MIV Therapeutics!! aktuell 0,47 $ kursziel 1,53$!!

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 14.12.06 17:16
eröffnet am: 26.04.05 15:03 von: istvan4 Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 14.12.06 17:16 von: kleinlieschen Leser gesamt: 8814
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite:
| 2  

26.04.05 15:03
2

570 Postings, 6364 Tage istvan4MIV Therapeutics!! aktuell 0,47 $ kursziel 1,53$!!

MIV Technologies, Inc. Rated 'Outperform,' Target $1.53 by Investrend Affiliate Beacon Equity Research  
TUESDAY, APRIL 26, 2005 8:30 AM
- BusinessWire
 

NEW YORK, Apr 26, 2005 (BUSINESS WIRE) -- (Investrend Research Syndicate) MIV Technologies, Inc. (MIVT) has been rated "Outperform," with a price target of $1.53 by Investrend Research affiliate Beacon Equity Research. The report is authored by Senior Research Analyst, Shailesh Dhuri.

The full report is available at http://www.beaconequityresearch.com and http://www.investrendresearch.com

In the report Mr. Dhuri writes, "MIV is focusing on developing biocompatible device coatings, therapeutic stent technologies and drug delivery systems for drug-eluting applications... The Company holds worldwide rights to technologies for coating stents and other medical devices with HAp. This coating enhances the biocompatibility of implanted devices since it is a material that is naturally found in the body as a main constituent of bone.

Currently, the Company claims to be the only firm which is undergoing trials with a fully biocompatible hydroxyapatite-based coating for stents. Tests conducted so far indicate a high probability that human bodies will accept MIV's HAp-coated stents without rejection, clotting or inflammation - the usual problems with stents.




comes with ByteThumb V 1.4 © Byteandi  

28.04.05 16:39

570 Postings, 6364 Tage istvan4vom aktionär!

allerdings ist die nachricht schon einige wochen alt... erschien gestern beim aktionär
David schluckt Goliath
Der kanadischen MIV Therapeutics ist ein bedeutender Deal geglückt. Damit dürften die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt sein.

Von Anja Weingran

MIV Therapeutics zählt mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von knapp 21 Millionen Dollar zu den Small-Caps der Nanotechnologie-Aktien. Der Entwickler von nanobeschichteten Stents befindet sich noch inmitten der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, schreibt bis dato also noch keinerlei nennenswerten Umsätze. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/04 - es endete am 31. Mai - stand ein Verlust von 0,11 Dollar je Aktie in den Büchern von MIV.


Wertvolle Bereicherung

 

Das könnte sich schon bald ändern, denn MIV hat einen wertvollen Fisch an Land gezogen. Wie man erst kürzlich mitteilte, beabsichtigt man ein Unternehmen namens Sahajanand Medical Technologies (SMT) zu übernehmen. Dahinter verbirgt sich nicht weniger als einer der größten Produzenten von Gefäßstützen außerhalb der USA. Der indische, bisher privat geführte Konzern soll in diesem Jahr rund 20 Millionen Dollar umsetzen. Für MIV durchaus lohnenswert, denn das Konglomerat wäre dann weitaus mehr wert, als die aktuelle Marktkapitalisierung zeigt.



Beachtliche Synergieeffekte

SMT hat für MIV aber noch mehr in petto: Bei den Kosten der Stents unterbietet SMT jegliche Wettbewerber. Zudem ist man weltweit positioniert, so dass MIV durch die Übernahme denn auch gleich einen beachtlichen Kundenstamm bekommt. Das sind Synergieeffekte, die sich langfristig durchaus bezahlt machen sollten.


Übernahmefantasie

Durch die Übernahme haben sich die Zukunftsaussichten von MIV erheblich gebessert. Klärungsbedarf bedürfen allerdings noch die finanziellen Details der Transaktion. MIV verfügte zum Geschäftsjahresende 2003/04 über finanzielle Mittel von knapp vier Millionen Dollar. Dennoch sollte die MIV-Aktie von der Übernahme profitieren - nicht zuletzt, weil man nun für Branchengrößen wie Johnson & Johnson oder Boston Scientific ein noch begehrenswerterer Happen ist.




comes with ByteThumb V 1.4 © Byteandi  

10.05.05 12:59

744 Postings, 6488 Tage TothoJetzt Möglichkeit zum Nachfassen bzw. Einstieg...

die Zukunft gehört MIV.  

10.05.05 14:45

570 Postings, 6364 Tage istvan4sehe ich

leider nicht so... bin heute erstmal raus... man kommt hier sicher noch günstiger wieder rein...schätze es kommt jetzt zum gap-closing beim bereich von 0,35$...

fundamental alles in bester ordnung aber charttechnisch angeschlagen watch out!!

comes with ByteThumb V 1.4 © Byteandi  

23.08.05 16:50

744 Postings, 6488 Tage TothoMIV heute über 1 US Dollar !

Der Zug kommt ins Rollen...Pennystock ade!  

12.01.06 15:02

4370 Postings, 5985 Tage martin30smIn diesem Wert steckt echtes Potential! o. T.

13.01.06 12:24

4370 Postings, 5985 Tage martin30smDie Konsolidierung dürfte bald zu Ende sein o. T.

06.02.06 14:26

4370 Postings, 5985 Tage martin30smZusammenarbeit mit Sajajanand

MIV Therapeutics vereinbart Zusammenarbeit mit Sahajanand  

11:30 06.02.06  

Das Medizintechnikunternehmen MIV Therapeutics Inc. (ISIN US55306V1061/ WKN 798618), ein Entwickler biokompatibler Beschichtungen und Medikamentenabgabesystemen für kardiovaskuläre Stents sowie andere medizinische Implantate, schloss einen Kollaborationsvertrag mit Sahajanand Medical Technologies, einem Hersteller von Stents und Wirkstoff eluierenden Stents.

Wie das Unternehmen am Montag erklärte, sieht der Vertrag die gemeinsame Entwicklung von Produkten auf Basis der Technologien und Lösungen von MIV und Sahajanand für den weltweiten Markt für Gefäßstents vor. Die Partnerschaft betrifft eine Reihe möglicher Geschäfts- und Technologieinitiativen zur Kommerzialisierung der biokompatiblen Beschichtungen von MIV.

Die strategische Zusammenarbeit tritt an die Stelle der im Vorfeld angekündigten Absichtserklärung von MIVT zur Übernahme von Sahajanand in einer aktienbasierten Transaktion. Der neue Vertrag macht die geplante Neuemission von rund 53 Millionen Aktien für die Akquisition von Sahajanand überflüssig, wodurch eine erhebliche Verwässerung der Anteile vermieden wird.

Am Freitag stiegen die Aktien an der Nasdaq um 21,05 Prozent und schlossen bei 0,92 Dollar.


 

14.02.06 20:27

10 Postings, 5671 Tage schliekeKursziel v. Aktionär im Dezember bei 2 ? !

irgendwas geht hier richtig verquer.

der aktionär gab im dezember (ausgabe 51, seite 36 f.) ein kursziel von 2,00? für MIV an.

konsolidiert der markt noch?
substanz muss doch super sein, zumal einer der weltgrößten produzenten in ihrem bereich.
weiß jemand, welche patente noch zum unternehmen gehören?  

28.03.06 19:27

6 Postings, 5622 Tage 0123a@schlieke

hallo!

dasselbe denke ich mir auch die ganze zeit.....
weiss leider auch nix genaueres, hoffentlich wirds das bald mal, seufz.
war ganz hoffnnunfgsfroh, bei 0,901€ und jetzt krebst die wieder bei 0,70 rum.  

05.04.06 08:06

4370 Postings, 5985 Tage martin30smMedizintechnik-Spitzenanalyst wird Präsident

DGAP-News: MIV Therapeutics Inc.  

08:00 05.04.06  

MIV Therapeutics Inc.;USU606981046;911285;DRU;;;DE;CA;MIV1;
DGAP-News: MIV Therapeutics Inc.  


MIV Therapeutics ernennt nationalen Medizintechnik-Spitzenanalysten der Wall Street und Branchenautorität Mark Landy zum Präsidenten

Corporate-News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

(MIV-THERAPEUTICS)(MIVT)(MIV.F) MIV Therapeutics ernennt nationalen
Medizintechnik-Spitzenanalysten der Wall Street und Branchenautorität Mark
Landy zum Präsidenten; Landy verfügt über große Erfahrung im Bereich
institutionelle Anlagen und Geschäftsentwicklung

VANCOUVER, British Columbia--4. April 2006?MIV Therapeutics
(OTCBB:MIVT) (FWB:MIV), ein führender Entwickler biokompatibler
Beschichtungen und fortschrittlicher Medikamentenabgabesysteme der nächsten
Generation für kardiovaskuläre Stents und andere medizinische Implantate,
hat den national anerkannten Medizintechnik-Analysten und Branchenkenner
Mark Landy zum Unternehmenspräsidenten ernannt.

Dr. Landy ist wegen seines finanziellen Sachverstandes und seiner
nachweislichen Erfolge als Equity-Analyst der Wall Street weithin anerkannt
und verfügt über große Erfahrung bei Kauf-, Verkauf- und
Venture-Capital-Aktionen. Zuletzt war er als Senior Research Analyst für
Medical Supplies and Devices bei der Susquehanna Financial Group
erfolgreich, wo er 2004 und 2005 von internationalen Klienten zum besten
Healthcare-Analysten der Firma gewählt wurde.

Dr. Landy ist in den Finanzmedien ein bekannter Finanzexperte, der
unter Anderem zahlreiche Auftritte auf CNBC, Reuters, Dow Jones, Bloomberg
und Beiträge im Wall Street Journal und in Business Week vorweisen kann. Zu
den vielen Höhepunkten in der Laufbahn von Dr. Landy gehören die Position
als Direktor und Senior Research Analyst für Medizintechnik bei Leerink
Swann & Company in Boston, MA, USA. Während seiner Zeit bei Leerink Swann
wurde das Medical Supplies and Device Team der Firma 2002 und 2003 auf
Platz 1 der 'Best of the Boutiques: Medical Supplies and Devices' des
Institutional Investor Magazine gewählt.

Dr. Landy hat einen Wirtschaftsabschluss von der Wharton School of
Business an der University of Pennsylvania und einen
naturwissenschaftlichen akademischen Grad von der University of the
Witwatersrand in Johannesburg, Südafrika, der dem eines Doktors der
Zahnchirurgie entspricht. Er verbrachte drei Jahre in London in einer
Privatpraxis, wo er sich schwerpunktmäßig mit posttraumatischen
chirurgischen Gesichtsrekonstruktionen beschäftigte. Er ist Autor
zahlreicher Veröffentlichungen in Business-Zeitschriften und in
medizinischen Fachzeitschriften.

Dr. Landy übernimmt die Position des Präsidenten von MIVT am 1. April
2006, wie Alan Lindsay, Vorstandschef von MIV Therapeutics bekannt gab.
Seine Hauptaufgabe wird darin liegen, internationale Aktivitäten auszubauen
und zu beschleunigen, während das Unternehmen an der Vermarktung seiner
fortschrittlichen medizinischen Technologien arbeitet, und das Gesamtprofil
von MIVT in der Gemeinschaft der institutionellen Anleger anzuheben.

'Mark Landys Ernennung fällt in einen wichtigen Zeitraum der
Unternehmensentwicklung von MIVT', so Lindsay. 'Das Unternehmen erweitert
derzeit seine Programme, um potenziell revolutionäre Lösungen auf den
rasant wachsenden Markt für kardiovaskuläre Behandlungen und auf andere
Wachstumsmärkte zu bringen. Mark Landy verfügt über intensive Kontakte zur
Industrie und der Medizinergemeinschaft, die wir verwenden werden, um das
Profil des Unternehmens wesentlich zu anzuheben. Diese Kontakte werden es
dem Unternehmen ermöglichen, die Entwicklung zentraler strategischer
Partnerschaften zu optimieren und zu beschleunigen.'

'Während seiner beeindruckenden Karriere als Wall Street Analyst,
sowohl auf der Seite der Käufer als auch der Verkäufer, und mit seinem
beispielhaften medizinischen Hintergrund gelang es Mark Landy immer wieder,
wichtige therapeutische Trends und neue Wachstumschancen bereits in einer
frühen Phase wahrzunehmen', so Lindsay weiter. 'Er verfügt über das Wissen
und die Perspektive, ein medizinisches Produkt erfolgreich auf den Markt zu
bringen, so dass wir unsere proprietären Technologien umfassend nutzen
werden können.'

Lindsay fügt hinzu: 'Während der vergangenen zehn Jahre hat sich Mark
Landy als Analyst und Investor sehr erfolgreich mit großen medizinischen
Märkten befasst, beispielsweise der interventionellen Kardiologie, die auch
ein zentraler Bereich unseres eigenen Technologieschwerpunktes darstellt.
Als landesweit bekannter Analyst ist er den institutionellen Anlegern an
der Wall Street bestens bekannt. Wir fühlen uns geehrt, ihn in unserem
Managementteam begrüßen zu dürfen und werden von seinem intensiven Wissen
und seinen nachweislichen Erfolgen zweifelsohne enorm profitieren.'

'Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Team von MIVT, das
sich bereits durch überragende Forschung und Entwicklung renommiert hat',
so Dr. Landy. 'Ich bin der Meinung, dass die zahlreichen proprietären
Technologien von MIVT das Potenzial für revolutionäre klinische
Fortschritte bergen. Ich bin überzeugt, dass die Weg weisenden
biokompatiblen Stentbeschichtungen, Wirkstoffabgabesysteme und andere
Technologien des Unternehmens zu klinisch wertvollen Produkte führen, die
international enorm erfolgreich und die Triebfeder signifikanten
Einnahmenwachstums sein werden.'

 

18.04.06 16:14

4370 Postings, 5985 Tage martin30smMIV Therapeutics - Aufnahme in IAnano-Liste!

Ad hoc - MIV Therapeutics Aufnahme in die IAnano-Liste  

13:39 18.04.06  

MIV Therapeutics (ISIN US55306V1061/ WKN 798618), (OTCBB:MIVT), (FWB:MIV), ein führender Entwickler hochmoderner biokompatibler Beschichtungen und moderner Pharmakotherapiesysteme für kardiovaskuläre Stents und andere implantierbare Medizinprodukte, gab heute bekannt, dass es von der International Association of Nanotechnology (IAnano) durch die Aufnahme in ihre "Liste der 100 führenden börsennotierten Nanotechnologie-Unternehmen" geehrt wurde.

Die Aufnahme in die IAnano-Liste bedeutet, dass sich MIVT nun in derselben Top 100-Liste befindet wie bedeutende Wall Street- und Fortune 500-Unternehmen, die sich mit der Entwicklung von Nanotechnologie beschäftigen, darunter Boston Scientific, Eli Lilly, Dow Chemical, Hewlett-Packard, IBM and 3M. IAnano, eine gemeinnützige Organisation, die Forschung und Fortschritt in der Nanotechnologie fördert, betonte besonders die medizinischen Vorteile von MIVTs firmeneigenen, auf Nanotechnologie basierenden Beschichtungen für medizinische Implantate wie z.B. wirkstofffreisetzende kardiovaskuläre Stents.

Laut IAnano stützt sich die Auswahl der Unternehmen auf die folgenden fünf Kriterien: 1) Das derzeitige Engagement eines Unternehmens für Forschung und Entwicklung, Herstellung und Marketing von Produkten und Dienstleistungen der Nanotechnologie; 2) die Position in Sachen geistiges Eigentum in der Nanotechnologie; 3) fortschrittliche technologische Verfahren in der Nanotechnologie und Herstellung und Produktion im Nanobereich; 4) Einfluss am Markt; und 5) Absatz und Erträge, die mit Nanotechnologie-Produkten und -Dienstleistungen erzielt werden.

MIVT entwickelt einzigartige, ultradünne, biokompatible und polymerfreie Beschichtungen für Gefäßstents, interne Wirkstofffreisetzungssysteme und andere Medizinprodukte, deren Forschungs- und Entwicklungsprogramm hauptsächlich auf den neuesten Entwicklungen der Nanotechnologie basiert. Seine erste Produktlinie wird 2007 eingeführt werden und zielt auf den ca. US-Dollar 160 Milliarden schweren Markt für lokale Pharmakotherapie-Technologien ab. Das Unternehmen widmet sich der Entwicklung und dem Vertrieb einer Reihe einzigartiger, biokompatibler Beschichtungssysteme, die für viele verschiedene Therapiezwecke verwendbar sind und auf der firmeneigenen Hydroxylapatit (HAp)-Plattformtechnologie aufbauen. Diese HAp-Plattform bewirkt, dass die Oberflächen von Stents und anderen großen implantierten Geräten die natürlichen Bedingungen von gesundem, absolut biokompatiblem und bioaktivem Gewebe nachahmen können.

Hydroxyapatit (HAp) ist, im Gegensatz zu polymeren Beschichtungen, ein organisches Produkt und findet sich in biokeramischem Material wie menschlichen Knochen und Zähnen. Sie können die IAnano-Liste der Top 100 auf der folgenden Website einsehen: http://www.ianano.org/Fortune-Nanotech.pdf. MIVT war außerdem einer der Sponsoren der gesonderten Werbesektion für Nanotechnologie der Fortune 500, die z.B. auf den folgenden Websites eingesehen werden kann: www.CNNMoney.com und http://www.ianano.org/Fortune-Nanotech.pdf.


 

06.06.06 17:28

4370 Postings, 5985 Tage martin30smKlingt gut!

DGAP-News: MIV Therapeutics Inc.  

20:05 05.06.06  

MIV Therapeutics Inc.: Wichtige unabhängige Bestätigung bei neuer wissenschaftlicher Studie

Corporate-News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

MIV Therapeutics' bahnbrechende Beschichtungstechnologie für vaskuläre
Stents erhält wichtige unabhängige Bestätigung bei neuer wissenschaftlicher
Studie; Unabhängige Forschung bestätigt beste Sicherheit und
Biokompatibilität der patentierten HAp-Beschichtungen
VANCOUVER, British Columbia--(BUSINESS WIRE) - 1. Juni 2006 -- MIV
Therapeutics (OTCBB:MIVT) (FWB:MIV), ein führender Entwickler
biokompatibler Beschichtungen und fortschrittlicher
Medikamentenabgabesysteme der nächsten Generation für kardiovaskuläre
Stents und andere medizinische Implantate, meldete heute, dass die
Sicherheit und Biokompatibilität seiner selbst entwickelten
Beschichtungstechnologie mit Hydroxyapatit (HAp) für vaskuläre Stents
in einer neuen Studie entscheidende, unabhängige Bestätigung fand. Die
von einem Forscherteam in Italien durchgeführte neue Studie wurde in
der renommierten Fachzeitschrift Journal of Biomedical Materials
Research, einer angesehenen internationalen Zeitschrift über
Werkstoffforschung, veröffentlicht.

Der in dieser Studie präsentierte stützende Beweis ist ein
wissenschaftlicher Meilenstein für MIVT und die vollständig
unabhängige Bestätigung für die sehr wichtige Sicherheit und
Biokompatibilität der auf HAp basierenden Beschichtungen für vaskuläre
Stents und andere Medizingeräte. Die HAp-Beschichtungen von MIVT
wurden so entwickelt, dass sie die Sicherheit und langfristige
Leistung vaskulärer Stents wesentlich verbessern, da sie im Gegensatz
zu bestehender Stent-Technologie keine allergischen Reaktionen des
Immunsystems auslösen. Zu diesen Komplikationen zählen Entzündung,
Entstehen einer Thrombose (Blutpfropfen) und - ganz wichtig - das
Verengen von Arterien aufgrund endothelialen Gewebewachstums im
Blutgefäß des umliegenden Gewebes neu implantierter Stents.

Die Forschungsarbeit wurde von Wissenschaftlern der Abteilung
Molekularbiologie an der Universität Siena, Italien, durchgeführt.
Ihre Ergebnisse wurden als Artikel mit dem Titel -- The effect of
hydroxyapatite nanocrystals on microvascular endothelial cell
viability and functions (Die Auswirkung von Hydroxyapaptit-Nanokristallen
auf Enwicklungsfähigkeit und Funktion mikrovaskulärer Endothelzellen)
veröffentlicht.

'Schließlich zeigen die vorliegenden Ergebnisse, dass HA-Nanokristalle hohe
Biokompatibilität mit mikrovaskulärem Endothel aufweisen', so der Artikel
im Journal of Biomedical Materials Research. 'In Gegenwart von
HAp-Nanokristallen erhalten endotheliale Zellen biochemische Marker
gesunden Endothels.'

Die Autoren führen weiter an: 'Sie nehmen keinen entzündungsfördernden oder
thrombogenen Phänotyp an, sondern exprimieren Marker funktionsfähigen
Endothels, die zur Angiogenese beitragen könnten.'

'Die Schlüsse dieser unabhängigen Studie sind eine äußerst positive
Bestätigung dafür, dass das Vorhandensein von HAp beim Einsetzen eines
vaskulären Implantats keine Entzündung oder Thrombogenität verursacht,
sondern eher das Wachstum gesunden Gewebes fördert', sagte Dr. Tom
Troczynski, P. Eng., Professor für Keramikwerkstoffe und VP von Coating
Technologies.

Die Studie berichtet auch über die eindeutigen medizinischen Vorteile der
HAp-Beschichtungsalternativen gegenüber derzeit gebräuchlichen
Technologien. So werden die gängigen verfügbaren Beschichtungen auf
Polymerbasis mit dem Verursachen allergischer Reaktionen in Verbindung
gebracht, da das Immunsystem auf deren Vorhandensein abwehrend reagiert.

'Bedeutung und Einfluss dieser sehr erfreulichen Bewertung in der
wissenschaftlichen Studie kann gar nicht hoch genug eingestuft werden.
Sie lässt keine Zweifel über das Potenzial unserer selbst entwickelten
Nanokristall-HAp-Beschichtungstechnologie offen, welche die Sicherheit
und Leistung von Millionen vaskulären Stents und hoch entwickelten
Wirkstoff abgebenden Stents verbessert, und die Jahr um Jahr zur
einfachen, lebensrettenden Behandlung von Erkrankungen der Herzkranzgefäße
implantiert werden', sagte Alan Lindsay, CEO von MIV
Therapeutics. 'Diese Forschungsarbeit sollte als direkte,
zuverlässige, bedeutende und vollkommen unabhängige stützende
Validierung unserer einzigartigen, besseren, sicheren und
biokompatibleren HAp-Implantat-Technologie der nächsten Generation zur
kardiovaskulären Patientenbehandlung gesehen werden.'

Die Studie wurde im November 2005 in der angesehenen internationalen
Fachzeitschrift Journal of Biomedical Materials Research Part A (Band 76A,
Ausgabe 3, Seite 656 - 663) unter dem Titel 'The Effect of Hydroxyapatite
Nanocrystals on Microvascular Endothelial Cell Viability and Functions'
veröffentlicht. Zu den Autoren der Studie zählt das Forschungsteam um
Pezzatini S, Solito R, Morbidelli L, Lamponi S, Boanini E, Bigi A und Ziche
M in der Abteilung für Molekularbiologie an der Universität Siena in
Italien.

MIV Therapeutics ist führend in der Forschung und Entwicklung von
Beschichtungen auf Grundlage des organischen Materials Hydroxyapatit
(HAp), das über intensiv gesuchte Vorteile gegenüber der aktuellen
Generation von Polymerbeschichtungen und Materialien verfügt, wie sie
auf dem wachsenden und auf mehrere Milliarden Dollar geschätzten Markt
für Gefäßstents und andere medizinische Produkte verwendet werden. Die
HAp-Technologie des Unternehmens beruht auf einen kristallinen Derivat
von Kalziumphosphat, das natürlicherweise in menschlichen Zähnen und
Knochen vorkommt.

Die HAp-Technologieplattform wird in einem gemeinsamen Forschungs-
und Entwicklungsprogramm von der University of British Columbia und
MIV Therapeutics Inc., beide ansässig in Vancouver, BC, Kanada, entwickelt.
Die Einführung der ersten Produktlinie von MIVT wird für
2007 erwartet und zielt auf den auf 160 Mrd. UDS geschätzten Markt für
interne Wirkstoffabgabetechnologien ab.

Eine Kurzfassung der veröffentlichten Studie gibt es unter
http://www3.interscience.wiley.com/cgi-bin/abstract/112146392/ABSTRACT

Über das Journal of Biomedical Materials Research

Das Journal of Biomedical Materials Research, das Spitzenfachblatt
im Bereich Materialwissenschaften und Biowerkstoffe, ist eine
internationale, interdisziplinäre, englischsprachige Publikation von
Originalbeiträgen über Untersuchungen zur Herstellung, Leistung und
Prüfung von Biowerkstoffen und des chemischen, physikalischen,
toxikologischen und mechanischen Verhaltens von Werkstoffen in
physiologischen Umgebungen sowie der Reaktion von Blut und Geweben auf
Biowerkstoffe. Mehr Informationen gibt es im Internet unter
www.biomaterials.org.


 

10.07.06 22:17
1

4370 Postings, 5985 Tage martin30smTesterfolg mit Stent-Technologie

MIV Therapeutics meldet Testerfolg mit seiner Stent-Technologie  

12:39 10.07.06  

Vancouver (aktiencheck.de AG) - Das Medizintechnikunternehmen MIV Therapeutics Inc. (ISIN US55306V1061/ WKN 798618), ein Entwickler biokompatibler Beschichtungen und fortschrittlicher Medikamentenabgabesysteme für kardiovaskuläre Stents und andere medizinische Implantate, präsentierte Daten, die auf erhebliche Vorteile der Programme von MIVT, die zur Entwicklung einer neuen Klasse besserer und verträglicherer kardiovaskulärer Stents dienen, in Bezug auf Langzeitverträglichkeit und Erhaltung der Gesundheit hindeuten.

MIVT hat fortschrittliche Stents mit geschützten Überzügen auf der Basis von Hydroxyapatit (HAp), für das außergewöhnlich hohe Biokompatibilitätswerte nachgewiesen wurden, entwickelt und bringt diese gegenwärtig auf den Markt. Eine neuere unabhängige Studie über den Einsatz von HAp in vaskulären Anwendungen bestätigte die HAp-Technologie als eine außerordentlich verträgliche und potenziell überlegene Alternative zu vorhandenen Drug-Coated Stents auf Polymerbasis.

"In der letzten Zeit haben sehr überzeugende wissenschaftliche Beweise noch mehr Belege dafür geboten, dass MIVT in der Lage sein wird, einen Stent mit modernsten Drug Delivery Kapazitäten herzustellen und dabei die gleiche oder eine bessere Langzeitverträglichkeit als bei reinen Metallstents zu erhalten," erklärte Dr. Landy , President der Gesellschaft. "Dies wäre eine wesentliche, sogar Leben rettende Verbesserung gegenüber den derzeitigen Stent-Produkten."

Am Freitag stiegen die Aktien um 1,59 Prozent und schlossen bei 0,64 Dollar.
(10.7.2006/ac/n/a)


 

29.11.06 12:57
1

3816 Postings, 6092 Tage flumi4Gerade von einem Freund erhalten

29.11.06 13:31
1

3816 Postings, 6092 Tage flumi4Es geht rund!

Der Rebound wird soeben eingeläutet.  

29.11.06 23:18
1

17 Postings, 5399 Tage nikada33Sehr gute News! - nachbörslich

29.11.2006 22:02
DGAP-News: MIV Therapeutics Inc. (deutsch)
MIV Therapeutics Inc (Nachrichten) .: MIV Therapeutics verkündet, dass die biokompatiblen Stents des Unternehmens den weltweit führenden Drug-Eluting Stents in wichtigen Kategorien ebenbürtig oder gar überlegen sind

MIV Therapeutics Inc. / Sonstiges

29.11.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

( BW)(GA-MIV-THERAPEUTICS-INC)(MIVT)(MIV.F) MIV Therapeutics verkündet, dass die biokompatiblen Stents des Unternehmens den weltweit führenden Drug-Eluting Stents in wichtigen Kategorien ebenbürtig oder gar überlegen sind

Ausgezeichnete Ergebnisse aus vorklinischer Studie über biokompatible, polymerfreie Beschichtungstechnologien für Drug-Eluting Stents ebnen den Weg für Humanversuche

ATLANTA--(BUSINESS WIRE)--29. November 2006--MIV Therapeutics Inc. (OTCBB:MIVT) (FWB:MIV), ein führendes Unternehmen zur Entwicklung von biokompatiblen, polymerfreien Drug-Eluting Stents der nächsten Generation und hoch entwickelten Systemen zur Medikamentenabgabe, gab heute bekannt, dass eine vergleichende Tierstudie von zwei seiner neuartigen polymerfreien Beschichtungstechnologien für Drug-Eluting Stents mit positiven Ergebnissen abgeschlossen wurde.

Bei dieser Studie wurden Stents, die mit MIVTs polymerfreien Drug-Eluting-Technologien beschichtet waren, mit dem J&J Cypher(TM) Stent verglichen, einem der weltweit am meisten verkauften Drug-Eluting Stents. Die Studie wies erfolgreich nach, dass beide proprietären, polymerfreien Sirolismus-Eluting-Beschichtungen von MIVT mindestens ebenso gut sind wie der Cypher(TM) Stent von Johnson & Johnson. Die Studie demonstrierte auch das Potenzial und die Wirksamkeit von MIVTs Beschichtungen im Vergleich zum Cypher(TM).

Die unabhängige Studie, die über vier Wochen von der Kardiologie-Abteilung des Thoraxcenter am Erasmus University Medical Center in den Niederlanden an Schweinen durchgeführt wurde, deutete darauf hin, dass drei Varianten der polymerfreien Drug-Eluting-Beschichtungen von MIV mindestens so wirksam - in manchen Fällen sogar noch wirksamer - waren wie der Cypher von Johnson & Johnson, einer der weltweit führenden kardiovaskulären Drug-Eluting Stents.

Dr. Willem J. van der Giessen, MD, PhD, Interventioneller Kardiologe, und Dr. Heleen M.M van Beusekom, PhD, Experimentelle Kardiologie, vom Thoraxcenter am Erasmus University Medical Center, leiteten die Studie. Zielsetzungen der Studie waren die Bewertung der Sicherheit von MIVTs Hydroxyapatit-Beschichtungen und die Beurteilung der Wirksamkeit von MIVTs Sirolimus-beschichteten Stents am Koronarmodell des Schweins.

Die Ergebnisse aus dem ersten Teil der Studie, bei dem keine Medikamente zu den Beschichtungen hinzugefügt wurden, zeigten, dass HAp-beschichtete Stents und bloße Metallstents am besten waren und gleichgute Leistungen erzielten.

Die Ergebnisse aus dem zweiten Teil der Studie, bei dem den Beschichtungen Medikamente hinzugefügt wurden, zeigten, dass alle Drug-Eluting-Technologien von MIVT mindestens ebenso gute, in manchen Fällen sogar bessere Ergebnisse erzielten als der J&J Cypher(TM) Stent, der in der Branche als Maßstab gilt.

Die Studie ergab, dass MIVs HAp-Beschichtung, mit oder ohne Medikamente, überaus viel versprechende Ergebnisse erzielte. Auf der Grundlage dieser Resultate wird das Unternehmen mit den Vorbereitungen für die Implantation beim Menschen beginnen.

,,Die Ergebnisse dieser Studie weisen darauf hin, dass unsere polymerfreien Drug-Eluting-Technologien den weltbesten Produkten zumindest ebenbürtig sind. Wir glauben, dass wir sehr starke Kandidaten für ein hochwertiges Produkt haben, wenn wir in die nächste Phase unseres Genehmigungsprogramms übergehen\', sagte Dr. Mark Landy, President von MIV Therapeutics.

Die Studie wurde an einem Standardmodell von Koronararterien des Schweins durchgeführt und verwendete Angiographie und Histologie, um die Gewebereaktion auf Stents mit MIVTs proprietärer, polymerfreier Beschichtung im Vergleich zu identischen bloßen Metallstents sowie auf beschichtete Stents mit MIVTs proprietärer Sirolimus-Eluting-Technologie im Vergleich zum J&J Cypher(TM) (Sirolimus) Stent zu bewerten.

MIV Therapeutics entwickelt eine gemischte Serie von polymerfreien HAp-Beschichtungsformeln, um die Bioverträglichkeit von Stents und anderen implantierbaren medizinischen Geräten zu verbessern. Hydroxyapatit (HAp) ist ein natürlicher Bestandteil der Knochen und Zähne des Menschen. Es wird rasch vom menschlichen Körper aufgenommen und hat ausgezeichnete Stabilität und Biokompatibilität bewiesen. HAp ist ungiftig, verursacht keine Thrombosen oder Entzündungen und fördert nachweislich die Angiogenese.

Man geht auch davon aus, dass HAp-Beschichtungen das höhere Risiko tödlicher Blutgerinnsel senken, die gegenwärtig mit den heutigen polymeren Drug-Eluting Stents in Verbindung gebracht werden. Laut neuesten Informationen, die bei führenden Kardiologie-Kongressen präsentiert wurden, wurden bis heute schätzungsweise mindestens 20.000 Fälle von Blutgerinnseln bei implantierten Drug-Eluting Stents identifiziert, was annähernd 8.000 vorzeitige Todesfälle zur Folge hatte.

MIVT gab kürzlich seine Absicht bekannt, Anfang 2007 mit den ersten Implantaten eines Hap-Nano-Film-beschichteten Stents beim Menschen zu beginnen. Die Implantation beim Menschen stellt einen signifikanten Meilenstein in MIVTs strategischem Plan dar, eine neue Klasse von polymerfreien Drug-Eluting Stents zu entwickeln, mit denen Patienten hervorragende Ergebnisse erzielen könnten.

Unternehmensprofil MIV Therapeutics Inc.

MIV Therapeutics entwickelt eine Reihe fortschrittlicher biokompatibler Beschichtungen der nächsten Generation für passive und medikamentenabgebende Anwendungen bei kardiovaskulären Stents und einer breiten Palette weiterer implantierbarer medizinischer Geräte. Die unternehmenseigene ultradünne Beschichtungsformel wurde konzipiert, um das umliegende Gewebe vor einer möglicherweise schädlichen Wechselwirkung mit bloßen Metallstents zu schützen. Die ultradünne Beschichtungsplattform des Unternehmens wurde aus einem organischen Material namens Hydroxyapatit (HAp) gewonnen, das sich bei in vivo Tierversuchen hinsichtlich Sicherheit und Biokompatibilität hervorragend bewährt hat. Hydroxyapatit ist ein bioaktives, poröses Material, das den Hauptbestandteil des Knochenmaterials und der Matrix der Zähne ausmacht und heutzutage als Knochenersatz und Beschichtung für implantierbare Fixierungsvorrichtungen bei orthopädischen, zahnmedizinischen und sonstigen Anwendungen weit verbreitet ist. Die neuartigen, auf Hydroxyapatit basierenden polymerfreien Wirkstoffabgabe-Verfahren des Unternehmens könnten auch eine interessante Alternative zu den wirkstoffabgebenden Beschichtungen sein, die augenblicklich auf dem Stent-Markt verfügbar sind und mit unerwünschten medizinischen Nebenwirkungen in Zusammenhang gebracht wurden. Die wirkstoffabgebenden Beschichtungen des Unternehmens sind ferner auf ein breites Spektrum medizinischer Implantate ausgerichtet, die von den überaus anpassungsfähigen Profilen der Wirkstoffabgabe profitieren könnten. MIVT hat mit der University of British Columbia ein Abkommen zu gemeinsamen Forschungszwecken (Collaborative Research Agreement = CRA) abgeschlossen und erhielt im Rahmen des National Research Council-Industrial Research Assistance Program (NRC-IRAP) einen staatlichen Zuschuss für sein Forschungsprogramm mit dem Titel \'Development of Novel Drug Eluting Composite Coatings for Cardiovascular Stents\'. Mit dieser Unterstützung soll das Unternehmen sein Programm zur Erforschung und Entwicklung von Wirkstoffabgabe-Verfahren abschließen und die nächste Etappe der Produktkommerzialisierung in Angriff nehmen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website unter http://www.trilogy-capital.com/tcp/mivt/website.html. Wenn Sie das Investor Fact Sheet von MIV Therapeutics lesen oder herunterladen möchten, gehen Sie bitte zu http://www.trilogy-capital.com/tcp/mivt/factsheet.html. Tagesaktuelle und historische Börsennotierungen des Unternehmens sowie die jüngsten Pressemitteilungen entnehmen Sie bitte http://www.trilogy-capital.com/tcp/html/mivt.htm. MIVT wird an der Frankfurter Börse in Deutschland unter dem Symbol MIV gehandelt.

Zukunftsbezogene Aussagen

Mit Ausnahme der hierin enthaltenen dokumentierten Informationen stellen die in dieser Pressemitteilung behandelten Inhalte zukunftsbezogene Aussagen dar. Solche Aussagen sind durch Begriffe und Wendungen wie \'glauben\', \'werden\', \'Durchbruch\', \'entscheidend\', \'deuteten hin\', \'den Eindruck haben\', \'revolutionär\', \'sollte\', \'ideal\', \'außerordentlich\' und \'begeistert\' gekennzeichnet. Diese Aussagen werden gemäß den \'Safe Harbor\'-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 abgegeben. Tatsächliche Ergebnisse können erheblich von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen geschilderten abweichen und unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten. Bitte sehen Sie hierzu die vom Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen ein, zu denen unter anderem die jüngst eingereichten Formblätter 10-K und 10-Qs des Unternehmens gehören, in denen spezifische Faktoren benannt werden, die zu erheblichen Abweichungen der tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse von den in den zukunftsbezogenen Aussagen beschriebenen führen könnten.

--30--

KONTAKT: MIV Therapeutics Inc. Investor Relations Denis Corin, 604-301-9545 App. 14 Gebührenfrei: 800-221-5108 Fax: +1 604-301-9546 investor@mivtherapeutics.com http://www.mivtherapeutics.com/ oder Trilogy Capital Partners Paul Karon, gebührenfrei: 800-592-6067 paul@trilogy-capital.com

Kontakt: Gerd Weiss tel.: 0049 211 - 69 82 230 fax.: 0049 211 - 507 25 77

Deutsche Webseite: http://www.mivt.net

DGAP 29.11.2006 -------------------------------------------------- -------

ISIN USU606981046

AXC0181 2006-11-29/22:00

 

02.12.06 14:34

3816 Postings, 6092 Tage flumi4Bin jetzt erstmal raus

Die Sache scheint mir überhitzt.  

11.12.06 12:10

4374 Postings, 6610 Tage falke65news news news

 Nachricht vom 11.12.2006 | 11:30   230 mal gelesen  

Neue Kaufempfehlung aus den USA ? Kursziel 2,50 USD ? Strong BUY
Leser des Artikels: 230

Nachdem Ihnen die Analysten des PennyStock-Alert bereits am 29.11.2006 die MIV Therapeutics Inc. (WKN: 798618/ ISIN: US55306V1061) zu 0,28 EUR empfohlen haben, war der positive Newsflow kaum zu stoppen. Die Aktie stieg im High auf 0,43 EUR und konsolidierte im Anschluss. Aktuell bei einem Kurs von 0,41 EUR liegen die Leser des PennyStock-Alert bereits über 30% vorne.
In ihrer heutigen Ausgabe gibt es neue Nachrichten über das Unternehmen. Erst am Freitag, später Nachmittag, kam eine neue Kaufstudie aus den USA mit Kursziel 2,50 USD aufgrund der positiven Testergebnisse für die innovativen Stents. Diese Studie können Sie auf www. pennystock-alert.de in voller Länge lesen.
Fazit

Mittlerweile sind auch andere Börsenpublikationen auf die MIV Therapeutics Inc. (WKN: 798618/ ISIN: US55306V1061) aufmerksam geworden. Die Analysten des PennyStock-Alert gehen aufgrund der positiven Ergebnisse von weiteren Kaufempfehlungen aus und von weiter steigenden Kursen. Sie sehen den Wert auch nach 30% Kursgewinn als äußerst günstig bewertet und raten weiter aufzustocken. Das Kursziel sehen die Analysten des PennyStock-Alert weiterhin bei 1,28 EUR ? immer noch ein Potenzial von über 150%!




 

11.12.06 12:42

4374 Postings, 6610 Tage falke65es geht los...

wer ist dabei...  

12.12.06 09:44

1211 Postings, 5388 Tage HakanMIV

06/42  

In Kooperation mit dem Pennystock Report erhalten Sie heute den Pennystock-Alert!UPDATE:
MIV Therapeutics Inc.
Nochmal +30% heute und die nächste bahnbrechende Unternehmensmeldung ist im Kurs noch nicht enthalten!

Nach dem wir heute früh die MIV Therapeutics (WKN: 798618 / ISIN: US55306V1061) erneut zum Kauf empfohlen haben, stieg die Aktie um 30% auf über 0,50 EUR – eine wichtige charttechnische Marke – im High aktuell bis 0,54 EUR! Grund für unser Update war die positive Studie eines amerikanischen Analystenhauses die das Kursziel der MIV bei 2,50 USD sehen.


Lesen Sie hier unsere Empfehlung von heute früh









MIV THERAPEUTICS INC.
 

12.12.06 09:45

1211 Postings, 5388 Tage HakanMIV

WKN:
ISIN:
Symbol:
Kurs:
Kursziel:
Börsenplatz:



798618
US55306V1061
MIV
0,540 EUR
1,280 EUR
Frankfurt


Weitere positive News wurden im Laufe des Tages vermeldet.

MIV Therapeutics unterzeichnet Vereinbarung mit Acquire Boisync Scientific, einem führenden indischen Cardiology-Unternehmen.
MIV Therapeutics unterzeichnet  einen formellen Vorvertrag zum Erwerb der Biosync Scientific. Biosync Scientific ist ein in Indien ansässiges Unternehmen, das innovative kardiologische Produkte entwickelt und herstellt. Zu diesen neuartigen Produkten gehören auch die Stents, die bei Herzerkrankungen dem Patienten eingesetzt werden.

Biosync Scientific beliefert MIV mit äußerst hochwertigem Stentsmaterial. Hierbei handelt es sich um die bestentwickelten Metall-Röhrchen, die momentan erhältlich sind. Sowohl das rostfreie Edelstahl, als auch die dünnen Röhrchen aus Cobalt Chrominium, haben das CE-Gütezeichen und dürfen somit in Europe und auch in Ländern der ganzen Welt eingesetzt werden, in denen dieses CE-Gütezeichen anerkannt ist.

Die Übernahme der Biosync Scientific ist der letzte Schritt in dem strategischen Plan von MIV, der Weltführer in dem 8 Billionen USD schweren Kardiologiemarkt zu werden. Im September 2006 hat MIV bereits einen formellen Vorvertrag zu Kaufabschluss von Vascore Medical, ein in China ansässiger Hersteller und Großhändler von kardiologischen Vorrichtungen, abgeschlossen.

Biosync Scientific wurde von Rajesh Vaishnov, einer bekannten und angesehenen Persönlichkeit in der kardiologischen Industrie, gegründet. In den letzten 10 Jahren war Rajesh Vaishov für die Entwicklung der führenden Rohmetalle, die zur Herstellung von kardiologischen Stents notwendig sind, verantwortlich. Diese hoch entwickelten Röhrchen wurden nicht nur in Indien veräußert, sondern in die ganze Welt geliefert. Mr. Rajesh Vaishov wird der MIV als CEO von Biosync Scientific zur Verfügung stehen.

„Nicht nur der Erwerb von Biosync Scientific, sondern auch das Fachwissen und die Erfahrung, die Mr. Rajesh Vaishnov, einer der angesehensten  und bekanntesten Experten auf dem Gebiet der Kardiologie, mitbringt, lässt uns auf dem CE-Markt weitaus konkurrenzfähiger werden. Es ist uns eine Ehre Mr. Rajesh Vaishnov und sein Team bei MIV begrüßen zu dürfen und wir freuen uns, mit ihm zusammen zuarbeiten und unsere Produkte/Marke auf der ganzen Welt auszubauen.“ sagte Dr. Mark Landy, Präsident von MIV.


Lesen Sie hier die komplette Pressemeldung vom heute im Original

MIV Therapeutics Executes Milestone Agreement to Acquire Biosync Scientific, a Leading Indian Interventional Cardiology Company

Acquisition Provides MIVT with Highly Competitive CE Marked Bare Metal Stent Platform

December 11, 2006

ATLANTA, MIV Therapeutics Inc., a leading developer of next-generation biocompatible polymer-free drug-eluting stents and advanced drug delivery systems, announced that it has entered into a formal agreement to acquire Biosync Scientific, an India-based designer and developer of innovative interventional cardiology products, including cardiovascular stents.

Biosync Scientific provides MIVT with a highly competitive bare metal stent platform that compares favorably with the best bare metal stents available today. Both Biosync’s stainless steel and thin-strut cobalt chromium stent platforms are CE Mark-certified for use in Europe and other countries around the world where the CE Mark is recognized such as India. MIVT will use the Biosync stent platform as the underlying bare-metal stent platform for its proprietary biocompatible polymer-free next generation drug-eluting stents.

The Biosync Scientific acquisition which is subject to the prior satisfaction of certain conditions, is the latest step in MIVT’s strategic plan to become a world leader in the $8 billion plus interventional cardiology market. In September, MIVT entered into a formal agreement to acquire Vascore Medical, a China-based manufacturer and distributor of advanced interventional cardiology devices.

Biosync Scientific was founded by Rajesh Vaishnav, a well known and highly respected authority in the Indian Interventional Cardiology Industry. Over the past decade Mr. Vaishnav has been responsible for developing many of the leading bare-metal and drug-eluting stents currently being sold in India and other emerging markets around the world. Mr. Vaishnav will join MIVT as Chief Executive Officer of Biosync Scientific.

“The acquisition of Biosync Scientific brings us not only a highly competitive CE Mark stent platform for our revolutionary polymer-free drug-eluting coatings, but also the expertise and experience of Mr. Vaishnav, one of India’s most respected and well known stent authorities,” said Dr. Mark Landy, President of MIV Therapeutics. “It is an honor to welcome Mr. Vaishnav and his team to the MIVT family, and we look forward to working together with them as we continue to build our brand around the world.”

Biosync Scientific’s stated mission is to improve the quality of patient care and the productivity of health care delivery through the development and advocacy of less-invasive medical devices and procedures. This is accomplished through the continuing refinement of existing products and procedures and the investigation and development of new technologies which can reduce risk, trauma, cost, procedure time and the need for aftercare.


Lesen Sie hier unsere Erstempfehlung vom 29.11.2006


Fazit

Seit unserer Erstempfehlung hat sich
die MIV Therapeutics Inc. (WKN: 798618 / ISIN: US55306V1061 ) nahezu
verdoppelt. Anleger die uns bisher gefolgt sind haben fast 100% und
nach unseren Updates immerhin noch über 60% Performance gemacht. Allein
die Empfehlung heute hat für satte 30% gesorgt. Charttechnisch ist vor
allem der Ausbruch unter hohem Umsatz über die 0,50 EUR heute sehr
wichtig gewesen. Neben den Fundamentals passt jetzt auch das Chartbild.
Wir bleiben weiterhin bei unserem konservativen  Kursziel von 1,28 EUR
und sehen die Aktie weiterhin als Kauf.



                             WerbungDer Pennystock Report feiert
goldene Weihnacht!


100 Premium-Abonnements für nur
97,50 EUR/Jahr.

Das sind sensationelle 50% Ersparnis,
die Sie
gegenüber dem Normalpreis genießen. Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches
Weihnachtsgeschenk. Und natürlich können Sie dieses auch verschenken oder
Freunden und Bekannten weiter sagen.
Hier geht´s zum Anmeldebereich


Wir freuen uns Sie bald als
Premium-Abonnent begrüßen zu können.

Zögern
Sie nicht, denn Andere tun es auch nicht!
 

12.12.06 10:22

4374 Postings, 6610 Tage falke65slm hakan... o. T.

12.12.06 10:34

4374 Postings, 6610 Tage falke65wenn die amis.. o. T.

13.12.06 12:16

4374 Postings, 6610 Tage falke65jetzt minus

warscheinlich gewinn mitnahmen...  

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln