finanzen.net

AfD - Partei ohne Konzept

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 23.02.18 12:17
eröffnet am: 20.02.18 11:47 von: Val Venis Anzahl Beiträge: 70
neuester Beitrag: 23.02.18 12:17 von: Herr.Rossi Leser gesamt: 3055
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 |
| 3  

20.02.18 20:06
2

6969 Postings, 825 Tage Val Venisdas ist doch der Punkt

Es gibt nur ein Thema für diese Partei. In allen anderen Bereichen kommt nichts was du auch nur im Ansatz hier verkaufen kannst.

Hingegen sieht die Bilanz der Kanzlerin ganz brauchbar aus:
Die unfassbaren Erfolge der Ära Merkel - Forum - ARIVA.DE
Die unfassbaren Erfolge der Ära Merkel: Angela Merkel wird nicht nur als die erste Frau im Kanzleramt sondern auch als der größte Glücksfall für unser Vaterland...
 

20.02.18 20:09
1

55555 Postings, 4469 Tage heavymax._cooltrad.Weidel sieht die AfD erst an 2021 regierungsfähig:

bis dahin ist noch viel Zeit um sich weiter zu profilieren& gen 20% in der Wählergunst zu erreichen..

http://www.ariva.de/forum/...-alternative-fuer-deutschland-afd-480635
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-10/...idel-regierung-2021
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

20.02.18 20:16
2

55555 Postings, 4469 Tage heavymax._cooltrad.PS:d.SPD wurde ja aktuell mit derzeit 16% überholt

die Partei ist nunmal im Aufwind, da nützt auch kein Gejammere @VV..

Merkel hingegen wird bald abgelöst, ist geschwächt wie nie und bereits ein global anerkanntes Auslaufmodell..
..Mönsch lies doch mal die Interationalen Gazetten& nimm Deine Merklel´sche Sonnenbrille ab  ;-)
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

20.02.18 20:19
2

6969 Postings, 825 Tage Val VenisIhr habt keine Inhalte, seid eine

Ein-Themen-Partei und kurzfristig mal etwas stärker. So wie die Grünen. Das legt sich auch wieder.  

20.02.18 20:32
2

55555 Postings, 4469 Tage heavymax._cooltrad."das nächste Ziel ist nun die CDU"

mal abwarten @VV..

http://www.ariva.de/forum/...schland-afd-480635?page=525#jump24014383
...
Merkel ist schon sehr bald Geschichte, sollte die SPD- Basis in Kürze "richtig" voten.
Das wird für Mutti "eh ein wohl verdienter Ritt auf der Rasierklinge" & findet ggf. ein jähes und schnelles Ende..

..bis dahin bitte erst mal kleinere Brötchen backen @VV
 LOL..LOL..LOL
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

20.02.18 20:38
1

9268 Postings, 1984 Tage Tomkatich liebe die afd ... die haben ihre schuldigkeit

längst getan ...
tüte mit flitzekacke gefüllt und voll in den ventilator gefeuert! einfach toll wie sich das im raum verteilt :)))  

20.02.18 20:44
12

1083 Postings, 3698 Tage niniveAfD - Partei mit nachhaltigem Konzept

Ein kleiner Auszug

Geopolitik:
Kritische Distanz zu den USA, deren Geheimdienste (NSA) wie keine anderen weltweit auf kriminelle Art und Weise Menschen ausspioniert haben. Derjenige, der dies publik gemacht hat - Edward Snowden - muß sich in Rußland verstecken, weil die USA ihm nach dem Leben trachten.

Stärkere Kooperation u.a. mit Rußland, das mit Indien, China, Brasilien und Südafrika Banken mit dem Ziel gegründet haben, die Vormachtstellung des Dollars zu untergraben. Das ist nachhaltige, in die Zukunft gerichtete Politik. Wie sagte ein Stratfor Chef in der Vergangenheit: Wir (die USA) müssen alles unternehmen damit die Welt nicht bemerkt, daß sie für alle Güter, die sie uns verkaufen (US-Handelsbilanzdefizit), nichts weiter als bedrucktes Papier bekommen. Einfach mal googeln!

Klimapolitik
Die Energiewende wurde derart dilettantisch durchgeführt, daß Deutschland europaweit den teuersten Strom hat und seinen Nachbarn Geld dafür bezahlen muß, wegen Überlastung des eigenen Netzes Strom in deren Netze ableiten zu dürfen. Auf der anderen Seite zahlt der Stromkunde für nicht produzierten Strom, da dieser im Falle der Produktion nicht gespeichert werden könnte.
Echt intelligente Klimapolitik!

Steuern runter
Richtig. die Wirtschaftsimmigranten raus, erspart uns 50 Mrd. EUR, die man denen geben könnte, die das Geld auch verdient haben - die Steuerzahler!

Studium
Vergleichbarkeit entsteht durch Vergleich der Inhalte und Bewertungen, nicht durch Namen. Und da müssen wir besser werden.

Wirtschaft
Also gegen CETA, vor allem aber gegen TTIP zu sein, und dies mit einer Feindseligkeit gegenüber dem Freihandel gleichzusetzen, ist schon abenteuerlich. Hier sollte man sich erst einmal schlau machen, unter welchen ganz konkreten Bedingungen die abgeordneten im Bundestag TTIP durchwinken sollten. Daß es hier zu keinem Aufschrei der Abgeordneten gekommen ist, läßt tief in deren (ökonomisches) Niveau, aber auch deren Demokratieverständnis, blicken.

Verteidigung
Ja, deutsche Soldaten sollten nicht länger für fremde Interessen ihre Knochen hinhalten. Das sollte unter vernünftigen Menschen Konsens sein - natürlich nicht bei Merkel und Flinten Uschi.

Und je mehr Menschen, wegen unserer gleichgeschalteten Medien leider immer noch viel zu langsam, vorgenannte AfD Positionen als solche kennenlernen, umso größer werden die en leiden. Und das ist auch gut so.  

20.02.18 20:46
4

18833 Postings, 2820 Tage HMKaczmarekOh ja, als "Korrektiv"

...tatsächlich wunderbar wirksam.  
Obwohl mir bei Typen wie diesem Poggendings ehrlich gesagt die kalte Kotze hochkommt.
Aber Brechmittel gibt es in jeder Partei. Und darum wähle ich auch nur mit EINEM
großen Kreuz.    
Und erfreue mich am momentanen Tohuwabohu (-:  Hahaha...

Und mein Rotkäppchensekt wartet geduldig auf Muttis Abgang...
 

21.02.18 00:40
3

6969 Postings, 825 Tage Val VenisRussland kriegt nix gebacken

Kein Ersatz für die USA  

21.02.18 11:20

371 Postings, 634 Tage NebenBei@ninive TTIP, TiSA, CETA

CETA & Co. erhöhen auch den Druck zur Privatisierung öffentlicher Dienstleistungen. Doch die öffentliche Daseinsvorsorge muss geschützt werden. Unsere Kommunen müssen frei entscheiden können, wie sie die Versorgung mit Wasser, Krankenhäusern und Bildungsangeboten sicherstellen wollen ? und zwar ohne Angst vor abschreckenden Klageforderungen ausländischer Investoren. Mit CETA soll ein Investorengerichtshof eingerichtet werden, vor dem Großkonzerne gegen die demokratisch legitimierten Entscheidungen der EU-Staaten klagen können. Nach diesem Muster verklagt der Atomriese Vattenfall Deutschland wegen des Atomausstiegs auf horrende Schadensersatzsummen. Diese Klageprivilegien für Konzerne lehnen wir ab.

Wir fordern das Primat der Politik und transparent verhandelte Abkommen. Denn wer im Interesse der Bürgerinnen und Bürger handelt, braucht das Licht der Öffentlichkeit nicht zu scheuen. TTIP & Co greifen tief in den Alltag der Menschen ein. Da ist Intransparenz der Bevölkerung und den Parlamenten gegenüber inakzeptabel und undemokratisch.

https://www.gruene.de/programm-2017/a-bis-z/...n-welthandel-fair.html  

21.02.18 11:23
1

371 Postings, 634 Tage NebenBei@ninive Thema Verteidigung

Das was Du schreibst würde auf einen NATO Austritt hindeuten, wer will das? Mit unserer Ausstattung sind wir dann eigentlich unbewaffnet  

21.02.18 12:07

6969 Postings, 825 Tage Val VenisIch kauf mir lieber einen Aluhut

21.02.18 12:12
9

32621 Postings, 3274 Tage Nokturnal#37 kauf dir lieber Bildung....

mit der jetzigen haperts ganz Gewaltig......oder evtl. nen bisschen Zeit um mal Selbst zu-reflexieren oder auch mal ein wenig intensiver alles zu hinterfragen anstatt den kindische Mainstream Blödsinn abzusondern.  

21.02.18 12:28
2

371 Postings, 634 Tage NebenBeiSeit an Seit ganz weit nach rechts

Die Radikalisierung der rechtsnationalen AfD schreitet vor allem im Osten voran. Der Beschluss der Bundespartei zur Unvereinbarkeit mit der Pegida-Bewegung wird hier Makulatur. Moderatere Politiker der Partei stemmen sich dagegen.
 

21.02.18 12:33

6969 Postings, 825 Tage Val Venis#38 völlig falscher Adressat

da habe ich schon 20.000 investiert reicht mal.  

21.02.18 16:29

6969 Postings, 825 Tage Val VenisUp

21.02.18 16:41
4

2104 Postings, 1358 Tage Stuff_WildJa was man von den AFD Anhängern ...

zu erwarten hat, kann man an diesem Beitrag schön sehen:

http://www.ariva.de/forum/...age-welche-bald-wirklichkeit-wird-553885

Erstmal bei Eröffnung des Threads 10 Kritiker sperren ... und dem Rest Mainstream vorwerfen.
Da muss ich mal sagen Stirnklatsch ....

 

21.02.18 18:39
1

50231 Postings, 4996 Tage Radelfan#42 Stuff, da hast doch nicht wirklich etwas

anderes erwartet?

Aber immer ein schöner Deckmantel, dieses Aufpasserchen!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

21.02.18 18:49
4

2104 Postings, 1358 Tage Stuff_WildJa so ist das mit den AFD Anhängern ...

das ist wie mit den Möwen hinterm Kutter ... fressen alles was hinten über Bord geschmissen wird.

Und glauben in der Organisation aufsteigen zu können, die Steigbügel Halter ...    

21.02.18 19:20
6

3681 Postings, 772 Tage clever und reichHey Val, warum schreibst Du diese Unwahrheiten?

Das denkst Du doch nicht wirklich, erzähl mir nichts. Willst Du mehr Aufmerksamkeit? Zieht die Geschichte mit Finale nicht mehr so richtig? (-; Dann ziehe Dich nackig aus und tanze bei Edeka auf dem Parkplatz. (-:
Der Feind ist nicht die AfD sondern die Deutschlandabschaffer und deren politischer Arm, dass weißt Du genau. Mag sein das die AfD nicht perfekt ist, aber sie ist die beste politische Alternative die wir in Deutschland haben. Deine FDP hat nur gewisse politische Positionen übernommen weil es die AfD gibt. Die etablierten Parteien und ihre Mitläufer schaden Deutschland weiterhin jeden Tag in gewaltigen Dimensionen, wir brauchen in Deutschland mehr AfD und weniger von dem Rest. Findest Du es nicht befremdlich das Leute wie Stuff und Radel Dich beklatschen? Was meinst Du halten die von Deinem Herrn Lindner? (-:
Vielleicht läuft es in Deutschland bald wie in Österreich, hack lieber auf die Linken ein, damit hilfst Du auch Lindner.
Es ist besser keinen Beifall zu bekommen als falschen Beifall, um einmal mit Lindner zu sprechen.(-:  

21.02.18 19:30
7

1195 Postings, 1182 Tage VanHolmenolmendol.#1 die massenweise illegale Zuwanderung

aus völlig kulturfremden Kreisen endlich zu stoppen, Einwanderung überhaupt einer strikten Kontrolle zu unterwerfen, insbesondere der Identität, wäre schon mal - im Vergleich zu den sonstigen Parteien - ein geradezu herausragendes Konzept.  

21.02.18 19:33
3

1195 Postings, 1182 Tage VanHolmenolmendol.Daneben gibt es noch - als weiteres

Alleinstellungsmerkmal - die Forderung nach Volksabstimmungen in wichtigen Fragen. Warum die etablierten Parteien solche Plebiszite wohl fürchten wie der Teufel das Weihwasser, mag jeder für sich beantworten.  

21.02.18 19:45
1

18833 Postings, 2820 Tage HMKaczmarekEs fehlt mir aber leider eine

...klare Abgrenzung nach rechts.

Dennoch ist jeder Prozentpunkt mehr einer gegen Muttis Politik. Das ist gut und ohne
AfD hätte sie wohl absolute Narrenfreiheit.  

21.02.18 23:07
2

3681 Postings, 772 Tage clever und reichDie etablierten Parteien haben sich nicht nach

links abgegrenzt, daher dieser jahrzehntelange elendige Linksrutsch. Alle haben permanent versucht sich gegenseitig links zu überholen, ohne AfD stünden wir kurz vor einer linken Diktatur. Eingeschränkte Presse und Meinungsfreiheit, mit der großen Führerin wurde bereits Personenkult betrieben, öffentliche Ächtung von sich politisch "falsch" engagierenden Personen, einzelne Berufsverbote (z.B. AWO), Netzwerkdurchsetzungsgesetz u.s.w. Jetzt lassen wir die ganze Kiste erst einmal einige Jahrzehnte nach rechts rutschen, dann schauen wir uns das einmal ganz entspannt an und machen ggf. das fine tuning. (-:
Dieses ganze Gequatsche von "rechts" geht am Thema vorbei, die Sozialdemokraten vor über 20 Jahren waren in der Masse rechter als die heutige AfD, jetzt wird erst einmal das Gleichgewicht der Kräfte hergestellt. Ich finde das einige Medien inzwischen schon ausgewogener berichten, der Rechtsruck ist in vollen Gange und wichtig für unsere Demokratie. Zuviel links führt in die Sackgasse, zuviel rechts auch. Die Menge macht das Gift.
Eine Volkspartei wie die AfD verkraftet auch einen Höcke und andere, dafür gibt es dort auch einen Gegenpol mit Leuten wie Guido Reil etc. Die CSU war auch nicht nur F.J. Strauß.  

22.02.18 09:00
3

3226 Postings, 2432 Tage Herr.RossiVon wegen!

Die AfD ist alles aber keine Nationalsozialistische Partei!

Sie übernimmt jetzt nur den Flügel der CDU/CSU, der bis ins Jahr 2010 galt und sträflich vernachlässigt wurde!
Wir haben jetzt ein Land in Verunsicherung, im demographisch starken Wandel, mit explodierender Kriminalität. Menschen die Angst haben, auf öffentliche Veranstaltungen zu gehen. Dieses Land ist in vielen Teilen gefährlicher geworden. Die Menschen, welche dieses Land nach dem Krieg für uns aufgebaut haben, leben in großen Teilen in Altersarmut! Niedriglohnsektor und Leiharbeitsektor ist auf dem höchsten Stand seit bestehen der BRD. Es herrscht keine Aufbruchsstimmung mehr, kein ?Wir schaffen das!?. Gleichzeitig verkauft man uns diese Realität als Fortschritt und brandmarkt und diffamiert alles und jeden, welcher nicht auf Linie steht.

Mein Tipp an alle Scheuklappenträger.

Die AfD ist nun mal im Bundestag ob es euch passt oder nicht! Sie ist die drittstärkste Kraft im Parlament. Jetzt müssen die Altparteien nach langem Stillstand und den vielen Lügen beweisen, das sie es nun besser können. Ich messe die AfD ab jetzt nur noch an ihren Erfolgen oder auch nicht und beteilige mich nicht an dieser kranken und verlogenen Treibjagd! Denn dieses Vorgehen erinnert einen wirklich sehr stark an die Tage des Nationalsozialismus!

Etwas mehr Wissen würden nicht schaden, bevor man wieder in alter Manier die Nazikeule schwingt!

Schon vergessen?  

Wo war hier der Aufschrei der Speichellecker der Altparteien und Systemmedien?? Ehemalige NSDAP Mitglieder saßen sehr lange im Bundestag bis hin in die 90'er, doch jetzt haben alle Partein und ihre Vasallen einen gemeinsamen, einen neuen Feind, so bekommt der Tag wenigstens Struktur und man kann von den eigentlichen Problemen ablenken.
Sollte diese Schiene so weiter gefahren werden, sehen ich die AfD 2021, als zweitstärkste Kraft im Bundestag sitzen. Und kommt mir nicht damit das die AfD den Sozialstaat abschaffen will, denn das haben die Altparteien schön längst erledigt.


Auszug:

....Dokumente des Berlin Document Center (BCD) an die Bundesrepublik Deutschland zurückgaben, gewann die Öffentlichkeit den Eindruck, die Bundesrepublik sei in ihren frühen Jahren von ehemaligen NSDAP-Mitgliedern regiert worden. Die im BCD verwahrte Mitgliederkartei der NSDAP gab vertraute Namen preis: drei Bundespräsidenten ? Karl Carstens (CDU), Heinrich Lübke (CDU) und Walter Scheel (FDP), der zuvor Außenminister war ?, der ehemalige Präsident des Deutschen Bundestages, Richard Stücklen (CSU), der Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP), die Wirtschafts- und Finanzminister Karl Schiller (SPD) und Liselotte Funcke (SPD), der Kanzleramtschef Horst Ehmke (SPD), der ehemalige Fraktionschef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Alfred Dregger, und viele andere....

https://www.google.de/amp/amp.berliner-zeitung.de/...es-spiel-5566430
 

Seite: 1 |
| 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
SAP SE716460
adidasA1EWWW
NEL ASAA0B733