Löschung

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.12.14 11:14
eröffnet am: 02.12.14 10:14 von: Helmut666 Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 03.12.14 11:14 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 2436
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

02.12.14 10:14
1

13915 Postings, 4362 Tage Helmut666Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.12.14 19:12
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Verlinkungen auf derartige Websites sind auf Ariva unerwünscht

 

 

02.12.14 10:18
1

32051 Postings, 6571 Tage Börsenfanwo haut D sonst noch Geld ohne Ende raus ??

..da sind doch die paar Euronen für unsere Migranten ein Witz dagegen !  

02.12.14 10:19
8

21160 Postings, 7982 Tage cap blaubärrechtsextreme belasten ariva deutlich

02.12.14 10:19
5

35553 Postings, 4627 Tage DacapoDas größte Übel aller Staaten

sind Beamte
Warum wohl ist Griechenland Pleite?
-----------
.Bin der einzige User hier, dem eine Gruppe gewidmet ist  LOL-LOL-LOL

02.12.14 10:20

176935 Postings, 7056 Tage GrinchSeriöse Quelle sieht anders aus...

und damit mein ich nicht Wiki...  

02.12.14 10:20
3

35553 Postings, 4627 Tage DacapoFür wenig Leistung viel Gehalt

u.überhöhte Pensionen
auch wir sind bald Pleite
-----------
.Bin der einzige User hier, dem eine Gruppe gewidmet ist  LOL-LOL-LOL

02.12.14 10:20
2

44460 Postings, 4745 Tage Rubensrembrandt# 3 Z. B. bei den Militärausgaben,

damit noch mehr Flüchtlinge bei zunehmender Kriegsbeteiligung Deutschlands
zu uns kommen. Z. B. bei der Entwicklungshilfe, um die Kriegsschäden zu beseitigen.  

02.12.14 10:39
1

44460 Postings, 4745 Tage RubensrembrandtDabei dürften EU-Ausländer gar nicht so

sehr ins Gewicht fallen. Besonders hohe Belastungen dürften sich durch Flücht-
linge ergeben, da diese häufig überhaupt keine Steuern zahlen. Die Zahl der
Flüchtlinge nach D nimmt jedoch rasant zu und damit auch die Belastung der
Sozialkassen und der Kommunen. Die Kriegsflüchtlinge können jedoch gar nichts
dafür, sondern verantwortlich sind vor allem die USA - aber auch die sie
unterstützenden deutschen Politiker - die seit seit Jahrzehnten sinnlose
Unterdrückungskriege im Irak, Afghanistan und Syrien führen (lassen). Dies
sind auch die Länder, aus denen die meisten Flüchtlinge kommen. Eine effektive
Flüchtlingspolitik bestände darin, darauf hinzuwirken, dass diese Unterdrückungs-
kriege endlich beendet werden.
 

02.12.14 10:39
2

Clubmitglied, 45409 Postings, 7442 Tage vega2000Dummheit belastet deutlich mehr!

02.12.14 10:42
1

44460 Postings, 4745 Tage RubensrembrandtDie Belastung ergibt sich also

vor allem durch Flüchtlinge aufgrund der Aggressionspolitik des Westens
insbesondere gegen islamische Staaten, deren Menschen in erster Linie
Allah anbeten und nicht die US-Kapitalclique.
 

02.12.14 10:50
1

44460 Postings, 4745 Tage RubensrembrandtAufgrund dieser rasant steigenden

Flüchtlingszahlen hat die Bertelsmann-Stiftung eine Verdummungskampagne,
getarnt als Studie, gestartet. Die Bertelmänner als Globalisierungs-Filiale
werfen alle Ausländer in einen Topf und behaupten einen positiven Überschuss
für die Sozialkassen, damit angenommen wird, dass die Zunahme von Flücht-
lingen zu weiteren Sozialkassenüberschüssen führen. Das ist aber totaler
Blödsinn, weil Flüchtlinge i. d. R. überhaupt keine Steuern zahlen.  

02.12.14 11:07

44460 Postings, 4745 Tage RubensrembrandtDas ist reine Verdummungspolitik,

die auch begierig von den System-Medien aufgenommen wird. Überschüsse ergeben
sich bei den EU-Ausländern, nicht aber bei den Flüchtlingen. Überschüsse ergeben
sich ebenfalls bei den Deutschen. Das ist aber auch erforderlich, damit der Staat
seine übrigen Aufgaben auch erfüllen kann, die nicht nur in der Zahlung von Transfer-
leistungen bestehen. Diesen Zusammenhang zu verwischen ist ein weiterer Teil
der Verdummungstaktik der Bertelsmänner durch ihre dubiose Studie.  

02.12.14 11:12
1

5113 Postings, 2942 Tage materialschlachtdiese systemmedien wieder, tsts

echt eine fiese bande. jemand sollte denen mal das verdummungshandwerk legen... unglaublich ;)  

02.12.14 11:17

44460 Postings, 4745 Tage RubensrembrandtLetztendlich soll der Eindruck entstehen:

Flüchtlinge (aufgrund von Unterdrückungskriegen - das in Klammern wird natürlich
nicht so publiziert) als Ausländer entlasten die Sozialkassen. (Also schaden
Kriege überhaupt nicht, sondern sind ein Segen für die Sozialkassen). Das ist
natürlich völliger Schwachsinn.

Kriege führen zu Billionenkosten bei
1. Bomben u. Waffen, Benzinverschwendung
2. Zerstörung der Infrastruktur und anschließender Wiederaufbau auch durch
  Entwicklungshilfe
3. Belastlung der Sozialkassen durch Flüchtlinge
4. Schmiergelder für US-Marionetten
usw.
 

02.12.14 11:26
1

44460 Postings, 4745 Tage RubensrembrandtDarüber hinaus

- was vielleicht noch wichtiger ist - sind diese Kriege ohne UN-Mandat gegen
Afghanistan, Irak und Syrien Kriegsverbrechen, die Hunderttausende Tote,
Krüppel und Millionen Flüchtlinge verursacht haben.  

02.12.14 11:28
2

1232 Postings, 2248 Tage Empathikerund überschüsse ergeben sich

bei der globalen konzern und finanzelite bei der plünderung und terrorisierung afrikas.
die negativen folgen ( flüchtligströme) soll der "arme" anteil (99%) unserer gesellschaft über steuern und abgaben finanzieren.
über die ursachen und die millionen verelenden menschen in afrika verlieren unsere medialen moralpäpste kein wort (ebola wird aufgeblasen wegen ein paar toten, die anderen xtausende die wegen hunger sterben interessieren nicht).
sie präsentieren sich als helfer für die armen flüchlinge und zeigen niemals auf die profiteure die das elend betreiben. nein sie blasen politisch korrekt lieber zur nazijagd um menschen die sich sorgen machen zu diffamieren. aktuelle probleme wie überfüllte asylheime, leere kassen bei kommunen, länder und bund,  jahrelanger stillstand beim staatl. wohnungsbau, probleme seit jahrzehnten mit der integration von imigrierten bürgern , millionenfache niedriglöhner, arbeitslose, kinderarmut und altersarmut
werden dabei gerne ausgeblendet.

"deutschland gehts ja gut und ist so reich"..  ja wenn man mit deutschland  1%  der leute meint wo es zutrifft mag das so sein. ansonsten kann man über die mediale verarsche und irgendwelchen auftragsstudien (meist von altparteien) nur noch den kopf schütteln. die glauben wirklich das volk ist total verblödet.  

02.12.14 11:30
1

44460 Postings, 4745 Tage RubensrembrandtFlüchtlinge als Sozialkassenüberschüssler

versuchen darzustellen, bedeutet nichts anderes als Verharmlosung von
US-Unterdrückungskriegen.  

02.12.14 11:34

2509 Postings, 5674 Tage KliP#18, die tun doch was für den Staatshaushalt

und bemühen sich um Entlastung.

Eine tätliche Auseinandersetzung unter ausländischen Mitbürgern endet im Chemnitzer Wohnhotel Kappel an der Haydnstraße in der Nacht zum Dienstag für einen Mann tödlich.  

03.12.14 10:03
1

44460 Postings, 4745 Tage RubensrembrandtAlso die Löschung # 1 finde ich schon

merkwürdig.

Diese angebliche Studie von Bertelsmann ist kein bisschen seriöser. Diese
Studien erscheinen auch nicht zufällig, sind auch nicht wissenschaftlich
oder neutral, sondern dienen der Propaganda.

Sie sollen suggerieren, dass Flüchtlinge als Ausländer ein Gewinn für die Sozial-
kassen sind, was natürlich Unfug ist.  

03.12.14 10:10
1

176935 Postings, 7056 Tage GrinchDie Löschung ist doch ganz genau begründet.

Was gibts daran merkwürdiges? Rechtsradikale Propagandaseiten will Ariva hier nicht haben.  

03.12.14 11:14

44460 Postings, 4745 Tage RubensrembrandtDas ist keine rechtsradikale Propagandaseite

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln