktie in fundamentaler Sicht ist klar, kann und wird nicht so bleiben. Betreffend die klassischen Autobauer gilt evtl. dieselbe Erklärung wie für alles:  Paradigmenwechsel an den Finanzmärkten nach riesiger, so noch nicht dagewesener Geldschwemme durch Fed/EZB und dauerhaftes TINA.  

25.11.20 13:11
6

14747 Postings, 1858 Tage Potter21Folgende Termine stehen heute noch an:

14:30     US: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche in Tsd     
14:30     US: Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter Oktober
14:30     US: Fortgesetzte Anträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche in Mio     
14:30     US: BIP Q3 (2. Veröffentlichung)
14:30     US: Handelsbilanz für Waren Oktober in Mrd US$     
14:30     US: Lagerbestände Großhandel Oktober (vorläufig)
15:00     BE: Geschäftsklimaindex November     
16:00     US: Neubauverkäufe Oktober (annualisiert) in Tsd     
16:00     US: Konsumausgaben Oktober
16:00     US: Persönliche Einkommen Oktober
16:00     US: PCE-Kernrate Oktober
16:00     US: Konsumklima Uni Michigan November (endgültig)
16:30     US: Rohöllagerbestände in Mio Barrel
Quelle:   www.godmode-trader.de

 

25.11.20 13:11
3

14747 Postings, 1858 Tage Potter21Zur Info:

USA: MBA-Hypothekenanträge in der Vorwoche +3,9 %, nach -0,3 % in der Vorwoche. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

 

25.11.20 13:13
4

822 Postings, 1033 Tage Kleinanleger56bzgl. short

mein Eindruck nach sieht das im DOW gerade im 1h nach einer schönen Bullflag aus.....potential wäre ca 30300......  

25.11.20 13:16
7

14747 Postings, 1858 Tage Potter21Info zu Telefonica Deutschland Holding:

"Gut gemacht! Bei der Aktie des Telekommunikationsanbieters drohte mit einem Rutsch unter 2,12 EUR das ganz große Verkaufssignal, doch Anleger erfüllten ihre Aufgabe mit Bravur und dieser bedeutsame Supportbereich konnte verteidigt werden. In den letzten Wochen wurde nun mühsam an einer Stabilisierung inklusive Aufwärtsbewegung gearbeitet. Noch allerdings fehlt das Kaufsignal.

W-Formation vor Auflösung

Aus technischer Sicht läuft alles wie geschmiert. Die Aktie bildete seit Ende September einen Doppelboden bzw. eine klare W-Formation aus. In der letzten Handelswoche wurde nun an der Nackenlinie und dem gleichzeitig horizontalen Widerstand bei 2,42 EUR abgeprallt. Halb so wild, da heute der Support bei ?2,30 EUR seine stützende Wirkung entfaltet und Kursgewinne generiert werden können. Folgen jetzt weitere Aufschläge und 2,42 EUR werden nachhaltig per Schlusskurs überwunden, steht einer Kaufwelle fast nichts mehr im Wege. Einzig und allein der das 38,20?%-Fiboretracement der Abwärtsbewegung seit Juni (2,91-2,10 EUR) bei 2,41 EUR oder der EMA200 könnte hier noch den Bären in die Karten spielen, doch werden auch diese Hürden überwunden, hellt sich das Chartbild schlagartig auf. Mit diesem Kaufsignal würde sich ein mittelfristiges Projektionspotenzial bis 2,62 EUR und 2,75 EUR eröffnen.

Verkaufen allerdings Anleger in den nächsten Handelstagen weiter und 2,28 EUR werden unterschritten, droht die Auflösung der W-Formation zum Rohrkrepierer zu werden. Bei diesen Verlusten dürften Shorties wieder bereitstehen und 2,12 EUR würde erneut den nächsten Anlaufspunkt darstellen."

Telefónica Dtl. - Aktie

Chartanalyse zu TELEFONICA DTL. - Kaufsignal in Kürze?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   TELEFONICA DTL. - Kaufsignal in Kürze? | GodmodeTrader

 

25.11.20 13:17
3

34 Postings, 180 Tage gladi2006Ich erlaube mir mal...

... einen auf "Potter" zu machen:

Stuttgart mit 58,62 sehr stark longlastig.
 

25.11.20 13:28
3

14747 Postings, 1858 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 23,07 +0,27 +1,18%

Stuttgart mit + 60,00 longlastig. Der VDAX-NEW muss jedoch weiter ansteigen, damit der Dax auch weiter fallen kann. Mal guggen.  

25.11.20 13:31
4

777 Postings, 4378 Tage SeyborgMahlzeit

kleines Mittagsupdate... mein TP für nen ALt-Long aus dem Juni, wurde um 5 Cent NICHT ausgeführt.
sowas ist man ja mittlerweile gewohnt, ist natürlich auch auf Gier zurückzuführen. 5 Cent sind nicht die Welt, aber verspekuliert ist verspekuliert  :)

Was ich aber erschreckender finde ist der Senti....ist tatsächlich die halbe Aktionärsrepublik long unterwegs??
Ich persönlich denke ja auch das das ATH fast gesetzt ist, aber da das nur meine Meinung ist, wollte ich das monetär nicht ausprobieren.

Ich such immernoch den Punkt, raus aus dem Alt- Long und rein in einen gestaffelten Shortkauf.

So denn  

25.11.20 13:35
5

179 Postings, 4183 Tage biefKleinanleger

mit long etwas vorsichtig sein,
Die Rohöllagerbestände in den USA sind in der zurückliegenden Woche um 3,8 Millionen Barrel gestiegen / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Nachmitteg 16:30 kommen die EIA-Zahlen, wenn sich der Anstieg bestätigt oder gar mehr wird gibt`s ne Rutsche..... oder auch nicht!  

25.11.20 13:49
2

14747 Postings, 1858 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 23,07 +0,27 +1,18%

Stuttgart nur noch mit + 29,03 longlastig.  

25.11.20 14:06
8

17694 Postings, 3468 Tage lueleydarf

Ich den Neulingen mal nen Rat geben. Versucht erstmal chart Technik zu verstehen bevor ihr sowas (unwichtiges mMn) wie das sentiment als handlungsgrundlage nutzt. Ggf kann Potter das wegen seiner Erfahrung nutzen und interpretieren, ihr werdet es nicht.  

25.11.20 14:13
8

777 Postings, 4378 Tage Seyborgda kann

ich mich nur bei Lueley anschließen.
Der Senti ist maximal ein Indikator.....von diesen Indikatoren sollte man aber nicht nur einen haben.
MACD würde ich z.B. als einen weiteren Indikator sehen... wenn man dann seine Skills auf sagen wir mal 10 Indikatoren ausgebaut hat,
kann man sicherlich die Dinge besser einschätzen, eine Garantie ist aber auch das nicht.

Wenn man Stumpf den Senti nachhandelt und das Gegenteil macht, wird das sicherlich nicht von Erfolg gekrönt sein.
Falls die Amis nun wie doof nach oben rennen, wird ihnen der deutsche Senti der Börse Stuttgart sicherlich ziemlich latte sein!  

25.11.20 15:26
6

3546 Postings, 5037 Tage xoxosSentimentindikator

Kann mich da meinen Vorschreibern nur anschließen. Den Sentimentindikator aus Stuttgart sollte man nicht überbewerten.  M.E. zeigt der eher was die Privatanleger. Die großen Positionen am Derivatemarkt laufen OTC (Over the Counter). Diese Geschäfte machen ein Vielfaches aus und können durchaus auch entgegengesetzt laufen.
Indikatoren muss man auch lesen können. Ich selbst schaue mir nicht so viele an, die verwirren nur wenn sie in unterschiedliche Richtungen gehen. Wie Lue geschrieben hat. Wenn man einen nimmt muss man den verstehen wie er zu interpretieren ist. Und vielleicht noch andere Dinge heranziehen. Ich persönlich schaue wie Lue im Tradingbereich erst auf die Charts, dann schaue ich mir vielleicht noch als erstes den MACD an, wobei ich hier nicht auf das Signal warte, sondern bereits auf die Steigungswinkel reagiere. Aber auch hier: ich mache das seit über 30 Jahren, da hat man Erfahrungswerte. Und die kann man selbstverständlich auch für andere Indikatoren haben. Aber nichts klappt mechanisch. Dann wäre Börse einfach.  

25.11.20 15:39
2

227 Postings, 150 Tage GinTonSentimentindikator

erfasst u.a. meine ganzen Trades nicht, weil die fast alle OTC abgewickelt werden, was maßgeblich zur Verzerrung des Bildes in Stuttgart beiträgt ! Sonst wäre das dort noch viel shortlastiger !  

25.11.20 15:52
3

822 Postings, 1033 Tage Kleinanleger56LONG

IN DOW...29890 SL-35
TP ka...neues ATH :D.....ich spekulier noch auf die flagge ;)  

25.11.20 15:59

822 Postings, 1033 Tage Kleinanleger56SL nochmal ein

stück verschoben auf 820...jetzt abwarten und schauen...  

25.11.20 16:50

563 Postings, 600 Tage Bhwe@Xoxos

welche Quellen für OTC Sentiment hast du oder kannst du empfehlen die abfragbar sind?  

25.11.20 17:35

822 Postings, 1033 Tage Kleinanleger56zähes Ding heute

SL auf BE...im schlechtesten Fall ne nullnummer  

25.11.20 19:25
1

3546 Postings, 5037 Tage xoxos@Bhwe

...gibt es nicht. Man schließt als institutioneller Investor mit GS, Citibank, Dt.Bk. e.t.c.  Geschäfte ab. Die sind individuell. Einen Überblick haben sicherlich die Großen. Ob es da einen zeitnahen Indikator gibt? Eher nicht. Aber vielleicht weiss da einer mehr als ich.  

25.11.20 19:40
1

17694 Postings, 3468 Tage lueley@xoxos

Gibbet es nicht, hab mich schon totgesucht und mit durch die ami Foren gefragt  

25.11.20 19:42

563 Postings, 600 Tage Bhwe@xoxos

Danke für deine Antwort.
Wie die geschäfte abgeschlossen werden etc ist mir klar, da bin ich sehr nahe dran an der Thematik.
Mir ging es jetzt mehr um die Quantifizierung der Informationen. Abfragbar oder errechenbar  

25.11.20 20:05

777 Postings, 4378 Tage SeyborgDaten sind eben Gold

Ich denke im Grunde ist das wie bei Amazon.
Warum sollten man diese Daten und Erkenntnisse mit anderen teilen, wenn man damit selbst verdienen kann.
Es reicht dem Finanzinstitut doch völlig wenn es selbst weiß, wer wie positioniert ist.

Genauso die ganzen Daten zu SL/TP/ Start Buy/ Kombilimit(nicht nur von privaten), ich persönlich denke schon das es da sicher schöne Tapeten mit Daten und Positionierungen gibt.... schließlich müssen ja auch die Algos irgendwie gefüttert werden.  

25.11.20 22:24
5

14747 Postings, 1858 Tage Potter21Termine + Dax-Tagesausblick für Do. 26.11.20

Wichtige Termine

  • USA ? Märkte feiertagsbedingt geschlossen
  • Deutschland ? Gfk-Konsumklimaindex für Dezember
  • Frankreich ? Verbrauchervertrauen, November

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken:  13.310/13.460 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.810/12.980/13.050/13.230 Punkte

Der DAX® pendelte heute in der engen Range zwischen 13.240 und 13.320 Punkten und schloss auf Höhe der Widerstandsmarke von 13.310 Punkten. Oberhalb der Widerstandsmarke könnten die Bullen wieder Gas geben. Angesichts des bevorstehenden US-Feiertags könnten dafür jedoch wichtige Impulse fehlen. Unterstützung findet der Index weiterhin bei 13.230 Punkten beziehungsweise 13.050 Punkten."

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)


alt


Betrachtungszeitraum: 06.10.2020? 24.11.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


alt


Betrachtungszeitraum: 26.11.2013 ? 25.11.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Quelle: Tagesausblick für 26.11.: DAX pausiert. Defensive Werte gefragt! - Kolumnen - ARIVA.DE

 

26.11.20 06:28
13

5622 Postings, 3129 Tage tuorTMoin zum Rentenupdate

Imp.Brands heute exDiv (0,48 GBP)
Heute letzter Tag, um bei AGNC vor der Div. zuzuschlagen

Gestern wurde der Vafallstag Short mit -165 P verkauft
Paralell dazu der "end of month"-Long eingetütet...bis 5.12
Gebert -Long läuft noch bis morgen und wird dann auf Short geswitcht
Diese zwei Trades kann man sich eigendlich sparen,da sie paralell zueinander laufen....ich geh sie ein,wegen der Statistik....

Zu den Indikatoren sei gesagt......sie sind alle nachlaufend......also 0 Aussagekraft....
ABER....man kann damit Wahrscheinlichkeiten ableiten,wie sich Märkte in der Vergangenheit bei sowas verhalten haben.Dazu muss man sich allerdings zuvor "tausende" Charts reinziehen....am Besten im Chart 5-6 Jahre zurückgehen ,und sich Tag für Tag das Verhalten anschauen....
Das ist eine reine Fleißarbeit.....Wer nicht dazu bereit ist,dem empfehle ich tatsächlich bei ETFs zu bleiben,bzw sein Kapital aufs Spiel zu setzten,indem man den vermeintlichen Glücksrittern folgt...

In diesem Sinne...bleibt gesund und
Good Trades@all

Trout  

Seite: 1 | ... | 784 | 785 |
| 787 | 788 | ... | 827   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Max84, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln