Tencent Music das große ding?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 29.07.21 10:56
eröffnet am: 10.04.19 15:27 von: kataklysmus. Anzahl Beiträge: 46
neuester Beitrag: 29.07.21 10:56 von: Inara Leser gesamt: 9715
davon Heute: 27
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

10.04.19 15:27

2410 Postings, 1287 Tage kataklysmus32Tencent Music das große ding?

Moin

Was haltet ihr von Tencent Music?
Wenn man sich anschaut wir Tencent Holding läuft und wo sie ihre Finger im Spiel haben kann das nur was werden.  
Seite: 1 | 2  
20 Postings ausgeblendet.

25.12.20 07:14

10 Postings, 223 Tage GaelannaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.12.20 11:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

01.01.21 00:40

2983 Postings, 223 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

19.01.21 15:43

340 Postings, 1576 Tage stksat|229078306ist das

heute eine verspätete Reaktion auf die Aquisition-News vom Freitag, da am Freitag der Gesamtmarkt schlecht gelaunt war (vermutlich wegen des langen Wochenendes) ?
https://www.it-times.de/news/...hrichten.de&utm_medium=CustomFeed
 

03.02.21 22:35

340 Postings, 1576 Tage stksat|229078306Die 28$

scheinen eine harte Nuss zu sein  

06.04.21 09:52

210 Postings, 283 Tage HomerSimpson77Zeit zum Einkaufen

07.04.21 17:02
KGV ist immer noch 55. Wäre mir persönlich zu teuer um einzusteigen. Immerhin wächst das Geschäft nicht sonderlich schnell bzw man würde sich mehr erhoffen
 

08.04.21 10:29
1

692 Postings, 3100 Tage gibbywestgermanyJa, ich bin auch mal dabei

Im Gegensatz zu der hochgepriesenen Spotify, die jedes Quartal noch 50-60 Cent Verlust ausweist,
Schreibt TME schon Gewinne.  

12.04.21 16:14

197 Postings, 195 Tage Tausenderich habe meine

kürzlich aufgebaute Position mit dickem Verlust  verkauft. Ich dachte, nach der Archegos-Implosion wären die Titel billig. Jetzt, wo die chinesischen Behörden ihr Aufsichts-Personal aufstocken und offenbar "durchgreifen" wollen, scheint auch TME in den Fokus zu geraten. Motley Fool zitiert einen Bericht der Financial Times (FT ist Abo-pflichtig) und bezieht sich erst einmal auf Tencent Holding:

https://www.fool.com/investing/2021/04/12/...amp;utm_campaign=article

 

23.04.21 04:46

1 Posting, 104 Tage YvonnebxvbaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 15:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Spam

 

 

24.04.21 01:55

10 Postings, 103 Tage AndreahbuqaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 09:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

25.04.21 00:29

8 Postings, 102 Tage UteiuhkaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10.07.21 09:51

336 Postings, 869 Tage stksat|229185074Ich gönne mir mal

Ich hab mir jetzt mal eine fette Position gegönnt die ich nach und nach aufstocken werde - abhängig davon wie weit es noch runtergeht.

Klar, die Bewertung mit einem KGV um 30 ist nicht billig und die Unsicherheit nach den staatlichen Eingriffen der chinesischen Regierung ist nach wie vor gegeben.

ABER: Tencent Music schreibt im Gegensatz zu vielen anderen Konkurrenten aus der Branche bereits Gewinne, die Gefahr dass hier die Lichter ausgehen ist also sehr gering. Zudem ist der chinesische Markt fast unersättlich groß und wächst von Jahr zu Jahr sehr stabil. Der Streamingmarkt ist erst am Anfang, und wird auch kontinuierlich weiter wachsen - und diese Branche ist sehr resistent gegen jede Form des wirtschaftlichen Abschwungs.

Zudem hat die Regierung bis dato nur Tencent reguliert, Tencent Music ist bis jetzt noch völlig unbestraft davongekommen und nur aufgrund der Namensgleichheit besteht hier Unsicherheit. Es hat sich also de facto seit März nichts geändert, bis auf den Umstand, dass ein Hedgefonds seine Anteile aufgrund des Margin Calls verkaufen musste und die Regierung andere Tech-Firmen reguliert & bestraft hat. Beides hatte keinerlei Auswirkungen auf das fundamentale Geschäft des Unternehmens. Wer also bei 20-30 USD geil auf diese Aktie war, der müsste jetzt eigentlich im siebten Himmel sein.

Keine Angst: die Chinesen werden angesichts der wirtschaftlichen Auseinandersetzung mit den USA ihre Unternehmen schon nicht ausbluten lassen. Das hier ist eine Chance für klassisches Buy und Hold in einem Markt der scheinbar unersättliche Chancen bietet. :-)

Liebe Grüße
stksat  

12.07.21 06:23

336 Postings, 869 Tage stksat|229185074jetzt kommt Tencent Music ins Fadenkreuz

500.000 Yuan Strafzahlung - also eine Strafe von 65.000 EUR für Tencent Music. Das ist so gut wie nichts für das Unternehmen, aber ein Schuss vor der Bug. Der Kurs wird wohl weiter unter Druck kommen.

https://www.channelnewsasia.com/news/business/...y---sources-15204852  

16.07.21 08:07

768 Postings, 461 Tage DaxHHTencent

Unfassbar schlechte Aktie, habe durch Nachkaufen schon ordentlich  Geld versenkt, dabei bin ich erst bei 15,50? eingestiegen. Fazit: Sprichwörtlich das Fass ohne Boden.  

16.07.21 18:22
1

336 Postings, 869 Tage stksat|229185074Kaufen wenn die Kanonen donnern

Habe hier keine Hemmungen nachzukaufen. Nicht vergessen: das hier ist keine beliebige Tech-Aktie die negativen Cashflow und Bilanzverlust ausweist. Im Gegensatz zu vielen anderen chinesischen Aktien die jetzt ebenfalls abgestraft werden wird hier jedes Quartal ein fetter Batzen Cash verdient.

Wenn die Aktie fällt und das Unternehmen gute Ergebnisse liefert ist das kein Grund die Nerven zu verlieren, sondern der Moment zuzuschlagen. Für mich eine klassische Aktie bei der man klein in der depressiven Phase einsteigt und nach und nach die Position vergrößert je weiter es runtergeht.

Werden bei vielen Chinaaktien irgendwann die Lichter ausgehen? Ich bin davon überzeugt, aber man muss unterscheiden zwischen Unternehmen die gut Geld verdienen und schön wachsen und jenen die einfach nur aufgeblasen wurden ohne jemals einen Cent verdient zu haben. Ich weiß zu welchen Unternehmen Tencent Music gehört weil ich die Bilanz gelesen habe. Wer das nicht tut und seine Entscheidungen am Tageschart festmacht, der verliert.

Nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.

Liebe Grüße
stksat  

24.07.21 12:59

87 Postings, 1702 Tage KatakunaChina regulator bars Tencent from exclusive rights

26.07.21 09:44
2

336 Postings, 869 Tage stksat|229185074und die Achterbahnfahrt geht weiter

Bei Chinaaktien darf man derzeit keinen schwachen Magen haben. Wie heißt es so schön? "Politische Börsen haben kurze Beine." Für mich gilt das sowohl wenn der Markt bullish als auch wenn er bearish ist.

Wer jetzt Chinaaktien kauft sollte das aus Überzeugung tun. Wenn man der Ansicht ist, dass China wieder Richtung mehr Kommunismus und weniger Kapitalismus tendiert, dann sollte man diesen Markt meiden. Ich persönlich glaube nicht daran, auch wenn es derzeit den Anschein hat. Foreign Capital ist einfach viel zu wichtig für Wachstum und Wohlstand, das weiß auch die CCP. Man kann bis zu einem gewissen Grad durchaus regulieren, aber ganz ohne die Amis und Europäer geht es nicht, denn dann fängt früher oder später die Mittelschicht an zu kochen.  

26.07.21 10:26

768 Postings, 461 Tage DaxHHWertverlust

Einfach irre wie schnell sich hier die Milliarden an Bewertung in Luft auflösen.  

28.07.21 09:15

13836 Postings, 7883 Tage LalapoVerrückt !!

MK innerhalb von kurzer Zeit von über 45 Mrd. auf 15 runter ....mittl. unter dem Coronatief ....

Chance ....??!!

Risiko ....??!!  

28.07.21 14:37
1

336 Postings, 869 Tage stksat|229185074Fakten sollten jetzt zählen

Wie es scheint wurde TME durch den regulatorischen Eingriff bezüglich der erzwungenen Beendigung der Exklusivrechte bei Lizenzen hart getroffen - zumindest was die Aktie betrifft. Meiner Meinung nach ist der Impact auf die Wachstumsraten des Unternehmens an sich und dessen fundamentale Zahlen überschaubar.

Dieser Artikel bringt es mMn ganz gut auf den Punkt:

https://www.scmp.com/tech/big-tech/article/...-panacea-chinas-smaller

Ja, andere Apps können jetzt ebenfalls Lizenzen an Musiktiteln erwerben, auch wenn sie schon einen Vertrag mit TME unterschieben haben. ABER: Die Frage ist, ob das der Konkurrenz auch wirklich soviel nützt wie es scheint? Aus meiner Sicht eher weniger, da schon alleine 3 der 4 größten Musikstreamingdienste zu TME gehören. Zudem sind diese in WeChat eingebunden (also dem beliebtesten chinesischen Messengerdienst) und erhalten dadurch den meisten Zuwachs. WeChat wiederum gehört Tencent Holdings, also der Mutter von TME. Man hat also schon alleine den Vorteil, dass man durch die Dienste der Muttergesellschaft die Kunden zugeführt bekommt. Die Konkurrenz hat diesen Vorteil nicht.

Bloomberg sieht das ähnlich:

“Aside from high switching costs in music streaming, TME is also backed by the breadth and strength of Tencent’s social networking reach to power its experiences business, which is difficult to replicate, and represents a substantial part of TME’s revenue,” said Matthew Kanterman, an analyst at Bloomberg Intelligence.

Zudem bleibe ich bei meiner Meinung: Die Chinesen können regulieren und die Muskeln spielen lassen, aber man weiß ganz genau, dass man den Bogen nicht überspannen darf. Das scheint die staatliche Presse dort auch so zu kommunizieren, da man jetzt plötzlich wieder mildere Töne anschlägt:

Wobbly trade in Chinese A-shares came as state-owned securities newspaper urged calm on Wednesday, saying that the market “will stabilise at any moment” after regulatory moves aimed at the education, property and technology sectors sparked heavy selling this week. (Quelle: https://www.reuters.com/article/china-stocks-idUSL1N2P404V)

Tencent und seine Töchter waren aus Parteisicht immer das artige Gegenteil zu Alibaba. Während Jack Ma sich mit der Parteispitze angelegt hat ist der CEO von Tencent mit Xi Jingping befreundet und war und ist immer auf Parteilinie. Warum glaubt ihr muss Tencent sage und schreibe 77.000 USD strafe Zahlen während Alibaba 2 Milliarden blechen musste? Die Parteikader wissen ganz genau wer auf ihrer Linie ist und wer nicht - und das spüren einige Unternehmen jetzt fundamental mehr als andere. Ich rede dabei dezidiert von "fundamental", da die Aktien aller Tech-Unternehmen abgesackt sind - zu unrecht wie ich finde, da die Regierung einige Unternehmen durchaus härter anpackt als andere.

Man darf in solchen Situationen nie die Nerven verlieren und seine Kauf- und Verkaufentscheidungen vom Aktienkurs abhängig machen. In solchen Momenten sollten die harten Fakten zählen und diese sprechen eindeutig für TME.

 

28.07.21 15:03

31 Postings, 1306 Tage SMARTDRAGOEinstieg

ich bin heute mit einer ersten Position rein, der Kurs ist/ war zu verlockend.
Das wird sich sicherlich auch wieder normalisieren. So long!
 

28.07.21 15:25

13836 Postings, 7883 Tage LalapoDito

auch heute rein .....verrückt der Kurs ...unter Coronatief ...wohin den noch ....vollkommen überverkauft ..wie so viele andere Chinaplayer auch ...ja ist den schon Weihnachten ... !!  

29.07.21 07:50
1

13836 Postings, 7883 Tage LalapoNachholbedarf ....

zu den Peers ....20 % fehlen ....  

29.07.21 10:56

120 Postings, 1918 Tage Inarawer sind bei

Dir die peers wenn nur 20 Prozent fehlen?  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln