finanzen.net

MBH Corporation

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 03.07.20 10:51
eröffnet am: 19.02.19 06:29 von: upstream51 Anzahl Beiträge: 386
neuester Beitrag: 03.07.20 10:51 von: AktienmitKo. Leser gesamt: 33846
davon Heute: 36
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   

19.02.19 06:29
2

16 Postings, 558 Tage upstream51MBH Corporation

Nachdem gestern ein Artikel erschienen ist, der auf den Punkt bringt, warum ich MBH für sehr vielversprechend halte, hier ein paar Auszüge aus dem Post:

https://www.beprofiteer.com/nlhtm/show.php?id=274


- die Firmen, in die MBH investiert, sind ausschließlich KMU, schadenfrei und profitabel

- vier Unternehmen, hat MBH 2018 übernommen. Diese erwirtschaften einen Umsatz von 35,2 Mio. GBP und einen Gewinn von 3,6 Mio. GBP

-15-20 Firmen pro Jahr sollen übernommen

- Börsenwert von MBH Corporation plc (WKN A2JDGJ) = 43,5 Mio. Euro.
Die Aktionärsstruktur ist sehr eng, Streubesitz liegt bei 14,1 Prozent

- Kursziel auf Sicht von 6-12 Monaten bei 2,50 Euro

- Ab 2020 soll eine Dividende ausbezahlt werden, man spricht von 50% des Gewinns pro Aktie

Mir gefällt die MBH - mal etwas anderes...
Würde mich interessieren, wie das andere sehen....  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
360 Postings ausgeblendet.

24.05.20 18:11

2140 Postings, 3431 Tage MilchKaffeeIst das richtig?

26.05.20 14:22

7418 Postings, 3483 Tage D2Chris@359

Ich glaube nicht an 10 Cent pro Aktie.
Dividende dürfte deutlich niedriger ausfallen. Siehe letzte News:

MBH plant erstmals Dividendenzahlung MBH erwartet, dass der Gewinn pro Aktie ("EPS") für 2019 bei rund 0,10 GBP pro Aktie liegen wird. Um die Aktionäre am Erfolg des Geschäftsjahrs zu beteiligen, beabsichtigt MBH in diesem Jahr erstmals eine Dividende an die Aktionäre auszuschütten. Über die endgültige Höhe der Dividende wird vor der Veröffentlichung des geprüften Geschäftsberichts 2019 entschieden. Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Situation und aus Gründen der Vorsicht wird der Vorstand wahrscheinlich eine niedrigere Dividende pro Aktie vorschlagen als erwartet

 

26.05.20 17:45

2140 Postings, 3431 Tage MilchKaffeeSchönen Dank auch für die Antwort. Cooler Thread!

28.05.20 13:54

7418 Postings, 3483 Tage D2ChrisAm 30.05.2020 sollen die testierte Zahlen kommen.

Ob die HV statt findet weiß ich nicht. Auf jeden Fall müsste in Kürze der Dividendenvorschlag veröffentlicht werden. Der soll ja lt. den letzten News vor den testierten Zahlen kommen.  

29.05.20 07:25
1

14 Postings, 298 Tage AktienmitKopfFinanzbericht

Heute kommt der Finanzbericht. Um 13 Uhr deutsche Zeit wird es ein Live  Webinar geben wo man LaingCallum und Victor Tan fragen stellen kann. Für das Webinar kann man sich hier regestieren:

https://zoom.us/webinar/register/WN_cXMYZyJWS8-T5XCimekskQ
 

29.05.20 07:30

14 Postings, 298 Tage AktienmitKopfSorry meine 15 Uhr Deutsche Zeit

29.05.20 12:12

7418 Postings, 3483 Tage D2ChrisHeute kommt der Finanzbericht?

Finde den bisher nirgends?
Was ist mit dem Dividendenvorschlag? Der sollte doch vor Veröffentlichung des Finanzberichts kommen.
Na hoffentlich kommt das nicht eine Aussage "Dividende wird wegen Corona gestrichen"  

29.05.20 12:44

5 Postings, 36 Tage leonidas00bei Finanzrichten ist der Link

ich kann ihn leider als newby nicht einstellen  

29.05.20 12:47

5 Postings, 36 Tage leonidas00dividende 0,5 Cent autsch

MBH Corporation PLC: Dividende von 0,5 Cent EUR pro Aktie, nachdem sich der Jahresüberschuss 2019 fast verdreifacht hat

DGAP-News: MBH Corporation Plc / Schlagwort(e): Jahresergebnis
29.05.2020 / 12:31
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

MBH Corporation PLC: Dividende von 0,5 Cent EUR pro Aktie, nachdem sich der Jahresüberschuss 2019 fast verdreifacht hat


   Geprüfte Finanzzahlen bestätigen vorläufige Ergebnisse
   Umsatz um 306 % und Jahresüberschuss um 190 % gestiegen
   Dividendenvorschlag von 0,5 Cent EUR pro Aktie entspricht einer Dividendenrendite von rund 1 %
   Solide Finanzlage mit einer Netto-Cash-Position von 2,7 Mio. GBP
   Einführung einer neuen schlanken Struktur des Verwaltungsrats
   

London, 29. Mai 2020 - Die Direktoren der MBH Corporation PLC ("MBH"), einer diversifizierten Investment-Holdinggesellschaft, freuen sich, heute den Geschäftsbericht für das am 31. Dezember 2019 endende Geschäftsjahr zu veröffentlichen, der den Erfolg der Wachstums- und Diversifizierungsstrategie des Unternehmens unterstreicht. Mit dieser Veröffentlichung bestätigt MBH die Ende April veröffentlichten vorläufigen Zahlen. Das Unternehmen erzielte ein Umsatzwachstum von 306 % auf 50,8 Mio. GBP (2018: 12,5 Mio. GBP) und einen Jahresüberschuss von 3,6 Mio. GBP - eine Steigerung von 190 % gegenüber dem Vorjahr (2018: 1,3 Mio. GBP). Die Finanzzahlen umfassen die Ergebnisse von vier Unternehmen für das Gesamtjahr (Acacia, Parenta, Du Boulay und Cape), anteilig vier Unternehmen, die im Laufe des Jahres erworben wurden (UK Sports, KS Training, Guildprime und Gaysha) und zwei Übernahmen von Vermögenswerten (Beauty College und Apprentice Supermarket).

Einschließlich der Gesamtjahresergebnisse der im Laufe des Jahres 2019 erworbenen Unternehmen beläuft sich der annualisierte Pro-Forma-Umsatz aller MBH-Portfoliounternehmen auf ca. 59 Mio. GBP und entspricht einer Steigerung von rund 59 % (31. Dezember 2018: annualisierter Pro-Forma-Umsatz von 37 Mio. GBP). Einschließlich der beiden bisherigen Akquisitionen im Jahr 2020 (Samuel Hobson House (Segment Gesundheit) und Robinson's Caravans (Segment Freizeit)) stieg der annualisierte Pro-forma-Umsatz weiter auf ca. 78 Mio. GBP.

Erste Dividende von 0,5 Cent EUR entspricht einer Dividendenrendite von 1 %[1]
Der Verwaltungsrat schlägt der Jahreshauptversammlung, die am 30. Juni 2020 stattfinden soll, eine Dividende von 0,5 Cent EUR pro Aktie vor. Dies entspricht einer Dividendenrendite von rund 1 %. Als Unternehmen mit starkem Cashflow und Gewinnen ist MBH bestrebt, Gewinne durch Dividendenausschüttungen oder Aktienrückkäufe an die Aktionäre zurückzuführen.

Callum Laing, Mitbegründer und CEO der MBH Corporation PLC: "Wir sind sehr stolz auf das unglaubliche Wachstum und darauf, dass wir innerhalb nur eines Jahres nach unserer Börsennotierung in der Lage sind, unsere erste Dividende auszuschütten - und wie wir schon immer erklärt haben, ist es unsere Absicht, dies auch in Zukunft zu tun. Obwohl wir gerne eine Dividende in der Größenordnung von 2-3 Cent EUR angeboten hätten und ursprünglich auch beabsichtigten, haben wir beschlossen, dass es angesichts des aktuellen Umfelds besser ist, einen reduzierten Betrag zu zahlen und die Gewinne für bisher unbekannte Eventualitäten einzubehalten."

Solide Finanzlage
Die Bilanz der Gruppe bleibt mit einer Nettovermögensposition von 43,3 Mio. GBP zum 31. Dezember 2019 stark. Die Cash-Position betrug 4,5 Mio. GBP, und die Netto-Cash-Position (nach Abzug der Schulden) belief sich auf 2,7 Mio. GBP. Der operative Cashflow betrug 5 Mio. GBP. Die zugrunde liegende Eigenkapitalquote lag bei 96 %. Die Gesamtzahl der ausstehenden Aktien belief sich Ende 2019 auf 39,2 Mio., gegenüber 30,3 Mio. Ende 2018. Die neuen Aktien wurden hauptsächlich als Gegenleistung für Akquisitionen ausgegeben. Für in der Vergangenheit abgeschlossene Übernahmen sollen noch etwa 3 Mio. Aktien ausgegeben werden.

Neue schlanke Struktur des Verwaltungsrats
Der MBH-Verwaltungsrat hat beschlossen, dass mit dem Erfolg unseres ersten vollen Betriebsjahres, dem gut funktionierenden Geschäftsmodell und einer soliden Pipeline für künftige Akquisitionen eine schlankere Verwaltungsratsstruktur eingeführt werden soll. Mit der Aufnahme von mehr Unternehmen und damit mehr Geschäftsführern in das Principals Board kann ein Großteil der täglichen Arbeit auf dieser Ebene erledigt werden, wobei die Entscheidungen je nach Bedarf bis in den Verwaltungsrat stattfinden können.

Die Anzahl der Direktoren im Verwaltungsrat wird somit von sechs auf drei reduziert, wobei ein möglicher vierter Sitz später hinzukommen könnte. Allan Presland, nicht-geschäftsführender Vorsitzender, der Chief Financial Officer (CFO) Victor Tan und die nicht-geschäftsführenden Mitglieder David Hallam und Toby Street werden den Verwaltungsrat mit Wirkung zum 29. Mai 2020 verlassen. Allan Presland wird dem Unternehmen als Aktionär und als Geschäftsführer des MBH-Portfoliounternehmens Parenta eng verbunden bleiben. Victor Tan wird seine Rolle als CFO fortsetzen, aber nicht mehr im Verwaltungsrat sitzen. David Hallam wird dem Unternehmen als Berater verbunden bleiben.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre auf der Jahreshauptversammlung 2020 hat der Verwaltungsrat Lana Coronado mit Wirkung zum 1. Juni zur neuen nicht-geschäftsführenden Vorsitzenden ernannt. Lana Coronado lebt in den Vereinigten, ist Partnerin bei Stone Peak Private Equity und verfügt über umfangreiche unternehmerische Erfahrung, insbesondere im Bereich der IT-Beratung, und hat auch in der Finanzindustrie - mit Stationen unter anderem bei Credit Suisse und Merrill Lynch - gearbeitet.

Callum Laing: "Ich möchte dem Verwaltungsrat für die unglaubliche Arbeit danken, die er geleistet hat, um ein so erfolgreiches erstes Jahr zu ermöglichen. Mit dem Wachstum der Unternehmen in der Gruppe sind wir nun in der Lage, zu einer schlankeren Struktur überzugehen, während die Fachkenntnisse derer, die den Verwaltungsrat verlassen, erhalten bleiben. Ich freue mich sehr darauf, Lana als neue Vorsitzende des Verwaltungsrats begrüßen zu dürfen. Lana verfügt über einen großen unternehmerischen Erfahrungsschatz in vielen Bereichen und wird von großem Wert sein, wenn weitere nordamerikanische Unternehmen und Investoren, die sich uns anschließen möchten, auf uns zukommen."

Ausblick 2020
Die Aussichten für 2020 sind unverändert. Die Unternehmen innerhalb von MBH verzeichneten im ersten Quartal ein Gewinnwachstum im Vergleich zum gleichen Quartal 2019. Aufgrund der sich ständig ändernden Situation mit der globalen Covid-19-Pandemie wird MBH vorerst keine Prognose für die Geschäftsentwicklung im Jahr 2020 veröffentlichen. MBH plant jedoch, seine Diversifizierungsstrategie im Jahr 2020 fortzusetzen und Unternehmen aus neuen Branchen zu erwerben.

Mit dem Abschluss der Übernahme von Samuel Hobson House (Segment Gesundheit) und der Übernahme von Robinson's Caravans (Segment Freizeit) hat MBH in diesem Jahr bereits zwei neue Segmente etabliert. Die Gruppe plant, weiterhin Unternehmen in bestehenden und neuen Branchen zu erwerben, und geht davon aus, eine ähnliche Anzahl von Unternehmen zu erwerben wie im Jahr 2019.

[1] Berechnung mit Xetra-Schlusskurs 21. Mai 2020


Entwicklung der MBH-Gruppe (geprüft)
in Tsd. GBP 2019 2018 Veränderung in %
Umsatz 50.780 12.511 306
EBITDA 5.234 1.662 215
EBIT 4.045 1.439 181
Jahresüberschuss 3.618 1.247 190


Der vollständige Geschäftsbericht 2019 ist auf der Website des Unternehmens verfügbar:  

29.05.20 14:12

7418 Postings, 3483 Tage D2ChrisDemnach wollen die eine Dividende

von 0,005 EUR pro Aktie ausschütten. Der Dividendenplan waren doch ursprünglich 0,10 GBP also 0,11 EUR auszuschütten. Nachdem dann in der letzten News bereits angekündigt wurde, dass die Dividende voraussichtlich geringer sein wird, als Vorsichtsmaßnahme wegen Covid 19,  habe ich mit der Hälfte, also 0,05 EUR, gerechnet.

Aber das man jetzt diesen lächerlichen Betrag ausschüttet, kostet in meinen Augen einiges an Vertrauen. Dann lieber gar keine Dividende!!  

29.05.20 14:18

5 Postings, 36 Tage leonidas00Dvidende

Ich hätte auch mit mindestens 3% des aktuellen Kurswertes gerechnet um etwas Vetrauen zu schaffen und auch den Kurs zu stützen, letztendlich profitiert MBH auch davon wenn der Wert steigt und damit auch die Hauptaktionäre. Ich bin um ehrlich zu sein sehr verwundert wie der "lächerliche" Wert von 0,5 Cent zustande kommt, zumal eine höhere Dividende ja auch zurück in die Taschen der Shareholder geht...

nunja es ist ein Vorschlag evtl kommt um 15:00 Uhr noch etwas besseres bei rum aber Freudensprünge würde ich keine erwarten  

29.05.20 14:36

9 Postings, 170 Tage Neon8Dividende

Sehe ich ähnlich. Den lächerlichen Betrag hätten sie sich echt sparen können...  

10.06.20 09:34

7418 Postings, 3483 Tage D2ChrisAn der Börse für 13,5 Mio

bewertet aber eine Anleihe für 50 Mio auflegen?
Das geht hier in meinen Augen in die falsche Richtung. Ich werde für meinen Teil erst mal die Finger weg lassen von der Aktie, nachdem ich hier ja eh schon länger an der Seitenlinie stehe.  

10.06.20 10:19

5 Postings, 36 Tage leonidas00Der Markt sieht es anders

In der aktuellen Corona Situation ist es ja nicht schlecht das Risiko zu streuen und im Falle von Verlusten nicht die anderen Unternehmen zu gefährden. Klar ist es für die Shareholder ein Risiko und es führt zu einer Verwässerung wenn die ganzen Aquisen in Form von weiteren Aktienausgaben stattfinden. Jedoch sehe ich das in der aktuellen Situation nicht ganz so kritisch.

Wenn der Plan aufgeht, dass MBH dieses Jahr wirklich die 10 weiteren Unternehmen aquiriert. Sich die wirtschaftliche Situation etwas stabilisiert, dann sehen wir vllt. kommendes Jahr eine höhere Dividende und werden am Ende doch noch für das Warten belohnt. Ich sehe für die nächsten 5 Jahre sehr viel Potential in dem Konzept.  

10.06.20 10:27

7418 Postings, 3483 Tage D2Chris@leonidas00

Eine höhere Dividende als 0,005 EUR pro Aktie geht ja auch fast nicht mehr (-;  

10.06.20 10:28

7418 Postings, 3483 Tage D2Chriseine niedrigere Dividende meinte ich natürlich

10.06.20 10:36

5 Postings, 36 Tage leonidas00@D2Chris

Da haben Sie natürlich vollkommen recht, ich denke wir sind alle nicht ganz mit dem Verlauf zufrieden. Immerhin scheint sich "vorerst" und hoffentlich standhaft ein Boden bei 0,4X gebildet zu haben, auf welchem wir nun aufbauen können.

Wenn dann mal die Dividende 10 % oder 20 % zum aktuellen Kurs (STand 10.06.2020) ausfallen belächeln wir das ganze.

Gut Ding will Weile haben  

22.06.20 12:55

2707 Postings, 3396 Tage erfgMBH wächst schneller:

22.06.2020 MBH Corporation plc wächst schneller als die meisten im Jahr 2019 an europäischen Börsen für Small Caps gelisteten Unternehmen | MBH Corporation Plc | News | Nachricht | Mitteilung
 

22.06.20 22:43

4 Postings, 12 Tage flying_foxRückabwicklung

Weiß jemand vielleicht was die Rückabwicklung der Tochter in Singapur kostet?  Oder bringt das sogar Ertrag?  

23.06.20 10:51

2707 Postings, 3396 Tage erfgAlternatives Angebot:

In short, it acquires well-run companies that have a long track record of success ? sometimes in some ?unsexy? sectors ? where management is probably not so much looking for the exit as attempting to get to the next level or trying to secure the option to sell-up at a later date
 

24.06.20 09:18

14 Postings, 298 Tage AktienmitKopfVerkauft

Habe den Schrott verkauft. Momentan geht alles hoch nur hier passiert nichts. Viel Glück den restlichen Investoren.  

28.06.20 12:11

19 Postings, 361 Tage mbhpro1Hoffnung

Ich bin letztes Jahr im August aus dieser Aktie mit grossem Verlust ausgestiegen....und das bei einem Kurs von ca 1,10 Euro. Damals hiess es schon die Aktie sei total unterbewertet. Habe umgeschichtet in Nel Asa Powercell und Ballard.
Seither beobachte ich die mbh Aktie und stelle fest das die Hoffnung zuletzt stirbt.  

01.07.20 21:46

18 Postings, 313 Tage delorean37So langsam

gibt es wieder Wind unter die Flügel.  

03.07.20 10:51
1
Was für Wind? Und wieso wieder?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
Allianz840400
BayerBAY001
BASFBASF11