finanzen.net

Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 903 von 940
neuester Beitrag: 12.11.19 10:29
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 23476
neuester Beitrag: 12.11.19 10:29 von: jakobjr Leser gesamt: 4311302
davon Heute: 1619
bewertet mit 112 Sternen

Seite: 1 | ... | 901 | 902 |
| 904 | 905 | ... | 940   

12.06.19 15:28

1184 Postings, 3512 Tage Thebat-FanLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 14.06.19 13:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

12.06.19 15:38
1

1212 Postings, 1482 Tage unratgeberhier steigt

ein Insti ein, anders kann ich mir das nicht erklären...  

12.06.19 15:42
1

602 Postings, 1566 Tage RisikoklasseLibuda ?!

12.06.19 15:53

2558 Postings, 2224 Tage Benz1Oh mein Gott

das hat doch nichts mehr mit normal zu tun, verstehe es überhaupt nicht..............  

12.06.19 15:54
3

3459 Postings, 3816 Tage AngelaF.@Risikoklasse

Libuda begibt sich wohl erst bei Überschreiten der Dausendmeilenzone auf den Dampfer.

Bis dahin hält er sich fit, indem er mit seinem Tretboot gegen die Bordwand des Dampfers rempelt.

Jeder ganz nach seiner Fason.  ;-)  

12.06.19 16:01
14

1888 Postings, 7281 Tage NetfoxPersonalentscheidung

"Katrin Lompscher, Berliner
Senatorin der Linken für Stadtabwicklung und Wohnverhinderung, hat eingesehen, dass ihr Bestreben, nicht nur Ostberlin, sondern auch Westberlin in den baulichen Zustand von 1989 zurückzuversetzen trotz Mietdeckel, Mietbremse und Enteignungsdrohung keinen Erfolg haben wird und ist zurückgetreten. Das Amt wurde dem parteilosen Ronald Slabke angeboten, CEO der noch in Berlin ansässigen Hypoport AG,  der nachweislich von Wohnen und Bauen etwas versteht. Slabke habe mit den Worten die Aufgabe angenommen, " dass Berlin als Weltstadt eine positive Stadtentwicklung dringend benötige und er gerne seine Expertise einbringen wolle "

Zwei Dinge zeigen eindeutig, dass das Fake-News sind: 1. Eine Linke würde nie einsehen, dass der Weg der SED bis 89 nicht der richtige war und 2. würde Slabke sich nie in den Berliner Politiksumpf begeben.

 

12.06.19 16:52

696 Postings, 7092 Tage königDie Nachfrage ist gar nicht so groß

die Briefseite bleibt aber trotz steigender Kurse ziemlich dünn.

Die Abgabebereitschaft bei temporären Höchstkursen wird offenbar geringer
Kaum jemand möchte sich noch leichtfertig von seinen Paketen trennen....
Irgendwie auch schade, günstige Nachkaufgelegenheiten sind fürs erste anscheinend passé
 

12.06.19 17:00

576 Postings, 1771 Tage sirmikeunglaublich...

Hatte "gefühlt gestern" bei knapp 190 Euro den Kurszabsacker nochmal zum moderaten Aufstocken genutzt - und nun geht der Kurs ab wie Schmidts Katze. Hypoport katapultierte sich jetzt gerade auf Platz 1 meines Depots - wenn auch nur um magersüchtige absolute 5 Euro. Premiere! :)  

12.06.19 17:02

479 Postings, 1184 Tage Herr K.laut CT bis 240 ohne Wiederstand

12.06.19 17:07
1

319 Postings, 3718 Tage urlauber26Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 14.06.19 13:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

12.06.19 17:17
1

510 Postings, 1218 Tage GaaryHypoport

Die meisten hier im Thread kennen die Hypo ja schon deutlich länger als ich und wird das Eigenleben ja kaum verwundern. Ich jedenfalls stelle jetzt fest - wie sehr deutlich - sich die Hypoport in ihrem eigenen Mikrokosmos bewegt und sich kein bisschen für weltpolitisches Spektakel interessiert. Was kommt nach einem ATH? Das nächste ATH und deswegen werde ich wohl die Tage auch nochmal ein bisschen zukaufen.

Kinder Happy Hypo  

12.06.19 17:30
1

723 Postings, 1552 Tage matze91Hypoport ein Monopolist?

Es ist immer wichtig und sinnvoll, dass man im Leben ab und an mal innehält und schaut, ob man noch auf dem richtigen Weg ist und/oder ob Veränderungen angezeigt sind. Auf mein Hypoport-Investment bezogen (bin seit 2014 dabei) hat mich der unten verlinkte Artikel inspiriert, auf den ich zufällig gestoßen bin.

Es ist schon interessant wie im Jahr 2017 die Situation um den „Monopolisten“ Hypoport beschrieben ist und welche Pläne man damals hatte. Das ist ja noch nicht soo lang her, und wo stehen wir heute?
Der heutige „sonnige“ Tag bietet sich ganz besonders an, mit seiner sehr schönen Performence -ganz ohne Nachrichten-.

Viel Spaß!

----------

Von Konstantin von Essen
20. November 2017
„FinTechs sind die Rockstars der Branche. Jung, modern und nach eigenem Bekunden gern disruptiv, haben sie nicht mit dem ramponierten Image einer Bank zu kämpfen. Und sie verbinden Finanzdienstleistungen mit einer technischen Leichtigkeit, die der Konkurrenz in Anzug und Krawatte fehlt. Die Hypoport AG aus Berlin schließt diese Lücke………………“
https://newfinance.today/quasi-monopol-hypoport-ag/
 

12.06.19 17:36
222? mit 3982 in der Schlussauktion  

12.06.19 19:18

3867 Postings, 1733 Tage vinternetEin Prost auf :

Libuda !*










*der die Aktie immer schön nach vorn bringt ;-)))  

12.06.19 20:11
1

249 Postings, 548 Tage Der_SchakalAn Tagen wie diesen

fällt es mir besonders schwer, den Finger nicht auf den Verkaufsauslöser zu drücken. Hypoport ist DAS Zugpferd schlechthin in meinem Depot. Einfach nur Wahnsinn. Der Kurssprung heute hat mein gesamtes Depot ins Plus gehievt, weil die Gewichtung von Hypoport die meiner anderen Positionen einfach aufgrund der Performance inzwischen vollkommen in den Schatten gestellt hat. Völlig irre.

Manchmal fällt es mir schwer, einfach nichts zu tun und im Hängematten-Modus zu verweilen..... :)  

12.06.19 20:30
2

1212 Postings, 1482 Tage unratgeberSchakal

Echt? Ich hab null Verkaufsreiz... ich lass noch ein paar Jahre liegen, weil ich mir sicher bin, dass da noch deutlich mehr geht. Die Gewichtung ist jetzt schon jenseits von gut und böse, aber damit kann ich leben :-)  

12.06.19 20:49

249 Postings, 548 Tage Der_Schakal@unratgeber

bin ganz bei Dir letztendlich und gebe nichts ab. :) Einzig die Fallhöhe wird immer größer.... :)  

12.06.19 21:49
1

1316 Postings, 2658 Tage Armer Student86Angeblich verlangsamt sich aktuell der Antieg

bei den Immo-Preisen.

Ich wage sogar noch einen drauf zu legen und zu behaupten, dass die Preise demnächst höchst drastisch fallen werden, -50 % und mehr!

Warum?
Weil ich mir seit kurzem ebenfalls eine Immobilie gegönnt habe, finanziert durch eine Vermittlung von Dr. Klein und an der Börse eigtl. ein guter Kontraindikator bin, wenn es um Kursanstiege nach meinem Einstieg geht. Meine Hypos habe ich aber def. nicht als EK mit eingesetzt, die bleiben weiter liegen.

=> Ich hoffe, ihr habt noch Pulver trocken, um demnächst am Immo-Markt großzügig zu shoppen.  

13.06.19 00:58
1

881 Postings, 2777 Tage FederalReserve@Bezüglich Auslandsexpansion

Hallo in die Runde...

bezüglich der Expansion im Ausland, welche ja erst einmal kein Thema ist, würde mich dennoch interessieren, sollten die inländisch tief hängenden Äpfel in ferner Zukunft zur Neige gehen,  inwieweit eine Expansion im Ausland erfolgen kann/ analog der Eroberung des heimischen Marktes.
Inwieweit liegen im Ausland gleiche Bedingungen wie hierzulande mit den Sparkassen und Raiffeisen Banken vor?  
Mit anderen Worten ist es möglich, das Geschäftmodell überhaupt so ohne weiteres auf das Ausland zu übertragen oder gilt es dort aufgrund anderer Umweltbedingungen eher als schwierig?

Meinungen hierzu?  

13.06.19 08:50

1184 Postings, 3512 Tage Thebat-FanHmm


Also wenn jemand am Immo-Markt groß shoppen geht, dann wird das vermutlich eher der Staat sein. Stichwort: Enteignungen unter RRG.

Welcher Private will denn eine Mietwohnung kaufen, wenn ihm der Staat den Mietpreis vorschreibt und die (in unbekannter Höhe fällige) Grundsteuer plötzlich nicht mehr umlagefähig ist? Ausnahme dürfte ein Erwerb für private Nutzung sein, aber hier dürfte in den letzten Jahren bereits jeder der sich das finanziell leisten kann zugeschlagen haben.
 

13.06.19 09:08
5

2581 Postings, 3597 Tage JuliettePesonalie

Hans Peter Trampe zieht sich aus Hypoport-Vorstand zurück:
https://www.immobilien-zeitung.de/1000062420/...port-vorstand-zurueck  

13.06.19 09:15
2

2581 Postings, 3597 Tage JulietteHier noch etwas ausführlicher:

13.06.19 09:21
4

696 Postings, 7092 Tage könig@Federal / Auslandsexpansion

Ein momentan noch eher spekulatives Thema, da eine Auslandsexpansion mMn eher in 10 denn in 5 Jahren gestartet werden wird.
Aber ich kann Dir soviel sagen, dass diese in jedem Fall möglich ist und Pläne dafür definitiv schon in den Berliner Schubladen liegen.
Allerdings wird das wo und wie von dem bis dahin eingetretenen Zustand unserer EU abhängig sein.
Zur Veranschaulichung die zwei Extrementwicklungen:

1) Sollte die EU in den kommenden Jahren völlig in ihre Einzelteile zerbrechen, wird man sich sicherlich beim Beginn der Geschäftsausweitung mit der Fokussierung auf ein einzelnes  Land konzentrieren.

2) Sollte die EU in der kommenden Dekade politisch und wirtschaftlich prosperieren und  idealtypisch zu einer festen Einheit zusammenwachsen,  wird auch der europäische Finanzmarkt zwingend harmonisiert werden müssen und läge für die Geschäftsbereiche  von Hypoport somit dann in Gänze offen.  

13.06.19 09:31
1

696 Postings, 7092 Tage königTrampe

schön, dass uns "Obelix" strategisch und beratend weiter erhalten bleibt.
Sein Netzwerk und sein Wissen bei den Segmenten Immobilienplattform und Privatkunden  sind sicher enorm.
Danke für die großartige Leisung!!!!
 

13.06.19 10:21

602 Postings, 1566 Tage RisikoklasseIronie

Ich glaube nicht, dass die Ironie Deiner Worte hier allen Foristen deutlich wird.
Vielleicht versorgt uns ein Insider noch mit Details des Rausschmiss, der überfällig war. Die Kursentwicklung spricht Bände.
Dir einen guten Tag.
RK  

Seite: 1 | ... | 901 | 902 |
| 904 | 905 | ... | 940   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Deutsche Post AG555200
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Allianz840400
Amazon906866
Siemens AG723610