NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1357
neuester Beitrag: 05.08.21 00:14
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 33905
neuester Beitrag: 05.08.21 00:14 von: Tornado 911 Leser gesamt: 9126459
davon Heute: 2034
bewertet mit 85 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1355 | 1356 | 1357 | 1357   

01.05.19 10:58
85

7669 Postings, 1262 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1355 | 1356 | 1357 | 1357   
33879 Postings ausgeblendet.

04.08.21 16:10

6220 Postings, 6007 Tage 123456aNEL war und ist ja bekannt für seine...

Volatilität aber die - 7,5% ohne News ist schon heftig und provoziert natürlich einen weiteren Abverkauf.
Nun gut.
Meistens kommt es anders als man denkt?
Schaun Wir mal.  

04.08.21 16:12

2 Postings, 8 Tage Masterpiece1Game Over

Man ist das frustrierend. NEL wird durchgereicht. Hatte echt große Hoffnungen in die Aktie.  

04.08.21 16:12

6220 Postings, 6007 Tage 123456aOder doch noch eine Meldung...

vor den Zahlen?  

04.08.21 16:12

1718 Postings, 3873 Tage leonardo50618Also doch bei 1,20? wieder rein

04.08.21 16:13

6220 Postings, 6007 Tage 123456aOslo steht fast auf....

Tagestief!  

04.08.21 16:13
2

7600 Postings, 7705 Tage ByblosJP Morgan shorted

Haben Shortposition aufgebaut und die Aktien abgestuft.
Nun diese SpareBank, die keine Sau kennt.

Für mich ist das massive Manipulation und mit dem Anlegerbeschiss wie bei Wirecard gleich zu setzen.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung !  

04.08.21 16:25

6220 Postings, 6007 Tage 123456a@Byblos

Tja kann ja alles sein.
Wenn es so ist, dann wird es auch wieder steigen.
Anders sieht es aus wenn die Zahlen schlechter werden als erwartet!  

04.08.21 16:39

8 Postings, 266 Tage WassertopfNel

Kann mir jemand sagen warum ich versuche
den Kurs zu drücken ? Doch wohl in der Annahme
dass er in absehbarer Zeit wieder steigt.  

04.08.21 16:45

534 Postings, 5625 Tage sulleyAngst vor

Quartalszahlen  
-----------
Nur private Meinungen hier. Keine Handelsempfehlungen

04.08.21 16:54
8

436 Postings, 436 Tage Dilettantraderwas für ein Wirbel...

...Abverkauf...NEL mit Crash Potenzial...NEL nur noch enttäuschend...
Mal ehrlich - NEL ist noch dasselbe Unternehmen wie vor 4 Monaten als hier noch Kurse um die 2,50? erörtert wurden und der Wert schon aus dem 3,XX? Bereich herunter kam.
Seinerzeit gab es Analysten die einen erneuten Hype bei H2 Werten sahen, heute reden wiederum die Gleichen Experten von einem Ende des H2 Hypes.
Was für ein Schwachsinn, als wenn die Umstellung auf eine nachhaltige H2 Wirtschaft weltweit in ein paar Monaten entschieden würde...
An den fundamentalen Daten/ Kennzahlen hat sich wenig geändert, große Management Fehler sind auch keine zu erkennen und überhaupt wird man den Erfolg erst in ein paar Jahren wirklich bemessen und bewerten können.
Ja, im Moment ist die Phantasie raus und...klar, hätte ich auch gerne höhere Kurse - aber für mich ist das alles nur viel Rauch um Nichts - Sommertheater mit Nachkaufpotential - n.m.M.  

04.08.21 16:57
2

123 Postings, 253 Tage hartwuaschdDille

So isses. Und jetz schluss mit der Miesmacherei.  

04.08.21 17:10
1

8 Postings, 266 Tage Wassertopfhartwuaschd

Dem kann ich nur zustimmen.  

04.08.21 17:30
1

31 Postings, 797 Tage PflaumenpflückerWas ne Miesmacherei

Nur wenn die Politik abermals versagt, wird der Wunschgedanke diese Welt ein Stück weit grüner zu machen nicht erfüllt ! Trotzdem stehe ich nach wie vor hinter Unternehmen, die diesen Schritt nach vorne gehen . Viele sehen nach wie vor nur den schnellen Profit, den ein Unternehmen evtl. noch gar nicht liefern kann . Fakt ist doch , wenn H2 nicht regenerativ gewonnen wird, haben doch auch wir nix gewonnen . Dann lasst uns zur Feier dieses bescheidenen Tages noch einige Autoreifen verbrennen und grade so weiter machen wie bisher . Eigentlich hat sich in der NEL Welt in den letzten Monaten  gar nichts verändert . Nur dieses falsche Gebashe trägt immer größere Früchte ; Aber auch diese Früchte fallen irgend wann ab und ergeben eine gute Wachstumsgrundlage . In diesem Sinne, lasst Euch einfach nicht verarschen .  

04.08.21 17:37
3

437 Postings, 2080 Tage EdWiseByblos

Anlegerbeschiss bei Wirecard durch Shortseller? Das habe ich aber anders in Erinnerung, auch wenn es lange Zeit so aussah ;) Ich hoffe nicht, dass Du NEL mit WDI gleichsetzen willst.  

04.08.21 17:59
5

2560 Postings, 5201 Tage borntofly@Edwise

was das Vortäuschen von Aufträgen betrifft muss sich Lokke sehr wohl was vorhalten lassen, wenngleich ich seine Methode mehr mit dem von VoltaBox vergleichen würde als mit Wirecard wo tatsächlicher Betrug im Raum steht.
Nel ist an und für sich ein seriösen Unternehmen mit einer im Gegensatz zu seinem Management einem hervorragenden Produtktportfolio. Lokke hat mit seinem Unvermögen sich den Shorties quasi angeboten:  "nehmt Nel".
Ich würde nicht behaupten, dass Nel unternehmerisch keinen Schaden von der jetzigen Situation genommen hat. Ich gebe Lokke kein Jahr mehr und er wird ausgetauscht. So hoffe ich.

 

04.08.21 18:48

1390 Postings, 1086 Tage BYD666..kommt da noch mehr?

Ich finde noch keine Abschlusskerze?  

04.08.21 18:56

1390 Postings, 1086 Tage BYD666Donnerstag treffe ich eine Entscheidung ;-)

Wollte sehr gerne in Nel wieder rein, leider damals zu früh rausgegangen schon bei 0,79 € das waren noch Zeiten ;-) LG  

04.08.21 19:36

437 Postings, 2080 Tage EdWise@borntofly

Da Byblos im Zusammenhang mit den Shortsellern von Manipulation schrieb, habe ich es mitnichten so verstanden, als wenn er Nel/Lokke Manipulation vorwirft, sondern eben den Shorties. Und die hatten nunmal bei WDI recht.  

04.08.21 19:38

21073 Postings, 7203 Tage lehna#86 Witzig Byblos

Nel war teuer und wird dann halt auch mal verkauft- was dann an der Börse oft in einem Abwärtsstrudel enden kann.
Deine Randale ist Blödsinn, denn jeder von uns will doch auch billig einsacken.
Wer anderes absondert, denkt nur an persönlichen Reibach...

 

04.08.21 19:44
3

7669 Postings, 1262 Tage na_sowasBMW CEO:

?Wasserstofftechnologie wird in Zukunft wichtiger werden?

?In Zukunft wird die Wasserstofftechnologie neben dem Elektroantrieb an Bedeutung gewinnen ? und zwar nicht, wie oft behauptet, nur für Nutzfahrzeuge?

https://www.bmwblog.com/2021/08/04/...e-more-important-going-forward/  

04.08.21 20:00

7600 Postings, 7705 Tage Byblos@EdWise @ lehna @ all

Also, NEL darf nicht mit Wirecard verglichen werden.
Richtig ist, Wirecard hat den Anleger was vorgegaukelt.
Die Hedgefonds / der Reporter, Name ?, der der FT Infos zugespielt hatten/e ganze Arbeit geleistet.
Viele Anleger wollten ed nicht glauben, weil ja testierte Bilanzen vorlagen.

NEL ist im Wasserdtoffhype zum Liebling der Anleger geworden, weil viele schon den letzten kurzen Hype mit Ballard, Plug Power und Fuelcell miterlebt hatten und wußten, das viele defizitäre Firmen sind, die den Hype genutzt hatten um frisches Kapital zu sammeln. Die meisten Werte hatten vor der Rally nix gekpstet und hinterher auch nicht.
Sachen wiederholen sich zum Teil, nur das dieses mal alle im Zuge des Klimawandels Wasserdtoff zu zweiten mal entdeckt haben.
Es wird wohl in die Richtung Wasserdtoff gehen, doch nicht alle Schlösser die bei der letzten Rally gebaut wurden bleiben stehen.
Nach der Übertreibung nach Oben, kommt oft die Übertreibung nach Unten.
Da kommen die Investmentbanken und Hedgefonds wieder ins Spiel und steuern durch Analysen und Keerverkäufe die Aktie in die gewünschte Richtung, weil sie genau wissen, NEL ist/war überbewertet und die Kleinanleger werden wie immer irgendwann in Paniläk handeln, oder wieder einsteigen.
Das Spiel wurde schon tausendmal gespuelt und ich bin nun selber drauf reingefallen.
Fast 50% vom zuvor realisierten fetten Gewinn stehen jetzt als neue Buchverluste vor, sollte ich verkaufen.

Frage: Lohnt ein Verkauf bei EK 2,40 noch wirklich?
Keiner kann sagen, wohin die Reise geht und somit muß jeder an Hand von Erfahrungen, Informationen,... selber seine Entscheidungen zum Handeln treffen.

So, das war's dann mal. Jetzt heisst es hoffen, das es wieder steigt!

Meine Meinunge, keine Handelsemfpehlung!  

04.08.21 20:37
1

2560 Postings, 5201 Tage borntofly@Byblos:

Der Kurs interessiert mich derzeit überhaupt nicht und der ist auch nicht mein Problem Es gibt viele gut geführte und aussichtsreiche Unternehmen deren Kurs zur Zeit abschmieren. Mein Problem bei Nel ist, dass hier massive strategische Fehler passieren. Die sturen Alleingänge in einem stark beschleunigten Marktumfeld lassen Nel immer mehr durch die Finger schauen. Erschwerend hinzu kommt, dass nicht einmal der Heimmarkt - der in der Regel die Grundfinanzierung darstellen soll - genützt werden kann. Nel hat sich zwar gut und breit aufgestellt. Die fehlenden Produktions- und Vertriebspartner haben jedoch die ganzen globalen Anstrengungen zunichte gemacht. Um am meisten regt mich auf, dass Lokke wie so viele andere kapitallose Manager auch, Corona als willkommene Lowperformancezeit konsumiert haben.  Den Preis dafür zahlen wir jetzt. Mit Frühjahr 2020 war klar, dass man seine Lager füllen muss und dass man auf Vorrat gehen muss. Die Liquidität wäre vorhanden gewesen und es wäre ein leichtes gewesen hier zu handeln. Und das sind genau diese Typen die jetzt wegen Zulieferproblem jammern und diese für die schlechten Zahlen verantwortlich machen. Nein, es war fehlende Vorschau eines zwar eloquenten aber tatenlosen Managers.  

04.08.21 21:00

3550 Postings, 1518 Tage franzelsepBenötigen die Cash

oder warum umwerben sie neuerdings ihren Shop so häufig,

https://twitter.com/nelhydrogen/status/1422993244539998209?s=21

Übrigens die Warnliste wurde nicht gezwitschert.

Bestimmt vorbei Q2 Knall und dann wird wieder gepumpt.  

04.08.21 23:13

2481 Postings, 3967 Tage sonnenschein2010Plan B steht

sobald hier ein Boden in Sicht ist werde ich die NEL-Aktienzahl verdoppeln,
ist allerdings erst dann der Fall, wenn die QII Zahlen durch sind und
die Shorties hier erkennbar covern...
https://ssr.finanstilsynet.no/

Der heutige Kursverlauf in Oslo zeigt, dass der Sell-off <16 NOK mit einem 400k Blockverkauf eingeleitet wurde, und wenige große Blöcke gereicht haben, um weitere Verkäufe auszulösen.
https://live.euronext.com/en/product/equities/NO0010081235-XOSL#

Spannend wird jetzt ob die 15 NOK oder das 52 Wochentief bei 14.85 NOK  halten, falls nicht rückt noch 12-14 NOK in den Fokus.
Meiner Einschätzung nach wird genau darauf spekuliert, denn die Profis wissen, wie ängstlich und panisch "Kleinanleger" werden, wenn die Kanonen donnern.

Um das zu verhindern müsste NEL nach langer Durststrecke endlich ordentliche News bringen,
das scheint aktuell nicht der Fall, kann aber -wie schon häufiger geschehen- durchaus jeden Tag passieren. Darauf verlassen kann man sich leider nicht.
Die Eröffnung in Heroya mit einem kleinen Einblick in die Projektpipeline für die kommenden Jahre würde reichen...

Eines wird sicher nicht passieren, kein Stück werde ich zu Kursen < 2 ? an wen auch immer verkaufen, denn die Perspektive stimmt weiter und selbst wenn Lokke nicht der Mann der Zukunft sein sollte, wird sich einer finden, dazu ist das Thema Wasserstoff weltweit zu heiß im Rennen.
Und genau deshalb liegen die Großkunden ja hier auch auf der Lauer und
haben ihre härteste Waffen in Position gebracht.
Ziel: Zu Schnäppchenkursen einzusammlen und dann bis 2025 mit x-fachem Gewinn wieder zu verkaufen.

Und Borntofly hat Recht, Lokke hat die Einladung dazu selbst ausgesprochen.
Er schafft es einfach nicht so zu kommunizieren wie es sich für einen selbsterklärten Weltmarktführer gehört. Immer proaktiv, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und sich mit namhaften Partnern umgeben.  Stattdessen steht Nel in Norwegen mal wieder in der Kritik wegen Nikola - toll, das wurde schon zweimal durchgenudelt und die aktuelle "Empfehlung" dort lautet verkaufen vor QII Zahlen, wer
die Stücke übernehmen will/wird ist auch klar.

Augen auf beim Aktienkauf oder Augen zu und durch!
Good luck everybody;-)


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1355 | 1356 | 1357 | 1357   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, Prof.Rich, Charly66, ProBoy, tolksvar, Vestland
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln