finanzen.net

Können wir uns Merkel noch leisten?

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 30.03.20 14:28
eröffnet am: 27.03.20 18:05 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 34
neuester Beitrag: 30.03.20 14:28 von: Ergebnis Leser gesamt: 1424
davon Heute: 5
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 |
 

27.03.20 19:19
1

20846 Postings, 3171 Tage HMKaczmarekSchlägt Corona nun auch auf´s Gehirn?

27.03.20 19:50
1

24972 Postings, 4893 Tage zockerlillyAnscheinend ja, HMK;)

Witzigerweise sind die, die immer Toleranz von anderen einfordern, kein leuchtendes Vorbild;)  

27.03.20 19:53
1

20846 Postings, 3171 Tage HMKaczmarekIch glaube, mit dem Astra lagst du gar nicht mal

...so verkehrt, lilly.  

27.03.20 20:00
2

24972 Postings, 4893 Tage zockerlillyIst ne total verdrehte Welt, HMK!

Wer Merkel kritisiert, ist rechts. Wer die AfD hinterfragt, links. Die spinnen alle!  

27.03.20 20:18
1

24972 Postings, 4893 Tage zockerlillyUnd ich finds immer so geil,

Wenn mich und andere Menschen immer jemand geistig betreuen möchte.



;)  

27.03.20 20:20
1

8752 Postings, 2311 Tage Pankgraf#22

 
Angehängte Grafik:
klonovsky01.jpeg
klonovsky01.jpeg

27.03.20 20:59
1

649 Postings, 195 Tage SturmfederDie AfD sollte bei der Corona-Thematik

keinesfalls überziehen. Eigentlich tut sie das schon und dieser Schuss wird nach hinten los gehen. Nach der Überwindung der Krise werden viele Dinge auf den Prüfstand gestellt werden. Mehr als genügend Stoff für eine Oppositionspartei, um der Regierung weiterhin ordentlich Feuer unter dem Hintern zu machen. In jeder Krise stecken auch Chancen und das Krankenhauspersonal möchte sehen, dass dringend benötigte Ausrüstung ablehnt, nur weil es von der AfD bereitgestellt wird. Aber das nur mal so am Rande.  

27.03.20 21:29
1

2407 Postings, 503 Tage Philipp Robert#25. Nichts gegen Käfer, Sturmfeder.

Und der Friede Gottes sei mit dir.
Aber deine hochfahrende Herabsetzung historischen deutschen Kulturguts, sprich:  des altehrwürdigen Volkswagons, ist ein Armutszeugnis für dein Historizitätsbewusstsein. Das ist schlechterdings nicht hinnehmbar in einem Thread, dessen Führer unablässig mit grenzenloser Geduld  auf Geschichtsträchtigkeit achtet und bestrebt ist, das zeitgenössische deutsche Übel an sich, nämlich das mit dem engelhaften Vornamen, nicht nur zu dekonstruieren, sondern auch der Destruktion anheimzustellen.

Schade, dass Ernst Jünger nicht mehr lebt. Der würde heute sicher seine vielfältigen, hochgepriesenen schriftstellerischen Glanztaten krönen, indem er sich zum Doyen der  Merkel-Forschung aufschwingt.

Jüngers Jünger haben das leider nicht drauf. Der evolutionäre Marsch krabbelnder kleiner Wesen durch die Naturgeschichte, auf dem sie sich zu Wunderwerken der automobilen Technik und Wissenschaft gemausert hatten, ist den schwächelnden Apologeten verborgen geblieben und der heutige Volkswagenkonzern kann sich keineswegs sicher sein, dass sie sich heute mit einem ihnen gemäßem Modell aus der vom Up! bis zum Grand California reichenden Palette ohne Sinn und Verstand  beglücken lassen, durch die Straßen rasen, wenn immer das möglich ist, und dabei mehr als alle Hoffnung fahren lassen - allen Bemühungen eines Rubensrembrandt und anderer aufmerksamer Zeitgenossen zum Trotz.
--------------------------------------------------
P.S.
Schon wahr, das war nun ein bisschen viel auf einmal, und es steht außer Frage, dass das Niveau dieses Threads damit nicht annähernd erreicht werden konnte .
Aber als Auswirkung der Isolationsfolter, der man in Corona-Zeiten ausgesetzt ist, hält sich ein ausuferndes Posting wie dieses  sicherlich  in einem erträglichem Rahmen.
Man konnte in diesem Forum schon viel schlimmere sehen und bei weitem Schlimmeres erahnen. *gg*

(Hinweis an die ModeratorInnen: Keine Werbung !)  
Angehängte Grafik:
51yneyocxul.jpg
51yneyocxul.jpg

30.03.20 14:28

1710 Postings, 579 Tage ErgebnisADM


ist zu teuer
Donald soll sehr ungehalten sein: Frau M ist nicht brav
in dem Tenor
bekundet Donald seinen Missmut.

 

Seite: 1 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Siemens Energy AGENER6Y
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
Siemens AG723610
Volkswagen (VW) AG Vz.766403