finanzen.net

Deutschlands Zukunft - der neue Thread :)

Seite 1 von 958
neuester Beitrag: 14.10.19 23:21
eröffnet am: 01.09.17 17:02 von: short squeez. Anzahl Beiträge: 23942
neuester Beitrag: 14.10.19 23:21 von: Weckmann Leser gesamt: 1736390
davon Heute: 802
bewertet mit 73 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
956 | 957 | 958 | 958   

01.09.17 17:02
73

1878 Postings, 1461 Tage short squeezeDeutschlands Zukunft - der neue Thread :)

Hallo Leute,

da Reginchen im alten Thread allem Anschein nach nicht mehr mitliest und somit keine Störer und Provokateure ausschließt (so wie früher) haben einige User beschlossen einen neuen Thread zu eröffnen.
Ich würde mich freuen wenn die alten User, die dort immer wieder gute Beiträge verfasst haben zum neuen Thread wechseln. Übernehme dann hier die Moderation (da die Moderatoren selbst ja nicht in der Lage dazu sind!!!)

In den letzen Wochen und Monaten gab es immer wieder Querschläger und Provokateure.
Einige haben sich darauf eingelassen und am Ende wurden sie immer wieder gesperrt. Dieses kann nun vermieden werden, indem ich solche Leute rigoros ausschließe. Der alte Thread ist einer der am meisten frequentierten hier bei Ariva, vielleicht kommt der Neue da auch mal hin :)

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
956 | 957 | 958 | 958   
23916 Postings ausgeblendet.

08.10.19 14:02
1

14089 Postings, 2411 Tage WeckmannRechtsextreme Party in Chemnitz: verfassungswi-

08.10.19 23:24
1

14089 Postings, 2411 Tage WeckmannÜble Kommentare von AfDlern nach Foto eines

anderen AfDlers auf der Wiesn mit 4 weiteren Gästen. Diese Kommentare wie "Eine Schande für die AfD" und "i hoff, der begleitet die ans Meer zurück" waren jedoch zu erwarten gewesen. Die 4 anderen Personen auf dem Bild waren nämlich Farbige.
AfD-Funktionär Peter Junker aus Erding hat beim Oktoberfest-Besuch ein Gruppenbild mit vier Schwarzen gemacht. Viele AfD-Freunde im Netz reagierten mit allem, was das Wutrepertoire hergibt.
 

09.10.19 05:31
5

27426 Postings, 4961 Tage AnanasWir fahren einfach das Auto an die Wand !

Die Politik der GROKO unter der Leitung von  Merkel viel Negatives erreicht, die deutsche Autoindustrie geht in die Knie. Die Autobauer und Autozulieferer  kündigen Massenentlassungen an. Die Automobilindustrie, einst Rückgrat der Wirtschaftsmacht und Garant des Export-Weltrangs der Bundesrepublik, steht kurz vor dem Niedergang. Schon lange haben Experten vor der vorsätzlichen Demontage der Branche durch die  sozialistische Ideologie gewarnt. Die Meldungen über Entlassungen und Werksschließungen überschlagen sich fast.

Der CO2- und Feinstaubhysterie ging fast nahtlos in die  Klimahysterie über,  der sogar die Politik blind folgt. Ohne die ökonomischen und sozialen Folgen des größte "Arbeitsvernichtungsprogramms" der Nachkriegsgeschichte zu sehen, beklatschen sogar die Medien und Aktivisten eine Verteuerung in vielen Bereichen, den GRÜNEN reicht sogar diese nicht, sie fordern  Nachbesserungen.  Die  Massenentlassungen haben gerade erst begonnen.  Egal wie viele Entlassungen noch folgen , sie gehen alle auf Merkels Rechnung.  Die Merkel-Regierung hat nicht nur Deutschland die höchsten Energiepreise beschert, sondern ist dabei, der Autobranche das Rückgrat zu brechen.

Continental will bis Ende 2023 weltweit 20.000 Stellen streichen. 5.000 Stellen sollen in Deutschland wegfallen. Bis 2029 sollen weltweit sogar 20.000 Stellen wegfallen, in Deutschland 7.000 Stellen. VW verkündete bereits Ende 2018, dass ein Drittel der Stellen in Hannover und Emden wegfallen soll. Derzeit sind dort noch 22.000 Mitarbeiter angestellt. Genaue Zahlen teilte der Konzern bislang nicht mit.

Audi teilte mit, dass bis zum Jahr 2025 rund 10.000 Arbeitsplätze in den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm wegfallen könnten. BMW will in Deutschland bis zu 6.000 Stellen streichen, die meisten davon in der Konzernzentrale in München. Daimler hat den 130.000 Stammbeschäftigten in Deutschland eine Jobgarantie bis 2029 ausgesprochen. Weltweit sollen ca. 10.000 Stellen wegfallen. Der Konzern hat allerdings ein hartes Sparprogramm angekündigt und geplante Investitionen erstmal eingestellt.

Der Autobauer Ford will bis Ende 2020 in Europa insgesamt 12.000 Stellen streichen und sechs Fabriken schließen. Nach eigenen Angaben beschäftigt Ford in Europa bislang 51.000 Mitarbeiter. Fast ein Viertel der Stellen fällt also weg. Opel will sich über Altersteilzeit und Freiwilligenprogramme von weiteren rund 600 Mitarbeitern an seinem Stammsitz in Rüsselsheim trennen.

Die Arbeitsplätze von Bosch, davon 15.000 in Deutschland, hängen vom Diesel ab. 600 Stellen wurden bereits voriges Jahr abgebaut. Der deutsche Autozulieferer ZF in Friedrichshafen nimmt seine Umsatzerwartung um eine Milliarde Euro zurück. In China reagierte ZF bereits mit Entlassungen. In Deutschland soll es zunächst nicht dazu kommen ? es würden ausgleichende Maßnahmen wie etwas Gleitzeit reichen, hieß es aus Friedrichshafen.

Der Autozulieferer MAHLE hat ein Strategiepapier vorgelegt, das zu einem Entlassungsstopp bis 2025 führen soll. Zuvor hatte die Geschäftsleitung den Abbau von 380 der 4.300 Stellen in Stuttgart und die Schließung eines Werks in Öhringen angekündigt. Der Zulieferer Schaeffler hat den Abbau von 700 Stellen in Deutschland und 200 Stellen im europäischen Ausland bekanntgegeben. Derzeit stehen vier Produktionsstandorte auf dem Prüfstand. ?Schock für 858 Mitarbeiter. Die Michelin-Gruppe hat heute angekündigt ihr Werk schrittweise bis 2021 zu schließen. ?


https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/...stellen-streichen-umbau
https://www.welt.de/wirtschaft/article189993511/...ef-bestaetigt.html
https://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/...di-id54707741.html
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...reichen-1028539713
https://www.automobilwoche.de/article/20190610/...spart-ohne-jobabbau
https://www.focus.de/finanzen/boerse/...ere-prognose_id_10870567.html
https://www.automobilwoche.de/article/20190630/...re--stellen-abbauen
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...bauen-a-1266611.html
https://www.automobilwoche.de/article/20190325/...l-stellen-streichen
https://www.automobil-industrie.vogel.de/...hland-streichen-a-807302/
https://www.radio-bamberg.de/...h4XEhfhAsKep3gtFmTzqV_Hk0lVpQk2PKV5No





-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

09.10.19 05:57
4

27426 Postings, 4961 Tage Ananas?Im Klima-Paket ist eine gigantische

Kfz- Steuererhöhung versteckt?  Nun, wer glaubt es geht beim sogenannten Klima-Paket ausschließlich um saubere Luft, muss umdenken, es geht um eine kalte Steuererhöhung die saubere Luft ist der Aufhänger dazu. Wie gesagt, das große Melken der Bürger beginnt, Bundesregierung will evtl. Kfz-Steuer sogar verdoppeln!

In der Bundesregierung wird im Zuge des Klimapakets ein kräftiger Aufschlag auf die Kfz-Steuer erwogen. Der Autofahrer soll einmal mehr zum Zahlmeister der Nation werden, während der Erfolg dieser Maßnahme höchst umstritten ist! ?Wer 2021 sein Auto anmelden will, wird sein grünes Wunder erleben?.

? Auch ohne CO2-Steuer wird der Ausstoß künftig stark verteuert?.

Jetzt wird man doppelt zur Kasse gebeten, denn als damals die CO² Steuer raus kam machte die Politik die Ökosteuer draus. Nun sollen wir noch mal CO² Steuer zahlen wobei diese eigentlich in der Ökosteuer schon enthalten ist. Wenn du Autohalter bist erlebst du nur noch Abzocke .

Und dann ist dort noch der Benzinpreis , der mehr Steueranteile als der Rohstoff kostet :? Zusammensetzung des Benzinpreises (Super E10) in Deutschland bei einem Preis von 1,419 Euro pro Liter (Stand: 13. September 2019)?. Und das ist erst der Anfang. Der Autofahrer ist und bleibt die Melkkuh der Nation.

Zitat:
Das sogenannte Klima-Paket der Bundesregierung macht Treibstoff um drei bis 15 Cent pro Liter teurer. Es stellt auch die Kfz- Steuer um. Wer 2021 sein Auto neu zulassen will, wird sein grünes Wunder erleben. Zitat Ende.
https://www.focus.de/auto/ratgeber/kosten/...FWuM9E3ccJlwa_6mHDySkg_M
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...steuern-und-kosten/
https://www.bft.de/daten-und-fakten/benzinpreis-zusammensetzung

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

09.10.19 06:14
2

2561 Postings, 634 Tage FernbedienungOh, Ananas hat sich wohl im Thread geirrt

oder begab er sich freiwillig aus seiner stolzen Wohlfühloase? Die Chance nutze ich doch mal.

Frage an Ananas.
In welche Länder soll Deutschland, in den nächsten Jahren,  Autos mit Verbrennungsmotor verkaufen?  

09.10.19 06:49
3

27426 Postings, 4961 Tage Ananas?Verteilung von Migranten - Seehofers Mission

in Luxemburg gescheitert?.Mal wieder ist eine Mission von Seehofer gescheitert, möchte man sagen !

Das ist keine Parteienwerbung für die CSU, ich will mir nur nicht nachsagen lassen , dass ich immer Wahlwerbung für die AFD mache.

Was hat dieser Seehofer nicht schon alles unternommen um auf sich aufmerksam zu machen, Flüchtlinge bzw. Asylbewerber sollten in sogenannten Ankerzentren eine Erstaufnahme finden. Ich denke, außer Bayern hat kein anderes Bundesland da mitgezogen. In der EU wollte er eine Quotenreglung festlegen, auch davon wollte kaum ein anderes Land was von wissen.

Nun stellte er sich in Luxemburg mit seinem sogenannten Verteilerschlüssel vor. Dieser sollte die Flüchtlinge, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, auf die anderen EU Länder nach einen bestimmten ?Mechanismus? verteilen, auch hier zog kaum ein anderes EU-Land mit. Seehofer will , oder kann, es einfach nicht kapieren, dass viele EU Länder jetzt schon sozial überfordert sind.
Natürlich, und das ist erfreulich, kommen immer weniger Flüchtlinge über das Mittelmeer. Doch Seehofer scheint zu vergessen, dass noch viele Flüchtlinge über die sogenannte Balkanroute kommen. Und wenn die Türkei ihre Grenzen zu Europa aufmacht werden weitere Flüchtlinge in die EU-Staaten kommen. Griechenland platzt jetzt schon aus allen Nähten.

Zitat
Der Bundesinnenminister wollte mit seinen EU-Kollegen einen Verteilmechanismus für im Mittelmeer gerettete Migranten beschließen. Aber er konnte die anderen Regierungen nicht überzeugen. Pleite für Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU): Die von ihm verhandelte Übergangslösung zur Verteilung von geretteten Bootsflüchtlingen kommt kaum voran. Bei einem Treffen der EU-Innenminister am Dienstag in Luxemburg schloss sich kein Land offiziell der Einigung zwischen vier Staaten von vor zwei Wochen an. Zitat Ende.
https://www.welt.de/politik/ausland/...WLAnEhwJo3lOVZrY90Xy79N99kcMKg
https://www.welt.de/politik/ausland/...Balkanroute-sind-Afghanen.html
https://www.zeit.de/thema/balkanroute


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
71017299_739798433130193_8363472219296....jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
71017299_739798433130193_8363472219296....jpg

09.10.19 07:02
3

22384 Postings, 2454 Tage waschlappenFB, du sorgst bei mir immer ....

für einen Lautlacher..... deine Frage würde ich in etwa so formulieren....

"Ist die deutsche Autoindustrie in den nächsten Jahren mit ihren batteriezellen betriebenen e Vehicles, noch konkurrenzfähig?"


hihihihi

 
Angehängte Grafik:
pic916490001_3.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
pic916490001_3.jpg

09.10.19 07:10
1

22384 Postings, 2454 Tage waschlappenWann seid ihr wieder sexy?

So watscht Minister Altmaier die deutsche Autoindustrie ab

https://www.bento.de/today/...-a-c4d2eeb5-f4c5-4006-b3e2-abbeb993cb19


FB, findest du Altmaier mit seinen Batteriezellen e Vhicles auch sexy? hihihihihi

 

09.10.19 07:12

22384 Postings, 2454 Tage waschlappenVW ist bald sexy.... hihihihhi

09.10.19 07:42
2

27426 Postings, 4961 Tage Ananas?Frühere Flüchtlingsaktivistin Carola Rackete

rettet jetzt das Klima?

Das ist keine Parteienwerbung für die AFD, es ist nur die Meinung der AFD  und meine, zum Thema.

Diese seltsame Wandlung kenne ich bis jetzt nur von Merkel und Seehofer. Sei es drum, Rackete muss nicht viel falsch gemacht haben :? Ehrenmedaille für Rackete ? Salvini wirft Frankreich ?Heuchelei? vor?. Der gute alte Salvini, hoffentlich kommt er bald wieder zurück.

Ob Rackete uns noch länger erhalten bleibt, ob sie mir noch länger auf die Nerven geht, muss sie selbst entscheiden. Doch da das Klima gerade im Focus der guten Menschen steht, muss man wohl mit einem längeren Aufenthalt in Deutschland rechnen.
Dazu schreibt Herr Meuthen in seiner heutigen Kolumne.

Zitat.

Liebe Leser, nichts entlarvt die - zumeist aberwitzige - Doppelmoral der linksgrünen Gut-, Besser- und Bestmenschen trefflicher als ihr eigenes Handeln.Ein solcher selbsternannter Bestmensch ist Carola Rackete. Sie war es bekanntlich, die mit missionarischem Eifer illegale Einwanderer aus Afrika nicht weit von der afrikanischen Küste entfernt auf ihr Schlepperboot aufnahm und auf den ersehnten Weg nach Deutschland brachte, indem sie selbige illegale Einwanderer in die Häfen von EU-Städten schipperte.Dabei schreckte diese überaus selbstherrliche Rackete Ende Juni nicht einmal vor einem Zusammenstoß mit einem italienischen Marineboot zurück, dessen Auftrag es war, die Sperrung des italienischen Hafens Lampedusa - und damit geltendes italienisches Recht - zu verteidigen. Das alles natürlich im Namen der vermeintlich moralisch hochstehenden Sache - was interessiert eine Rackete auf ihrer Mission da schon geltendes Recht.Eine Mission, die darin besteht, möglichst viele afrikanische Armutsmigranten in unser Sozialsystem zu schleusen - und wenn diese illegalen Einwanderer es darauf anlegen, dann werden sie Stand heutiger, von Merkel & Co. so gewollter Nicht-Abschiebepraxis von uns allen ein Leben lang alimentiert werden müssen.
https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...t2_7zeti3gPkegIrDpw

?Zu meinen plakativen Foto-Anhängen folgendes. Die AFD hat mir schriftlich erlaubt diese zu benutzen/ veröffentlichen. Diese Erlaubnis liegt Ariva ( Meta - Moderator ksu ) vor. ?

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
72540845_1415138345301533_270168686186....png
72540845_1415138345301533_270168686186....png

09.10.19 07:50
2

88 Postings, 853 Tage 1 SilberlockeVerbot von Benzin und Dieselautos z.B. Norwegen

Möchte nur sagen, wer schon mal in Norwegen war kann über so etwas nur müde lächeln.
Funktioniert  vielleicht in Bergen und Oslo. Ab der Höhe von Trondheim,war man früher
schon froh wen man eine Tankstelle fand um den Ersatzkanister zu füllen.Wir hatten dort im
Tal Temperaturen das man mit kurzen Hosen herumspringen konnte,auf der Hardangervida
angekommen waren wir im Schneesturm und trafen Leute mit Hundeschlitten.Ein sehr schönes Land
sehr zu empfehlen.
Ich finde es gut das sie schon 2025 aussteigen werden und uns vorführen werden wie der
Ausstieg klappt. Unsere Politiker haben dann nochmal 25 Jahre Anschauungsunterricht,um zu sehen
ob es funktioniert oder nicht. Wen man unsere Politiker sieht könnten die 25 Jahre doch ziemlich
knapp werden so schnell sind sie nicht im denken,verstehen und Taten zu vollbringen.
Meine einzige Hoffnung besteht darin das wir dann Politiker  haben die mehr Verstand haben
als sehr viele der jetztigen.  

09.10.19 08:03
2

6414 Postings, 208 Tage Laufpass.comich hab da mal eine Frage

Vorweg:das E Auto hat mehr negatives als positives in es ist auch nicht klar ob CO2 wirklich Schuld am Klimawandel ist,darum sollte man den Verbrenner erstmal nebenbei noch laufenlassen außerdem kann D das Klima nicht allein retten;das gleiche mit Kohlekraftwerken.Zur Frage,hier wird viel über Arbeitsplatzvernichtung und Untergang der Wirtschaft geschrieben,wird das nicht wieder kompensiert durch neue Techniken wie z.B.Wasserstoff Methanol und dann auch durch das unsegliche E Auto das sie durchpeitschen wollen?  

09.10.19 08:03

6414 Postings, 208 Tage Laufpass.comund es ist

09.10.19 08:08
2

27426 Postings, 4961 Tage AnanasBesser jetzt als nie

?Nach Mord an 4 Polizisten: Macron ruft zum Kampf gegen Islamismus auf?. Man fragt sich wohl in Frankreich zurecht, wie konnte es nur dazu kommen. Klar ist bis jetzt, die Radikalisierung des Terroristen blieb lange Zeit, eigentlich bis zu der scheußlichen Tat , unbeachtet. Der Täter war kein Illegaler, denen könnte man so eine Tat zumuten, er war in der französischen Gesellschaft angekommen.

Er war etabliert und hat sich dennoch als islamischer Terrorist anwerben lassen. Was könnte erst alles passieren, wenn die Illegalen sich radikalisieren weil sie keine andere Perspektive sehen. Zwar hat die illegale Migration abgenommen, doch es reicht ein einziges Terrorist um ? wie in Frankreich ? 4 Menschenleben auszulöschen.

?Illegale Migration: Die Unsichtbaren
Innenpolitiker sind zufrieden: Die Zahl der Asylanträge sinkt. Doch das ist nicht die ganze Wahrheit. Immer mehr Migranten kommen unentdeckt nach Europa und tauchen unter?. Genaue Zahlen sind kaum noch zu ermitteln da sich die Presse zurückhält.

Zitat:

Radikalisierung des Täters blieb weitgehend unbeachtet
Die Regierung Macron steht in der Kritik, weil die Radikalisierung des Täters in der Anti-Terror-Einheit weitgehend unbemerkt geblieben war. Mickäel H. - der erschossen wurde, nachdem er vier Kollegen mit einem Messer umgebracht hatte - soll das Attentat gegen die Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" im Januar 2015 zustimmend kommentiert haben. Kollegen hatten diese Bemerkung an die "mittlere Hierarchie" weitergegeben, doch die Hinweise wurden nicht weitergeleitet. Zitat Ende.
https://de.euronews.com/2019/10/08/...CZK9cs__qHek#Echobox=1570553662

https://www.zeit.de/2019/15/...rung-fluechtlinge-aufenthaltserlaubnis


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
71701890_134044501221830_7154445075865....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
71701890_134044501221830_7154445075865....jpg

09.10.19 08:09
2

2561 Postings, 634 Tage Fernbedienung#24 Waschlappen

Deine unqualifizierten Antworten sind eher zum heulen. Wie konkurrenzfähig ist denn die deutsche Autoindustrie, mit den Verbrennern, in den nächsten Jahren?  

09.10.19 08:15
2

27426 Postings, 4961 Tage AnanasMerke

"Bildung kommt nicht vom lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene ".
Carl Hilty ( 1833-1909) Schwetzer Staatsrechtler.

Das ist mein letztes posting hier, meine Güte, ich habe mich Verrannt

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
70931707_519192435506715_4512336875045....jpg
70931707_519192435506715_4512336875045....jpg

10.10.19 12:24
2

14089 Postings, 2411 Tage WeckmannE-Autos: Bosch investiert 1 Mrd. in neue Fabrik,

um mit den neuen Siliziumkarbidchips die Reichweite der E-Autos um 6 % zu erhöhen und Batteriekosten zu senken.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-EAjOd1bXw00b6X9Dopr6-ap5  

10.10.19 13:42
3

14089 Postings, 2411 Tage WeckmannZülpich: Schüsse auf Asylunterkunft

Zum Glück wurde aber niemand getroffen.
Unbekannte sollen am späten Mittwochabend Schüsse auf eine Flüchtlingsunterkunft abgefeuert haben. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.
 

10.10.19 22:40
1

14089 Postings, 2411 Tage Weckmann2 Rechtsextreme wgn. Bildung einer terroristischen

Vereinigung ("Oldschool Society") und Waffenbesitzes vom OLG Dresden verurteilt. Es verhängte eine Strafe von 2 Jahren auf Bewährung und eine von 2 Jahren und 4 Monaten ohne Bewährung. Sie hatten sich nach Überzeugung des Gerichts zu Überfällen und Sprengstoffanschlägen (mit Anderen) auf Asylbewerber, Ausländer und Linke verabredet.

Im Prozess gegen die rechtsextreme Terror-Gruppe "Oldschool Society" ist ein Mann aus Vorpommern zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.
 

12.10.19 20:59

14089 Postings, 2411 Tage WeckmannAfD-ler Maygutiak (Offenburg) verbreitet Verschwö-

rungsthorie über den Anschlag von Halle: "Bin ja mal gespannt, wer das in Halle inszeniert hat".

Einfach nur erbärmlich dieser Mann.
Erschüttert zeigen sich Mitglieder aus der Region über die abscheuliche Tat in Sachsen-Anhalt. Der Offenburger AfD-Stadtrat Taras Maygutiak schreibt von einer "Inszenierung".
 

13.10.19 12:14
1

14089 Postings, 2411 Tage WeckmannAfD-Wähler*innen nicht so treu, wie die AfD glaubt

In Ostdeutschland feierten rechte Parteien, aber auch Liberale und Linke Erfolge. Es gibt dort viele Wechselwähler. Kolumne von Norbert Frei
 

13.10.19 12:33
1

14089 Postings, 2411 Tage WeckmannRechtsextremisten-Konzert in Ellwangen verhindert

Ellwangen (dpa/lsw) - Die Polizei und die Stadtverwaltung Ellwangen haben ein rechtsextremistisches Rockkonzert verhindert. Es habe eindeutige Bezüge zur verbotenen Bewegung «Blood and Honour» gegeben, teilten Stadt, Polizei und Landeskriminalamt am Sonntag mit. Daher sei das ...
 

14.10.19 20:18
3

14089 Postings, 2411 Tage WeckmannMerkel weiterhin beliebteste Poitikerin in D

mit 59 von 100 Punkten. Dahinter Habeck (51) und Laschet (48).

Ganz hinten sind Gauland (10) und Höcke (6).
In der Rangliste der beliebtesten Politiker in Deutschland behauptet Kanzlerin Angela Merkel ihren Spitzenplatz. Interessant ist der Blick auf die möglichen Kanzlerkandidaten der CDU, Armin Laschet und Annegret Kramp-Karrenbauer. 
 

14.10.19 23:21
2

14089 Postings, 2411 Tage WeckmannEGMR: KZ-Überlebender erwirkt Urteil gegen Öster-

reich

Die rechtsorientierte Zeitschrift Aula druckte einen Artikel, in dem KZ-Überlende übelst beleidigt wurden. Ein Verfahren gegen den Urheber wurde eingestellt. Nach neuerlichen Beleidigungen erhoben mehrere KZ-Überlebende Klage gegen die Zeitschrift. Sie wurde jedoch in 2 Instanzen abgewiesen.

Der EGMR stellte dabei jedoch eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte des KZ-Überlebenden fest und verurteilte Österreich zu einer Entschädigung.
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte gibt einem Holocaust-Überlebenden recht, der sich gegen Schmähungen zur Wehr setzte - und damit vor zwei Gerichten gescheitert war.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
956 | 957 | 958 | 958   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
BASFBASF11
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00