finanzen.net

Gegen Nazis :

Seite 5 von 5
neuester Beitrag: 21.05.14 15:14
eröffnet am: 09.05.14 17:15 von: Jule34 Anzahl Beiträge: 105
neuester Beitrag: 21.05.14 15:14 von: Katjuscha Leser gesamt: 7308
davon Heute: 2
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
 

21.05.14 10:47
1

3854 Postings, 3832 Tage Jule34Na ja ...

Brandenburg aktuell  - 21.5.2014


Guten Morgen! Und gleich was Ernsthaftes: Vorbestrafte Politiker, die man einfach so wählen kann? Wo gibt's denn sowas? In Brandenburg. Zu den Kommunalwahlen tritt die NPD gleich mit einer ganzen Reihe von Kandidaten an, die wegen schwerer Gewaltdelikte, Brandstiftung und anderem in Haft saßen oder zu Geldstrafen verurteilt wurden. Mehr dazu heute abend!


Schaun mer mal, ob da wieder so ein Kobold kommt und das witzig findet. Hier herrscht schließlich Meinungsfreiheit!  Und der meint immer auch das, was er so bringt. Kein joke.  

21.05.14 10:51
1

3854 Postings, 3832 Tage Jule34Fliege, erinnerst Du Dich

#9 in diesem Thread von Kobold (ein junger Franzose, der gegen Nazis demonstrierte, war von einem Polizisten krankenhausreif geschlagen worden) :

Schaaade....nur künstliches Koma....und dann auch noch auf Steuerzahler- Kosten !!!
Mit Euch gehört 'weit mehr veranstaltet' .....aber ist mir zu blöd hier weiter zu schreiben,
also -------Abfalltonne 'AUF' ---sogen.Aktivisten  'REIN' -------Abfalltonne 'ZU' ...    

21.05.14 14:37
3

96019 Postings, 7126 Tage KatjuschaNeonaziaufkleber in Polizeifahrzeug bei Fürth-HSV

http://www.spiegel.de/sport/fussball/...r-in-polizeibus-a-970526.html

Hamburg - Eigentlich ist es Aufgabe der Polizei, zu deeskalieren, Unruhestifter auseinanderzutreiben - und dabei politisch neutral zu sein. Die bayerische Bereitschaftspolizei scheint es damit nicht immer ganz so genau zu nehmen. Das zumindest legt eine Entdeckung nahe, die Fußballfans beim Relegationsrückspiel des Hamburger SV in Fürth (1:1) gemacht haben: In einem Bus des Unterstützungskommandos prangte offenbar ein Neonazi-Aufkleber.

"Good Night Left Side" stand dort angeblich geschrieben, sichtbar durch die Rückscheibe des Fahrzeuges. Daneben soll ein weiterer Sticker mit dem Spruch "Kein Sex mit Zecken" geklebt haben. Beide Statements sind als rechtspolitisch motiviert einzuordnen und in der Neonazi-Szene verbreitet.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) kündigte eine Überprüfung des Vorfalls an. Er nehme den Fund ...  

21.05.14 14:56
1

208 Postings, 3893 Tage Krabbensalat@Rüganer

die rechten Spinner einfach zu ignorieren scheint mir kein gangbarer Weg. Gerade bei euch im Osten haben die sich ja ziemlich breit gemacht, obwohl die meisten dort wegschauen.  

21.05.14 15:14
3

96019 Postings, 7126 Tage Katjuschamit Ost/West hat das mittlerweile nix mehr zu tun

Das mag in den 90er jahren so gewesen sein, aber seit 10 Jahren hat sich mit dem Ende der rechten Skinheadattitüde diese prollige Jugendkultur aus dem Osten verabschiedet. Die Nachwendejugendlichen sind erwachsen geworden. Damit gibt man zwar nicht seine Meinung ab, aber diesbezüglich hat sich West und Ost eh nie unterschieden. Gibt im Westen genauso starke antisemtische, antiislamische Vorurteile, Rassismus, Homophobie etc.

Mittlerweile äußert sich das nun anders. Heutzutage tritt man militant als schwarzer Block auf (Anti Antifa, Autonome nationalisten etc.) und ansonsten äußert man halt die Ängste vor Überfremdung und schürt Vorurteile gegen Islam, wahlweise die us-jüdische Lobby, vor Roma&Sinti, die nur abzocken würden, etc. pp ... das mixt man dann mit Medienschelte ("Systempresse", "Feindpresse") und brandmarkt den links stehenden gegner als intolerant, weil er rechte Meinungen nicht zulasse. Alles Teil der verharmlosung faschistisch, rassistisch, homophoben, sexistischen, antisemtischen Gedankenguts. Aber ich glaub das ist in Ost und West mittlerweile gleich stark verbreitet. Ich hab das gefühl, die Extremisten werden weniger, aber die vielen Rechtspoulisten werden immer mehr und bereiten den gedanklichen Boden für die wenigen gewaltbereiten Extremisten.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212