Moleculin MBRX Schlafender Riese oder Flop

Seite 7 von 15
neuester Beitrag: 25.04.21 02:00
eröffnet am: 29.07.20 17:58 von: franzelsep Anzahl Beiträge: 362
neuester Beitrag: 25.04.21 02:00 von: Kerstinxwsu. Leser gesamt: 32155
davon Heute: 46
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 15   

11.09.20 15:38

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepMBRX is doing what every other biotech always do

Gut beschrieben,
https://insiderfinancial.com/...-nasdaq-mbrx-rinse-and-repeat/178609/

Rinse and Repeat?

"Moleculin Biotech Inc (NASDAQ: MBRX) tut das, was alle anderen Biotech-Unternehmen immer tun - eine Ankündigung machen, um die Aktien zu pumpen, und dann die Aktionäre mit einem direkten Angebot abservieren. Wir haben dieses Muster immer und immer wieder gesehen. Es hört nie auf. Was uns wirklich erstaunt, ist der Schwung, mit dem die Händler diese Biotechs verfolgen, nur um dann mit einer Tasche in der Hand gefangen zu werden.

Dieser Schritt schadet zwar den Day Tradern, aber für das Unternehmen und seine loyalen Aktionäre ist dies der richtige Schritt. Es ist viel besser, Geld zu einem höheren Aktienkurs zu beschaffen als zu einem niedrigen. In diesem Fall ist das Management auf die langfristigen Interessen seiner Aktionäre bedacht und nicht auf die kurzfristigen Interessen.

Wenn wir uns die MBRX genauer ansehen, wie sieht die Aktie auf dem aktuellen Niveau aus?

MBRX-Hintergrund

Zuerst ein paar Hintergrundinformationen für diejenigen unter Ihnen, die mit der MBRX nicht vertraut sind. Moleculin Biotech, Inc. ist ein in der klinischen Phase befindliches Pharmaunternehmen, das sich auf die Entwicklung eines breiten Portfolios von Krebsmedikamentenkandidaten zur Behandlung hochresistenter Tumore konzentriert. Die Medikamente des Unternehmens befinden sich in der klinischen Phase: Annamycin, ein Anthrazyklin der nächsten Generation, das entwickelt wurde, um Mehrfachresistenzmechanismen mit geringer bis gar keiner Kardiotoxizität zu vermeiden, wird für die Behandlung von rezidivierter oder therapieresistenter akuter myeloischer Leukämie, besser bekannt als AML, WP1066, untersucht, einen Immun-/Transkriptionsmodulator, der in der Lage ist, p-STAT3 und andere onkogene Transkriptionsfaktoren zu hemmen und gleichzeitig eine natürliche Immunantwort zu stimulieren, die auf Hirntumoren, Bauchspeicheldrüsenkrebs und AML abzielt, sowie WP1220, ein Analogon zu WP1066, für die topische Behandlung des kutanen T-Zell-Lymphoms. Moleculin Biotech ist auch an der präklinischen Entwicklung weiterer Arzneimittelkandidaten beteiligt, darunter zusätzliche Immun-/Transkriptionsmodulatoren sowie Verbindungen, die zur Hemmung des Stoffwechsels und der Glykosylierung fähig sind.

Große Neuigkeiten in der Behandlung von Lungenkrebs

Die Nachricht, die die Aktie von $1 auf $3 steigen ließ, waren positive Ergebnisse des Medikaments Annamycin. Forscher des MD Anderson Cancer Center der University of Texas konnten zeigen, dass Annamycin in der Lage ist, die Überlebensrate bei einer aggressiven Form von dreifach negativem Brustkrebs, der in die Lunge metastasiert, in Tiermodellen signifikant zu verbessern. MBRX-CEO Walter Klemp sagte:

"Wir wissen, dass Annamycin zuvor sowohl beim Lewis-Lungenkarzinom in vivo als auch beim kleinzelligen Lungenkarzinom in vitro-Modellen eine signifikant höhere Wirksamkeit als Doxorubicin gezeigt wurde. Jetzt sehen wir eine signifikante Aktivität gegen dreifach negativen Brustkrebs, der in die Lunge metastasiert hat. Dieses spezielle Tiermodell, das in unseren Tests verwendet wird, gilt als eine sehr aggressive Form von Krebs. Wir glauben, dass unser Erfolg bei der Erhöhung der Überlebensrate bei Mäusen mit diesem Tumormodell in Kombination mit der zuvor beobachteten hohen Aufnahme von Annamycin durch die Lunge eine vielversprechende Indikation ist, die zusätzliche klinische Forschung bei Lungen- und metastasiertem Lungenkrebs unterstützt".FDA Approval of Fast Track Designation

The FDA also approved Annamycin for Fast Track Designation for the treatment of relapsed or refractory acute myeloid leukemia. A drug that receives Fast Track designation is eligible for some or all of the following:

Häufigere Treffen mit der FDA, um den Entwicklungsplan des Medikaments zu besprechen und die Sammlung geeigneter Daten sicherzustellen, die zur Unterstützung der Arzneimittelzulassung benötigt werden

Häufigere schriftliche Kommunikation von der FDA über Dinge wie das Design der vorgeschlagenen klinischen Studien und die Verwendung von Biomarkern

Eignung für beschleunigte Genehmigung und Prioritätsprüfung, wenn die entsprechenden Kriterien erfüllt sind

Rolling Review, was bedeutet, dass ein Arzneimittelhersteller abgeschlossene Abschnitte seines Antrags auf biologische Zulassung (BLA) oder seines Antrags auf ein neues Medikament (NDA) zur Prüfung durch die FDA einreichen kann, anstatt zu warten, bis jeder Abschnitt des NDA abgeschlossen ist, bevor der gesamte Antrag geprüft werden kann. Die Prüfung des BLA- oder NDA-Antrags beginnt in der Regel erst, wenn das Arzneimittelunternehmen den gesamten Antrag bei der FDA eingereicht hat.

MBRX-CEO Walter Klemp sagte:

"Wir sind begeistert, dass Annamycin die Fast-Track-Einstufung erhalten hat. Damit kommen wir nicht nur für eine beschleunigte Zulassung und Prioritätsprüfung in Frage, sondern es ist auch eine wichtige Bestätigung für den erheblichen unerfüllten Bedarf, den wir zu decken versuchen. Gegenwärtig befindet sich Annamycin in separaten Phase-I/II-Studien in den USA und Europa zur Behandlung von AML, und das Unternehmen hat vor kurzem positive Zwischenergebnisse bekannt gegeben".Direktes Angebot

MBRX beschaffte $15 Millionen durch den Verkauf von 9.375.000 Einheiten zu einem öffentlichen Angebotspreis von $1,60 pro Einheit in einem registrierten Direktangebot. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und 0,5 eines Warrants zum Kauf einer Stammaktie. Jeder Optionsschein hat einen Ausübungspreis von 1,75 $ pro Aktie und ist sofort ausübbar.

Unterm Strich

MBRX, das derzeit mit einer Marktkapitalisierung von 54 Millionen Dollar gehandelt wird, ist eine aufregende Geschichte unter Biotechs mit dem potenziellen Blockbuster-Arzneimittel Annamycin. Wenn Annamycin nur die Hälfte der Erwartungen erfüllen kann, haben wir es mit einem Multi-Bagger mit MBRX zu tun. Die Zeit wird es zeigen, aber uns gefällt sicherlich die Richtung, in die Annamycin in Bezug auf Lungenkrebs und die FDA-Zulassung geht..."

 

14.09.20 13:40

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepCOVID-19-In-vivo-Tests für WP1122

Moleculin gibt COVID-19-In-vivo-Tests für WP1122 bekannt
Zusätzliche In-Vitro-Tests haben ebenfalls begonnen

https://ir.moleculin.com/press-releases/detail/...ting-contracted-for

 

14.09.20 14:31
2

508 Postings, 544 Tage mumpilieNaja

man kann sagen was man will. In ein paar Monaten, stehen hier ganz andere Zahlen pro Aktie. Einfach bissl weiter schlafen und MBRX machen lassen.  

15.09.20 07:33

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepGestriges Shortvolumen

15.09.20 11:34

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepGolden Syrian hamsters

Covid-Animal-Model von Bioqual für die anstehenden Test. Wurde gestern vom CEO im Call bestätigt, https://www.bioqual.com/research-services/covid-19/  

19.09.20 13:48

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepAnnamycin

@SECOND SOHO ITALIAN CONFERENCE ITALY, 22-24 SEPTEMBER 2020

https://www.pagepress.org/journals/index.php/hr/article/view/8912  

22.09.20 08:39
1

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepAnnamycin Overcomes MDR and Has No Cardiac Toxicit

Liposomales Annamycin überwindet MDR und weist keine kardiale Toxizität in zwei klinischen Studien zur Zweitlinienbehandlung der R/R AML auf

https://....com/article/S2152-2650(20)30482-1/fulltext#seccestitle380

"... Kontext: Diese Studie bestimmt das Fehlen jeglicher Kardiotoxizität und Wirksamkeit von L-Annamycin für die Zweitlinienbehandlung der R/R AML. Ziel: Nachweis der Sicherheit und Wirksamkeit von L-Annamycin, die zu seiner Zulassung als einzige zugelassene Therapie für die meisten Patienten mit R/R AML mit Mutationsstatus führte. Entwurf: 2018 wurden sowohl in den USA als auch in Europa zwei neue klinische Studien der Phase Ib/IIa mit L-Annamycin zur Zweitlinienbehandlung der R/R AML begonnen. Dabei handelt es sich um laufende Proof-of-Concept-Studien, die hoffentlich zu einer beschleunigten Zulassung für diese Indikation führen werden. Alle Patienten haben 3 Tage lang über 2 Stunden intravenös L-Annamycin erhalten. Die Patienten werden anhand der Ansprechkriterien der Internationalen Arbeitsgruppe auf ihre Wirksamkeit untersucht. Für die Wirksamkeitsanalyse werden 21 Probanden ausgewertet und mit historischen Kontrollen verglichen. Alle Patienten werden verfolgt, und die OS sowie gegebenenfalls die nachfolgenden Therapien (einschließlich SCT) werden erfasst. Eine Aktualisierung dieser Ergebnisse wird vorgestellt werden. Schauplatz: Alle Patienten werden in akademischen medizinischen Zentren der Tertiärversorgung behandelt, die sich auf hämatologische Malignome und hämatopoetische SCT sowohl in Polen als auch in den USA spezialisiert haben. Patienten: Patienten, die an primär refraktärer AML leiden oder bei denen ein Rückfall mit AML aufgetreten ist, kommen für die Studie in Frage. Die EF muss >50% betragen, um eine Therapie zu erhalten. Bei der Studie handelt es sich um eine 3+3-Dosis-Eskalation, gefolgt von einer Expansionskohorte zur Bewertung von Sicherheit, Toxizität und Wirksamkeit. In den USA wurden zwei Kohorten abgeschlossen, und die Studie hat ihren primären Endpunkt, die Sicherheit, erreicht. Es gab keine SAEs oder DLTs, und keine Patienten wurden wegen unerwünschter Ereignisse zurückgezogen. In Polen wurden die ersten vier Kohorten abgeschlossen, wiederum ohne SAEs oder DLTs, und es wurden keine Patienten wegen unerwünschter Ereignisse aus der Studie ausgeschlossen. Intervention: L-Annamycin IV über 2 Stunden qd × 3d Hauptergebnismessungen: 1. Sicherheit; 2. PR und CR gemäss den Kriterien der Internationalen Arbeitsgruppe für AML; 3. Beurteilung jeglicher Kardiotoxizität, bestimmt durch 3D-Echokardiographie mit Stammanalyse und Kardiotoxizitäts-Biomarkern, einschliesslich Troponinspiegel. Ergebnisse: Bis heute hat die US-amerikanische Studie ihren primären Endpunkt der Sicherheit erreicht. Es gab keine SAEs oder DLTs. Kein Patient wurde aufgrund von Toxizität zurückgezogen. Bei den sechs behandelten Patienten gab es eine CRi und eine PR. In die polnische Studie wurden die ersten vier Kohorten und der erste Patient in die fünfte Kohorte aufgenommen. Von den 13 Patienten hatten 7 eine rezidivierte AML und 6 eine primär refraktäre AML. Wie in den USA gab es keine SAEs, DLTs oder Patienten, die zurückgezogen wurden. Es gab keine Abnahme der EF, und alle Kardiotoxizitätsmarker blieben normal. Die Dosis-Eskalation erreicht weiterhin eine therapeutische Dosis. Schlussfolgerungen: Es wurde absolut keine Kardiotoxizität festgestellt, und es gibt vorläufige Beweise für die Wirksamkeit. Der Prüfpräparat hat in den USA den Fast-Track- und Orphan-Status erhalten. Ein Treffen mit der FDA wurde angesetzt, um eine einarmige Phase-2-Studie für eine beschleunigte Zulassung zu beantragen. Bei Erfolg wird dies die erste zugelassene Therapie für alle Patienten mit R/R AML, die den Mutationsstatus haben, sein. Finanzierung: Die Studie wird durch Mittel des Sponsors, Moleculin Biotech, LLC, unterstützt. Schlüsselwörter: R/R AML, akute myeloische Leukämie, Anthrazyklin, Kardiotoxizität, Annamycin, MDR..."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

22.09.20 09:18

508 Postings, 544 Tage mumpilieWürde

mich freuen, wenn jetzt der Durchbruch in der Krebsbekämpfung startet mit der Zulassung. Darauf kann man weiter aufbauen, sollte die Wirkung auch die Langzeitwirkung, positiv verlaufen.Danke für die Info franzel  

23.09.20 20:00

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepExpertise in Leukemia WW

25.09.20 10:54

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepExpertise Link Leukemia

gefällt wink... hier der Klick auf Polen, https://expertscape.com/ex/leukemia/c/pl 

Bewegt sich schon ein bisschen, verwunderlich Standort Kielce wird nicht aufgeführt. 

 

25.09.20 11:01

3526 Postings, 1510 Tage franzelsep#162 Ergänzung

 
Angehängte Grafik:
screenshot_5.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
screenshot_5.jpg

25.09.20 11:47

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepDer obige Polen Link

scheint nicht zu funktionieren, hier nochmal

https://expertscape.com/ex/leukemia/c/pl

 

25.09.20 12:10

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepExpert

immer schön mit B(K)lick auf  die "Expert(s)" ... auch Polen hat etwas zu bieten ;-)

 

25.09.20 18:09

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepNächste Woche gibt es womöglich Post

von der SEC ... heute ist der Tag 28.

If a company trades for 30 consecutive business days below the $1.00 minimum closing bid price requirement, Nasdaq will send a deficiency notice to the company, advising that it has been afforded a "compliance period" of 180 calendar days to regain compliance with the applicable requirements.

Wenn ein Unternehmen an 30 aufeinanderfolgenden Geschäftstagen unter dem Mindestschlusskurs von 1,00 USD gehandelt wird, sendet die Nasdaq eine Mängelbenachrichtigung an das Unternehmen, in der sie darauf hinweist, dass ihr eine "Erfüllungsfrist" von 180 Kalendertagen eingeräumt wurde, um die Einhaltung der geltenden Anforderungen wieder herzustellen.  

25.09.20 18:13

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepDann die nächste Regelung gleich folgend

In order to regain compliance with the minimum bid price requirement, a security must have a closing bid price of $1.00 or more for 10 consecutive business days.

Um die Einhaltung der Mindestgebotspreisanforderung wieder zu erreichen, muss ein Wertpapier an 10 aufeinander folgenden Geschäftstagen einen Schlusskurs von 1,00 $ oder mehr aufweisen.
 

25.09.20 18:29

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepTax Selling Season

es sind noch 3 Monate, dennoch geht auch dieses Jahr 'bald" zu Ende. Im Anhang der jährliche Wochenchart.

Tax selling, on the other hand, allows an investor to maintain his or her position while incurring a capital loss. In effect, wash sales are illegal, whereas tax selling is allowable. Tax selling typically involves investments with huge losses, which often means that these sales focus on a relatively small number of securities within the public markets. However, when a large number of sellers execute a sell order at the same time, the price of the securities falls. After the selling season ends, shares that become extremely oversold have an opportunity to bounce back. In addition, the fact that tax selling often occurs in November and December as investors try to realize capital losses for the upcoming income tax season, could mean that the most attractive securities for tax selling are investments that are most likely to generate strong gains early in the next year. A good strategy for investors, then, would be to buy during the tax selling episode and sell after the tax loss has been established.

Der steuerliche Verkauf hingegen ermöglicht es einem Investor, seine Position zu halten und gleichzeitig einen Kapitalverlust zu erleiden. In der Tat sind Waschverkäufe illegal, während Steuerverkäufe zulässig sind. Bei Steuerverkäufen handelt es sich in der Regel um Investitionen mit enormen Verlusten, was häufig bedeutet, dass sich diese Verkäufe auf eine relativ kleine Anzahl von Wertpapieren innerhalb der öffentlichen Märkte konzentrieren. Wenn jedoch eine große Anzahl von Verkäufern gleichzeitig einen Verkaufsauftrag ausführt, fällt der Kurs der Wertpapiere. Nach Ende der Verkaufssaison haben Aktien, die extrem überverkauft werden, die Möglichkeit, sich wieder zu erholen. Darüber hinaus könnte die Tatsache, dass Steuerverkäufe häufig im November und Dezember stattfinden, wenn Anleger versuchen, Kapitalverluste für die bevorstehende Einkommenssteuersaison zu realisieren, bedeuten, dass die attraktivsten Wertpapiere für Steuerverkäufe Investitionen sind, die am wahrscheinlichsten Anfang des nächsten Jahres starke Gewinne erzielen. Eine gute Strategie für Investoren wäre es daher, während der Steuerverkaufs-Episode zu kaufen und nach Feststellung des Steuerverlustes zu verkaufen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  
Angehängte Grafik:
screenshot_6.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
screenshot_6.jpg

25.09.20 18:50

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepAuf wie vielen Verlusten

sitzen die "Big Boys" (Korrupties) ?

aus Feb. 2020,
https://ir.moleculin.com/press-releases/detail/...red-direct-offering

und noch weitere bisherige Kapitalmaßnahmen in diesem Jahr

Q1 605,367 Aktien an Lincoln zu ~$1.48
Q2 7,170,964 ATM Aktien average price ~$1.44
Q3 1,301,126 ATM Aktien average price ~$1.47

ariva.de

 

25.09.20 18:57

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepATM Preise

schon sehr auffällig, dass die über den Markt geworfenen Aktien in einer sehr engen Preisspanne sind (~$1.44 bis ~$1.48).

Die 7,500,000 Aktien aus dem Feb. Offering gingen zu $0.80 raus.  

26.09.20 13:04

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepHamster Modell

Auf das Hamster-Modell setzt bekanntlich auch Moleculin.

Hier geht es zwar um Antikörper, https://www.mdr.de/brisant/...-antikoerper-gegen-coronavirus-100.html

"Hamster sind auch anfällig für das Sars-Cov-2-Virus, ähnlich wie Menschen"  

29.09.20 09:22

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepZweiter Wirkstoff In-vivo-Test

aus der News vom 14.09.2020

"... Moleculin schloss einen Vertrag mit einem unabhängigen Labor für In-vivo-Tests seines Medikamentenkandidaten WP1122 und eines weiteren Kandidaten aus demselben Portfolio, der sich als mögliche Behandlung für COVID-19 in der Entwicklung befindet.  Die Tests werden mit dem Hamstermodell dieses Labors und SARS-CoV-2 durchgeführt.  Auf der Grundlage des geschätzten Startdatums der Studie werden die endgültigen Daten möglicherweise im Dezember vorliegen..."

Bisher wurden keine wissenschaftlichen Erkentnisse über diesen zweiten möglichen Wirkstoff veröffentlicht. Defensive nach dem SEC-Halt. 

 

29.09.20 13:47

3526 Postings, 1510 Tage franzelsepZwei neue Moleküle WP1096 & WP1097

Zwölf Monate Zeitrahmen bis zu einem möglichen IND

Moleculin kündigt Entdeckung einer signifikanten In-vitro-Aktivität gegen das COVID-19-Virus für neue Antimetaboliten an

Erhöht antivirale Arzneimittelkandidaten auf drei

https://ir.moleculin.com/press-releases/detail/...ignificant-in-vitro

"...Der in vitro therapeutische Index von WP1096 gegen SARS-CoV-2 scheint das Niveau zu erreichen, das zur Unterstützung präklinischer Studien zur vollständigen Bewertung des kommerziellen Potenzials von WP1096 erforderlich ist. Das allein sind schon überzeugende Daten, aber die unerwartete Leistung sowohl von WP1096 als auch von WP1097 könnte das Ergebnis mechanistischer Unterschiede zum Rest unseres Antimetaboliten-Portfolios sein, was uns dazu veranlasst hat, ihr Potenzial bei anderen Viren und verwandten Krankheiten wie HIV, Zika, Dengue-Fieber und anderen zu evaluieren.

Dies war eine unerwartete Entdeckung und eine, die wirklich eine anpassungsfähige Änderung der Entwicklungsstrategie unsererseits erfordert. Während wir unsere präklinische Entwicklungsarbeit für WP1122 fortsetzen, einschließlich der in-vivo-Tests für SARS-CoV-2, erweitern wir nun unser Programm um diese beiden neuen Moleküle. Wir gehen davon aus, dass es mindestens zwölf Monate Entwicklungsarbeit in Anspruch nehmen wird, um das klinische Potenzial dieser neuen Moleküle zu bewerten und einen Antrag für eine Investigational New Drug (IND) bei der US Food and Drug Administration einzureichen. In der Zwischenzeit erwarten wir, dass wir in naher Zukunft mehr In-vitro-Testergebnisse für die Aktivität bei weiteren Viren mitteilen werden ..."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


 

29.09.20 14:12
1

508 Postings, 544 Tage mumpiliefranzel

liest sich, als wenn man auf dem für "das Mittel"  gegen Viren ist und nicht gegen ein Virus.  

29.09.20 15:02

3526 Postings, 1510 Tage franzelsep@mumpilie

So ist es.

Ist doch aber nichts Neues ;-), wenn man den Newsflow verfolgt. Wurde doch schon mehrmals erwähnt, das Moleculin an weiteren Forschungen dran ist.

An der heutigen News würde mich mal interessieren, wie sich WP1096 & WP1097 zusammensetzt.  

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 15   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Byblos, cocobongo, Tiger
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln