Löschung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 03:50
eröffnet am: 19.04.21 07:44 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 25.04.21 03:50 von: Katjacaeja Leser gesamt: 901
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

19.04.21 07:44
4

46345 Postings, 4985 Tage RubensrembrandtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.04.21 13:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

19.04.21 08:08
1

46345 Postings, 4985 Tage RubensrembrandtMerkel 2.0?

Nicht wenige fürchten, dass durch Laschet eine Politik eher für heiße Luft, Phrasen, Entscheidungs-
und Handlungsarmut fortgeführt wird, die sie bereits seit fast 16 Jahren kennen. Dazu passt, dass
Laschet eher opa-mäßig herüberkommt, auf jeden Fall viel älter als es seinem Geburtsjahr
entspricht. Keine gute Voraussetzung für einen Wahlkampf mit der jungen Grünen Baerbock.
Verständlich, dass die Junge Union gestern mit großer Mehrheit nicht für Laschet, sondern für
Söder votiert hat.  

19.04.21 08:22

2453 Postings, 331 Tage LionellIch denke auch

das Baerbock die bessere Lösung ist

Absolute NoGos sind Laschet Söder Scholz  

19.04.21 08:26
3

13242 Postings, 7874 Tage Timchenich finde den Laschet gut

Wenn er spricht, habe ich immer das Gefühl der Vorsitzende
vom Aachener Karnevalsverein spricht.
Das ist immer sehr lustig.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

19.04.21 08:32
2

2453 Postings, 331 Tage LionellDen Söder finde ich auch gut

Immer,wenn ich den sehe,denke ich an König Ludwig
Ob Markus auch in den See geht???




Ps.Werde nicht wählen(ehemaliger SPD-Wähler)
Mag nicht CDU/CSU SPD GRÜNE FDP AFD Freie Wähler  

19.04.21 08:35
3

562 Postings, 583 Tage Tante LottiNicht wählen ist unerwachsen.

Auch wenn das Angebot schlecht ist, muß man etwas finden,
was einem am Meisten entgegen kommt.  

19.04.21 08:36
3

46345 Postings, 4985 Tage Rubensrembrandt# 4 Kann sich D

16 Jahre Karneval leisten?  

19.04.21 08:39
3

2453 Postings, 331 Tage Lionell#6

Sehe ich nicht so
Denn,
wenn ich wähle und diese Partei ist in Verantwortung und baut viel Sch............-siehe Merkel u.die Groko,
stehe auch ich in Verantwortung  

19.04.21 09:09

46345 Postings, 4985 Tage RubensrembrandtMerkel und Laschet: Unterschiede?

Tatsächlich gibt es einen entscheidenden Unterschied: Während Merkel sehr sparsam mit der
Gestik ist, scheint es Laschet eher zu übertreiben, auch wenn er Nichtigkeiten verkündet.
Dadurch gelingt es Laschet eine merkwürdige Diskrepanz zu verbreiten, die manche an
Karneval denken lässt (# 4) oder an Charly Chaplins Diktator. Möglicherweise wird das
auch noch befeuert durch seine leicht gefärbte Sprechweise. Manchmal könnte frau
auch den Eindruck gewinnen, er hätte etwas intus. Was mag das nur sein?
 

19.04.21 09:31

562 Postings, 583 Tage Tante Lotti#8 Aber ganz ohne Regierung wäre doch auch nix.

19.04.21 09:38
3

9174 Postings, 4172 Tage mannilueVerantwortung

Ps.Werde nicht wählen(ehemaliger SPD-Wähler)
Mag nicht CDU/CSU SPD GRÜNE FDP AFD Freie Wähler

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::­::::::::::::::::

Tja.. damit gibt man auf...auch seine eigene Verantwortung für seine eigene Zukunft.

Stehe aber selber vor diesem Dilemma als SPD Wähler.
Ja... die Sache mit der Rente mit 63... eine Klasse Errungenschaft. Danke dafür!
Nun.. die Grundrente.... auch nicht schlecht....
alles gegen der erklärten Willen der C Parteien durchgesetzt.
Und da kommen halt die Esken und der Borjans ins Spiel..und reden der weiteren Flutung Deutschlands mit "Einreisewilligen" das Wort.
Damit ist die SPD für mich unwählbar geworden.

Was bleibt ???

Diesmal AfD???

Grüne.. auf gar keinen Fall( die tragen wohl alle Schuhe mit Klettverschluß )

FDP--- ach nee... dann doch lieber gar nicht...

Linke- was für ein Grotten Verein.....wenn ich alleine an den Blumenstraußwerferin denke....

CDU... also..so verzweifelt bin ich ja nun nicht.....und... unter Demenz leide ist auch nicht..als das ich die 16 Jahre Merkel nicht vergessen hätte....und Merkel 2.0....bzw Merkel reloadet..nee nee nee !


iss ja noch ein klein wenig Zeit....
 

19.04.21 09:43
4

17380 Postings, 6355 Tage cumanaDer Herbst wird kommen,

und nicht nur die Blätter fallen nach unten.....  
Angehängte Grafik:
wahlurne.jpg (verkleinert auf 92%) vergrößern
wahlurne.jpg

19.04.21 10:43
1

46345 Postings, 4985 Tage RubensrembrandtWarum ist Laschet CDU-Vorsitzender geworden?

Laschet ist ein farbloser Politiker ohne jegliche Ausstrahlung, ein Strippenzieher. Im Gegensatz
zu anderen Kandidaten hatte Merkel gegen Laschet als Parteivorsitzenden nichts einzuwenden.
Denn Laschet ist ein echtes Gewächs der Merkel-Zeit, er ist ein Politiker, der Merkel nicht
gefährlich werden kann, und das ist das hauptsächliche Kriterium für Merkel. Allerdings ist
er nicht nur für Merkel ungefährlich, sondern auch für die Grünen, denn die Wähler wollen
Laschet nicht, weil er in hohem Maße unglaubwürdig ist. Nur 3 % wollen einen Kanzler
Laschet. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Laschet deshalb nicht Kanzler, sondern wird
als Kanzlerkandidat der CDU vermutlich Steigbügelhalter für eine(n) Grüne(n) Regierungschef(in).
Vermutlich wäre Laschet ohne Merkel nicht Parteivorsitzender geworden. Anscheinend
ist Laschet einer der schwächsten Kanzlerkandidatenanwärter, die die CDU je hatte.

 

19.04.21 11:50
1

46345 Postings, 4985 Tage RubensrembrandtDie Union hat die Wahl

(nach derzeitigem Stand):
Beibehaltung der bisherigen Bundestagsmandate und einen Kanzler Söder oder
Verlust von mehr als einem Drittel der Unions-Mandate u. vmtl. Kanzlerin Baerbock bei einem
Kanzlerkandidaten Laschet.

https://www.presseportal.de/pm/154530/4892109  

19.04.21 12:03
1

46345 Postings, 4985 Tage RubensrembrandtDer letzte in der CDU

sollte nicht vergessen, das Licht auszumachen.  

19.04.21 12:11

46345 Postings, 4985 Tage RubensrembrandtLaschet hat doch selbst betont,

dass die Wahl zum CDU-Vorsitzenden nicht automatisch die Kanzlerschaft bedeutet. Jetzt
sollte er zu seinem Wort stehen. Oder will er evt. zum Strobl der CDU auf Bundesebene
werden?  

19.04.21 12:13

46345 Postings, 4985 Tage RubensrembrandtEins wird außerdem deutlich:

Die Auseinandersetzung um die Kanzlerkandidatur schadet Söder nicht, Laschet allerdings
beträchtlich.  

19.04.21 12:17
2

5623 Postings, 5197 Tage ObeliskBaerbock ist Kandidatin

für die Grünen. Aber mal ehrlich: sie sieht ja ganz sympathisch aus. Aber die hat doch keine Ahnung und ich traue ihr niemals zu, die Probleme vor denen Deutschland steht ( Staatsverschuldung, explod. Kosten für Alterssicherung und Beamtenpensionen, Armutszuwanderung, EU Haftung, zu hohe Steuern und Energiepreise, Schere arm reich geht immer weiter auf) auch nur im Ansatz irgendwie lösen zu können. Mit einer Grundsicherung ohne jeden Druck zur Arbeitsaufnahme werden die Probleme in Deutschland nur verschärft und nicht gelöst.

Ich erinnere daran, dass Biden versprochen hat, nicht so restriktiv wie Trump in der Migrationsfrage umzugehen. Jetzt rennen sie den USA die Bude ein, und zack macht dieser Biden eine Rolle rückwärts.
Solche ideologischen Grundsätze hören sich gut an, sind aber nicht dauerhaft finanzierbar.

Wenn Baerbock Kanzlerin wird, machen sich sofort wieder ein paar Millionen auf den Weg.  

19.04.21 13:23
2

2453 Postings, 331 Tage LionellDanke.Herr Habeck

Analena Baerbock wird es gut machen

Ein.wirkliich toller Anblick im Gegensatz zur.Raute  

19.04.21 13:25
2

4522 Postings, 4188 Tage Rubbellionell

Analena Baerbock wird es gut machen ja klar mit dem kobold ne nummer ..............? oder  was meinst du ?  

19.04.21 13:38
1

2453 Postings, 331 Tage LionellRubbel

Nach 16 Jahren Merkel

Kann man ruhig mal 4 Jahre Baebock ertragen  

19.04.21 14:24

2453 Postings, 331 Tage LionellSchaun mer mal

i love Annalena  

19.04.21 15:55

2453 Postings, 331 Tage LionellGratulation Frau Baerbock

Endlich mal eine tolle Frau  

19.04.21 15:56
1

562 Postings, 583 Tage Tante LottiEher ein politischer Embrio!

   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln