Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 833
neuester Beitrag: 28.11.20 10:17
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 20803
neuester Beitrag: 28.11.20 10:17 von: Körnig Leser gesamt: 1733158
davon Heute: 1496
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
831 | 832 | 833 | 833   

07.08.19 22:45
29

3926 Postings, 5387 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
831 | 832 | 833 | 833   
20777 Postings ausgeblendet.

27.11.20 20:47

9 Postings, 5 Tage salve argentumDie Rechnung für den Sieg über das Virus

In der heutigen Zeit Online (Headline im Betreff) kam ein Beitrag über die Unterzeichnung meherer Impfstoffverträge der EU mit diversen Pharmaunternehmen (Pfizer, Biontech und Moderna).

Auszug: "Mehr als eine Milliarde Impfstoffdosen scheinen somit für die EU-Länder im kommenden Jahr gesichert."

Es ist doch möglich, dass neben den Comex-Machenschaften diese Nachricht den Goldpreis auch unter Druck gesetzt hat. Was meint ihr?  

27.11.20 21:19

3926 Postings, 5387 Tage BozkaschiGlaube nicht,

das zieht Gold nicht unter die Unterstützung um 1800$ ... Papiermarkt Casino wie oben beschrieben passt wie die Faust aus Auge. Gold ist so krass überverkauft, das wir nächste Woche einen ordentlichen Rebound sehen sollten. Die Minen sehen gut aus ... die haben ihr tief gesehen, da sollten schnäppchen Jäger die noch Pulver haben Position beziehen.
-----------
Carpe diem

27.11.20 21:40
1

1929 Postings, 276 Tage Gold_GräberSpielverderber, aber wohl wahr.

27.11.20 21:50

9 Postings, 5 Tage salve argentum@ Bozkaschi: Schnäppchen

Ich weiß, dass die hier im Forum genannten Informationen über Minen lediglich zum Wissensaustausch und nicht als Anlageempfehlung zu sehen sind. Leider besitze ich noch nicht die Erfahrung um zu erkennen, welche Minen nur unter die Räder gekommen aber im Kern solide und damit jetzt noch als "Schnäppchen" zu haben sind.

Was sind eurer Meinung und Erfahrung nach zuverlässoge Identikatoren für die jeweiligen Unternehmen (Explorer, Developer, Producer usw.)?

 

27.11.20 21:56
2

1929 Postings, 276 Tage Gold_Gräber@Bozkaschi: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

"Gold ist so krass überverkauft, das wir nächste Woche einen ordentlichen Rebound sehen sollten."

Es ist völlig egal wie überverkauft die EMs auch sein mögen, das Kapital fließt in andere Märkte. Weder der Dollar noch ein anderes scheinbares so plausibles Argument wird den Sektor beleben, solange kein Kapital in den Markt fließt geht es weiter abwärts. Vorletzte Woche, letzte Woche und auch diese Woche haben wir gesehen wie wenig all die Argumente und noch so tollen Charts zutreffend waren, das einzige Argument was wohl wirklich stimmt, das Sentiment sieht nicht gut aus und es sieht auch nicht so aus als würde jetzt groß Kapital in den Markt strömen. Ich denke es geht weiter abwärts und danach kommt erst mal das Tax-Loss selling.

Nur meine, zugegeben frustrierte, Meinung.  

27.11.20 22:18

1398 Postings, 409 Tage Goldkinder@Gold_Gräber

jetzt bist Du aber pessimistischer als ich - na sowas. Ja, es fließt nicht genug oder gar neues Kapital in die EMs und deren Derivate. Wenn aber der Dollar an Wert verliert, sollte (nicht muss) dies eher besser werden. Desweiteren scheint es mir logisch, dass sich Fonds etc., aufgrund der soliden wirtschaftlichen Lage der Produzenten, mehr und mehr (das dauert) in dem Sektor engagieren. Schließlich bleiben uns die makroökonomischen Rahmenbedingungen, die G&S treiben, noch einige Zeit erhalten und die Euphorie bzgl. des vermeintlichen Siegs über Corona wird sich mehr und mehr eintrüben.
Nächste Woche sollte aber der Bulle mal endlich wieder seine Stärke zeigen.  

27.11.20 22:53

3926 Postings, 5387 Tage Bozkaschi@Gold-Gräber

ja das Kapital ist schon in andere Märkte geströmt , aber es gibt charttechnische Marken bei denen Gold für viele wieder attraktiv wird. Ich denke wir sind jetzt in dem Bereich. An den Minen kann man das doch schon erkennen und die Minen zeigen stärke dafür das wir heute die 1800$ im Gold pulverisiert haben. Das könnte jetzt der letzte Abverkauf gewesen sein, das Sentiment ist mega überverkauft. Das es nächste Woche dreht, heißt nicht das es jetzt wie an der Schnur nach oben geht. Ich sprach erstmal nur von einem Rebound. Der weg nach oben wird dann noch schwierig. Wir werden es nächste Woche sehen. Das ist meine Meinung obwohl ich deine frustration zu 100% teile.

@salve argentum ... mir würde einiges einfallen, aber du mußt wissen wie stark deine Risikoneigung ist und du eher explorer , developer oder Produzenten suchst. Dann noch ob es Gold , Silber oder eher Basismetalle ??? Fragen über Fragen ich stell mal mein aktuelles Depot rein, vielleicht inspiriert dich der eine oder andere Wert.
-----------
Carpe diem

27.11.20 22:54
2

3926 Postings, 5387 Tage BozkaschiDepot Update 27.11.

Argo Gold
Ascot
Avidian Gold
Bluestone
Euro Sun Mining
Falco Resources
Fenixoro Gold
Freeport Resources
Fosterville South
Freegold Ventures
Genesis Metalls
Golden Predator
Galleon Gold
Grande Portage
Iamgold
INV Metals
Kingston Res.
Labrador Gold
Lion One Metals
Metalicity
Minnova
Outcrop
Pacton Gold
Red Lake Gold
Scottie Resources
Sky Gold
Troilus Gold
Troy Resources
Turmalina Metalls
West African Res


Abraplata
Aurcana
Alexco Resource
Americas G&S
Brigadier Gold
Coeur
Discovery Metals
Endeavour Silver
First Majestic
Golden Minerals
GR Silver
Hannan Metals
Hochschild
Impact Silver
Metallic Minerals
Tocvan ventures
Silver Elephant
Silver Viper
Silver Grail
Silver Sands
Summa Silver

Group Ten M.
-----------
Carpe diem

27.11.20 22:58

3926 Postings, 5387 Tage BozkaschiAnsonsten steht in dem Artikel alles drin

Warum Gold und Silber nicht völlig out sind.

Ein Impfstoff kommt, verkaufen Sie Ihr Gold und Silber!

https://www.goldseiten.de/artikel/...Ihr-Gold-und-Silber.html?seite=1
-----------
Carpe diem

27.11.20 23:11

9 Postings, 5 Tage salve argentum@ Bozkaschi: Depot Update

Uhh, Respekt für das umfangreiche Depot! Da kann ich bei weitem nicht mithalten...

BezeichnungGewichtung in %Entwicklung in %
DISCOVERY METALS CORP.15-19,71
AURCANA SILVER CORP.1314,42
EURO SUN MINING13-44,03
STRIKEPOINT GOLD INC.1019,31
TUDOR GOLD CORP. O.N.10-22,38
HECLA MNG          DL-,259-15,11
GALLEON GOLD CORP.9-43,64
STEPPE GOLD LTD.8-23,26
SUMMA SILVER CORP.5-56,35
MONARCA MINLS4-24,95
VIZSLA RESOURCES CORP.31,56


Ich weiß der Kaufzeitpunkt der meisten Werte war nicht gerade ideal (*hust* August).  

27.11.20 23:32
1

1398 Postings, 409 Tage Goldkinder@Salve Argentum

schade, dann bist Du wahrscheinlich so im August/September reingegangen. Ja, die Dauer der Korrektur ist wirklich sehr lang. Letztes Jahr war es aber ähnlich und ich werde in Zukunft versuchen, diese Wellen besser zu reiten. Von der Auswahl der Werte ist das Depot schon recht offensiv (chancen- und risikoreich) aufgestellt, darüber bist Du Dir aber wahrscheinlich im Klaren. Hecla und Steppe als Produzenten gefallen mir; Du hast nach "Identifikatoren" gefragt - bei Hecla ist es die Turnaround-Situation in Verbindung mit der zunehmenden Silberproduktion, bei Steppe sind es hervorragende betriebswirtschaftliche Daten zusammen mit der Expansionsphantasie. Alles wird aber nur funktionieren, wenn die EM-Preise signifikant nach oben drehen. Ohne das, macht man in dem Sektor, bis auf seltene Sonderbewegungen bei Explorern, keine Schnitte.  

27.11.20 23:45

1398 Postings, 409 Tage GoldkinderNachtrag

"ich weiß der Kaufzeitpunkt der meisten Werte war nicht gerade ideal (*hust* August)."
hatte ich überlesen.    

28.11.20 00:08

3926 Postings, 5387 Tage BozkaschiBlack Friday Special ;)

28.11.20 00:12

3926 Postings, 5387 Tage BozkaschiGold Stochastik dreht

28.11.20 00:36
1

9 Postings, 5 Tage salve argentum@Goldkinder

Danke für Deine Einschätzung! Bei Discovery und Acurana sehe ich persönlich sehr großes Potential (Bohrergebnisse, Management), deshalb auch die hohe Gewichtung. Bei Euro Sun bin ich mir inzwischen leider nicht mehr so sicher. Die Machbarkeitsstudie lässt schon lange auf sich warten und hier gab es doch auch noch dieses Kommentar über die auffälligen Käufe/verkäufe auf CEO.ca.
Gerne würde ich mir weitere Schnäppchen holen, doch ohne trockenes Pulver wir das schwierig...

Analysierst Du die Zyklen der Einzelwerte oder des gesamten EM-Sektors?

Zum Thema Zyklen habe ich ein recht interessantes YT-Video gesehen. Ich weiß leider nicht ob ich es hier im Forum aufgeschnappt habe, doch solltest Du es noch nicht kennen, der Titel: Was sind Zyklen und stehen wir vor einer Trendumkehr?
youtube.com/watch?v=2RQGbN-OeM8

Hier die Seite der FOUNDATION FOR THE STUDY OF CYCLES
cycles.org/

Ganz blicke ich bei der Zyklen-Theorie nicht durch. Der Mensch selbst neigt zu immer gleichen Verhaltensmustern, soweit leuchtet es mir ein, doch warum kommen solche Wellen immer wieder zustande? Kein Jahr gleicht von den Ereignissen her dem anderen (siehe 2020) und doch finden Leute bzw. Computerprogramme immer wieder Zusammenhänge und können dadurch die "Welle reiten".

 

28.11.20 01:44
1

1398 Postings, 409 Tage Goldkinder@Silver Argentum - Zyklen

"Analysierst Du die Zyklen der Einzelwerte oder des gesamten EM-Sektors?"
Man muß wohl beides tun; hab ich aber bislang nicht konsequent gemacht. Ab sofort: Der wesentliche /übergeordnete Zyklus ist der Rohstoffpreis.
1. Befindet sich der in einem Aufwärtstrend, suche ich mir Einzelwerte, die stark zurückgekommen sind.
2. Geht es mit dem Rohstoffpreis runter, verkaufe ich so gut wie alles.
Bleibt nur die Frage, ab wann ist ein Auf-/Abwärtstrend erkennbar? Grundsätzlich gehe ich von 3 bis 5monatigen Zyklen aus. Einer möglichen Trendumkehr gebe ich 2 Wochen Zeit, um sie als wahrscheinlich oder nur als Verschnaufpause einzuordnen.
Aktuell: Ich glaube der Abwärtszyklus ist im letzen Stadium. Ich möchte aber jetzt eine zweiwöchige Stabilisierung/Steigung sehen, ehe ich frisches Kapital investiere; sicherlich hat man dann schon 10% liegen lassen, aber was macht das schon in diesem Sektor.

 

28.11.20 01:54

1398 Postings, 409 Tage Goldkinder@Salve Argentum

"doch warum kommen solche Wellen immer wieder zustande?"
Nichts als der ständige Wechsel zwischen Angst und Gier.  

28.11.20 09:16
1

1929 Postings, 276 Tage Gold_Gräber@Goldkinder

"jetzt bist Du aber pessimistischer als ich - na sowas."

Na ja, pessimistischer als Du ist ja fast nicht zu toppen. ;-)

Aber Du hast schon Recht, ich fange an den Glauben an Regeln wie Dollarstärke usw. zu verlieren und akzeptiere so langsam dass es eben doch die manipulierenden Banken sind die die Fäden in der Hand halten und mit uns ihr Spielchen treiben. Das macht jede Marktanalyse aber überflüssig und resultiert letztendlich in einem Glückspiel ob wir erraten was die Banken machen werden. Wir reden uns hier seit Wochen ein dass wir Gründe benennen können warum sich der Markt so verhält wie er es tut. Seit Wochen werden wir eines besseren belehrt, z.B. die anhaltende Dollarschwäche oder eben auch die Stimuli die doch keiner anzweifelt. Es werden immer neue Gründe hervorgezaubert, z.B. ein Impfstoff der uns alle rettet, die insolventen Unternehmen wiederbelebt und ja wohl selbst die Schulden verschwinden lässt. Ist doch alles völlig absurd und wenn man diese aus der Luft gegriffenen Argumente hinterfragt muss man doch zwangsläufig zu dem Ergebnis kommen, da steckt was anderes dahinter. 21% des gesamten existierenden Dollarvermögens, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!, ist allein dieses Jahr entstanden, hallo wie lange gibt es den Dollar schon? Nach dieser Zahl braucht mir wirklich keiner mehr mit fehlender Dollarschwäche kommen. Letztendlich ist bei einer derartigen Geldausweitung (Verwässerung), sinkender Wirtschaftskraft und erhöhter Armut doch eher davon auszugehen dass dieses Papier schon längst wertlos geworden ist. Was für ein Wert soll diesem Papier denn noch gegenüber stehen? Ich frag mich ja ernsthaft, haben wirklich fast alle die Blaue Pille geschluckt?

Klar, nur meine Meinung.

 

28.11.20 09:39

4190 Postings, 1119 Tage Körnigmelone77

Freut mich! Bin selber die ganze Zeit investiert gewesen, aber ich habe auch etwas verkauft;( Fiore die ich eigentlich für ein absolutes Langzeit Investment halte musste dran glauben, damit ich woanders in die die Zukunft investieren könnte! Die läuft allerdings wie Nachbars Lumpi:))) Nun gut auf meiner Kaufleute stehen immer noch Aurcana und Labrador. Vielleicht noch Golden Tag und Goldon. Wobei dann mein EM Anteil wieder zu groß sein würde und meine anderen EM Werte will ich auch nicht mehr her geben.
 

28.11.20 09:45
1

1929 Postings, 276 Tage Gold_Gräber@Bozkaschi

"aber es gibt charttechnische Marken bei denen Gold für viele wieder attraktiv wird."

ja und die waren die 1900 Unterstützung, dann die 1850, jetzt die 1800 und vielleicht bald die 1700. Ich bin inzwischen davon überzeugt, der EM Preis wird nicht von diesen "vielen" gemacht, er entsteht IMHO durch sehr wenige. Man muss sich doch nur mal die Nachfrage der "vielen" anschauen, selbst an der Comex ist der zwang tatsächlicher Auslieferung so groß wie noch nie. Die müssen sich schon neue Regeln einfallen lassen um aus dieser Nummer wieder raus zu kommen. An der Nachfrage liegt es m.M.n. ganz sicher nicht!

"An den Minen kann man das doch schon erkennen und die Minen zeigen stärke dafür das wir heute die 1800$ im Gold pulverisiert haben."

Na ja, nur weil die anfänglichen Verluste wieder abgebaut wurden würde ich das noch nicht als Stärke bezeichnen. Unsere Minen hängen überwiegend am Tropf des EM Preises und der hat sich ja auch wieder etwas erholt. Die Unterstützung der 1800er Marke ist jetzt ein Widerstand geworden und das gleiche Spiel haben wir erst bei der 1900er Marke durchgespielt. Auch diese Marke, genauso wie die 2000er, konnten wir nicht zurück erobern und sind mehrfach abgeprallt. Wenn wir also nicht sehr sehr schnell wieder über diese Marke gehen, es sich also als Fehlausbruch entpuppt, dann sehen wir wohl nicht vor Januar wieder Kurse darüber.

"Das könnte jetzt der letzte Abverkauf gewesen sein"

Da stimme ich Dir 100% zu, es könnte ;) aber auch der vorletzte oder vor-vorletzte oder ... Abverkauf sein. Der Bozkaschiindikator hat grad eine Schwächephase, hoffe es ist nicht Covid-21. ;)

"Das ist meine Meinung obwohl ich deine frustration zu 100% teile."

Alles wird gut, auch wenn ich mein Ziel 2022 wohl erst mal vergessen kann. Ich bleibe investiert und noch sind meine Gewinne aus 2020 nicht ganz weg geschmolzen. Hoffen wir mal es bleibt am 31.12. noch etwas übrig.

Schönes Wochenende allen EM investierten und nein es interessiert mich nicht was der H2 oder Cryptomarkt macht. ;)

Ach ja, und natürlich wieder nur meine Meinung.  

28.11.20 09:45

4190 Postings, 1119 Tage KörnigMeine EM Depot nach Gewichtung:

Orocobre
Trans Sibirien Gold
Gran Columbia Gold
Sovereign
SSR
Erdene
Excellon
Abcourt
Turmalina
EMX
Ascot
Minnova
Battle North Gold
Amex  

28.11.20 09:48

4190 Postings, 1119 Tage KörnigWie geschrieben möchte ich unbedingt

Labrador und Aucana noch dazu kaufen. Wobei Aucana bei einem Silber Kurs con unter 20 US $ wahrscheinlich mega unter die Räder kommen könnte. Soweit wird aber der Kurs wohl nicht mehr fallen. Sehen zumindest keinen Grund für weiter fallende EM Preise.  

28.11.20 10:04

3926 Postings, 5387 Tage Bozkaschi@Gold-gräber

"Alles wird gut, auch wenn ich mein Ziel 2022 wohl erst mal vergessen kann. Ich bleibe investiert und noch sind meine Gewinne aus 2020 nicht ganz weg geschmolzen. Hoffen wir mal es bleibt am 31.12. noch etwas übrig."

Das ist krass , obwohl wir im selben Segment unterwegs sind bin ich krass zufrieden mit diesem Jahr, auch mit der Korrektur in meinem Depot.Ich bin 20-25% von meinem All-time high im Depot entfernt, hatte es bei dem Fehlausbruch im Gold (1960$ vor kurzem) fast schon wieder drin.Ich hatte dieses Jahr auch viele sehr gute Trades und keine Ente dabei, zumindest keine die vom Verlust realisiert wurde. Du hast dir starke Klumpenrisiken im Depot aufgebaut , die habe ich nicht. Bin im selben Segment Gold/Silber  breiter Diversifiziert.Wenn sowas gut geht dann haut das richtig rein in der Performance, andersrum aber auch.

"Da stimme ich Dir 100% zu, es könnte ;) aber auch der vorletzte oder vor-vorletzte oder ... Abverkauf sein. Der Bozkaschiindikator hat grad eine Schwächephase, hoffe es ist nicht Covid-21. ;) "

Nein , ich denke das wars (wir sind bis unterkante überverkauft) zumindest steigen wir jetzt erstmal , wie nachhaltig ? das weiß niemand.... wie gesagt für den Abverkauf im Gold halten sich der Großteil meiner Minen hervorragend, teilweise sind Explorer auf Mehrjahreshochs. Und die Produzenten die durch Abverkäufe der ETFs GDX/GDXJ geleidet haben, stabilisieren sich auch immer mehr.
In einer leidensphase bin ich zufrieden, aber mehr sollte es jetzt nicht mehr werden.
-----------
Carpe diem

28.11.20 10:05

4190 Postings, 1119 Tage KörnigIch denke wir müssen auf das Stimmulus

warten. Dann wird es wieder keine bessere Anlageklasse als EM geben. Nur meine Meinung  

28.11.20 10:17

4190 Postings, 1119 Tage KörnigAlfons 1982

Mich würde mal ein Depot Update interessieren! Das finde ich bei Anlegern mit Ahnung immer sehr aufschlussreich. Danke im Voraus  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
831 | 832 | 833 | 833   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln