Kaufpreisanpassung nach Abspaltung Siemens Energie

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 00:08
eröffnet am: 29.01.21 14:11 von: MatzeErl Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 25.04.21 00:08 von: Kristinsfraa Leser gesamt: 2924
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

29.01.21 14:11

3 Postings, 240 Tage MatzeErlKaufpreisanpassung nach Abspaltung Siemens Energie

Hallo,
in meinem Aktiendepot wurde nach der Abspaltung von Siemens Energie der Kaufpreis meiner Siemens Aktien angepasst. Hierbei wurde ein Faktor von 0,74 verwenden.
Also wenn ich eine Aktie für 100 ? gekauft hatte, steht dort jetzt 74 ?.
Ist das rechtens?
Nach der Abschaltung von Siemens Energie hat die Siemens Aktie ca. 11% verloren.
Wie kann es sein, dass der Kaufpreis um 26 % reduziert wurde.
Danke für Eure Antworten:-)
Viele Grüße
Matze  

29.01.21 14:44

7 Postings, 292 Tage Didie2:1

Für 2 Siemens gab es 1 Energy. Damit sollte deine Siemensaktie f 100? gekauft nun mit EK 66.6 laufen und die Energyaktie mit 33.3?.  

29.01.21 15:03

3 Postings, 240 Tage MatzeErl2:1

Das würde stimmen, wenn die Aktien gleich viel Wert wären. Dem ist aber nicht der Fall.
Oder stehe ich total auf dem Schlauch?  

29.01.21 15:24

3 Postings, 240 Tage MatzeErlWie würde ich Rechnen

Die Siemens Aktie war vor der Abspaltung ca. 125 Wert.
Im Verhältnis 2:1 wurde getauscht.
Da die Energie Aktie ca. 30 Euro Wert war entspricht das
Siemens Aktie neu 125 - (30/2) = 110
Demnach hat die Siemens Aktie  um 12 % Wert verloren 100-(110 /125).
Ich würde erwarten, dass das genau der Faktor ist welcher auf die Kaufpreise angewandt werden kann.
 

03.02.21 11:41

5144 Postings, 2931 Tage ForeverlongDie Geschäfte gehen gut

Da ist die ganze Rechnerei hinfällig.  

03.02.21 12:26

7 Postings, 292 Tage DidieFalsche Begründung

Da du Differenz zwischen Einkauf und Verkauf versteuern darfst ist sehr wohl interessant ob der EK runter gerechnet wird.  

04.02.21 08:15
2

467 Postings, 3637 Tage sandaleDer Kurs ist egal.

Steuerlich wird der Einkaufpreis zu gleichen Teilen auf alle Aktien verteilt. Ist irgendwie witzig, weil du mit dem Verkauf von Siemens Energy Verluste geltend machen kannst, die du nicht hast. Und beim Verkauf von Siemens Gewinne versteuern musst, die du auch nicht hast.  

04.02.21 08:56

814 Postings, 476 Tage Zerospiel 1Man, dass sind Probleme

So wie sandale schreibt, am Ende bleibt es gleich. Wenn es stört, Verkauf alle Anteile so wie du gehalten und eingebucht bekommen hast.  

04.02.21 10:39

5144 Postings, 2931 Tage ForeverlongSiemens Energy verkaufen

Gewinne einfahren und noch Verlustvortrag geltend machen. Besser geht es nicht. Siemen würde ich jetzt eh halten. Schaut Euch mal die neuen Prognosen an.  

04.02.21 10:57

5144 Postings, 2931 Tage Foreverlongund ist schon wieder im Plus heute

ex Divi  

04.02.21 13:58

814 Postings, 476 Tage Zerospiel 1@ Foreverlong

da ist der Name wohl nicht das Programm ;-)
Bei mir ist nichts mit Verlustvortrag.
Habe nach dem Splitt Siemens Energy bei unter 19? entsprechen nachgekauft.
VG  

04.02.21 14:53

5144 Postings, 2931 Tage ForeverlongDas geht auch

aber ich nicht im Energiesektor engagiert. Ist derzeitig für mich genauso undurchschaubar, wie der Autosektor. Gut möglich, das durch die deutsche Politik da viel zerstört wird.  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln