finanzen.net

Eilmeldung - Klinsmann neuer Chefcoach beim HSV

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.04.10 17:57
eröffnet am: 26.04.10 17:33 von: karibik Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 26.04.10 17:57 von: karibik Leser gesamt: 1453
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

26.04.10 17:33
3

1833 Postings, 7281 Tage karibikEilmeldung - Klinsmann neuer Chefcoach beim HSV

das wär` ne geile Nummer für die neue Saison - leider bis dato nur in meiner Phantasie...  

26.04.10 17:34
2

51328 Postings, 7116 Tage eckiIst der Matthäus schon gesichtet worden?

Der dürfte sich schnell ins Spiel bringen.

Halbfinale und so, das passt doch....  

26.04.10 17:39
4

14644 Postings, 6826 Tage lackiluwenn S04 meister wird,kommt der Felix

26.04.10 17:40
5

1833 Postings, 7281 Tage karibikLouis van Gaal

hat ja gesagt, wer er das Triple holt mit dem FCB wäre er danach weg, weil er dann alles erreicht hätte.
Also drücke ich ausnahmsweise mal den Bayern die Daumen, dann ist der Weg frei zum HSV.
Mit den Holländern hat der HSV ja gute Erfahrungen gemacht, vielleicht holen sie dann den Van der Vaart auch wieder zurück, dann gibt es mit Ruuuuud ein tolles Duo.  

26.04.10 17:45
1

50510 Postings, 5058 Tage RadelfanMeinst du, der HSV habe ne Gelddruckmaschine im

Keller stehen? #4

van Gaal + v.d.Vaart sind doch vom HSV gar nicht zu bezahlen. Die Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb in der nächsten Saison ist doch noch sehr fraglich - es müssten noch 2 gute Spiele her. Dabei müsste der HSV mindestens 2 Tore schießen und eine gute Hintermannschaft haben.

All das ist sehr utopisch, wenn nicht gar unmöglich. Also, etwas mehr Realitätssinn hier! ;-)
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

26.04.10 17:52

1833 Postings, 7281 Tage karibik@Radelfan

leider fehlt mir seit dem Aufhören von Hrubesch, Kaltz, Magath, Keagan, Stein jeglicher Realitätssinn für den HSV  

26.04.10 17:56

50510 Postings, 5058 Tage Radelfan@karibik

He, da könnte man noch viele andere alte Recken nennen - mir würden noch etliche einfallen. Aber das sind nun mal vergangene Zeiten und man muss eben leider mit dem heute vorhandenen Spielermaterial (ein schreckliches Wort) auskommen. ;-)
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!

26.04.10 17:57

1833 Postings, 7281 Tage karibikeinige kommentare

Manfred Kaltz (ehemaliger Vetrteidiger des Hamburger SV):  ?Vor einem Vierteljahr hieß es noch, Labbadia sei der fleißigste Trainer, und jetzt ist er entlassen. Das finde ich nicht gut, schließlich wollten sie mit ihm mindestens drei Jahre zusammenarbeiten, und nun schmeißen sie ihn drei Tage vor dem wichtigsten Spiel des Jahres raus. Das spricht nicht für die Führung des Vereines. Labbadia wurde allein gelassen, ohne Rückhalt und ohne den versprochenen Sportdirektor. Er hatte keine Unterstützung im Klub und die Spieler sind den Weg des geringsten Widerstands gegangen. Ich glaube, jetzt kann im Rückspiel gegen Fulham nur noch ein Wunder helfen. In der Bundesliga ist ja bereits alles verspielt worden.?

Uli Stein (Ehemaliger Torhüter des Hamburger SV): ?Labbadia jetzt zu entlassen, ist der einzig vernünftige Entschluss. Die Bundesligasaison ist ja verkorkst, und die einzige Chance, die Saison noch zu retten, liegt in der Europa League. Unter den Voraussetzungen der vergangenen Wochen hätte die Mannschaft mit Labbadia gar nicht in Fulham antreten müssen, das Tischtuch schien ja völlig zerschnitten zu sein. Es gab keine Zusammenarbeit mehr. Dennoch sind diesen ständigen Trainerwechsel natürlich keine Basis für eine erfolgreiche Zukunft, und sie entsprechen auch nicht der hanseatischen Art. Der Vorstand sollte sich ernsthaft Gedanken über einen neuen Mann machen, der langfristig arbeiten und den Verein auf sportlich feste Füße stellen kann. So wie es in den letzten Jahren lief, bringt es nichts.?

Bernd Hoffmann (Vorstandsvorsitzender des HJamburger SV): "Wie nach dem Spiel in Hoffenheim angekündigt, haben wir über Nacht die Situation analysiert. Nach einem Gespräch mit dem Trainer am Morgen haben wir die Entscheidung getroffen, in dieser Konstellation nicht weitermachen zu können und wollen. Wir haben Bruno Labbadia beurlaubt und Ricardo Moniz gebeten, die Mannschaft bis zum Saisonende zu übernehmen. In den letzten Wochen hat es sich so dargestellt, dass wir nicht mehr daran geglaubt haben, in dieser Konstellation in Fulham zu bestehen. Durch die Spiele in Mainz, zu Hause gegen Fulham und jetzt in Hoffenheim hat sich der Eindruck ergeben, so nicht erfolgreich sein zu können. Labbadia hat von der ersten bis zur letzten Minute sehr engagiert gearbeitet. Es ist schmerzhaft für uns, diese Entscheidung treffen zu müssen. Aber im Vordergrund steht einzig und allein, die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dieses immens wichtige Spiel in Fulham erfolgreich zu bestreiten. Moniz lebt Fußball, er hat eine klare, deutliche Ansprache. Wir glauben, dass er in der Lage ist, die Prozente zu wecken, die in den vergangenen Wochen verschüttet worden sind. Er hat die komplette Verantwortung, die völlige Befähigung, die Mannschaft zu führen. Er ist hundert Prozent HSV. Das zeigt allein schon, mit wie viel Engagement er sich in die Aufgabe hineingestürzt hat. Wir haben Bruno Labbadia geholt, um mit ihm etwas aufzubauen und um den Kreislauf zu durchbrechen. Aber es ist ein alternativloses Vorgehen. Die Mannschaft war bedrückt, aber sicherlich auch noch durch den Eindruck des Spiels in Hoffenheim. Sie steht nun in allererster Linie im Fokus. Es war eine einstimmige Entscheidung des Vorstandes.?  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
BMW AG519000