finanzen.net

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 302
neuester Beitrag: 26.06.19 23:00
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 7539
neuester Beitrag: 26.06.19 23:00 von: Fillorkill Leser gesamt: 608259
davon Heute: 201
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 | 302   

21.01.17 20:16
47

14956 Postings, 3930 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 | 302   
7513 Postings ausgeblendet.

24.06.19 19:57
4

12972 Postings, 2300 Tage WeckmannÄh, noidea, hast Du no idea, was der Unterschied

zwischen einer Meinung und einer Tatsache ist?  

24.06.19 19:59

12365 Postings, 4549 Tage noideadie Reaktion von euch gefällt mir :-)

24.06.19 20:03

12365 Postings, 4549 Tage noideajeder kennt die einseitige Wahrnehmung

von ULM :-)  

24.06.19 20:08
2

12972 Postings, 2300 Tage WeckmannAlso der Thrad gefällt mir sehr gut.

24.06.19 20:08
1

12972 Postings, 2300 Tage Weckmann+e

24.06.19 20:09

12365 Postings, 4549 Tage noideaLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 25.06.19 11:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

24.06.19 20:13
3

12972 Postings, 2300 Tage WeckmannBei der ganzen Aufklärung über die AfD und ihre

Politiker*innen in diesem Thread ist es nun wirklich nicht überraschend, dass er diese Partei nun bestimmt nicht liebt.
 

24.06.19 20:13
8

95170 Postings, 7044 Tage Katjuschaklar hat ulm00 eine einseitige Meinung

und Wahrnehmung.

Krass einseitig antirassistisch, antihomophob, antifaschistisch, antisexistisch.

Schlimm, diese Einseitigkeit.
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.06.19 20:15
1

12365 Postings, 4549 Tage noideaman könnte auch sagen:

Beleidigend, diffamierend, undemokratisch, ausgrenzend usw. :-)  

24.06.19 20:51

12365 Postings, 4549 Tage noideaWeckmann

erklär mir bitte mal Dein posting #7520 !

Das war um 20:08...mein posting war 20:09 !

Wie ist das möglich ?  

24.06.19 22:25
4

12972 Postings, 2300 Tage WeckmannGanz einfach: Wir Weckmänner haben - wie könnte es

auch anders sein - übernatürliche Fähigkeiten!  

25.06.19 17:44
6

14956 Postings, 3930 Tage ulm000AFD - Ein wirrer Haufen vaterlandsloser Gesellen

Der AfD-Abgeordnete Udo Hemmelgarn hat sich auf Twitter höhnisch über den Absturz der Eurofighter geäußert. Seine Partei stellt sich gerne als konservativen Leuchtturm in einem Meer von Irrtümern dar. Dabei ist sie nur ein Sammelbecken für Menschen, die keine Verantwortung übernehmen wollen
Das schreibt heute der stock konservative Cicero nach dem der AfD Bundestagsabgeordnete Udo Hemmelgarn sich auf Twitter höhnisch über den Absturz der Eurofighter geäußert hat. Ein Zitat aus dem Artikel:

"Der Tweet des AfD-Abgeordneten ist unter dieser Einordnungen so brisant, weil er etwas offenbart, was die AfD selbst gerne vertuschen würde. ..... Die AfD ist ein Sammelbecken für Menschen, denen nichts ferner liegt, als Verantwortung zu übernehmen oder, schreckliche Vorstellung, Deutschland zu dienen. Was sie hingegen eint, ist ihre springflutartige Wut gegen alles, was sie stört. Der Radfahrer, der bei Rot über die Ampel fährt, kann sie ebenso zum Ausrasten bringen, wie ein Auftritt von Angela Merkel. Ihre extrem niedrige Toleranzgrenze paart sich dann mit einem betonharten Rassismus.  ... Wenn ein rechter Politiker den Tod eines Soldaten zum Anlass für Spott nimmt, hat eine rechte Partei eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder sie gibt endlich zu, dass sie mit dem ganzen Gedöns von Rechts und Links sowieso nichts anfangen kann und steht dazu, dass sie ein Sammelbecken für frustrierte Außenseiter ist. Oder sie schließt ihn sofort aus der Partei aus."

Eigentlich recht gut auf den Punkt gebracht meines Erachtens diese AfD Analyse.

Welch wirrer Haufen diese AfD ist zeigt sich ja gerade super gut in Bayern. Es geht zwar dort wie in vielen westdeutschen Bundesländern primär um den Flügelkampf, also der Kampf rechtsliberal gegen den völkischen Höcke/Kalbitz Flügel, aber der Grund ist aktuell in Bayern ein anderer warum viele bayrische AfD Landtagsabgeordente ihre Fraktionschefin Ebner-Steiner so schnell wie möglich los haben wollen. Es geht um die total unprofessionellen Führung der Ebner-Steiner in verschiedenen Bereichen wie der Kassenprüfung, im Umgang mit anderen AfD Abgeordneten, in der Außenwirkung und in der "professionellen Aufstellung mit Mitarbeitern" hat es schwerwiegende Fehler gegeben, die einige bayrische AfD Landtagsabgeordnte nicht mehr länger mittragen wollen. Wie hat der vor gut 10 Wochen zurück getretene bayrische AfD  Co-Fraktionschef Markus Plenk sich geäußert über die bayrische AfD Landtagsfraktion und deren AfD Mitarbeiterstab:  "Ich habe es satt, die bürgerliche Fassade einer im Kern fremdenfeindlichen und extremistischen Partei zu sein." Wenn das schon ein absoluter Insider sagt. 10 zu 10 ging die Kampfabstimmung gestern Abend aus und das zeigt sehr eindrücklich, dass sich die AfD Landtagsabgeordneten untereinander alles andere als gut Freund sind und eine solche Partei soll unser Land retten ???? Das kann meines Erachtens nur jemand glauben, der auch noch an den Weihnachtsmann und an den Osterhasen glaubt:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/...dtYuo70Qxflfj9o8xN1oCB7FOPSQs

Auch bei uns im Schwabenland geht es so richtig rund in der AfD, denn Teile der baden-württembergischen Landtagsfraktion wollen den gemäßigte AfD Landtagsfraktionschef stürzen mit widerlichen Intrigen:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...einander-a-1273454.html
("Im Südwesten ist die AfD tief gespalten - Intrigen bei der AfD in Baden-Württemberg - Unterste Schublade")

Wieder sind die Höcke Strippenezieher wie Räpple, Spaniel oder die Baum voll dabei, aber nicht wenige AfD Landtagsabgeordneten haben ohnehin ein wirre Strategie: "Wenn demokratische Politik mit Krieg verwechselt wird":

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...c86IHCgS5EO79HykKnFy0mY

Irgendwie haben dann doch einige der AfD Eliten bzw. des AfD Establishment eine vollkommene andere Leitkultur wie ich als Biodeutscher/schwabe sie habe.
 

25.06.19 17:59
2

4714 Postings, 7115 Tage n1608Eine herrliche Filterblase dieser thread

9 Nutzer ausgeschlossen, darunter Einige, die in diversen anderen threads schon unter Beweis gestellt haben, dass sie durchaus zu einer differenzierten Beurteilung von Sachverhalten in der Lage sind.  Nur haben sie sich dabei nie moralisch überhöht. Aber gut, "moralische Überlegenheit" gehört hier wohl zur Grund-DNA. Schönen Abend!  

25.06.19 18:04
3

95170 Postings, 7044 Tage KatjuschaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 26.06.19 10:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

25.06.19 18:06
6

95170 Postings, 7044 Tage Katjuschaübrigens, kannst du mir deinen Avatar mal erklären

Ich mein, du bist doch eigentlich gar nicht stolz auf unser Land. Ihr meckert doch den ganzen Tag nur über unser Land.

Vielleicht seid ihr ja nur stolz auf den Begriff der Nation und weniger auf unsere progressive Bundesrepublik. Schon mal drüber nachgedacht?
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.06.19 20:31
1

4714 Postings, 7115 Tage n1608Progressive Bundesrepublik

ein echtes Betthupferl!

Selbst Herbert Frahm hat sein Land mehr geliebt, als ihr es selbst der "progressiven Bundesrepublik" entgegenbringen könnt. Er würde sich im Grabe umdrehen, wenn er das eine oder andere posting hier, Dich lieber Kat eingeschlossen, lesen müsste.  Schon mal drüber nachgedacht?  

25.06.19 21:42
4

5478 Postings, 4679 Tage Vermeer#7527

So wie manche Menschen sprichwörtlich "zwei linke Hände" haben, genau so hat die Afd "zwei rechte Flügel"  :)  

25.06.19 22:02
1

95170 Postings, 7044 Tage Katjuschan1608, also das ich das Land mehr liebe als du

und deine Stolzen ist ja mehr als offensichtlich.

Schließlich seid ihr den lieben langen Tag nur am meckern. Interessant dabei ist immer, was genau euch stört.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.06.19 22:23
1

7 Postings, 2 Tage MarockaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 26.06.19 10:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Nachfolge-ID

 

 

26.06.19 11:57
2

14691 Postings, 3207 Tage The_Hopewo es hinführen kann

Der Mordverdächtige Stephan Ernst hat nach SPIEGEL-Informationen gestanden, Walter Lübcke getötet zu haben. Die Tat sei eine Reaktion auf Äußerungen des CDU-Politikers in der Asyldebatte gewesen.
 

26.06.19 12:09
1

4714 Postings, 7115 Tage n1608#7534 Ursache-Wirkungszusammenhänge sind nicht

so einfach. Ohne Bruch von EU-Recht (Dublin Verordnung) durch Frau Merkel, keine Flüchtlingswelle und auch keine unsäglichen Aussagen von Herrn Lübke ("Deutsche können ihr Land verlassen, wenn es ihnen nicht passt") und damit wahrscheinlich auch keine abscheuliche Selbstjustiz.  

26.06.19 12:24
4

12972 Postings, 2300 Tage WeckmannZum gefühlten tausendsten mal: Deutschland hat

die Dublin-Verordnung(en) nicht gebrochen.  

26.06.19 19:33
2

14691 Postings, 3207 Tage The_HopeHauptsache blöde auffallen

Im bayerischen Landtag wird dem ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke gedacht. Dafür sollen sich alle erheben. Nur der ...
 

26.06.19 22:33

39847 Postings, 4037 Tage FillorkillUrsache-Wirkungszusammenhänge

Was könnte ein Rechtsterrorist sagen, der gerade einen vermeintlich zu asylfreundlichen Politiker hingerichtet hat ? Vielleicht würde ihm folgendes einfallen: 'Ohne Bruch von EU-Recht (Dublin Verordnung) durch Frau Merkel keine Flüchtlingswelle und damit auch keine unsäglichen Aussagen von Politiker X und damit wahrscheinlich auch keine abscheuliche Selbstjustiz durch mich. Nicht dass jemand denkt ich hätte das gern gemacht. Es handelt sich hier einfach nur um einen objektiven Ursache-Wirkungszusammenhang. Hätte sich die Flüchtlingswelle ein anderes Land ausgesucht, gäbe es auch keine flüchtlingsfeindliche Stimmung unter den Einheimischen und ich hätte ganz bestimmt besseres zu tun'.

-----------
# another europe

26.06.19 23:00

39847 Postings, 4037 Tage Fillorkillwürde es keine Homosexuellen geben,

würde es auch keine Homophoben geben. Ein einfacher Ursache-Wirkungszusammenhang.  
-----------
# another europe

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
300 | 301 | 302 | 302   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, diplom-oekonom, manchaVerde, Muhakl, no ID, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
TeslaA1CX3T
thyssenkrupp AG750000
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
BASFBASF11