Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 11964
neuester Beitrag: 24.02.21 22:13
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 299099
neuester Beitrag: 24.02.21 22:13 von: Dirty Jack Leser gesamt: 42930633
davon Heute: 84698
bewertet mit 280 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11962 | 11963 | 11964 | 11964   

02.12.15 10:11
280

29316 Postings, 5837 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11962 | 11963 | 11964 | 11964   
299073 Postings ausgeblendet.

24.02.21 20:59
5

2706 Postings, 441 Tage NoCapAber ...

...kein Dirty, kein Nexx, kein jef, kein Deol (wo ist er), kein Himself kann sagen was zwischen den Parteien gesprochen wird, was schon i. Stein gemeißelt ist, wo noch nachgebessert wird oder oder oder!
Das weiß nur LdP und PW...und PW lässt das Ding nicht sausen, der Kurs sagt was anderes, Goldmann Suxx sagt was anderes, steinhoffsettlement.com sagt was anderes...

Es sah NIE so gut aus für Steinhoff, wie es aktuell aussieht.
Meine ihr ein paar Claims, die sich querstellen können die Macht der Finanzgiganten ignorieren. Wenn JPM und GS sagen wie machen im August ein IPO mit Pepco, dann WIRD DAS GEMACHT und dann ist das GS eingetütet..und fertig

Mein Gott, ich habe Hamilton noch nie gehört...wollen sie wirtschaftlichen Selbstmord oder Ärger mit den Black Panther oder wie die in SA heißen ?  

24.02.21 21:01
4

1387 Postings, 2604 Tage NeXX222Jef

Es ist genauso wie du auch selbst schon die ganze Zeit geschrieben hast.

Steinhoff hat von Anfang an das SoP bzw. S155 als hartes Umsetzungsverfahren des Vergleichs geplant, um notfalls den Rest der Kläger zum Vergleich zu zwingen.

Die Hoffnung war dann im August und September 2020 so viel Zustimmung wie möglich bei den Klägern für den Vergleich einzuholen, ggf. hätte man diese beiden Verfahren gar nicht mehr benötigt.

Die Game Changer News war hier dann Anfang Oktober 2020 als Steinhoff meldete, dass ein echter Fortschritt erzielt wurde, d.h. Dass man die Mindestzustimmungsquoten der Kläger von 75% im S155 und 50% im SoP Verfahren hat... und dann ging erst der ganze Prozess los: Die Zustimmung der Gläubiger, die Zustimmung der südafrikanischen Zentralbank etc.

Das Hearing vor Gericht mit den Gläubigern Ende Januar 2021 war auch nur noch Formalität. Viele Leute haben auch hier probiert, wieder alles schlecht zu reden.

Und volle Zustimmung Jef auch bezüglich deiner Einschätzung zu der Warnung vor dem Handel mit den eigenen Aktien bzw. Die Kommunikation.

Jeder der Steinhoff aus 2018, 2019 oder 2020 kennt, kann sich noch gut erinnern, wie unterirdisch die Kommunikation war... immer Maulkorb bla bla, und bei jeder Gelegenheit wurde auch darauf hingewiesen, wie schlecht alles ist, und ständig die Warnung vor dem Handel mit den Steinhoff Aktien.

In 2021 erleben wir nun eine Steinhoff der Stärke. Die Kommunikation hat sich stark verbessert, sogar proaktiv wird auf bevorstehende IPOs hingewiesen. Termine werden eingehalten, die Vorzugsaktien werden wieder zum Handel aufgenommen.

Steinhoff hat seine Hausaufgaben gemacht. Alle, die hier jahrelang dabei gewesen sind... lasst euch jetzt nicht auf der Zielgeraden verunsichern.

Es sah noch nie besser aus bei Steinhoff. Wir erleben aktuell zum ersten Mal eine starke Steinhoff nachdem Ende 2017 dem Unternehmen der Bilanzskandal fast das Genick gebrochen hätte.

Und versteht es wer es will... aber die Leute werden nun reihenweise das Handtuch :-D

 

24.02.21 21:04

2706 Postings, 441 Tage NoCapAlso Nexx...

...dafür, dass deine Post in den letzten Wochen eher so mittelmäßig waren ...Respekt  

24.02.21 21:08

5075 Postings, 5845 Tage 123456a@NoCap

Also nun mal Butter bei die Fische.
Dirty Jack hat folgendes ganz klar gesagt.
Wenn Hamilton sich quer stellt, dann geht Steinhoff in die Insolvenz?

Hier der Text (Sollte also eine der Klassen von Scheme-Gläubigern dem Vorschlag nicht zustimmen, wird der Vorschlag nicht wirksam,
wird er scheitern. Das Ergebnis eines solchen Scheiterns ist, dass es wahrscheinlich keine andere Alternative gibt, als dass SIHPL in ein Insolvenzverfahren übergeht.)

Es war vorher eine 50:50 Chance und ist derzeit immer noch.
Allerdings um eine Aussage des Users Dirty Jack reicher.  

24.02.21 21:13

14 Postings, 2 Tage Glato@Nexx

Heute wahrlich in Topform!

Weiter so!  

24.02.21 21:16
3

275 Postings, 1155 Tage himself81Alexis

War schon immer gut in Form. Die Knielochbohrer und Negativdividende hat er erfunden.
Zwischenzeitlich abgetaucht, ist er wieder voll dabei. ;-)


 

24.02.21 21:23
1

344 Postings, 317 Tage PdocFinde

Den Austausch doch sehr gut und mit nachvollziehbaren Argumenten hinterlegt. Denke keiner ist so tief in der Materie drin wie Dirty, schätze also seine Infos, welche noch auf Stolpersteine hinweisen. War aber nicht die Aussage seitens Steinhoff, dass zur Not weitergeklagt wird. Kann dann nicht aus einem GS ein PS werden, also mit denen, die zustimmen? Oder müsste dafür ein neuer Deal her? Vorher wurde das Conservatorium als Knackpunkt aufgeführt. Damit konnte man sich ja ebenfalls noch einigen. Gehe schon davon aus, dass Steinhoff noch Stellschrauben für die Kläger hat, um sie zu einer Zustimmung zu bewegen. Ebenfalls lässt, wie Nexx ja schon sagt, die Kommunikation seitens SH bezüglich IPOs usw darauf schließen, dass SH hier seinem Plan folgt und das bisher sehr erfolgreich step by step.  

24.02.21 21:24

1387 Postings, 2604 Tage NeXX222Himself

Sorry aber da muss ich dich enttäuschen.

Ich bin nicht Alexis und für diesen ganzen Schwachsinn mit den Knielochbohrern und der Milch etc kann man sich wirklich nur fremdschämen.

Es ist mir auch bis heute ein Rätsel, wie du darauf kommst.

Fakt ist, unsere Steinhoff ist bereit für den Neustart und die Neubewertung der Aktie.
Die Vergangenheit liegt nun bald ganz hinter uns.  

24.02.21 21:24

14 Postings, 2 Tage GlatoUnd zu Dörty

Die Texte lese ich schon seit fast 3 Jahren nicht mehr. Wie Nexx richtig erkannt hat, ist Dirty nicht der Freund des kleinen Anlegers, sondern ein ewig kritischer Theorist. Und das Theorie und Praxis meist zwei verschiedene Schuhe sind, brauch ich hier wohl auch niemanden mehr zu erklären.
Also Dirty, schreib dir weiter die Pfoten wund, es kommt am Ende eh alles anders.

Viva la Steinhoff!  

24.02.21 21:27

344 Postings, 317 Tage PdocGlato

Bist du dieser ehemals "Stille Mitleser"?  

24.02.21 21:29
4

2706 Postings, 441 Tage NoCapNochmal...

@123456

Es ist ja gut, wenn hier mehrere Meinungen vertreten sind. Ob ich jetzt Goldman Suxx als Zockerbude bezeichnen muss...ich weiß es nicht! Wie ist der Stand bei den Verhandlungen mit Hamilton?
War jemand dabei? Säbelrasseln?
Für mich, also nicht für mich persönlich, sondern insgesamt steht hier sehr viel auf dem Spiel.
To Big to fail? So weit würde ich nicht gehen, aber wenn sich eine deutliche Minderheit querstellt, kann ich mir schon vorstellen, dass nicht nur seitens Steinhoff Druck aufgebaut wird.

PIC, Regierung SA, VEB, Deloitte, Medien, Öffentlichkeit, wer auch immer..und es gibt auch andere Druckmittel.

Alle wollen das Ding zu Ende bringen. Meine Meinung!

Und zu den Meinungen - wenn Dirty sagt, dass "könnte" hier noch schiefgehen, werde ich ganz sicher nicht verkaufen und wenn Nexx sagt, das Ding ist sicher durch, dann werde ich nicht dazukaufen.
Genauso wäre es wenn Jef 15 Milliarden Umsatz und die 5000ste Pepco Shop Eröffnung sieht oder Josemir Pepco bei 12 Milliarden fair bewertet sieht.

Ich vertraue ausschließlich PW und LdP und was als DGAP vom Unternehmen kommt!


 

24.02.21 21:35
1

5075 Postings, 5845 Tage 123456a@NoCap

"Alle wollen das Ding zu Ende bringen. Meine Meinung!"

Absolute Zustimmung.
Die Frage ist um welchen Preis?
Um dies näher eingrenzen zu können, sollte man sich eher mit einer Insolvenz beschäftigen!
Was würde denn genau für  diejenigen übrig bleiben, die zur Zeit noch auf die Barrikaden gehen.
Umso weniger für die Hamiltons herausspringt, umso uninteressanter ist eine Insolvenz.
 

24.02.21 21:38

2706 Postings, 441 Tage NoCapInsgesamt....

....ist das Forum gerade in der Corona Zeit eine angenehme Unterhaltung!

Es gibt bestimmt ein Dutzend Dinge, die Steinhoff den Stecker ziehen könnten. Um das zu umschiffen, gibt es einen Kapitän (LDP) und einen Steuermann (PW) und Dutzende Hilfssysteme (Berater und Anwälte) die richtig, richtig viel Kohle gekostet und die auch einen Ruf zu verlieren haben!  

24.02.21 21:41

734 Postings, 1141 Tage Wald111Wie groß muss die Verlustangst sein

Bei dieser" Selbtzerfleischung" der Puscher  Talisman  und der Schweitzer  hätten ihre Freude daran! Ich sage euch es ist nur "Geld" mehr nicht.  

24.02.21 21:42

109 Postings, 738 Tage SeleukianerNexxxxx222

Top, gutes Plädoyer...

SHN wird zudem nicht so leichtsinnig sein und ohne eine vorherige Übereinkunft mit den Klägern in ein befristetes doppeltes Insolvenzverfahren in den Niederlanden und in Südafrika stolpern.

Hinter beiden Verfahren stehen auch die Gläubiger. Die Kläger sind aus meiner Sicht in der Bringschuld. Die Niederländer haben bereits zugesagt. Wiese hat es schon angedeutet. In Südafrika herrscht öffentlicher sowie auch politischer Druck. Schaut euch bei uns Wirecard an.

Die, die sich verweigern wollen, sind wohl bekannt. Hoffen wir, dass keine Abweichler da sind.

Für uns bleibt es spannend, weil wir außen vor stehen. Doch ich erwarte von einem erfahrenen Turnaround Management, dass es seine Hausaufgaben macht.  

24.02.21 21:46

2706 Postings, 441 Tage NoCap@123456...

Woher soll ich wissen, wie es weitergeht?
Oder was für die Aktionäre übrigbleibt. Ich bin kein Ökonom, habe kein Wirtschaftsstudium, noch nicht einmal eine kaufmännische Ausbildung! Auch keine Ahnung im Wirtschaftsrecht oder sonst irgend etwas.
Hier wurden in den letzten Wochen Milliarden von Aktien gehandelt und es sah jetzt nicht gerade wie ein großer Abverkauf aus, oder?
Wenn es morgens wieder auf 5 Cent geht, würde ich vielleicht nochmal ins Grübeln kommen, aber Steinhoff kommuniziert, für seine Verhältnisse wirklich optimistisch, das musst du schon zugeben?  

24.02.21 21:47

2350 Postings, 1817 Tage WallstreetknightSteinhoff

Sollte mal langsam hier Fahr aufnehmen. Bei GS wird gerade wieder geholt.
Warum nicht auch mal Steini.  Also hopp hopp  

24.02.21 21:50

443 Postings, 712 Tage AfriGeldGute Diskussionen

Dirty ist leider etwas ruhig geworden. ER hat ja auch genug erklärt. Anderen können weiter interpretieren.
Das ist und bleibt ein riskante Spiel. So ich das für mein Invest mit eine 7 Stellige Aktien-Paket. Ich kann aber auf das Geld verzichtet also bin ich bereits alles zu verlieren. Habe aber die Hoffnung dass es gut geht. weil ich unter 10 cent eingestiegen bin, könnte eine kleine große Summe für mich übrig bleiben.

Eben no risk no fun.

Meine Entscheidung ist eindeutig- Long for ever.
Ich werde nicht verkaufen. Und wenn ich alles verliere werde ich mich die Courage haben und das hier in diesem Forum zu sagen. Es ist am Ende nur Geld.

Gute Nacht      
 

24.02.21 21:57
2

5075 Postings, 5845 Tage 123456a@NoCap

Also ich bin nun hier seit fast 3,5Jahren dabei.
Am Anfang waren vielen Dinge auch für mich Böhmische Dörfer.
Wenn man sein Invest aber einigermaßen begründen will, dann gibt es nur drei Möglichkeiten.
Selbst tätig werden. Sich auf andere zu verlassen. Oder wie im Casino Augen zu und durch.
Ich habe mich für die erste Variante entschieden. Sicherlich verstehe ich viele Dinge auch nicht bis zum Ende, aber ich bin halt einfach 3,5Jahre weiter. Zusätzlich gibt es auch noch das Internet.
Dann ein guter Quervergleich zwischen "NeXX,Dirty und einigen anderen mehr" und eine gute Basis ist da.
 

24.02.21 21:58
1

31 Postings, 703 Tage Primefirre...Handtuch werfen

Zum Them Handtuch werfen (obwohl es derzeit besser aussieht) empfehle ich euch den Aufsatz von Kahnemann und Tversky zu Prospect Theory: In der Verlustzone sind Personen risikosuchend aber in der Gewinnzone risikoscheu.

Viele, die lange durchgehalten haben werden wohl inzwischen durch Zukäufe leichte Buchgewinne aufweisen können, und schon verändert sich die Risikobereitschaft.  

24.02.21 22:02

275 Postings, 1155 Tage himself81Nexx

Es gibt aus meiner Sicht einige Indikatoren.

Wo wohnst Du eigentlich?

 

24.02.21 22:04

777 Postings, 636 Tage Coppi@prime

thinking fast thinking slow, ja!!  

24.02.21 22:05

109 Postings, 738 Tage SeleukianerBewertung

Unter all dem nervigen Rumgeschreibsel fand ich die Infragestellung Steinhoffs Kreditwürdigkeit am nervigsten.

Nach dem GS kommt Moody?s an die dran. Die werden das gesamte Unternehmen wieder zerpflücken und wieder zusammenfügen und eine Bewertung veröffentlichen.

Dann erst, ist es möglich über Zinsen zu diskutieren und über eine Bonität Steinhoffs zu schwadronieren.

Wenn Moody?s den Daumen hebt, dann werden die Fremd- als auch Eigenkapitalgeber Schlange stehen.  

24.02.21 22:11
1

79 Postings, 349 Tage Paxis155

Sind Hamilton und Trevo überhaupt als Klägerklasse gem. s155 South African Companies Act anzusehen?

Formal launch press release announcing the commencement of the SoP and s155

https://www.steinhoffinternational.com/downloads/...bruary%202021.pdf

S. 8 v. 9

As previously announced on 14 January 2021, Hamilton B.V. and Hamilton 2 B.V. (together ?Hamilton?) have brought an application in the Western Cape High Court, seeking an order declaring that claimants who are envisaged to fall within both the contractual class and the MPC class in terms of a S155 Scheme proposal, fail to constitute a 'class' within the meaning of the South African Companies Act.

SIHPL has opposed the application, and has filed answering papers. Hamilton has filed replying papers, but has indicated that it wishes to file supplementary papers. No date has been set for the hearing of Hamilton's declaratory application.

Wie bereits am 14. Januar 2021 angekündigt, haben Hamilton B.V. und Hamilton 2 B.V. (zusammen "Hamilton") einen Antrag beim Western Cape High Court gestellt, um eine Verfügung zu erwirken, mit der festgestellt wird, dass die Kläger, die im Rahmen eines S155 Scheme-Vorschlags sowohl in die Vertragsklasse (contractual class) als auch in die MPC-Klasse fallen sollen, keine "Klasse" im Sinne des South African Companies Act bilden.

SIHPL hat gegen den Antrag Einspruch eingelegt und hat Antwortpapiere eingereicht.  Hamilton hat Antwortpapiere eingereicht, hat aber angedeutet, dass sie zusätzliche Papiere einreichen möchte. Es wurde noch kein Termin für die Anhörung von Hamiltons Feststellungsklage festgelegt.



SIHPL intends to oppose this application. No further papers have been filed. Trevo seeks a hearing date of 16 March 2021 for the hearing of its declaratory application / interdict, but this date has not yet been confirmed by the Court. SIHPL strongly disputes the legal merits of the pending applications brought by Hamilton and Trevo, and will oppose those applications and the Trevo intervention application on that basis.

SIHPL beabsichtigt, gegen diesen Antrag Widerspruch einzulegen. Es wurden keine weiteren Unterlagen eingereicht. Trevo strebt einen Anhörungstermin am 16. März 2021 für die Anhörung seines Feststellungsantrags / Interdikts an, aber dieser Termin wurde vom Gericht noch nicht bestätigt. SIHPL bestreitet nachdrücklich die rechtliche Begründetheit der anhängigen Anträge von Hamilton und Trevo und wird sich diesen Anträgen und dem Interventionsantrag von Trevo auf dieser Grundlage widersetzen.

 

24.02.21 22:13
2

4778 Postings, 833 Tage Dirty JackNur kurz

Handtuch werfen?
Nee, das was ich bisher rausgekitzelt habe, reicht nicht um vor dem Risiko zu kapitulieren.
Und ob da jemand mit lauter Trompete, ohne einem einzigen Nachweis per LINK oder SC hier rumposaunt, ist mir reichlich egal.
Mein Ziel sind die Freigaben der Finanzgarantien, diese Nummer möchte ich live erleben und die möglichen Risiken, die wir hier noch erleben oder erleben werden  können, versuche ich zu orten, auch wenn es Hurrapatrioten nicht in den Kram passt.
Ob positiv oder negativ, alles gehört auf den Tisch!
Es wird noch eine spannende Zeit die ich gern lesend von Dokumenten begleiten werde, falls man in Stellenbosch die Freigabe dafür erhält.
Kenne dein Investment, dann muss man auch nicht ständig den Fahnenmast in den Wind drehen!

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11962 | 11963 | 11964 | 11964   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln