finanzen.net

Lukoil 80 ? - Sell Off?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 07.10.07 22:45
eröffnet am: 16.06.04 10:47 von: Sitting Bull Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 07.10.07 22:45 von: bluelamp Leser gesamt: 7823
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

16.06.04 10:47

4560 Postings, 7278 Tage Sitting BullLukoil 80 ? - Sell Off?

Beherzte Hände nutzen Kurse unter 80 ? zum Einkauf. Man muss ja nicht gleich das ganze Pulver verschießen. Wir sehen heute hohes Volumen.  

16.06.04 11:20

4560 Postings, 7278 Tage Sitting Bulleingelocht bei 79,50

die Bewertung Lukoils im Vergleich zur westl. Konkurrenz ist ein Witz.  

16.06.04 17:05

4560 Postings, 7278 Tage Sitting BullGeht doch: 83,20 ?

Wir sind in einem russischen Bi-Ba-Bärenmarkt - aber die Pullbacks sind einfach klasse.  

17.06.04 14:51

4560 Postings, 7278 Tage Sitting BullPullback gewinnt an Stärke:

jetzt 88,40 ? in FFM.

... aber auf mich hört ja keiner ...  

21.06.04 10:10

4560 Postings, 7278 Tage Sitting Bullparty on

LUK steigt auf 94, wer jetzt noch drin ist, sollte den Kram verticken und bei 85 eine Orderfalle setzen.  

16.01.06 12:45

4560 Postings, 7278 Tage Sitting BullHallo Ihr Spaßvögel!

Jetzt macht es richtig Spaß, meine alten (unbeachteten) Postings zu lesen. Lukoil steht jetzt bei 57,70 Euro - das sind splitbereinigt 230,80 Euro je (altem) Anteilsschein! Noch sind meine 200% Gewinnziel nicht erreicht. Ob ich bei 188% Plus schwach werde???  

16.01.06 16:26
1

4560 Postings, 7278 Tage Sitting BullDamit es endlich

mal jemand merkt (geklautes Posting aus'm wo board - man möge mir verzeihen):

ür alle Neuen:

LUKOIL ist auch mit 58 Euro je ADR nach wie vor fundamental eklatant unterbewertet!

Lukoil verfügt über gesicherte Reserven (= proven reserves = 1P-Reserven) von 20,18 Mrd. Barrel, mit den Irak-Feldern (West-Qurna-2 und Geolibent) dürfen die Reserven bei zusammen um 23,5 Mrd. BOE.

Die Marktkapitalisierung liegt derzeit bei
28,075 Mrd. EUR oder 34,350 Mrd. USD, die
Reservenbewertung liegt also bei 1,5 USD je Barrel.

Ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass 2005
- Chevron bei UNOCAL (1,7 Mrd. Barrel für 18,5 Mrd. Dollar) über 10 Dollar,
- die Chinesen für PetroKaz 13,5 Dollar, und
- LUKOIL für Nelson über 8 Dollar,
je Barrel Reserven bezahlt haben.

Westliche Majors = liegen bei 15-17 Dollar;
STATOIL = 12 Dollar;
Petrobas = 7 Dollar;

Damit wäre LUKOIL sogar mit 200 Euro je ADR immer noch äußerst moderat bewertet (5 Dollar/Barrel) und die Bewertung der Reserven würde immer noch deutlich unter der von westlichen Majors liegen!

Dazu kommt eine unvergleichliche replacemant ratrio für 2005 von 150 Prozent.


Zum Unternehmen:
LUKOIL ist die führende vertikal aufgestellte Ölfirma in Rußland. Die Haupttätigkeiten der Gesellschaft sind die Öl- und Gasexploration und Öl- und Gasproduktion, sowie die Herstellung und der Vertrieb von Erdölprodukten.

LUKOIL ist gemessen an gesicherten Hydrokarbon-Reserven die zweitgrößte private Ölfirma weltweit. Die Firma besitzt 1.5 % der globalen Ölreserven und 2,1 % der globalen Erdölförderung.
LUKOIL dominiert mit 19 Prozent der russischen Erdölförderung und 20 Prozent des gesamten russischen Raffinerie-Durchsatzes den russischen Energiesektor.

LUKOIL besitzt hervorragende Öl-Assets! Die Hauptproduktion kommt zu ungefähr 54 Prozent aus den Schlüsselgebieten in Westsibirien (Timano-Pechora Provinz und das Yamal Gebiet) und dem Oblast Perm.
Derzeit führt LUKOIL internationale Explorationen und Produktionsprojekte in Aserbaidschan, Kasachstan, Ägypten, Nordafrika und Kolumbien aus.

LUKOIL besitzt Raffinarie-Kapazitäten in Perm, Wolgograd, Ukhta und Nizhny-Novgorod und außerhalb Rußlands in der Ukraine, Bulgarien, und Rumänien. Die Kapazitäten der russischen Raffinerien erreicht einen Durchsatz von 40.8 Mio. Tonnen pro Jahr.

 

16.01.06 21:48

56 Postings, 5083 Tage HaslauFreude

Mir macht die Aktie auch sehr viel Freude
bin im sommer mit 34,5 Euronen eingestiegen
ich denke auch dass es noch weiter nach oben geht
für mich heißt es auf alle fälle drin bleiben  

17.01.06 10:16

4560 Postings, 7278 Tage Sitting BullHallo!

Willkommen im Thread! Heute ist ein schöner Tag zum Einsammeln. Die 200% sind voll und im Zuge der baldigen Auskonsolidierung wird fleißig nachgelegt.  

19.01.06 18:51

56 Postings, 5083 Tage HaslauHy

bei mir sind zwar erst 80% voll, aber ich bin trotzdem begeistert.
was haltet ihr von der citygroup analyse von heute mittag??
der kurs lässt sich ja zum glück nicht von der verkaufsempfehlung beeindrucken
aber was erwartet ihr von der zukunft (in bezug auf lukoil)??  

19.01.06 21:59

62 Postings, 5400 Tage herbert170knapp davor

Ich bin nun bei 191,55% im Plus, habe schon überlegt, mal einen Teil der Gewinne mitzunehmen (= die Hälfte verkaufen). Was sagt Ihr, geht es noch weiter?  

19.01.06 22:42

4560 Postings, 7278 Tage Sitting BullDie Frage

stellen sich alle Investierten. Ich bleibe wohl doch noch etwas dabei. Bei richtig fetten Positionen sollte man vielleicht dennoch etwas Luft rauslassen.  

20.01.06 14:25

62 Postings, 5400 Tage herbert170Das doofe ist ja auch,

daß ich über den Fonds UniEm Osteuropa auch noch mal mit 10% an Lukoil beteiligt bin -> Stichwort: Klumpenbildung, damit macht Lukoil schon 30% meines Depots aus.

Ich habe da aber immer im Hinterkopf: Verluste begrenzen, Gewinne laufen lassen... An schlechten Lukoil-Tagen habe ich auch immer schlechte Laune :-)  

22.01.06 14:02

56 Postings, 5083 Tage Haslauzum glück,

sind die schlechten lukoil Tage momentan selten.
gewinne laufen lassen, genau warum jetzt aussteigen??
ev. stop setzten zur Absicherung aber einfach aussteigen warum??
zumindest in Russland noch so strenger winter herrscht sollte lukoil
noch provitieren
also abwarten und wetterbericht kucken!!  

22.01.06 15:41

102 Postings, 5196 Tage GoLongjo man

Sell off.  

30.01.06 10:13

56 Postings, 5083 Tage HaslauKursziel ?72

Absehbar positiv entwickelte sich unsere Langzeitempfehlung LUKoil (WKN 899 954). Allein seit Jahresbeginn ging es um mehr als 20 Prozent auf 60,55 Euro nach oben. Es ist zwar weiterhin so, dass wir den russischen Markt als attraktiv erachten, wobei LUKoil als Blue Chip die Bewegungen des Index brav mitmacht, dennoch sollten Anleger, die sich bereits außerhalb der Steuerfristen befinden, auch einmal an Gewinnmitnahmen denken, da der Kurs kurzfristig korrekturanfällig erscheint. Unser Kursziel für 2006 von 72 Euro ließe allerdings mittelfristig auch noch Spielraum. Gerade letzte Woche gab der russische Ölkonzern seine Geschäftszahlen für das 3. Quartal bekannt. Die Rekorderträge überraschten sogar die positiven Schätzungen. So legte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwei Drittel auf 16,3 Mrd. US-$ zu. Selbst im Vergleich zum Vorquartal, also Q2/2005, war dies ein Plus von 20 Prozent, teilweise getrieben durch jüngste Zukäufe in Finnland.

Schätzungen deutlich übertroffen

Der Nettogewinn lag bei 2,21 Mrd. US-Dollar, mehr als 50 Prozent über dem Vorjahreswert bzw. demjenigen des Vorquartals. Der russische Blue Chip profitierte nicht nur von den im Vergleich zum Vorjahr fast doppelt so hohen Ölpreisen, sondern auch von einer weiter verbesserten Kostenstruktur, z.B. bei den Transportkosten. So legte die Produktion im 3. Quartal nur etwa 1 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu, während der Output an raffiniertem Öl um knapp 10 Prozent im Vergleich zum letzten Jahr anstieg.

Gerüchteküche brodelt

Den freien Cashflow von 1,7 Mrd. US-Dollar nutzte LUKoil, um ihre Nettoverschuldung weiter zurückzuführen. Sie liegt jetzt 16 Prozent tiefer bei nur noch 1,6 Mrd. US-Dollar. Auf der Pressekonferenz deutete die Gesellschaft einen größeren Zukauf in naher Zukunft an oder aber, wie einige "Kreise" zu wissen glauben wollten, die Bekanntgabe eines bedeutenden Fundes im Kaspischen Meer. Das erstere wäre angesichts der Liquiditätsströme, die LUKoil inzwischen verzeichnet, in der Tat nicht verwunderlich. Ob ein Fund im Kaspischen Meer jedoch tatsächlich ein großer Wurf wäre, würde vom Einzelfall abhängen. Dort haben sich schon andere internationale Gesellschaften versucht und aufgrund der unbekömmlichen Topographie auch wieder aus dem Staub gemacht. Angeblich seien wichtige Bekanntgaben innerhalb der nächsten zwei oder drei Wochen geplant ? wie gesagt, unter allem Vorbehalt.

Fazit

Mit einem 2006er Kurs-Gewinn-Verhältnis von rund 10,5 ist LUKoil international weiterhin günstig bewertet, jedoch hat sich der Discount in den vergangenen Monaten deutlich zurückgebildet. Immerhin hatte LUKoil vor nicht allzu langer Zeit noch klar einstellige KGVs. Unser Kursziel für dieses Jahr lautet maximal 72 Euro, und zwar auf Basis eines Ölpreises zwischen 50 und 70 US-Dollar. Bricht der Ölpreis nach oben oder unten aus, müsste neu gerechnet werden. Ein Ausbruch nach oben scheint dabei wahrscheinlicher. Je nachdem, ob und natürlich was LUKoil in den nächsten Wochen bekannt gibt, wird man wissen, ob auch ein Einstieg bei gegenwärtigen ca. 60 Euro noch lukrativ wäre. Unter langfristigen Gesichtspunkten ist das russische Powerhouse vermutlich auch jetzt noch ein solider Kauf!

Christian Jüptner ist Chefredakteur und Leiter des Trading-Teams des Performaxx-Anlegerbriefs - einer von Deutschlands erfolgreichsten Börsenbriefen. Alle Musterdepotänderungen werden realtime per eMail oder SMS verschickt. Weitere Informationen finden Sie unter www.performaxx-anlegerbrief.de.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die Smarthouse Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.
 

Autor:  finanzen.net - -cj-

 

25.09.07 22:52
1

1 Posting, 4436 Tage ninasimonkeine Angst!!

Hi,

die Russen stehen kurz vor dem Presidenten Wahl. Likoil wird noch weit runter gehen,

aber danah!!! So war es auch letzte mal vm 26 dm auf 84 dm...

gruss aus Moskau 

 

 

 

07.10.07 22:45
1

1105 Postings, 4990 Tage bluelampda braut sich was zusammen in Russland

beim RDX (und auch RTX) im Monatschart sieht man, dass die bollinger Bänder sehr eng zusammengezogen sind. Eine dynamische Bewegung dürfte in absehbarerer Zeit starten (oder hat bereits begonnen. Als Katalysator kann die Präsidentschaftswahl im Dezember dienen.

Wie sieht es mit Risiken aus?  
Angehängte Grafik:
rdx-monatschart.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
rdx-monatschart.jpg

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BASFBASF11
BMW AG519000
MedigeneA1X3W0
E.ON SEENAG99