4basebio - Back to the future: DNA

Seite 35 von 38
neuester Beitrag: 25.04.21 03:23
eröffnet am: 04.12.19 08:15 von: svnrolo Anzahl Beiträge: 937
neuester Beitrag: 25.04.21 03:23 von: Marialinea Leser gesamt: 177928
davon Heute: 164
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38  

29.01.21 12:01
1

296 Postings, 1581 Tage LakritzmeisterRoadmap AG

Kann jmd etwas von der gestrigen HV berichten? Die Folien gibt es hier (demnach wurde die HV nicht für die Homepage aufgezeichnet):

https://4basebioag.com/de/ausserordentliche-hauptversammlung-2021/

Was mich besonders interessieren würde:

- gab es noch Anmerkungen / oder eine Konkretisierung zum 4BB-UK Start (Folien: "ab dem 17. Feb...sein soll"), die AIM-Homepage nach wie vor mit dem 05.02 (mit "expected first date of trading")

- irgendwelche anderen Infos zur 4BB-UK, wie z.B.:

a) zu den Mehrheitsverhältnissen, welche mittlerweile auch auf der AIM-Homepage zu finden sind:

https://www.londonstockexchange.com/news-article/...societas/14837042

b) Pläne mit der eigenen Beteiligung

c) Details der Kommerzialisierung oder auch technische Hintergründe/Anmerkungen?

Die Folien suggerieren, dass es die Möglichkeit gab Kritik zu äußern (schriftlich, wie aber vor allem durch mündliche Wortmeldungen).

Wie war das Gesprächsklima in der "Generaldebatte" und gab es Erklärungsversuche zu den Ereignissen der letzten 2-3 Monate? Irgendwelche interessanten Erkenntnisse aus den Fragen bzw. den Redebeiträgen der anderen Aktionäre?

Zu den geplanten Transaktionen der AG:

Gab es neben der Folie 14 weitere Infos zu den Absichten/Erwartungen rund um das Thema Kromi AG (insbesondere zu der TGV)? Handelt es sich bei den beiden Biotechs, bei denen eine 10-20%ige Beteiligung + Vertretung im Aufsichtsrat/Beirat angestrebt wird, um Biofrontera und Epigenomics?

Zum Thema DB-Beteiligung noch eine Frage in die Runde. Hier gab es eine neue Meldung:

https://4basebioag.com/de/neuigkeiten/...ach-%c2%a7-40-abs-1-wphg-16/

in der unter "Datum der Schwellenberührung" der "22.01.2021" genannt wird. An diesem Tag wurden jedoch, sofern ich alle relevanten Börsenplätze korrekt gesichtet habe, nicht mal annähernd 200k+ Aktien gehandelt. Mich würde nun interessieren, ob dieses Datum die Meldung an die AG darstellt oder aber den tatsächlichen Kauf (z.B. dann auch außerbörslich). Kann dieser Kauf auch über mehrere Tage verteilt vor diesem Meldedatum liegen?



 

29.01.21 16:50
1

98 Postings, 3175 Tage mikkosamLakritz

Selbst deine Fragen sind eine Bereicherung des Forums!  

29.01.21 18:25
2

722 Postings, 2713 Tage WesHardinAntworten/Vermutungen Teil 1

Gerade kam eine Mail von der IR.

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt
4basebio AG: Weitere Abwicklung der Abspaltung

Heidelberg (pta/29.01.2021/17:45) Die 4basebio AG (künftig 2invest AG; Frankfurt: 2INV; ISIN: DE000A2YN801; Prime Standard) teilt mit, dass zwischenzeitlich die Sitzverlegung der 4basebio SE durch Eintragung im Companies House von England und Wales am 22. Dezember 2020 wirksam geworden ist und diese Gesellschaft als 4basebio UK Societas (4basebio UK) unter der Nummer SE000143 im Companies House eingetragen ist.
Als Gegenleistung für die Übertragung des abgespaltenen Vermögens auf die 4basebio UK erhalten die Aktionäre der 4basebio AG nach Maßgabe ihrer bisherigen Beteiligung für je sechs 4basebio AG-Aktien eine Aktie der 4basebio UK (ISIN: GB00BLD8ZL39). Insgesamt werden an die Aktionäre der 4basebio AG 8.622.231 Aktien der 4basebio UK gewährt.

Da sämtliche Aktien der 4basebio AG in Girosammeldepots verwahrt werden, brauchen die Aktionäre hinsichtlich der Zuteilung Aktien nichts zu veranlassen.

Die börsentechnische Abtrennung der 4basebio UK-Aktien von den 4basebio AG-Aktien erfolgt am 3. Februar 2021 ("Ex Tag"). Handel und Notierung der Aktien im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) sowie im Freiverkehr an allen anderen deutschen Wertpapierbörsen erfolgt somit ab dem 3. Februar 2021 "ex Abspaltung". Die Zuteilung der 4basebio UK-Aktien für die berechtigten 4basebio AG-Aktionäre mittels Depotgutschrift wird für den 11. Februar 2021 erwartet. Eine entsprechende Zuteilungsbekanntmachung wird im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Die Aufnahme des Börsenhandels für die auf den Namen lautenden 4basebio UK-Aktien, welche über Euroclear im CREST Clearing System aufgenommen werden, erfolgt voraussichtlich am 17. Februar 2021 nach Zulassung zum Segment Alternative Investment Market (AIM) der Londoner Börse.

 

29.01.21 18:57

722 Postings, 2713 Tage WesHardinTeil 2

Aus der Mitteilung zu den Beteiligungsverhältnissen geht hervor, dass "Instrumente" von 1,33% auf null gesunken und "Aktien" von 46,37% auf 46,80% gestiegen sind. Das würde ich so interpretieren, dass die Balatongruppe ihre Optionen in Zusammenhang mit dem vor Jahren gewährten Darlehen entweder nur zum Teil gezogen hat (0,43%) und der Rest ist verfallen. Oder man hat alle ausgeübt und 0,9% der Gesamtzahl der Aktien gleich wieder abgestossen.

Soweit ich weiss, muss man innerhalb von 3 Börsentagen eine Schwellenberührung melden. Aber es ist ja eine freiwillige Meldung, da gilt das wohl eher nicht.  

29.01.21 19:39

722 Postings, 2713 Tage WesHardinTeil 3

Ich habe leider den Beginn der HV im wahrsten Sinne des Worte verpennt. Dann sind meine zahlreichen Versuche, mich online einzuloggen gescheitert. Nachdem ich x-mal aus der Leitung geworfen wurde (da war ich dann schon auf 180), konnte ich schliesslich per Telefon mithören, war jedoch stumm geschaltet. Dabei hätte ich zu gerne noch ein paar saftige Fragen gestellt. Ich war endgültig bedient und habe aufgelegt. Aber die Fragerunde war da eh schon beendet.

Insgesamt waren es fast 70 Fragen von einem Aktionär und zwei Aktionärsvertretungen. Angesichts der mageren Tagesordnung eine ganze Menge wie mir scheint. Die Frau Katheder (schon bei dem Namen gruselt es mich) hat übrigens durch Abwesenheit geglänzt. Das kam schon mal nicht gut an bei einigen Aktionären.

 

29.01.21 20:22

296 Postings, 1581 Tage Lakritzmeister@Teil 2

Ich bin gerade unterwegs und kann leider nicht richtig verlinken (#180_too)...bei den beiden Mitteilungen zuvor (Homepage Pflichtmitteilungen), in denen es auch Veränderungen bei diesen Instrumenten gab, wurde jedoch jeweils ein Vermerk bei Punkt 7 gegeben (wären das in diesem Instrumente-Zusammenhang nicht auch Pflichtmitteilungen?!). Meine Vermutung ist das diese ungenutzt verfallen sind und dies nur nebenbei aus der Meldung hervorgeht.  

29.01.21 20:23

722 Postings, 2713 Tage WesHardinTeil 4

Bei Epigenomics hält die Balatongruppe 16,96% der Aktien, bei Biofrontera sogar 28,8%. Aber ob diese Aktien bei 2Invest abgeladen werden? Bei der vorletzten aoHV wurde gefragt, ob beabsichtigt ist, Beteiligungen aus dem Zoursimperium bei der 4bb AG abzuladen und die Antwort war NEIN. Wahrscheinlich hat man da auch nicht gelogen, denn sie werden ja ggfls. bei der 2Invest abgeladen.

Zu KROMI: Die gewonnenen 19 Mio. Rücklagen aus dem unnötigen Kapitalschnitt sind für einen Geier wie Zours natürlich sehr verlockend und ausserdem mausetotes Kapital (Stichwort Negativzinsen). Da kommt man aber nicht so ohne weiteres ran. Entweder man gleicht (Buch-)Verluste aus oder man schüttet es an die Aktionäre aus. Auf eine entsprechende Frage an der vorletzten aoHV gab der Plagemars letztere Möglichkeit an (Zours und Dividende, MEGALACH). Verluste wolle man keine machen. Jetzt will man mit KROMI als erstes ausgerechnet eine Beteiligung erwerben, bei der gleich mal eine Riesenabschreibung fällig wäre. Dass man für die kein gutes Geld bezahlen will, sondern mit eigenen Aktien, passt genau ins Bild.

Dein Einwand, @lakritzmeister, dass damit auch Zours's Beteiligung verwässert würde, ist berechtigt. Aber mit so einer Aktion käme er nicht nur an das Kapital, sondern es würden auch viele Kleinaktionäre rausgeekelt, da der Kurs der 2Invest fällt. Anschliessend kann man dann das Kapital zu einem Bezugskurs erhöhen, der so hoch ist, dass ausser Zours keiner mitmacht, um die Verwässerung auszugleichen.







 

29.01.21 23:06

576 Postings, 1401 Tage SteffNLanckriet

Gab's es irgendwelche Infos, wie Lanckriet an die 10% der SE gekommen ist?  

30.01.21 15:27

722 Postings, 2713 Tage WesHardin@SteffN

Ich habe die HV, wie gesagt,  leider verpasst. Aber die Antwort auf deine Frage liegt doch eigentlich auf der Hand: Die Beteiligung der Balatogruppe an der SE müsste doch viel höher sein als die ausgewiesenen 20,28%, nämlich 32,76% (= 46,8% von 70%).

Ist denn hier niemand Mitglied bei der SdK? Der Dieter Tassler könnte alle unsere Fragen kompetent beantworten.  

31.01.21 23:59

576 Postings, 1401 Tage SteffN@Wes

Schon klar, aber können/dürfen denn die Bezugsrechte überhaupt weitergegeben werden? Und hat das Ganze nicht mindestens ein Geschmäckle, da der gute Heikki ja einen signifikanten Teil seiner Aktien angedient hatte?  

01.02.21 14:38

722 Postings, 2713 Tage WesHardinDer einfachste Weg

wäre, dass die Balatongruppe für einen Teil ihrer AG Aktien Widerspruch gegen die Abspaltung zu Protokoll gegeben und u.a. Lanckriet die auf diesen Teil entfallenen SE Aktien erworben hat. Bezahlen kann er die ja vielleicht mit seinen 2Invest Aktien, aber erst nach dem Ex-Tag. Wir werden sehen. Oder auch nicht. L. ist schliesslich kein Director mehr bei 2Invest und damit entfällt für ihn auch die Verpflichtung zu DDs für diese Aktien.

Ob die Sache ein Geschmäckle hat? Natürlich! Ich bin relativ sicher, L. und R. haben mit Zours und der Plage einen guten Deal für sich selbst ausgehandelt und machen seitdem gute Miene zu dieser Schmierenkomödie.

Zours kontrolliert zukünftig 29,74% der SE über die 2Invest und 20,28% über die Balatongruppe, zusammen quasi die berühmten 50% plus eine Aktie. Mehr braucht er nicht.  

03.02.21 09:52

454 Postings, 1098 Tage TenpenceGuten morgen

Haben wir heute den Kurs so um 1,60 erwartet??  

03.02.21 20:00

722 Postings, 2713 Tage WesHardinDer Kapitalschnitt wurde vollzogen

Gesamtstimmrechte gemäß § 41 WpHG
4basebio AG: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG

Heidelberg (pta/03.02.2021/16:00) Veröffentlichung
1. Angaben zum Emittenten
4basebio AG
Ziegelhäuser Landstr. 3, 69120 Heidelberg, Deutschland

2. Art der Kapitalmaßnahme
Sonstige Kapitalmaßnahme (§ 41 Abs. 1 WpHG)
Stand zum / Datum der Wirksamkeit: 28.01.2021

3. Neue Gesamtzahl der Stimmrechte
5748154

(Ende)
4basebio AG
 

04.02.21 12:57
1

722 Postings, 2713 Tage WesHardin@Tenpence

Für gestern war ja der Ex-Tag angekündigt. Das käme dann ungefähr hin mit den minus 22 Cent. SE-Aktien habe ich aber noch nicht in meinem Depot gesichtet.

Nach dem lebhaften Handel gestern ist heute wieder der Dornröschenmodus angesagt.  

04.02.21 13:19

722 Postings, 2713 Tage WesHardinKapitalschnitt

Der Kapitalschnitt 1:9 ist übrigens auch noch nicht in meinem Depot angekommen.  

04.02.21 14:02

454 Postings, 1098 Tage Tenpenceich bin gespannt darauf...

...wie sich die neue Aktie dann in London schlagen wird bzw. ob dort dann das Interesse für das Thema höher sein wird. Das geht meiner Meinung nach nur über eine durchdachte Markteting Strategie.  

04.02.21 14:28
1

296 Postings, 1581 Tage LakritzmeisterGestern

@WesHardin: Danke für den knappen Einblick zur HV wie aber auch deiner erweiterten Einschätzung zur Lage. Ich wollte erst gar nicht an der HV teilnehmen, dann umentschieden, um den Anmeldetermin dann doch zu verschlafen...
Und auch nochmal ein besonderer Dank für deine schnelle Verbreitung der News zum Kapitalschnitt, den hatte ich nämlich schon gar nicht mehr auf dem Schirm...Das hat gestern Abend zu einem panikartigen "run" von der Couch zu den entsprechenden Endgeräten geführt, um dort meine Orders zu löschen (meine Frau musste, jedoch unter lautstarkem Protest, mein verschollenes Handy zwecks Tan-Generierung finden...).

Du hast also einmal mehr bleibenden Eindruck hinterlassen, zumindest für diesen Abend :-P

Persönlich glaube ich nicht, dass hier Aktien von BF oder Epi abgeladen werden (oder sonstige faule Buden). Generell finde ich den Gedanken zwar nicht abwegig, halte ihn aber, auch in Anbetracht der eigenen Beteiligung, für doch ziemlich ineffizient. Man darf nicht vergessen, wieviel Geld, gemessen am Barmittelbestand, dieses Konsortium auch zuletzt mit dem Übernahmeangebot hier hinein gepumpt hat. Die Kontrolle über die AG/HVs haben die ohnehin schon länger und damit hätte es letztendlich auch für solche Absichten wohl günstigere Herangehensweisen gegeben.

Vielmehr glaube ich, dass dieses Netzwerk, zu dem jetzt nun einmal auch die 2Invest AG gehört, nun ihren üblichen Weg beschreitet. Das Geld der AG, welche sich nun ohne Gegenwehr verwalten lässt, wird wieder genutzt werden, um einen weiteren Börsenmantel zu spannen. Dieser wird wachsen und wachsen und dann...wachsen...Dabei wird genauso frech geklüngelt und durch Zuhilfenahme der üblichen Methoden die Beteiligungen an anderen Unternehmen gesteuert/übernommen. Dabei wird es Sacheinlagen geben, alle möglichen Arten der KEs, usw. etc. pp.

Daneben wird es wohl auch wieder Aktienrückkaufprogramme geben und natürlich bleibt man sich stets seiner eigenen Verhaltenslinie gegenüber den Aktionären treu. Mit diesen Methoden wird dann Stück für Stück die Position ausgebaut, bis letztendlich die eigene Garderobe einen weiteren Mantel beinhaltet.

Noch kurz zu BF und Epi (sofern überhaupt zutreffend): Persönlich wären das keine Beteiligungen, die ich mir ins Depot legen würde, aber...

Bei BF steht wohl eine KE im Raum, welche bei entsprechenden Konditionen, vielleicht für die AG ein Zock auf eine etwaige Erholung/Aufbau der USA-Geschäfte darstellen würde (zudem passt es mit der bisherigen DB-Beteiligung ins Mantelschema). Bei Epi herrscht wohl absolute Weltuntergangsstimmung! Mit einem Zugang zur Datenlage zu den verbleibenden Hoffnungsträger(n), welche vielleicht ebenfalls durch die bisherige Beteiligung der DB ermöglicht wird, wäre dies zumindest aus den Augen der AG betrachtet für mich eine ebenfalls nachvollziehbare Wette. Die werden ihre Kanäle nutzen, um sich eine(n) Vorteil/Bewertung zu erarbeiten. Wir werden dann hinterher erfahren, um es in ihren Augen von Wert ist oder dem schlechten Geld kein gutes hinterhergeworfen wird.

@TP: in meinen Augen lief es doch recht moderat ab, zumindest wurde (leider) weder meine Kauf- noch die Verkaufsorder ausgeführt (vor dem WesHardin Prank!). Es wurde mit den 350k Anteilen auch lang nicht so viel gehandelt wie ich es persönlich erwartet habe (gerade nach unten ^^). Ich bin mal gespannt wer diese eingesammelt hat, wobei es für eine 50%-Meldung jedoch noch nicht reichen dürfte. Damit liegen wir wie in den Monaten/Jahren zuvor unter Cash/Buchwert, ist natürlich schade, war aber wohl absehbar (bezogen auf die Annahme der vorletzten HV, das 82kk liquide Mittel bei der AG verbleiben + halt die Kröten der SE). Mal schauen wie der UK Start verläuft.  

04.02.21 19:38
1

722 Postings, 2713 Tage WesHardin@lakritzmeister

Ich glaube deine Panik war unnötig. Denn soweit ich weiss, werden limitierte Order bei Kapitalerhöhungen/-schnitten, Aktiensplits  und Dividendenzahlung automatisch gelöscht, was ja auch Sinn macht.  

05.02.21 14:37
1

454 Postings, 1098 Tage TenpenceEs macht Sinn, aber...

Warum waren dann an dem Tag so viele Umsätze über 1,70 und z.T. Stark unter 1,60? Eine neutraler Kurs am Tag 1 wäre 1,62 gewesen basieren auf die Schlusskurse des Vortages. Ich denke aber das wesHardin im vollen Umfang recht hat. Der Markt hat es aber nicht auf Anhieb begriffen was der neutrale Kurs ist.  

08.02.21 14:01

543 Postings, 318 Tage selsingen4BASEBIO

Mann gut, dass ich bei 2 Euro noch ausgestiegen bin,es wird dauern bis 4BASEBIO schwarze zahlen schreibt....

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/4BASEBIO-AG-67010445/

Aktueller Kurs1,57
Unterstützungen1,31
1,24
1,17
Entwertungsniveau1,70

Volatilität 30   Tage  35,67 %
Volatilität 90   Tage  33,80 %
Volatilität 250 Tage  37,86 %  
Angehängte Grafik:
b.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
b.jpg

08.02.21 14:02

543 Postings, 318 Tage selsingenTechnische Analyse

.  
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
1.jpg

08.02.21 17:54
2

1387 Postings, 3277 Tage Scooby78Technische Analyse?....

....bei Kapitalmaßnahme? Scheint mir kein Chart ex-Split zu sein...  

09.02.21 11:18

454 Postings, 1098 Tage Tenpenceich habe momentan den Eindruck

Das den Aktionären momentan nicht klar ist warum sie die Beteiligung an der Holding behalten sollen und deshalb der momentane Abgabedruck entsteht.  

09.02.21 12:36

454 Postings, 1098 Tage TenpenceFrage in die Runde

Warum glaubt ihr das man die Holding noch behalten soll? Wegen dem Cashwert?  

Seite: 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln