va-Q-tec Aktie (WKN: 663668)

Seite 54 von 59
neuester Beitrag: 22.06.21 21:03
eröffnet am: 21.09.16 15:29 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1451
neuester Beitrag: 22.06.21 21:03 von: selsingen Leser gesamt: 296743
davon Heute: 153
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 51 | 52 | 53 |
| 55 | 56 | 57 | ... | 59   

31.03.21 21:18
3

1208 Postings, 1173 Tage crossoverone@All

Schöne und angenehme Osterfeiertage
      mit besonders viel Gesundheit
                        für Euch Alle.

wünscht
crosso  

06.04.21 18:01
1

2124 Postings, 3767 Tage PlattenulliStimmrechte auf 3,07% erhöht

DGAP-PVR: va-Q-tec AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
https://www.finanznachrichten.de/...jective-of-europe-wide-di-023.htm  

08.04.21 21:38

389 Postings, 274 Tage TobiEELFDE

Hi Uli,

das bedeutet konkret, dass LA FINANCIERE DE L'ECHIQUIER, eine französische Vermögensverwaltungsgesellschaft ihre Anteile an VA aufgestockt hat, oder?  

08.04.21 23:21
2

2124 Postings, 3767 Tage Plattenulli@Tobiee - ja die haben aufgestockt

die LA FINANCIERE DE L'ECHIQUIER hat von 2,5% auf 3,07% ihren Anteil an va-Q-tec AG erhöht. Ich finde es als gutes Zeichen wenn mehrere institutionelle Anleger einen gewissen Anteil an dem Unternehmen halten. Grundsätzlich ist ein einsetzenden Interesse der institutionellen Anleger an einem Unternehmen erstmal förderlich für den Aktienkurs. Langfristig gesehen ist aber ein hoher Anteil institutioneller Investoren eher negativ zu bewerten, weil dadurch in der Regel das Wachstumspotenzial des Aktienkurses begrenzt wird und darüber hinaus ein gewisses Preisrisiko entstehen kann.
 

13.04.21 15:06
1

2124 Postings, 3767 Tage PlattenulliDas Blockheizkraftwerk von va-Q-tec

Das Blockheizkraftwerk von va-Q-tec: Lieferant nachhaltiger Energie am Hauptsitz Würzburg
https://va-q-tec.com/news/...haltiger-energie-am-hauptsitz-wuerzburg/  

13.04.21 16:11

1130 Postings, 3976 Tage Korrekt2Handelsvolumen

In den letzten Tagen hat sich das Handelsvolumen von va-Q-tec merklich erhöht.
Somit aber auch die Volatilität der Aktie, welches ich aber schon öfters angemerkt habe.
Mich interessiert einfach mal eure Meinung dazu, letztlich hat sich bezüglich der Performance seit Anfang des Jahres nichts wesentliches getan und das obwohl der Markt mehr als gut läuft.
Die Momentan 33?  nach den zuletzt 35? erweisen sich als hartnäckiger  Widerstand und ein Ausbruch darüber wird wohl vor den Quartalszahlen am 11.05. nicht erfolgen.
Somit ist es letztlich und weiterhin für Day Trader eine Möglichkeit,  erfolgreich die Wellen zu surfen.

Lasst das Forum nicht zu sehr einschlafen, auch wenn andere Investments euch binden;-)

 

13.04.21 16:36

83 Postings, 3792 Tage funchaHeute

schwach wegen J&J. Das hat noch gefehlt.  

13.04.21 16:48
1

77 Postings, 212 Tage Eidolon@Korrekt2

Zitat: "Lasst das Forum nicht zu sehr einschlafen, auch wenn andere Investments euch binden;-)"

Du meinst sicher diesen "Thread", oder? Das "Forum" schläft ja deshalb nicht. Also ich bin täglich hier im Thread um zu schauen ob es was Neues gibt. Aber es gibt halt nicht so viel Neues wie z.B. im Biontech-Thread.  

13.04.21 16:57

1130 Postings, 3976 Tage Korrekt2@Eidalon

Du bist recht schelmisch unterwegs aber wo du Recht hast  .. hast du Recht ;-)  

13.04.21 19:15

1208 Postings, 1173 Tage crossoveroneIch kann

nur feststellen, dass es sehr ärgerlich ist ca. 5 % abzugeben,
wegen keinerlei nachteiliger Veränderung seitens va.
 

13.04.21 19:36

61 Postings, 195 Tage Barti67Und morgen

wird es wieder hoch gehen.  

14.04.21 10:14

257 Postings, 456 Tage EscalonaFinde nichts

Weshalb der Kurs heute wieder so nachgibt. Hat jemand von Euch eine Erklärung?  

14.04.21 10:18
2

83 Postings, 3792 Tage funchaHab ich doch oben geschrieben

der Impfstoff von Johnson &Johnson wird fürs vorerst nicht verwendet und das ist der Kooperationspartner von va-Q-tec.  

14.04.21 10:35

147 Postings, 206 Tage qwertyyyZulassung

Ich denke es hängt von den vereinbarten Vertragsdetails ab, oder?
Der Impfstoff wurde ja offiziell zugelassen. Nur die Verimpfung wurde gestoppt.
Denke es ist davon abhängig, ob J&J sich verpflichtet hat bei Zulassung für eine gewisse Summe das Logistiknetz zu nutzen. Egal wie der Impfstoff wirkt. Oder eben, und das wäre schlecht für uns, ob sie nur bei Bedarf Kapazitäten 'zukaufen'. Und den Bedarf hat J&J derzeit nicht  

14.04.21 11:51
2

3876 Postings, 1918 Tage ede.de.knipserCharttechnisch verlassen

wir leider den Aufwärtstrendkanal, was zu einen Verkaufsdruck führt.
Fundamental sieht es glänzend aus, aber der Widerstand bei 32,90 wurde nicht gebrochen und so drückt uns die J&J Meldung in einen Charttechnische Tief(Schief)lage!

Jedoch ist dies kein Grund an dem Investment zu zweifeln. Ich freue mich auf die Q1 Zahlen, da wird das erste Mal geerntet!

ede

Hier noch das Chartbild  
Angehängte Grafik:
vqt_1_tag-1.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
vqt_1_tag-1.png

14.04.21 11:54
1

3876 Postings, 1918 Tage ede.de.knipserChartbild

zweiter Versuch.

Die nächste Unterstützung ist dir 27.30?  
Angehängte Grafik:
vqt_1_tag-1.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
vqt_1_tag-1.png

14.04.21 13:00
2

584 Postings, 1141 Tage HSK04Verträge nicht verlängern

will die EU ihre mit J & J. Sicherlich würden dann eventuell Aufträge für vQt verloren gehen. Aber jetzt liegt es an der Führung dieses mit anderen Aufträgen auszugleichen. Positiv ist das der GD200, der bei 28? steht, gehalten hat.  

14.04.21 14:05

3876 Postings, 1918 Tage ede.de.knipserHabe gerade die Einladung

zur virtuellen HV am 21.05. bekommen.

ede  

14.04.21 16:26
2

3966 Postings, 4187 Tage JulietteFrankreich baut weiter auf Johnson & Johnson,

und will den Wirkstoff des Herstellers wie geplant verimpfen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

14.04.21 19:23
3

1208 Postings, 1173 Tage crossoveroneEs ist sicherlich

eine unschöne Situation, dass Johnsons-Vakzine  vrs. bis Juni nicht
verimpft werden können/-dürfen, weil die gleiche Problematik, wie
bei Astra Seneca vorliegt und vorrangig die Blutplättchen bei Frauen
verkleben und dadurch zu diesen Lebensbedrohlichen Schäden führen.
Auch wenn es ein geringer Anteil ist, wovon Schädigungen ausgehen, so
ist es doch nicht in Ordnung und gehört  GENAU bedacht. Dänemark hat
Astra Seneca jetzt gecancelt, weil sie die Risiken die durch den Impfstoff
entstehen nicht mehr tragen wollen. Das bringt natürlich Johnsons Vakzin
auch in Bedrängnis, weil es auf der Vector basierten Eigenschaft fungiert
und im kausalen Zusammenhang, mit dem Vakzin von Astra Senecas steht.

Wie Du ede ja richtig schreibst, ist va ja sehr gut und breit aufgestellt, weshalb
man nicht an va zweifeln muss, weil die cool-boxen, ein Teil von mehreren ist.
Mein Eindruck ist: Das hier vermehrt die Anleger-Klientel den Titel abgestoßen
haben, weil sie sich erhofft hatten, es geht nach der Konso wieder schnell hoch.
Aber leider passieren mitunter auch außergewöhnliche Ereignisse, die im Vorfeld
nicht immer absehbar sind.

Für mich steht außer Frage, dass ich hier nicht von Bord gehe, schon alleine deshalb
nicht und wie ich schon betont habe, es sich bei va ja nichts geändert hat.
Ich denke weiter, dass va damit umzugehen weiß und es eine schnell vorüber
gehende Geschichte ist und wer weiß, ob dadurch nicht ein anderer Vertrag einher
gehen wird?!  

15.04.21 12:19
2

Clubmitglied, 429 Postings, 2182 Tage bugs1So nebenbei

Bayern muss wohl letztendlich doch Vaqtec Behälter angeschafft haben. Die waren Gestern in einem Beitrag über Impfzentren zu sehen - wo wohl die Camping-Kisten hingekommen sein mögen.
Leider kein Link - also nur meine Meinung.  

15.04.21 14:30
4

3 Postings, 100 Tage Jedi MasterVa-Q-tec ist doch mehr als der Impfstofflieferant

Hallo Zusammen,

ich finde momentan ist der Fokus zu sehr auf der Symbiose VQT und Impfstoffhersteller. Das bedeutet, dass jede Welle in diesem Pharmasegment auch auf VQT wirkt, positiv wie negativ aber nüchtern betrachtet, wird die extreme Kühlung doch gar nicht mehr benötigt werden. Ich denke, dass auch Biontech mittelfristig die "Rezeptur" soweit optimieren kann, dass eine handelsübliche Kühlung ausreicht.

Ich hatte Va-Q-Tec auf dem Schirm als Sie bei 16 Euro lagen, dachte aber dass ich mehr beobachten möchte und bin folglich sehr spät bei 35 eingestigen (mit einem sehr kleinen Invest) so dass es natürlich auch mich ärgert, was momentan passiert.

Fakt ist aber, dass die Technologie m. E.  in der Industrie viel gewinnbringender wirkt, wirken kann und es auch wird. Man erfährt leider nur zu wenig, was alles passiert.

Ich habe vor etwa 3 Wochen einen Artikel gelesen, wonach sich Va-Q-Tec und ein Partner aus der Luftfahrt zusammen getan haben und somit die Türen zu dieser Branche geöffnet wurden. Selbst als Laie kann ich hier bei der Isolierung von Flugzeugen, Drohnen, Raumschiffen ein sehr gutes Potential erkennen und es macht Sinn. Leider finde ich den Artikel nicht mehr, falls jemand fündig wird, kann er/sie es gerne einstellen.

Ich denke über kurz oder lang wird sich der Kurs wieder vom Impfstoffsektor entkoppeln und dann nochmal neu bewertet.

Ich bin kein Prophet aber wenn diese Dinge ansatzweise zutreffen und entsprechend vermarktet werden kann die Aktie zum Jahresende um die 50 Euro erklimmen.

Warten wir es doch mal ab, nächsten Monat ist die HV.

 

15.04.21 14:37
2

35 Postings, 900 Tage Conelly90Einstieg

Ich bin gerade auf die Impfstofffokusierung nicht böse, da ich auch den Einstieg verpasst habe. 10 % sind von Corona beeinflusst und BioNTech läuft ja etwas besser, daher sehe ich die J&J-Nachrichten aktuell auch zu stark gewichtet und steige wohl heute ein.  

15.04.21 16:14
2

115 Postings, 71 Tage SQ123Habe soeben auch

Nochmal nachgelegt bei dem Kurs  

Seite: 1 | ... | 51 | 52 | 53 |
| 55 | 56 | 57 | ... | 59   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln