finanzen.net

Lopoca

Seite 1 von 473
neuester Beitrag: 21.08.19 15:40
eröffnet am: 18.06.15 14:28 von: riverstone Anzahl Beiträge: 11810
neuester Beitrag: 21.08.19 15:40 von: stksat|22892. Leser gesamt: 2580184
davon Heute: 338
bewertet mit 14 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 473   

18.06.15 14:28
14

1109 Postings, 2726 Tage riverstoneLopoca

Hallo!
Ich möchte hier mal über den Sportwettenabieter Lopoca sprechen, der ja aufgrund seines Nuggetgames (welche über Angebot und Nachfrage funktioniert), ähnlich wie eine Aktie mit bid und ask aufgebaut ist und meines Wissens derziet einzigartig ist.

Hat hier jemand Erfahrungen, da ich selber erst vor kurzem eingestiegen bin und dies für ein gutes Investment mit einer gewaltigen Rendite halte.
Zuerst wurden die Nuggets auf 5 Millionen Stücke begrenzt - aufgrund der hohen Nachfrage und des steigenden Kurses hat man einen Resplitt mit 1:21,18 durchgeführt, sodas jetzt ca. 105 Stück Nuggets in Umlauf sind.

Bis jetzt gibt es ca. knapp über 50.000 Mitglieder - die Anzahl wächst sehr schnell. Ziel ist es pro Jahr mehr als Verdoppelung zu schaffen.
Weiters wird die Nachfrage der Nuggets auch automatisch über das System generiert - Umsätze, Provisionen, usw... Natürlich kann man auch einfach nur Nuggets kaufen.....

Ich denke mir halt, dass dieser bis dato erfolgte enorme Anstieg mit einer eigentlichen lächerlichen Mitgliederanzahl erfolgt ist und mit einer jährlichen mehr als Verdoppelung (Ausweitung auf viele europäische Länder und auch Asien - ist aber noch in Planung) auch der Nuggetkurs überproportional steigen wird.

POSITIV:
Das Nuggetgame wird als Glückspiel angeboten und somit sind die Gewinne steuerfrei.
Weiters ergibt sich der Nuggetkurs nur aus dem Verhältnis von Angebot und Nachfrage. Im Gegensatz zu einer Aktien, wo ich über die Anzahl der Aktien den Börsenwert der Firma errechnen kann und somit sagen kann, die Aktie ist derzeit unter- oder überbewertet.
Da das einzelne Nugget eigentlich auch nichts wert ist, kann der Kurs über die standing steigende Nachfrage auch jetzt noch auf 100 steigen und ich kann nicht sagen, dass der Kurs überbewertet ist, weil es keine gibt. Ist in dem Fall für mich auch sehr positiv.

Zumindest erfolgt der Anstieg weit schneller als bei jeder Aktie - eher mit dem bitcoin Chart zu vergleichen!

Es ware auf jeden Fall schön, wenn man über dieses Forum hier ein Diskussion zusammenbringen würde....

 

18.06.15 14:30
2

2847 Postings, 2029 Tage Graf.ZahlWar beim letzten A-Ligaspiel in

Ougadougou (Burkina Faso) auch der burner am Spielfeldrand. Der Schiri konnte noch während des Spiels online gehen.  

18.06.15 23:06
1

91 Postings, 1527 Tage CleverundSmartQ riverstone

Hi,

da gibt es im Netz unterschiedliche Meinungen. Vorab, ich bin seit knapp 8 Monaten dabei und habe mich zunächst mal bestimmt 2 Monate gewehrt, dort Geld zu investieren, weil mir das System zunächst extrem dubios vorkam und man auch negative Beiträge im Netz lesen kann ? allerdings ausschließlich von Leuten, die Lopoca nur vom Hörensagen kennen und nicht selbst Mitglied sind. Da werden immer wieder die Begriffe Schneeballsystem und Pyramidenspiel genannt.

Die Antworten von Mitgliedern sind durchweg positiv und ausgezahlt wird auch ? habe ich selbst mit eigenen Augen gesehen, ich war sogar mit auf der Bank (die dann allerdings nicht in der Lage war, 7.000 EUR ohne Voranmeldung bar auszuzahlen LOL).

Zurück zum Thema: Irgendwann bin ich dahinter gekommen, dass das Nuggetgame tatsächlich im Prinzip wie eine Aktie ohne Nennwert funktioniert und ab dem Moment hat es angefangen, mich zu interessieren. Damals war die Mitgliederanzahl noch bei unter 20K und ich habe mir recht schnell ausgemalt, dass das gemessen an unserer Bevölkerung so gut wie nichts ist.

Nach dem Markttechnik-Prinzip ?Wer kauft nach mir? dacht ich mir, dass da noch einige einsteigen dürften und nachdem sich die Mitgliederanzahl seither in etwa einem halben Jahr verdoppelt hat, war das auch so. Mein Einsatz hat sich bis dato tatsächlich fast verdreifacht, wobei der rasante Kursanstieg nach dem Split am 1.12.2014 natürlich merklich an Dynamik verloren hat. Ist klar, mach aus 5 M Anteilen 105 M Anteile ? da müssen natürlich ein paar mehr Leute ins System, um wieder einen entsprechenden Kaufdruck zu generieren und natürlich gab und gibt es auch entsprechende Gewinnmitnahmen.

Durch das Network Marketing Konzept, welches für immer neue Mitglieder und für meine Begriffe auch überproportionales Wachstum sorgt, dürfte das gewährleistet sein. Eine Verdopplung der Mitgliederanzahl hat in ca. 5 Monaten stattgefunden (ca. 25.000 Mitglieder im Dezember 2014 und ca. 50.000 Mitglieder im Mai 2015. Auf Google Trends kann man auch hier einen sehr rasanten Anstieg des Suchbegriffes ?Lopoca? feststellen. Bis vor kurzem wurden tatsächlich ausschließlich Suchanfragen aus Österreich und der Schweiz gemessen, seit kurzem auch aus Deutschland ? und die Bevölkerungszahl in Deutschland ist im Vergleich mit Österreich oder der Schweiz 10 x größer ? also noch etwas Potenzial.

Hinsichtlich der immer wieder lautenden Vorwürfe ?Scheeballsystem? bzw. ?Pyramidenspiel? kann man sagen, dass das im Kern falsch ist, da diese verboten sind und Lopoca auch schon diverse rechtliche Angriffe überstanden hat. Das Unternehmen gibt es seit 5 Jahren und das ist ja schon ein ziemlicher Zeitraum. Die Abgrenzung von Schneeballsystem und Network Marketing ist jedoch schwierig. Ein zentrales Element eines Schneeballsystems ist jedoch dass, der der einsteigt zwingend neue Mitglieder einschreiben muss und das ist bei Lopoca nicht der Fall. Ich selbst habe dazu keine große Lust und habe es auch bis dato nur deswegen bei 2 Freunden getan, weil die unbedingt registriert werden wollten. Fakt ist: Man muss keine neuen Mitglieder werben, kann aber. Es gibt wohl auch ein offizielles Gutachten über den Network Marketing Plan von einer wohl renommierten Prof. Dr. Hastenichtgesehen (hab den Namen vergessen, aber die steht im Wikipedia). Das soll wohl Hand und Fuß haben, ich habs aber selkbst noch nicht einsehen können.

Außerdem ist das Nuggetgame zwar das Zugpferd von Lopoca, man verfolgt jedoch über dieses Konzept das Ziel, Lopoca bekannt zu machen und die Leute, die heute auf anderen Casinoseiten ohnehin schon spielen, abwerben. Ziel ist es wohl, die größte online Gaming-Plattform weltweit zu werden. Ein riesen Markt. Dabei fließen 60 % der Gewinne aus dem online-Gaming wieder an die MLM-Struktur zurück und ein großer Teil davon auch zwingend in das Nuggetgame, was den Kurs dann zusätzlich befeuern soll. Ob das funktioniert? Keine Ahnung ? allerdings kann ich mir schon vorstellen, dass jemand, der heute auf bwin spielt zukünftig auf Lopoca umsteigt und dort selbst dann einen Cashback erhält, wenn er verliert. Ich habe kürzlich mal von einem Gesamtumsatz im Glücksspiel-Bereich von 28 Mrd. EUR gelesen, Tendenz im zweistelligen Prozentbereich jährlich steigend. Wenn das stimmen sollte, scheint mir da allerhand Musik drin zu sein.

Das Nuggetgame wird unter einer maltesischen Glücksspiel-Lizenz betrieben, keine Ahnung, was die wert ist. Fakt ist jedoch, dass Malta zur EU gehört und da die EU das Thema deutlich liberaler zu sehen scheint als Staaten wir Deutschland (Glücksspiel-Monopol) , bleibt es hier rechtlich sicherlich spannend, da Online-Casinos aus deutscher Sicht wohl eher in der Grauzone operieren. Ob eine wirksame Regulierung hier stattfinden kann, ist fraglich, dazu ist der Markt für meine Begriffe zu groß (es ist von Umsätzen im 2-stelligen Milliareden-Bereich die Rede) als das das noch aufzuhalten wäre. Ein Restrisiko bleibt allerdings, klar kann es passieren, dass Lopoca irgendwann für nicht legal erklärt wird. Glaube ich jedoch eher nicht, dazu ist das nach meinen Recherchen zu clever abgesichert ? aber Sicherheit hat man nie ? auch auf dem Sparkonto nicht. Gibt es einen Run auf die Banken, kann mir keiner erzählen, dass die Spareinlagen garantiert sind ? das wäre gar nicht möglich, kompletter Bullshit, was die Politik uns da zu verkaufen versucht.

Die Kurssteigerung kann natürlich nur stattfinden, wenn immer neue Mitglieder einsteigen, genauso wie ein steigender Aktienkurs nur durch immer mehr Käufer zustande kommt. Angebot und Nachfrage. Klar ist auch, dass der Kurs irgendwann auch wieder fallen wird, wenn das Wachstum irgendwann an Dynamik verliert. Das dürfte jedoch meiner Einschätzung nach in den nächsten Jahren eher unwahrscheinlich sein, da Lopoca einfach (noch) kaum jemand kennt. Wir haben dazu mal versucht, das bildlich zu betrachten: Man stelle sich die Allianz Arena vor, die ca. 70.000 Zuschauer fasst. Gemessen an der europäischen Bevölkerung (500 Mio) würde das bedeuten, dass bei vollbesetztem Stadium gerade einmal 7 Personen Lopoca kennen ? also so gut wie niemand. Natürlcih hängt alles davon ab, wie schnell das ganze wächst und die ganze Weltbevölkerung wird sicher nicht bei Lopoca einsteigen wollen, aber die braucht es ja auch gar nicht, um da ein wenig Gewinn rauszuziehen.

Ob das ganze dann letztendlich steuerfrei sein wird wie riverstone schreibt, weiß ich allerdings nicht so ganz genau ? da gibt es unterschiedliche Meinungen zum Thema. Fakt ist, dass das Geld ja nicht ohne weiteres einer der 7 steuerpflichtigen Einkunftsarten zugerechnet werden kann.

Das hat mich dann letztendlich überzeugt, mal Geld in die Hand zu nehmen und das zu testen und bisher läuft es gut, mehr als gut direkt gesprochen.

So und jetzt kommt möglicherweise wieder irgendeiner, der sich genötigt fühlen wird zu behaupten, dass ich hier Werbung für Lopoca machen möchte und dem kann ich ganz locker entgegnen: Na klar, freu ich mich über jeden, der mit einsteigt ? es bleibt jedoch jedem selbst überlassen, ob er das macht. Ich habe hier aufgeschrieben, was ich über das System so zu wissen glaube, wie von riverstone gebeten.


 

19.06.15 08:51
2

1109 Postings, 2726 Tage riverstoneDanke für deine

Einschätzung!
An irgendeine Art "illelagels" Spielsystem, glaub ich auch nicht. DAfür gibt es Lopoca jetzt schon zu lange und expandiert gerade in vielen europäischen Ländern. Sämtliche Beschuldigungen wurden meines Wissens erfolgreich abgewehrt und es stehen keine offene Punkte mehr im Raum.

Es gibt zwei Arten in Lopoca zu investieren:
- entweder über die Struktur und neue Mitgleider unter Dir, von denen du Provisionen
 erhältst - diese Einnahmen müsstest du natürlich versteuern
- und das Nuggetgame direkt, dies ist m. M. nach nicht versteuerbar, da es  
 Glückspiel ist
Zumindest ist die derzeitge Gesetzeslage so.
Aber das Ganze System ist natürlich als "Pyramide" aufgebaut, da du einen Namen, eines bereits registrierten Users benötigst, um dich anmelden zu können (z.B. Riverstone1980 :-))
Aber aus diesem Grund bin ich froh, dass man auch einfach nur in das Nuggetgame investieren kann, ohne Leute werben zu müssen und aufdringlich zu sein....
Jeder wie er glaubt.....

"Das Nuggetgame wird unter einer maltesischen Glücksspiel-Lizenz betrieben, keine Ahnung, was die wert ist" ... was die wert ist, ist glaube ich egal, aber was die daraus machen ist das Entscheidende.
Viele große Wettanbieter haben Ihre Glückspiellizenz aus dem Ausland, mr. green, Tipico, BWIN, betandwin,...da ist nichts negatives dabei. In einigen Ländern, wie z.B. Malta, ist es halt einfach einfacher eine Lizenz zu bekommen....
Nur Lopoca hat halt das System mit dem Cashback, den Provisionen und vor allem dem Nuggetgame....

Das mit dem Ausbezahlen habe ich auch schon zweimal mitbekommen - ganz normale Banküberweisung - dauert ca. 3-4 Bankwerktage und dann war das Geld von meinem Bruder auf dem Konto (2 x ? 17.000).

Die Mitgliederzahl war auch der Grund für mich einzusteigen, da 50.000 ja wirklich nichts ist und der Anstieg mit der Expansion immer mehr an Fahrt gewinnt. Wenn das hier so weiter geht, gluab bzw. hoff ich, dass Lopoca mal die 1 Mio knackt - dan werd ich mich auf jeden sehr freuen über den Nuggetkurs (20-ig mal soviele Mitgleider - hoffentlich auch 20 x des heutiges Nuggetkurses).
Es stehen ja schon wieder die ersten Gerüchte über den nächsten Splitt an (der letzte war bei Kurs ca. 16) - am Anfang nach dem ersten Splitt, hätte ich darüber gelacht, aber jetzt finde ich das Ganze nicht mehr so abwegig. Vom Zeitraum würd ich mal ca. Mitte des kommenden Jahres schätzen. Natrülich nur, wenn alles so weiterläuft wie bisher....und das tut es momentan :-)

Natürlich kann man sich jetzt alles schön oder auch schlecht reden, aber so viele gute Alternativen, habe ich in den letzten Monaten nciht gefunden, obwohl ich sehr viel handel, deshalb wieso nicht??

Einsteigen  am fahrenden Zug und dann ein paar Gewinne zur Absicherung mitnehmen....das war bzw. ist zumindest meine Devise.

Positive wie auch skeptische Kommentare oder offene Fragen sind sehr erwünscht!

Viel Glück allen mit welchen Anlagen auch immer!



   

22.06.15 19:08
1

1109 Postings, 2726 Tage riverstoneAktueller Bericht ...

seitens Lopoca zu einer Stellungnahme der Arbeiterkammer Vorarlberg in Öesterreich, welche gewarnt hat in Lopoca zu investieren:

http://www.vol.at/...kammer-warnt-vor-gluecksspiel-lopoca-com/4363980

"Über Mundpropaganda wird derzeit in Vorarlberg die Spiele-Plattform lopoca.com beworben. Bei der AK-Konsumentenberatung haben sich rund 30 Menschen eingehender erkundigt. Denn das Angebot klingt verlockend. Über seine Internetseite bietet das Unternehmen mit Sitz auf Malta Glücksspiele an. Das Problem: Wer von Österreich aus an ausländischen Glücksspielen wie z. B. Poker, Roulette oder Black Jack teilnimmt, macht sich strafbar. Die Strafen betragen dabei bis zu 7500 Euro. Außerdem besteht bei lopoca.com für die AK der Verdacht, dass es sich um ein verbotenes Pyramidenspiel handelt.
Bei Lopoca kann man nicht so ohne weiteres mitmachen. Wer sich auf der Plattform lopoca.com registrieren will, muss einen ?Empfehlungsgeber? nennen, sonst ist der Einstieg nicht möglich. Dafür locken bei erfolgreicher Registrierung Provisionen für das Anwerben weiterer Teilnehmer. ?Ihre Chance, Cashback Provision zu verdienen UND Spieleaction zu erleben, wenn Sie Ihre Freunde und sogar Fremde einbeziehen, indem Sie sich eine Gemeinschaft von gleichgesinnten Personen aufbauen, die Onlinespiele lieben?, heißt es auf lopoca.com.
Viele Fragen ungeklärt

Natürlich bemühen sich Personen, die bereits im System sind, andere zum Einstieg zu bewegen. Schließlich profitieren sie von deren Einsätzen und können so das persönliche Risiko, Geld zu verlieren, senken. ?Positive? Beispiele finden sich immer. Das System funktioniere ?bombensicher?, alles sei legal, wird von den ?Lopocanern? gerne behauptet.

Die AK-Konsumentenberatung warnt dagegen eindringlich davor, in das System Lopoca einzusteigen. ?Viel zu viele Fragen sind ungeklärt?, sagt Franz Valandro. ?Wer selbst auf lopoca.com spielt, beteiligt sich möglicherweise an illegalem Glücksspiel.? Wer andere in das System bringt und dafür Provisionen erhält, läuft Gefahr, sich durch die Teilnahme an einem verbotenen Pyramidenspiel strafbar zu machen. Geschädigte können bei jeder Polizeidienststelle Anzeige erstatten. Informationen nimmt auch die Konsumentenberatung der Arbeiterkammer Vorarlberg entgegen.
Lopoca weist Vowürfe zurück

Die Betreiberfima weist hingegen die erhobenen Vorwürfe der Arbeiterkammer zurück. Aufgrund der statuierten Dienstfreiheit der Europäischen Union und aufrechter eigener Lizenz in einem Mitgliedstaat (Malta) sei es Lopoca erlaubt Produkte in Österreich anzubieten, sieht man sich bei Lopoca im Recht.

Auch den Vorwurf, dass es sich um ein Pyramidenspiel handeln könnte, lässt Lopoca so nicht gelten. Das Vertreibskonzept von Lopoca sei ein Partner Programm, ?welches durch die ausschließliche Produktbezogenheit der diversen Verdienstmöglichkeiten kein Pyramidensystem ist.?

Zu Vorwurf, dass für das Anwerben neuer Mitglieder Provisionen bezahlt werden, jedoch nicht jeder ohne weiteres mitmachen kann, nimmt man bei Lopoca wie folgt Stellung: ?Das bloße Anwerben neuer Teilnehmer ist durch die Produktbezogenheit der Verdienstmöglichkeiten nicht provisionsbegründend. Das Risiko Geld zu verlieren ist im Glückspiel immanent, hat jedoch nicht mit dem Geschäftsmodell und schon gar nicht mit der Vertriebsform zu tun.? Die Arbeiterkammer Vorarlberg habe von Lopoca bereits eine Unterlassungsklage erhalten"


Hierbei ist festzuhalten, dass die Anbieter Bwin, betandwin, Tipico, mr. green,... auch die Lizenz aus dem Ausland, viele auch aus Malta, haben und es da anscheinend legal ist, zu spielen.


Auch seitens Lopoca hat es darauf hin eine Stellungnahme auf der homepage gegeben:

Wir haben nichts zu verbergen!
19. Juni 2015/8 Kommentare/in Unternehmen /von Blog Admin

Seit Mittwoch, den 17.06.15, hat es in Vorarlberg einige negative Medienberichte über Lopoca gegeben.

Bevor wir dazu Stellung nehmen, wollen wir schon einmal vorweg sagen: Danke für euren Support in den Foren und Kommentarfunktionen! Es ist nur noch ein einziger Artikel online und auch der wurde durch unsere Pressesprecher richtiggestellt.

Ausgangspunkt dieser Berichte war ein Artikel der Arbeiterkammer Vorarlberg. Diese hat eine Warnung ausgeschickt, die unter anderem zum Inhalt hatte, dass es aufgrund des Glücksspielmonopols verboten sei, bei Lopoca zu spielen.

Also alle anderen, die sogar ganz öffentlich Werbung machen und ebenso wie Lopoca von Malta oder einem anderen europäischen Land aus in Österreich anbieten sind die Guten ? aber Lopoca ist böse? Die AK formuliert das so:

Das Problem: Wer von Österreich aus an ausländischen Glücksspielen wie z. B. Poker, Roulette oder Black Jack teilnimmt, macht sich strafbar. Die Strafen betragen dabei bis zu 7500 Euro.

Diese Einschätzung teilen wir nicht. Wir gehen davon aus, dass das österreichische Monopol geltendem EU-Recht widerspricht, weshalb wir aufgrund der unionsrechtlich statuierten Dienstleistungsfreiheit und aufrechter eigener Lizenz in einem Mitgliedsstaat (Malta) sowie entsprechender Lizenzen unserer Partner berechtigt sind unsere Produkte in Österreich anzubieten.

Was besonders seltsam (und für uns ärgerlich) ist: Die AK hat Lopoca vor der Veröffentlichung keine Möglichkeit gegeben zu den Inhalten dieses Artikels Stellung zu nehmen und sich offenbar auch nicht die Mühe gemacht, unser System genau zu verstehen. Deshalb klingt das dann so:

Außerdem besteht bei lopoca.com für die AK der Verdacht, dass es sich um ein verbotenes Pyramidenspiel handelt.

Wie ihr alle wisst: Das Vertriebskonzept von Lopoca ist das Multi Level Marketing System (Partner Programm), welches durch die ausschließliche Produktbezogenheit der diversen Verdienstmöglichkeiten aus unserer Sicht gar kein verbotenes Pyramidenspiel darstellen kann. Lopoca gibt im Gegensatz zu allen anderen Online-Glückspielanbietern kein Geld für Werbung aus, sondern zahlt es in Form von produktbezogenen Provisionen an die Spieler zurück.

Ein weiterer Vorwurf ist, dass man bei uns nicht einfach so mitmachen kann ? was doch eher Schutz als Risiko ist?

Bei Lopoca kann man nicht so ohne weiteres mitmachen. Wer sich auf der Plattform  lopoca.com registrieren will, muss einen ?Empfehlungsgeber? nennen, sonst ist der Einstieg nicht möglich.

Dass man sich nur oberflächlich mit Lopoca beschäftigt und nicht tiefgehend recherchiert hat, zeigt sich hier:

Dafür locken bei erfolgreicher Registrierung Provisionen für das Anwerben weiterer Teilnehmer. ?Ihre Chance, Cashback Provision zu verdienen UND Spieleaction zu erleben, wenn Sie Ihre Freunde und sogar Fremde einbeziehen, indem Sie sich eine Gemeinschaft von gleichgesinnten Personen aufbauen, die Onlinespiele lieben?, heißt es auf lopoca.com.

Diese Behauptung trifft nicht zu. Das bloße Anwerben neuer Teilnehmer ist nicht provisionsbegründend. Wie schon oben ausgeführt sind sämtliche Verdienstmöglichkeiten produktbezogen.

Und das Risiko, Geld zu verlieren? Das gehört leider zu einem Glücksspiel (wie der Name schon sagt) dazu. Das hat jedoch nichts mit dem Geschäftsmodell und schon gar nichts mit der Vertriebsform zu tun.

Insgesamt eine äußerst ärgerliche Aktion mit vielen wagen Behauptungen und Verdachtsäußerungen und offensichtlich nicht besonders tiefgehender Recherche. Wir haben nichts zu verbergen und bloggen deshalb auch darüber.

Für euch, liebe Lopocaner, ändert sich nichts. Wir bedanken uns für euer Vertrauen!


Das Bestehen der Firma, die steigenden Mitgliederzahlen, das Ausdehen der Staaten, in welchen Lopoca vetreten ist, und der kontinuierlich steigende Nuggetkurs, sollten eigentlich für sich sprechen. Aber auch hier: von Gewinnmitnahmen ist noch niemand arm geworden :-)

Viel Spass - aktueller Kurs 2,91!  

24.06.15 07:55
1

1109 Postings, 2726 Tage riverstoneIch habe jetzt mal ein

paar interessante Meinungen zusammengestellt, um einen besseren Überblick zu schaffen:

"Thema Sicherheit und Risiko: ich denke das Unternehmen ist zwar noch jung, aber mittlerweile sehr solide aufgestellt. Jegliche Anfeindungen die aus der Branche gekommen sind wurden erfolgreich abgewehrt und nun hat lopoca in vielen aktiven Ländern eine Anwaltskanzlei unter Vertrag, damit auf landesspezifische Rechtslagen eingegangen werden kann. Jetzt kann das Unternehmen nur noch negativ auffallen, wenn die Gründer einfach so aussteigen würden und mit dem Geld verschwinden. Aber das Risiko dürfte sehr klein sein. Ich habe mich mit obersten Führungskräften persönlich unterhalten und sehe keinerlei Anzeichen, dass sich das Unternehmen in den nächsten 10 Jahren auflösen könnte. Dazu sind auch die Ziele zu groß Wink3 z.B. über 1 Millionen User.
Es gibt Gerüchte, dass eventuell noch dieses Jahr im nichteuropäischen Ausland expandiert wird. (Insidertipp) Das heißt noch größeres Wachstum als bisher kann möglich sein. Zudem startet Deutschland gerade richtig durch. Ende letzten Jahres gab es erst ca. 2.000 User aus Deutschland.
Die meisten neuen Registrierungen zielen auf das Nuggetgame ab, was von vielen als Geldanlage genutzt wird. Dort kann man, ähnlich eines Börsenhandels, Nuggets kaufen und verkaufen, sowie kaufen und liegen lassen, wobei sich dann allmählich der Wert steigern kann. Diese Steigerung entsteht durch Käufe und Verkäufe anderer User, wie halt bei einem Aktienhandel Angebot und Nachfrage, sowie durch eine prozentuale Aufstockung mit Umsätzen aus den gesamten Lopoca-Spielportfolio (Poker, Spaßgames, Casino, Sportwetten usw.)
Beim Handel mit Nuggets wird sowohl bei Kauf, als auch Verkauf eine Bearbeitungsgebühr von 5% fällig. Damit werden, unter anderem, Provisionen ausgezahlt.
Noch einmal offen gesprochen:
Das Nuggetgame ist ein Spiel (wie der Name schon sagt) es gibt selbstverständlich auch hier weder Garantien noch Absicherungen, wie es bei Sparbüchern auf der Bank immer suggeriert wird. Da hier jedoch ein Unternehmen mit Produkten dahinter steht, kann man, meiner Ansicht nach, davon ausgehen, dass die Gewinnchancen recht gut und vor allem möglich sind.
Man kann sich ohne Startgebühr registrieren und alle Spiele auf der Plattform spielen und den Cashbackbonus mitnehmen. Sobald man aber am Provisionssystem partizipieren möchte muss man im Shop einfach das Upgrade vom 'Player' zum 'Member' ordern und die Startgebühr von 49,00 ? + MwSt. bezahlen"


"Lopoca hat diverse rechtliche Verfahren gegen sich erfolgreich abgewehrt. Zwischen 2011 und 2013 wurden viele Versuche unternommen Lopoca aus dem Verkehr zu nehmen. Wie man sieht scheint wohl alles mit rechten Dingen zuzugehen, da Lopoca immer noch existiert.
Wäre Lopoca ein verbotenes Schneeball- oder Pyramidensystem würde es gewiss ebenfalls nicht mehr auf dem Markt sein. Solche Vorwürfe müssen sich Networkmarketingunternehmen immer wieder anhören. Wenn es aber Unternehmen dieser Art gibt, die über 60 Jahre weltweit tätig sind, fragt man sich ob es eventuell doch alles regulär ist. Irgendwann muss man doch einsehen, wenn ein Unternehmen transparent und ehrlich arbeitet, dass es dann auch keinen Grund gibt dieses als irregulär und verboten anzufeinden. Hier geht es nicht um Geldsammelsysteme, wo es keine Produkte gibt und irgendwann plötzlich keinerlei Unternehmen mehr existiert und jegliches Geld der "Anleger" futsch ist. Niemand muss bei Lopoca Neukunden werben, sondern kann ganz einfach seine Sportwetten oder anderen Spiele spielen und sich an der Cashbackprovision erfreuen. Die Sportwetten laufen übrigens über das System von Tipico, wo Oliver Kahn Werbung für macht. Sicherlich auch ein Indiz dafür dass es schon alles rechtens ist, wenn eine bekannte Firma wie Tipico mit Lopoca zusammenarbeiten.
Das selbe Problem gibt es in der Medizin. Von der Pharmaindustrie werden sehr viele Naturheilverfahren und Produkte angezweifelt oder gar schlecht gemacht, obwohl diese 1. schon seid 1000en von Jahren funktionieren und 2. oftmals und vor allem nachweislich bessere Ergebnisse bringen als die chemischen Präparate aus dem Labor.

Lopoca ist als binäres Networkmarketingsystem aufgebaut. Networkmarketing gibt es seit sehr vielen Jahren, bekannteste Unternehmen sind unter anderem Amway, LR Health & Beauty, Forever Livings.
Networkmarketing basiert auf dem Prinzip des Direktvertriebes, wie unter anderem Tupperware und diverse Staubsaugervertriebe, sowie viele Versicherungsunternehmen.
Meiner Ansicht nach ist Networkmarketing eines der fairsten Vertriebsformen die es überhaupt gibt. Hier wird das Geld, welches bei Werbung und Zwischenhandel eingespart wird an die Mitglieder in verschiedenster Form weiter gereicht. Insentivs, Provisionen oder Vorzugspreise und ähnliches. Logischer Weise wird von jeglichen Lobbyisten des Groß- und Einzelhandels dagegen vorgegangen, weil es deren Geschäftsform Kunden wegnimmt. Jegliches Unternehmen welches für das Anwerben von neuen Mitgliedern und Kunden Provisionen, welcher Art auch immer, ausgibt arbeitet nach diesem Prinzip. Empfiehlt man jemandem ein Zeitungsabo oder wirbt man ein Mitglied für den Automobilclub, bekommt man Geschenke oder Gutscheine. Sobald es tiefer als eine Ebene gemacht wird nennt man es Netzwerk und wenn dann noch beim Nachkauf von Produkten wieder eine Provision ausgeschüttet wird ist es Networkmarketing, Multilevelmarketing, Strukturvertrieb, Empfehlungsmarketing oder wie man es auch immer nennen mag. Selbst die Struktur der Kirche basiert auf diesem Prinzip. Jesus scharte 12 Jünger um sich die durch die Lande zogen um neue Gläubige für das Christentum zu "rekrutieren". Hier gibt es dann als Belohnung den Himmel nach dem Tot, oder was weiß ich ....

Ich möchte hier eigentlich nicht über Networkmarkting an sich sprechen, mir geht es hier direkt um die Möglichkeiten durch Lopoca.

Der Kurs ist seit 4. Dezember 2014 bis 17. Mai 2015 von 0,95 auf 2,59 gestiegen.

Der Split fand am 30. November statt und es wurde mit einem Wert von 21,1795 gerechnet. Der Nuggetwert lag vor dem Split bei über 16,50 und nach dem Split bei ca. 0,76 genaue Zahlen weiß ich leider momentan nicht. Die vorhandene Nuggetanzahl hat sich dem Split-Wert entsprechend vervielfacht und der Nuggetkurs entsprechend verringert. Somit hatte man vorher und nachher die Wertmenge im eigenen Portfolio auf dem selben Stand"




 

24.06.15 08:05
1

1109 Postings, 2726 Tage riverstoneHier mal der offizielle Link von Lopoca,

in welchem alles über das Nuggetgame und die verschiedenen Investitionsmöglichkeiten erklärt wird:

http://blog.lopoca.com/category/produkte/nugget-game/

 

25.06.15 14:38
1

1109 Postings, 2726 Tage riverstoneNuggetanstieg

Wenn man den bisherigen Anstieg der Nuggets betrachtet (ist aber erst ab Dezember 2014, aufgrund der Splits und der damit erhöhten Anzahl der Nuggets, heranzuziehen) ist dieser von ca. 0,78 auf 2,90 gestiegen - das sind ein bisschen mehr als 6 Monate).

Das Ziel der Firma ist es mindestens pro Jahr eine Verdoppelung der Mitglieder zu schaffen. Für dieses Jahr wird dieses Ziel sehr leicht eintreffen bzw. stark übertroffen warden, da wir jetzt schon auf über 50.000 stehen.
Aufgrund der steigenden Anzahl wird es aber sicher immer schwieriger dies zu erreichen, oder man kann das mit dem immer größeren Bekanntheitsgrad und der Vertretung in immer mehr Ländern kompensieren.
Wenn wir mal davon ausgehen, dass dies geschafft wird, müßte der Anstieg eigentlich noch schneller erfolgen als aktuell, da die Nuggetanzahl gleich bleibt und immer mehr Mitglieder im Verhältnis dazu kommen. Aber gehen wir mal davon aus, dass der Abstieg nur gleich schnell verläuft wie bisher.....

Dann könnte man als Hochrechnung folgendes anstellen:

-) prozentuelle Betrachtungsweise
von 0,78 auf 2,90 entspricht ca. 370% in einem halben Jahr - da wäre dann bis  Jahesende ein Kurs von ca. 10,75.
Ich glaube aber, dass diese eher nicht hernazuziehen ist, obwohl der Anstieg vor dem Split im schneller wurde, je höher der Kurs stieg, weil viele noch vor dem Split reinwollten - dies könnte jetzt ja wieder passieren.....

oder die für mich eher wahrscheinlichere:

-) direkter Anstieg
von 0,78 auf 2,90 entspricht einem Anstieg von 2,12. Wenn ich diese noch zu den 2,902 dazu zähle und eine leichte Steigerung für einen verhältnismäßig schnelleren Anstieg (steigende Mitgliederanzahlen und Splitfaktor) hinzurechne, würde ich zu Jahresende wahrscheinlich irgendwo zwischen 5 und 6 stehen.

D.h. entweder 100% von jetzigen Niveau aus oder ca. 350%, oder irgendwas dazwischen. Natürlich kann ein Fallen auch nicht ausgeschlossen werden.
An ein Fallen des Kurses glaube ich aber persönlich nicht. Wenn dann müßte irgendwas mit illegalen Dingen rauskommen, an die ich jetzt aber nicht mehr glaube!

Das ganze wird sehr stark von den Erfolgen in der Expansionsphase in anderen Ländern abhängig sein. Vor allem bin ich hier mit Asien gespannt, wenn es Lopoca schafft, Ihr Produkt in der Glücksspielhochburg unterzubringen, dann ist hier die Hölle los.....aber das ist noch Zukunftsmusik.....wie lange noch????


   
 

07.07.15 12:58
1

1109 Postings, 2726 Tage riverstoneLetztes Wochenende...

war wieder mal ein kick off meeting. Ich hatte leider keine Zeit, möchte aber auf jeden Fall beim Nächsten im Oktober dabei sein.
Ich weiß leider noch nicht, ob es irgendwelche positiven News gegeben hat (werde das noch abklären und hier reinstellen), aber aufgrund des hohen Volumens und dem schnellen Anstieg in den letzten Tagen, muss es wohl was positives gegeben haben. Kurs ist von ca. 2,92 jetzt auf 3,14 gestiegen, da wurden sicher mehr als 1 Million Stücke gekauft.
Sicher gibt es jetzt schon genügend die auch verkaufen und ihre Gewinne mitnehmen, aber wenn soviel neues Kapital zu diesen Kursen in die Nuggets kommt (3-4 Millionen Euro in den letzten 4-5 Tagen) dann schaut es super aus, denn die warten jetzt auf den nächsten Vervielfacher....

 

07.07.15 15:58
2

63 Postings, 1508 Tage Dragon11Bin neu dabei

Hier ein Erfahrungsbericht von einem Neueinsteiger.

Ich wurde vor einiger Zeit von einem Bekannten auf Lopoca aufmerksam gemacht. Er hat das System in den höchsten Tönen gelobt und von unglaublichen Renditen gesprochen. Ich wurde selbstverständlich sofort hellhörig und war entschlossen zu investieren. Dies habe ich aber leider nicht sofort getan. Trotz der verlockenden Aussichten entschloss ich mich zuerst einmal noch ein wenig vertiefter mit Lopoca zu beschäftigen. Recherche im Internet, Beobachtung des Kurses etc.

Letzte Woche habe ich mich nun entschieden mit einem vertretbaren Betrag einzusteigen. Zu meiner Freude zeigt der Kurs weiter steil nach oben und ich habe in wenigen Tagen bereits eine Rendite von über 5%!!! Sollten die Prognosen von einem möglichen 100er Split (noch in diesem Jahr), Tatsache werden - ja dann gute Nacht Freunde... :-)

Wie erwähnt ich bin neu, habe aber extrem viel darüber gelesen, erste grosse Erfolge erlebt und kann es allen nur Empfehlen, im Rahmen einer vernünftigen finanziellen Möglichkeit mit zu machen.

Selbstverständlich dürft ihr euch auch gerne unter meinem Namen eintragen (ist der selbe wie hier).

Viel Erfolg allen!!!  

07.07.15 19:55

1109 Postings, 2726 Tage riverstoneAlso von einem 100-er

Splitt habe ich noch nichts gehört, kann mir auch nicht vorstellen, dass der jemals in dieser Größenordnung kommt und sicher nicht heuer...
Woher hat du das??  

07.07.15 21:14
1

63 Postings, 1508 Tage Dragon11Dieses Gerücht

wurde im Bitcoin-Forum (bitcointalk.org) gestreut. Ob es tatsächlich auch so kommen wird, werden wir sehen. Sollte der asiatische Markt allerdings einsteigen, kann ich mir einen solchen Splitt durchaus vorstellen. Weiter wird dort geschrieben, dass der Kurs langfristig unter einem Euro gehalten werden soll, um eine weltweite Investitionsmöglichkeit zu gewährleisten (Kaufkraft). Auch dies halte ich für absolut möglich und es würde in meinen Augen durchaus Sinn machen. Aber wie gesagt es ist ein Gerücht. Wir werden sehen was passiert. Auch zu einem 20-er Splitt in nächster Zeit hätte ich nichts ein zu wenden.

 

07.07.15 22:23

1109 Postings, 2726 Tage riverstoneOK - das Forum kenne ...

...ich nicht.
Danke für die Info!
Stimmt, mit dem asiatischen Markt ist alles möglich. Wie gesagt 50.000 Mitglieder weltweit, ist erst der Anfang :-)  

09.07.15 10:38
1

63 Postings, 1508 Tage Dragon11Der Trend setzt sich fort...

Seit letztem Sonntag (Kurs noch knapp unter 3 Euro) geht es steil nach oben. In wenigen Stunden dürfte der Kurs bei 3.21 Euro liegen. Das macht ein sattes Plus von über 7% in 4 Tagen.
Wenn es so weiter geht, dürfte der nächste Split tatsächlich bald folgen. Oder was denkt ihr?  

09.07.15 23:06

2 Postings, 1506 Tage Hisurf74Löschung


Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 16.07.15 07:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

10.07.15 15:15

1109 Postings, 2726 Tage riverstoneIch wollte hier eigentlich....

eine Diskussions - und Informationsbasis schaffen und nicht wo Leute gerade mal 1 Post reinschreiben und sofort mit Ihrem Nick werben, damit sich die Leute darunter anmelden...aber dagegen kann ma leider nichts machen....

Beim kick off meeting Anfang Juli hat es keine "wirklichen" Neuigkeiten gegeben, was den rasanten Kursanstieg und das außergewöhnlich hohe Volumen erklären. Anscheinend spricht sich das System immer mehr herum und es wird immer mehr gekauft.
Derzeit sind aber gerade laut "Lopoca" strategische Vereinbarungen mit großen, weltweit tätigenden, Firmen in Absprache, welche beim nächsten kick off meeting im Oktober in Salzburg offiziell verkündet werden sollen. Um was es genau geht wurde mir leider nciht verraten, außer dass es einen ziemlichen Knalleffekt und ein weiteres starkes Ansteigen der Mitgliederanzahl mit sich bringen wird!
Ich bin sehr gespannt!

Sonst habe ich keine neuen Infos, außer dass gerade England als Vertriebsland strak aufgebaut wird und auhc von dort eine ziemlich starke Nachfrage kommt.
Immer mehr Länder srpingen auf den Zug auf und deswegen nochmal auf die Mitgliederanzahl zurückzukommende: was sind da bitte ca. 50.000??

Schönen Tag  

14.07.15 10:35

63 Postings, 1508 Tage Dragon11Danke..

für die interessanten Infos! Bin gespannt in welche Richtung es gehen wird... Aber grundsätzlich tönt es doch sehr positiv. Nicht nur die Prognosen tönen positiv auch die Gegenwart ist es. Wenn man alleine die letzte Woche betrachtet, ist es ein Kursanstieg von über 8%!

Wie erwähnt ich bin neu dabei und immer wieder dankbar wenn ich im www. zu Infos komme. Ich finde es spannend zu verfolgen was passiert und bin deiner Meinung was die Mitgliederzahl betrifft. Da wird noch einiges auf uns zu kommen.

Betreffend dem Werben mit dem Nick kann ich deine Meinung verstehen, jedoch bin ich auch der Meinung, dass vielleicht nicht alle die auf Lopoca aufmerksam wurden einen Nick kennen und sich somit nicht anmelden können obschon sie es gerne möchten. Und an einem Wachstum sind wir bereits registrierten User und auch alle neuen sicher interressiert.

Dies ist der Grund wieso ich mich hier mit dem selben Login registriert habe wie bei Lopoca und dies auch bereits erwähnt habe.

Trotzdem muss jeder selber entscheiden ob er mitmachen will oder nicht. Aber logisch kann man es mit werben auch übertreiben und kann bei sehr aggressiven vorgehen auf viele auch einen negativen Eindruck erwecken. Jedem das Seine...
 

19.07.15 14:06

63 Postings, 1508 Tage Dragon11Interessanter Link...

Ich muss mich mal wieder zu Wort melden - Wort zum Sonntag oder so... :-)

Obschon ich bis jetzt keine negativen Erfahrung mit Lopoca gemacht habe und in letzter Zeit auch nicht mehr viel Negatives darüber gelesen habe, bin ich immer wieder auf der Suche nach Infos und Trends. Für mich besonders interessant, die Trends bei Freund Google. Wenn man sieht wie die Kurve beim Suchwort "Lopoca" in letzter Zeit sprichwörtlich explodiert, können wir uns definitiv auf einen goldenen Sommer und Herbst freuen.

Für alle die sich selbst ein Bild davon machen möchten, hier der Link:
https://www.google.ch/trends/explore#q=Lopoca

Im Übrigen sehe ich auch in diesem Forum das die Zahl der Besucher fast täglich grösser wird. Dabei sind sicher auch viele Mitleser, welche nicht oder noch nicht bei Lopoca eingestiegen sind und sich zuerst vertieft damit beschäftigen wollen und viele Informationen sammeln möchten. Diesen Weg habe ich auch gewählt bevor ich mich entschieden habe einzusteigen.

Dieses Forum ist dazu da, Fragen zu stellen. Falls euch etwas nicht klar ist oder ihr zusätzliche Infos braucht, stellt eure Fragen und es wird hier sicher Leute geben, welche diese beantworten können.    

26.07.15 05:04

2 Postings, 1489 Tage butterflyeffectNuggets verkaufen

Hallo Leute!

Mich würde interessieren wie der Nuggetverkauf im Nuggetgame passiert. Ich habe in den Regeln gelesen, daß man immer nur die Hälfte minus einem Nugget verkaufen kann. Stimmt das? Oder bezieht sich das nur auf den ersten Verkauf und der anschließende Verkauf kann das Gesamte sein. Vermute aber ersteres und daß dies bei der Realisierung von Gewinnen ziemlich lästig ist --> zB.: Man hat 2000 Nug --> 1.Verkauf 999, wenn erfolgreich verkauft dann  2ter Verkauf 497 .... usw. ---- Gibt es jemanden, der das weiß?  

26.07.15 09:15

63 Postings, 1508 Tage Dragon11Verkauf

Hallo Butterflyeffect

Das ist so wie du geschrieben hast! Du kannst auf einmal nur die Hälfte minus ein Nugget verkaufen. Mit anderen Worten, dir wird ein Nugget bleiben, welches du nicht verkaufen kannst!

Du sagst es ist lästig, dies kann ich verstehen! Aber der Kauf und Verkauf der Nuggets ist so simpel einfach gestaltet, dass du einen allfälligen Gewinn trotz dieser Regel relativ schnell auf deinem Konto hast. Im weiteren finde ich die Regel auch durchaus sinnvoll. So wird von Seiten Lopoca verhindert, dass der Markt mit Nuggets geflutet wird, was zu einem massiven Kurseinbruch führen könnte.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen  

26.07.15 10:06

2 Postings, 1489 Tage butterflyeffectDanke Dragon11 für deine schnelle Antwort !

11.08.15 10:30

63 Postings, 1508 Tage Dragon11Schöne Überraschung

als ich am Sonntag aus meinen Ferien zurück kam. Ich war für gut eine Woche in Irlands-Pampa fern ab von Wifi und dergleichen. Ich widmete mich fast ausschliesslich meinem Hobby und fischte eine Woche erfolgreich auf atlantische Lachse. Gönnte mir das eine oder andere Guiness und guten irischen Jameson Whiskey. Hin und wieder überlegte ich mir dabei aber schon, wie der aktuelle Nuggetkurs wohl aussehe, spätestens beim nächsten Fisch waren diese Gedanke aber wieder verflogen. Und ich genoss die Zeit ohne ständig online und über alles auf der Welt informiert zu sein.

Als ich zurück in der Zivilisation war wollte ich natürlich wissen wie sich der Kurs der Nuggets in diesen Tagen entwickelt hat. Und mir wurde schnell klar, dass die Ferienzeit bei den meisten wohl vorbei sein muss. Es wurde wieder mehr Nuggets gekauft als in der Zeit von mitte bis ende Juli. Der Kurs stieg in diesen 8 Tage um 10 Cent und bewegt sich aktuell bei 3, 50 Euro. Ein schönes Gefühl, wenn man Ferien macht, sich erholen kann und das investierte Geld trotzdem weiter arbeitet und einen Teil der Auslagen für die Ferien finanziert... :-)

Zum Schluss noch mein Zwischenfazit nach gut einem Monat bei Lopoca:
Einstieg, 5. Juli 2015 Kurs, 3.00 Euro. Aktueller Kurs 3.50 Euro. Das ergibt eine stolze Rendite von 16.66% in 37 Tagen. So kann es gerne weiter gehen!

 

14.08.15 13:09
1

1 Posting, 1470 Tage mirgi_007lopoca empfehlungsgeber (sponsor) : mirgi007

empfehlungsgeber (sponsor) : mirgi007

Viel spaß
 

14.08.15 13:57

63 Postings, 1508 Tage Dragon11schau mal...

...was riverstone am 10.7.2015 in seinem Post geschrieben hat!

Bist aber nicht der Erste, welcher hier einfach mal seinen Namen als Empfehlungsgeber postet und sonst nichts zum Forum beiträgt. Aber hoffentlich wird auch dieser Post hier so schnell wieder verschwinden/gelöscht, wie er erschienen ist.

Werbung für sich als Sponsor zu machen reps. jemandem die Möglichkeit bieten, sich bei Lopoca anzumelden, welche in seinem Umfeld keinen Sponsor hat, finde ich an für sich nicht störend. Aber im Moment gibt es in diesem Forum so viele Mitleser, welche sicher grösstenteils noch nicht Mitglieder bei Lopoca sind. Diese sind sicher froh, wenn sie hier an Erfahrungsberichte und Infos kommen um zu entscheiden ob sie mitmachen wollen oder nicht. Simples posten eines Nicknames als Werbung für sich, hilft sicher den wenigsten weiter. Aber jedem das Seine...

by the way - Es wäre also wesentlich intelligenter gewesen, wenn du bei deinem Nickname hier das "underline" weggelassen hättest und dein Login hier, jenem bei Lopoa 1:1 entsprechen würde... ;-) Denn die meisten Leute können bekanntlich eins und eins zusammenzählen.

In dem Sinne wünsche ich auch dir viel Erfolg bei Lopoca, auf dass sich deine Inverstion auszahlen wird!  

14.08.15 22:00

1 Posting, 1470 Tage Mabalacat844Lopoca Nuggetgame

Wie viel Nuggets hast Du?Ist hier noch nicht in aller munde.Bin seit märz kurs 1.89 Euro pro 1 Nugget dabei und heute 14.08.2015 kurs 3.56 Euro.
Beim wöchentlichen iq spiel eine art lotto haben 4 leute geld gewonnen die  rund um mich dabei sind .Meiner meinung und google trends bewertung ein top geschaeft dieses lopoca Nuggetgame grüsse aus der Schweiz.  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 473   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
thyssenkrupp AG750000
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
Apple Inc.865985