endlich eine firma, die hilft

Seite 9 von 17
neuester Beitrag: 25.11.20 21:35
eröffnet am: 02.04.19 09:15 von: tolksvar Anzahl Beiträge: 401
neuester Beitrag: 25.11.20 21:35 von: Gr33nhorn Leser gesamt: 58891
davon Heute: 80
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 17   

03.02.20 09:15

400 Postings, 376 Tage mlopso wie sich der kurs verhält zur zeit

ist es glaube ich egal, was die empfehlen. hoch und runter wie auf der achterbahn :/  

07.02.20 11:48

1254 Postings, 1109 Tage Fjord@tolksvar

Vow läuft seitwärts, es fehlen Impulse, wartet der Markt auf Q4, Gedanken hierzu ?  

10.02.20 10:17

400 Postings, 376 Tage mlopich persönlich denke

, dass es eine mischung aus corona virus und wartemodus auf q4 zahlen ist. bis auf die artikel über verbesserte auftragslage finde ich sonst keine news vow betreffend. ende februar wirds hoffentlich wieder nach oben gehen.  

10.02.20 10:34

34460 Postings, 7449 Tage Robinmlop

wo will denn vow hin ? Test der Euro 2,80 - 2,90 ???`konsolidiert gerade  

10.02.20 12:06

1627 Postings, 2515 Tage SpasskyHallo Robin

Denke, es wird umgeschichtet in Nel, Powercell und Itm, da bei vow schon seit einiger Zeit die Impulse fehlen, , sowohl charttechnisch, als auch nachrichtenmäßig.  

10.02.20 18:25
1

3963 Postings, 927 Tage AhorncanAktien ohne viel Nachrichten...

Steigen still und stetig weiter. Vor allem halten diese wenigstens. Alle anderen H2 Werte wurden ganz schön jeden Tag gepusht. Da wird es schnell mal zum Fall kommen wenn die Quartalszahlen nicht stimmen sollten. Und dann hängen viele mit hohen EK in der Aktie drin ohne das sich was bewegt.

Hier kommen Aufträge, Wachstum stimmt und Gewinne werden auch geschrieben. Was will man mehr.  

11.02.20 11:37

3963 Postings, 927 Tage AhorncanGeschäftsbericht

 
Angehängte Grafik:
89729b13-38d1-4118-b334-9461813a2bb6.jpeg (verkleinert auf 25%) vergrößern
89729b13-38d1-4118-b334-9461813a2bb6.jpeg

11.02.20 11:37

400 Postings, 376 Tage mlopkomisch halt

was ich persönlich mehr will, ist mal wieder grün zu sehen. seit über 1 monat jetzt schon rot für mich. diese seitwärtsbewegung hat ja schon vor corona angefangen. irgendwie scheinen alle zur zeit woanders zu handeln. und wo diese abverkäufe herkommen, die den kurs immer wieder runterdrücken verstehe ich auch nicht mehr.
wie bereits geschrieben, in zwei wochen sollte es einen neuen impuls zum kaufen geben. die vorjahreszahlen werden positiv erwartet.  

11.02.20 17:50

3533 Postings, 4076 Tage tolksvarist logisch

wird sich auch nicht viel ändern, wenn nicht zumindest umsätze von 800- 1 milliarde kronen nachbewieen werden, dennoch eine aktie , die nicht einen hauch unter 28 kronen verliert, geht man hiervon aus, schätze ich egal , wie der markt auf den virus reagiert, mindest zu juni, juli bei 38 kronen  

12.02.20 12:29

3963 Postings, 927 Tage AhorncanDas sagen die Analysten.....

Wollen wir doch hoffen, daß es so kommt.
 
Angehängte Grafik:
8cf2c053-492c-47d6-bb8d-1ca9ef0c4409.jpeg (verkleinert auf 38%) vergrößern
8cf2c053-492c-47d6-bb8d-1ca9ef0c4409.jpeg

12.02.20 12:32

3963 Postings, 927 Tage AhorncanDas Jahr 2020

 
Angehängte Grafik:
04312178-e116-4270-a936-08d0e7a034f4.jpeg (verkleinert auf 38%) vergrößern
04312178-e116-4270-a936-08d0e7a034f4.jpeg

18.02.20 22:02

400 Postings, 376 Tage mlopso nächste woche

am aschermittwoch endlich zahlen. wenn das mal kein omen ist ^^  

23.02.20 10:57

3963 Postings, 927 Tage AhorncanVolle Auftragsbücher ein gut Margensteigerung

 
Angehängte Grafik:
48278059-890d-475b-9825-808b17bd33e3.jpeg
48278059-890d-475b-9825-808b17bd33e3.jpeg

24.02.20 13:39

3963 Postings, 927 Tage AhorncanHeute gute Nachkaufkurse ;-)

25.02.20 11:24

365 Postings, 528 Tage maxen90News

Vow ASA hat über seine Tochtergesellschaft ETIA den Auftrag erhalten, eine Pyrolysetesteinheit für die Verarbeitung von Kunststoffabfällen und Polymeren für Unipetrol in der Tschechischen Republik bereitzustellen. Unipetrol ist Teil der PKN ORLEN-Gruppe, einem führenden Unternehmen auf den Kraftstoff- und Energiemärkten. Unipetrol ist der größte Raffinerie- und Petrochemiekonzern in der Tschechischen Republik mit Vertrieb in Mittel- und Osteuropa. Unipetrol wird eine Anwendung für Kunststoffabfälle als Kraftstoff entwickeln, die auf der Kerntechnologie von ETIA basiert.
Die Pilotanlage wird aus öffentlichen Mitteln unter dem Namen ?Erweiterung der F & E-Infrastruktur von Unipetrol um eine Pyrolyse-Testeinheit? finanziert. Nein. CZ.01.1.02 / 0.0 / 0.0 / 17_165 / 0016037, durchgeführt im Rahmen des operationellen Programms ?Unternehmen und Innovationen für die Wettbewerbsfähigkeit?.
Die Anlage soll im Jahr 2020 in Betrieb gehen und ein erstes Beispiel für das Potenzial der Biogreen-Pyrolyseeinheit von ETIA für Kunststoff als Brennstoff sein. In der Vereinbarung wird das geistige Eigentum von ETIA geschützt und das Ergebnis des Projekts wird Vow ASA und seinen Tochtergesellschaften zur Verfügung gestellt.
?Diese Auszeichnung zeigt, dass unser starkes Technologieportfolio für die Ölraffinerie- und Petrochemieindustrie relevant wird, da sie ihren Fokus auf das Recycling von Kunststoffabfällen verlagert. Es passt wirklich zu unserer Vorwärtsstrategie, das Gelübde auf neue Wachstumsbranchen auszudehnen. ? sagt Henrik Badin, CEO von Vow ASA, in einer Erklärung.

Quelle: https://www.globenewswire.com/news-release/2020/...ical-industry.html  

25.02.20 11:25

1254 Postings, 1109 Tage FjordNeuer landbasierter Auftrag,Tschechische Republik

25.02.20 13:25

3963 Postings, 927 Tage AhorncanKunststoff als Brennstoff...

....was macht die Welt mit dem Plastikmüll. Dies wird schon länger diskutiert.

Vow nimmt es in die Hand und entwickelt gemeinsam mit dem größten Raffineriebetrieb von Tschechischen ein Pilotprojekt.

Die Finanzierung läuft über öffentliche Mittel und die Anlage  wird noch im Jahr 2020 in Betrieb genommen.
Neue Einnahmequelle ohne den Einsatz von eigenen finanziellen Mitteln.

Und Morgen positive Zahlen und einen guten Ausblick.... was will man mehr :)))
 

25.02.20 14:01
1

1254 Postings, 1109 Tage FjordFinansavisen

Neuer Kontrakt für Vow.
Über seine Tochtergesellschaft ETIA hat das Unternehmen für erneuerbare Energien Vow einen Auftrag zur Lieferung von Pyrolysetests für die Verarbeitung von Kunststoff- und Polymermaterial für Kraftstoff erhalten.
Der Vertrag wurde mit der tschechischen Firma Unipetrol unterzeichnet, und die Tests werden bereits in diesem Jahr planmäßig beginnen, berichtet Newsweb.
"Dies zeigt, dass unser technologisches Portfolio für die Ölraffinerie und die petrochemische Industrie immer relevanter wird und gleichzeitig die Einstellung zu Kunststoffabfällen und Recycling ändert", sagt Henrik Badin, CEO von Vow, in einer Pressemitteilung.

https://finansavisen.no/nyheter/energi/2020/02/25/...kontrakt-for-vow  

25.02.20 22:30
1

3533 Postings, 4076 Tage tolksvarauch noch

VOW geht eine strategische Partnerschaft für die Müllsortierrobotik ein, die zwischen der französischen Tochtergesellschaft ETIA und dem spanischen Unternehmen PICVISA vereinbart wurde
Ziel der Partnerschaft ist es, gemeinsam Robotiklösungen für die Müllsortierung an Bord von Kreuzfahrtschiffen sowie für Landanwendungen zu entwickeln.

Das einzigartige Know-how beider Unternehmen ermöglicht es, gemeinsam die Lösung zu entwickeln, die eine Vielzahl von Abfällen auf einem Förderband oder einer festen Oberfläche auf eine Weise trennt, die der Methode eines menschlichen Sortierers ähnelt. Das System lernt und verbessert auch seine Genauigkeit im Laufe der Zeit (maschinelles Lernen).

Die Herausforderungen bei der Entsorgung von Industrieabfällen an Land sowie an Bord von Kreuzfahrtschiffen bieten eine große Marktchance für die Entwicklung von Müllsortierrobotern. Durch den Aufbau der Partnerschaft zwischen ETIA und PICVISA können die Betreiber von Abfallbehandlungszentren sowie die Kreuzfahrtschiffe angesprochen werden, um sie bei einem effizienteren Abfallrecycling vor Ort zu unterstützen.

?Diese Vereinbarung bietet eine einzigartige Gelegenheit, neue Lösungen für eine nachhaltige Abfallwirtschaft in der Industrie einzuführen. ETIA über seine Tochtergesellschaft Ascodero ist bekannt für seine Stärke in Industrierobotiklösungen in einem breiten Bereich von Branchen (Automobil, Flugzeuge und Zug). Zusammen mit dem Know-how von PICVISA in sensorgestützten Sortierlösungen und KI werden wir in der Lage sein, Werkzeuge bereitzustellen, um durch die Verbesserung des Recyclings in der Abfallwirtschaft einen immensen Wert aus Abfall zu schaffen ?, sagt Olivier Lepez, CEO von ETIA SAS.

Über Gelübde ASA. In Vow und unseren Tochtergesellschaften Scanship und ETIA setzen wir uns leidenschaftlich für die Vermeidung von Umweltverschmutzung ein. Unsere weltweit führenden Lösungen wandeln Biomasse und Abfall in wertvolle Ressourcen um und erzeugen saubere Energie für eine Vielzahl von Branchen.

Kreuzfahrtschiffe auf jedem Ozean verfügen über die Scanship-Technologie, mit der Abfälle verarbeitet und Abwasser gereinigt werden. Fischzüchter setzen ähnliche Lösungen ein, und öffentliche Versorgungsunternehmen und Industrien nutzen unsere Lösungen für die Schlammverarbeitung, Abfallwirtschaft und Biogaserzeugung an Land.

Unsere Ambitionen gehen noch weiter. Mit unseren fortschrittlichen Technologien und Lösungen wandeln wir Abfälle in biogenetische Kraftstoffe um, um die Industrie zu entkohlen und Kunststoffabfälle in Kraftstoff, saubere Energie und hochwertigen Pyro-Kohlenstoff umzuwandeln.

Unsere Lösungen sind skalierbar, standardisiert, patentiert und gründlich dokumentiert, und unsere Lieferfähigkeit hat sich bewährt. Sie sind der Schlüssel, um Abfall zu beenden und die Umweltverschmutzung zu stoppen.

VERÖFFENTLICHT: 25. FEBRUAR,  

25.02.20 23:20

1254 Postings, 1109 Tage FjordSir Richard Branson twitter

Scarlet Lady im Hafen von Liverpool heute angedockt, sie wurde am 14. Februar 2020 von der Fincantieri Werft aus Italien ausgeliefert und ihre Antrittsreise ist für den 1. April 2020 von Miami geplant.

https://twitter.com/...twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

https://www.scanship.no/...the-fourth-virgin-voyages-cruise-newbuild/

https://www.youtube.com/watch?v=n9JnUw5bHc8



 

26.02.20 08:25

3533 Postings, 4076 Tage tolksvarergebnisse super

Rekordauftragsbestand

LA FOREVER: Geschäftsführer Henrik Badin im Gelübde.
FOTO: IVÁN KERMME
INDUSTRIE
WERBUNG
STEINAR GRINI
Publ. 08:05 - 26.02.20 | Upd. 8.13
Wow meldet den höchsten Auftragsbestand von 890 Mio. NOK Ende 2019 nach 700 Mio. NOK zum Jahresende und 656 Mio. NOK im Vorjahr.

Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz im zweiten Halbjahr des vergangenen Jahres von 183,1 Mio. auf 199,4 Mio. und erzielte ein operatives Ergebnis vor Abschreibungen und Einmaleffekten von 23,2 Mio. Dies ergab eine Marge von 11,6 Prozent.

Für das Gesamtjahr stieg der Umsatz um 16 Prozent auf 381 Mio. NOK, während das Betriebsergebnis vor Abschreibungen bei 45,8 Mio. NOK endete.

Keine Koronanote

- Es war ein Jahr mit vielen Meilensteinen und vielen Siegen. Wir haben mehrere neue Verträge für traditionelle Kreuzfahrten abgeschlossen und das Produktangebot durch die Akquisition von ETIA erweitert und gleichzeitig einen neuen Markennamen erworben, sagt Wow-Manager Henrik Badin.

Das Unternehmen, das zuvor Scanship genannt wurde, sagt nichts über die Auswirkungen des sich ausbreitenden Koronavirus auf Wow oder seinen Kunden in der Kreuzfahrtbranche aus  

26.02.20 11:16

34460 Postings, 7449 Tage Robin18%

im minus. Völlig übertrieben    

26.02.20 11:25

34460 Postings, 7449 Tage Robindie haben

alle Stoploss rausgekegelt  

26.02.20 11:55

3533 Postings, 4076 Tage tolksvarnächste unterstützung

bei 24,10 kronen  

26.02.20 13:32
1

32 Postings, 3017 Tage xtrusion" alle Stoploss rausgekegelt" Warum ein Stopploss?

WARUM setzt man bei Scanship ein Stoploss? Daytrading? Ansonsten verstehe ich's nicht und Daytrading verstehe ich bei so einem Smallcap nicht?

Entweder ich setze auf das Unternehmen, dann investiere ich je nach Möglichkeiten / Überzeugung / Strategie etc. mehr oder weniger Geld, oder ich entscheide mich dagegen. Geht's gut, hol' ich mir das Geld doch auch nicht bei 20% im Plus raus?

Man kläre mich auf, danke! :-)  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 17   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln