Plug Power - konspirativ und informativ

Seite 185 von 214
neuester Beitrag: 18.05.22 14:48
eröffnet am: 26.02.21 08:39 von: ede.de.knips. Anzahl Beiträge: 5350
neuester Beitrag: 18.05.22 14:48 von: Highländer49 Leser gesamt: 1722954
davon Heute: 420
bewertet mit 104 Sternen

Seite: 1 | ... | 183 | 184 |
| 186 | 187 | ... | 214   

19.01.22 22:24
1

13864 Postings, 4601 Tage Geldmaschine123Speck muss weg!

Ja bei Tesla und bald bei Value->> Brachenrotation!  

20.01.22 03:31

7 Postings, 856 Tage couchsitzerNasdaq

Hey, hab mal die jeweiligen Aktienpakete die in der letzten halben Stunde an der Nasdaq ausgeführt wurden angeschaut. Auffällig fand ich, dass es Unmengen an 100 Stück gab. Steckt da was dahinter?  

20.01.22 08:58

2694 Postings, 2159 Tage aktienmädelGlasshead

Lies mal das letzte Posting im W.O. Forum. Sehr treffend  so siehts aus. Da werden einige noch Augen machen.
Meine Meinung  

20.01.22 09:06
2
Das sind die völlig normalen Sicherungs und Eindeckungstransaktionen vor dem Verfallstag morgen, da ein Kontrakt immer 100 AKTIEN  entspricht. Bei amerikanischen optionen kann ja jederzeit ausgeübt werden, also müssen die vor der Zeit eingeforderten calls erfüllt werden. Das wird noch zunehmen bis freitag Abend.  

20.01.22 09:28

520 Postings, 1300 Tage Markus1975Plug Power: Abhängig von der US-Entwicklung

20.01.22 10:03
2

873 Postings, 461 Tage SouthernTrader@couchsitzer Nasdaq

Das sind die üblichen Robotrades, die man an der Nasdaq beobachten kann. Damit wird der Kurs insbesondere von Hedgefonds in die gewünschte Richtung gelenkt. Gab hier in der Vergangenheit schon einige Informationen dazu.

Hoffe, dass sich bei 21 USD ein stabiler Boden bildet. Marktkapitalisierung liegt jetzt bei etwa 12 Milliarden USD. Aber wir brauchen jetzt gute, vor allem konkrete Nachrichten, wenn der Kurs stabil bleiben und wieder steigen soll.  

20.01.22 12:49
2

167 Postings, 1442 Tage achja4...

pp lebt nach wie vor, dass ist das, was man vom gestrigen Tag mitnehmen könnte. Momentan ist es allerdings Kurierseite wahrlich nicht berauschend. Doch, wer bei weitaus höheren Kursen eingestiegen ist, der kann sich aktuell eigentlich "freuen". Er könnte Kurspflege betreiben. Wer hiervon betroffen ist und noch dabei ist, der hat vermutlich doch den langen Anlagehorizont gewählt. Die Wenigsten finden den optimalen Zeitpunkt für den Kauf- bzw. Verkauf. Darum geht es eigentlich auch bei länger gedachten Investments nicht. Für die, die bei weitaus tieferen Kursen eingestiegen sind, ist rein psychologisch betrachtet, die Situation schlechter, da sie auf dem Zettel "viel" Geld liegen gelassen haben. Wer jetzt zukauft, der hat nicht die Gewissheit, dass es nicht noch weiter fällt und Kurspflege wird ebenso nicht betrieben. Es hat sich weiterhin nichts an den Umständen verändert, dass hinsichtlich der Klimathematik Veränderungen vorgenommen werden müssen. PP strebt für 2022 fast 1 Milliarde an und ist nahezu auf allen Kontinenten vertreten. Daher scheint die aktuelle Kursentwicklung schon zur Übertreibung zu neigen. Das Thema H2 ist für die Mehrheit momentan nicht mehr relevant und die, die in der Hypephase von zu hoch und uninteressant gesprochen haben, die sehen sich jetzt bestätigt. Allerdings wird doch gerade damit begonnen, Industriezweige umzustellen. PP ist hier nach wie vor gut aufgestellt. Der Mensch ist vergesslich und die derzeitige Lage wird "nicht" über dieses Jahr hinausgetragen. Die klimatischen Veränderungen, der Fachkräftemangel, die Preissteigerungen, die Rohstoffbeschaffung wiegen über kurz oder lang mehr als C.. Der Kurs wird sich stabilisieren und seine Richtung finden. PP ist amerikanisch und hier laufen die Bewertungsmaßstäbe anders, pp hat die Chance auf eine Geschäftsausweitung angenommen.  

20.01.22 16:23
2

5885 Postings, 1715 Tage Air99GM ?

Why General Motors Should Acquire Plug Power
By Blanka Mona (University of Edinburgh), Alexandros Assiotis (King?s College London), Buzz Fann (University of California, Los Angeles), Xavier Orler (University of St. Gallen) and Jimmy Wang (Western University)


https://www.focusfinance.org/post/why-gm-should-acquire-plug-power  

20.01.22 16:24
3

5885 Postings, 1715 Tage Air99dazu würde auch die Meldung von GM

20.01.22 16:58
3

2085 Postings, 695 Tage slim_nesbitKappes

und wäre für Plug-Aktionäre nicht so toll weil in einem solchen Fall die Kalkulation des Buchwertes und good will neu kalibriert würde.

Sinn ergäbe wenn Tesla GM erwerben würden. Mal drüber nachgedacht und gerechnet, wie das ginge?
Das ergäbe mehr Sinn, als es nicht zu tun. Musk muss irgendwann mehr Produktivität in den Market cap bringen als er jemals mit Tesla könnte, da wäre ein Erwerb und Bezahlung mit Aktien die normale Herangehensweise.         AOL-Warner-Style.
Alternative - er brächte autonome Flugtaxis schneller und billiger raus also die Asiaten. Nee, dann doch eher GM.

Egal, Hauptsache was posten, wo das Wort Plug im Text steht. Andymarshstyle.  

20.01.22 17:03

118 Postings, 1968 Tage B2010@all

Luigi,heut mal wieder die Tanzschuhe rausholen.  

20.01.22 17:06
2

767 Postings, 5274 Tage cordialit@Air99

GM haben doch ihre eigene Technologie.
https://www.gmhydrotec.com/product/public/us/en/...ome.html#beginning

Da hat wohl die "Sealk's AI-powered" etwas zu viel "AI" ;-)  

20.01.22 18:27
3

72864 Postings, 8239 Tage KickyMorgan Stanley heute Kz $ 65

https://www.fool.com/investing/2022/01/20/...d-enphase-stocks-popped/
Morgan Stanley  erklärte, dass der Ausverkauf der Plug Power-Aktie übertrieben sei. Morgan Stanley stellte fest, dass Plug seine Umsatzprognosen für 2022 und 2025 bekräftigte und hob das Potenzial für niedrigere Betriebs- und Kapitalkosten aus vergangenen Akquisitionen und zukünftigen Akquisitionen im Bereich der Verflüssigungstechnologie hervor, die sowohl die Umsätze als auch die Gewinne steigern könnten - und prognostizierte für Plug "längerfristig" zusätzliche jährliche Umsätze in Höhe von 250 Millionen US-Dollar, berichtete StreetInsider.com heute.

Morgan Stanley bekräftigte sein eigenes "Overweight"-Rating für die Plug-Aktie und sein Kursziel von 65 $, was ungefähr dem Doppelten dessen entspricht, was alle anderen erwarten.  

20.01.22 21:27

274 Postings, 378 Tage GlassheadZu früh gefreut

Da war wohl nix mit dem Luigi...  

20.01.22 21:57

135 Postings, 1637 Tage Zockerdudeminus

Sie kann es sogar noch ins minus schaffen heute  

21.01.22 19:36

224 Postings, 898 Tage Blitzmerker2Minus ist heute fast alles...watchlist rot

..hatte ich bisher so noch nicht.
Fast  komplette Watchlist (ca 70 Werte) ist bei mir heute rot. Einige sogar 5 % 7% bis 15% ....
Das war heute heftig.

Also haben die Abschläge heute wohl nicht wirklich etwas mit H2 zu tun.

Kann nur besser werden.
 

21.01.22 23:40
2

767 Postings, 5274 Tage cordialitDie Panik regiert - und jetzt?

Die Märkte sind aktuell im Panikmodus und auf breiter Front geht es abwärts. Es wird rausgehauen als stünde das Ende der Welt bevor. Wirklich?
Ist es nicht genau diese Phase im Markt, die den kommenden Richtungswechsel ankündigt? Plug hat sich aktuell recht gut gehalten. Der Bounce der Nasdaq katapultierte uns heute recht schnell ins Plus. Hat leider nicht gehalten, war aber meiner Meinung nach, schon ein kleiner Vorgeschmack auf die kommenden Tage. Ich bin überzeugt, dass wir den Bogen schon fast am Anschlag haben und wir recht schnell wieder auf ein gutes Niveau kommen. Ruhe bewahren - Long and Strong!
Schönes Wochenende!

Cordialit  

22.01.22 02:06
3

79 Postings, 635 Tage OldSchoolTraderCEO Marsh zu PP Aktienkurs

Am Freitag hat sich der CEO von Plug Power zum aktuellen
Aktienkurs geäußert und dabei recht optimistische Prognosen
abgegeben.

Andy Marsh am 21.01.2022 auf Benzinga :

EXKLUSIV: CEO von Plug Power über Aktienkurs, Wettbewerbsvorteile,
?Green Hydrogen?-Strategie

?Es ist immer enttäuschend, wenn die Aktie nicht steigt?, sagte Andy Marsh ,
CEO von Plug Power, am Freitag und sprach direkt mit den Investoren auf
? Benzinga Live ?.

Marsh bekräftigte sein Vertrauen in das Geschäftsmodell von Plug. Er sagte
gegenüber Benzinga, dass Plug Power das Jahr 2021 mit 4,5 Milliarden US-Dollar
auf der Bank beendet habe und er erwartet, dass das Wasserstoff-Brennstoffzellen-
Unternehmen seinen Umsatz im Jahr 2022 fast verdoppeln wird.

Marsh hob die Analystenbewertungen der Plug-Aktie hervor. Von den 16 Analysten,
die die Aktie beobachten, hat laut dem CEO von Plug Power nur einer ein negatives Rating.

?Die Analysten glauben, dass diese Aktie steigen wird, und ganz ehrlich, ich arbeite jeden
Tag für die Aktionäre, um sicherzustellen, dass dies der Fall ist?, sagte er.

Hier der Link zu dem interessanten Bericht auf bezinga.com :

https://www.benzinga.com/trading-ideas/long-ideas/...utm_content=site

Als Investor höre ich natürlich gerne von dem großen Engagement
des CEO und hoffe dass dies auch tatsächlich den erhofften Erfolg
bringen wird. In Anlehnung an die Ausführungen vom 19.01.2022
auf dem Business Update, wünsche ich dass es nicht nur bei
"Träumen" und "geplanten Gewinnen" bleiben wird sondern sich
diese auch tatsächlich einmal in der Bilanz ausgewiesen werden.

?Bei Plug träumen wir groß und wir planen, ein großer Gewinner zu
sein, wenn unsere Kunden auf der ganzen Welt auf Wasserstoff
umsteigen, um 20 % des globalen CO2-Fußabdrucks der Welt zu
reduzieren?, sagte Marsh während des Anrufs.

Dann warte ich weiterhin auf die von JPMorgan angekündigte
Januar-Rallye damit dass viel gefeierte Kursziel von JPMorgan
in Höhe USD 65,00 erreicht wird :

https://finance.yahoo.com/news/...january-effect-boost-234000982.html

Ich wünsche allen Investierten dass die Marktkorrektur als Folge der
FED Zinsentscheidungen möglichst bald enden wird und wir uns auch
mal wieder über ein paar grüne Tage im Depot freuen dürfen.  

Schönes Wochenende und freundliche Grüße : OldSchoolTrader
 

22.01.22 05:10

2694 Postings, 2159 Tage aktienmädelChart

Seit Dezember 50% Verlust, das spricht Bände. Der kurze Ausflug auf über 60 Euro dürfte auch einmalig gewesen sein....hier haben sich wohl einige verzockt...bin gespannt wann der zug zum stehen kommt. Die zocker sind ja nun weitergezogen.
Meine bescheidene Meinung  

22.01.22 06:24

8179 Postings, 1539 Tage STElNHOFFMoin

Ich bin bei 30 Euro eingestiegen, und so wie es aussieht bleiben die shares noch eine Weile meins. Ich rechne erst naechstes Jahr mit einem Plus.  

22.01.22 08:59
2

4125 Postings, 2247 Tage ede.de.knipserKorrektur - Mittendrin statt schon Vorbei

???

Das ist die Frage aller Fragen!

Mit langjähriger Börsenerfahrung und auch einer "Karriere" auf der bösen Seite der Börsenmacht (Putzertifikate), ist es nur zu verständlich, dass auch diese Fraktion einmal bedient werden möchte.

Die Korrektur an den Märkten ist im vollen Gange und charttechnische Unterstützung und Trendkanäle werden in Asche gelegt.

Nach dem Coronatief März 2020 gab es unzählige direkte und indirekte Gewinner der Krise, die bis heute nur eine Richtung kannten. Ein Beispiel ist Netflix, aber langsam ist diese hohe Bewertung nicht mehr Zeitgemäß, denn die Zukunft für Netflix sieht wieder "normal aus! All diese Papiere müssen, wenn sie nicht anderweitig wachsen jetzt korrigieren!

Corona Variante Omigron ist der Grund, mit hohen Infektionszahlen...
...Jedoch hat niemand mehr davor Angst, sondern sieht hierin das nahende ENDE der Pandemie! Verkauft wird, was gewonnen hatte! Netflix, Amazon und alle Pharma's, die etwas mit Corona zu tun hatten. Selbst Novavax die gerade erst starten... Egal, weg!

Die Korrektur der Märkte ist im vollen Gang...  

22.01.22 09:06
2

4125 Postings, 2247 Tage ede.de.knipserDer vorgezauberte Grund

der Korrektur ist die Inflation, die die FED zu vier 0,25ziger Zinsschritten bewegen soll.

Aber glaubt man wirklich, dass dies die Technologietitel die zwar hoch verschuldet sind wahrlich belastet? Wohl kaum!
Das Abziehen der Käufe der FED schon etwas eher, aber nicht in der technologieseitigen Branche!

Der Grund ist meines Erachtens sehr mager, jedoch könnte er bis zur nächsten FED Sitzung und endgültigen Anhebung im März zur Verunsicherung führen.

Aber es bleibt eine Korrektur und kein Crash!

Und es ist gesund und gut so!  

Seite: 1 | ... | 183 | 184 |
| 186 | 187 | ... | 214   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln