EU versagt völlig

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 00:22
eröffnet am: 26.01.21 12:35 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 25.04.21 00:22 von: Karolinfctfa Leser gesamt: 845
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

26.01.21 12:35
2

45765 Postings, 4934 Tage RubensrembrandtEU versagt völlig

Der hochbezahlte EU-Wasserkopf in Brüssel ist anscheinend nicht in der Lage, ausreichend
Impfstoff zu beschaffen
. Zu befürchten ist, dass realitätsfremde Politiker und Beamte, die
gewohnt sind, über angeblich moralische Prinzipien zu regieren und Druck auszuüben
auf obrigkeitsgläubige Bevölkerungen, nicht in der Lager waren, rechtsverbindliche und
wasserdichte Verträge mit den Impfstoff-Lieferanten auszuhandeln. Neben der enormen
Verspätung bei der Bestellung aufgrund der Schwerfälligkeit der EU und widerstreitender
Interessen kommt nun anscheinend hinzu, dass sich die Impfstoffhersteller wegen möglicherweise mangelhafter Verträge nicht an die Verträge
gebunden fühlen. Nichts Genaues weiß frau. Möglicherweise sind dies alles auch nur
Nebelkerzen, weil EU viel zu wenig bestellt hat. Tatsache ist: Die Impfzentren sind fast
leer, weil die EU zu wenig Impfstoff beschafft hat. In anderen Ländern läuft die Impfung
allerdings auf Hochtouren.

 

26.01.21 17:49
1

1902 Postings, 280 Tage LionellRubens

U.v.d.Leyen EU
Merkel BRD

WER FINDET DEN FEHLER?  

26.01.21 21:31

45765 Postings, 4934 Tage Rubensrembrandt"EU-Bürokratie bringt Menschen um"

https://www.welt.de/politik/ausland/...cher-Inkompetenz-ablenken.html

?EU-Bürokratie bringt Menschen um?

?Das Chaos in Sachen Impfstoff ist eine tragische Metapher für alles, was falsch ist an der aufgeblähten EU-Bürokratie, die nun auch noch Menschen umbringt?, so der konservative Kommentator Andrew Pierce.  

03.02.21 19:14
1

45765 Postings, 4934 Tage RubensrembrandtEU "krachend gescheitert"

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...=pocket-newtab-global-de-DE

Am Sonntagabend teilte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen auf Twitter mit, es kämen noch mal neun Millionen Dosen hinzu, also insgesamt 40 Millionen Dosen. Das ist die Hälfte der ursprünglich anvisierten Menge von 80 Millionen Dosen. Der am Freitag teilweise veröffentlichte Liefervertrag Brüssels mit Astra-Zeneca ist überdies keineswegs so eindeutig zugunsten der EU ausgestaltet, wie Kommissionschefin Ursula von der Leyen dies glauben machen wollte.  

05.02.21 23:42

45765 Postings, 4934 Tage RubensrembrandtDas mangelhafte Verhalten der EU

(zu spät und zu wenig bestellt) könnte mitverantwortlich sein für Tausende Corona-Tote,
ganz zu schweigen von den gigantischen Auswirkungen auf Wirtschaft und Staatsfinanzen.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...ket-newtab-global-de-DE

Die europäische Ausgabe des Magazins »Politico« hat dazu gerade einen großen Report veröffentlicht, der damit endet, dass das »langsamere, abwägendere und kooperative Bestreben der EU kostbare Zeit und kostbare Leben gekostet haben könnte«. Das wäre tragisch, aber es wäre auch ein den guten Willen aufhebendes Signal, nach innen wie nach außen, wenn man hier die grundrechtliche Schutzpflicht für die Gesundheit und das Leben zugunsten europäischer Solidarität geopfert hätte.

 

   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln