finanzen.net

STEINHOFF International an die Tickers

Seite 1 von 863
neuester Beitrag: 14.09.20 17:47
eröffnet am: 24.02.19 12:42 von: unserUnnaMa. Anzahl Beiträge: 21563
neuester Beitrag: 14.09.20 17:47 von: TheAnalyst5. Leser gesamt: 1880630
davon Heute: 177
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
861 | 862 | 863 | 863   

15.11.13 09:16
28

245981 Postings, 5509 Tage buranSTEINHOFF International an die Tickers

buran und MfG  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
861 | 862 | 863 | 863   
21537 Postings ausgeblendet.

07.08.20 13:34
1

41 Postings, 417 Tage coco66Es geht

ja aber nun langsam aber sicher gen 0.
Wieviele Tage oder Wochen werden es sein.
Was meint Ihr?  

07.08.20 14:55
4

1659 Postings, 1049 Tage Klaas KleverSeh ich anders

Es gibt kaum noch Umsatz, keiner verkauft, keiner kauft, alles wartet nur auf die Verkündung des GP bzw. der benötigten 75% Zusage. Und dann dürfte es hochknallen. Falls dann die Umschuldung gelingt nochmal. Und bei Schuldenschnitt (wird nötig sein) ein weiteres Mal. Bis dahin wird der Kurs weiter rumdümpeln. Wir hatten hier schon 4,3 Cent und auf XETRA sogar kurz mal 1,5 Cent. Der Kurs kümmert mich erst wieder wenn sich beim Vergleich was tut.  

07.08.20 14:59

5922 Postings, 938 Tage STElNHOFFKlaas

Ich hoffe der Knoten platzt jetzt endlich  

07.08.20 15:41
1

320 Postings, 1003 Tage OlliBM2007@ klaad

Ich habe gekauft.  

07.08.20 15:42

320 Postings, 1003 Tage OlliBM2007sorry

08.08.20 05:35
2

1659 Postings, 1049 Tage Klaas KleverKönnte noch etwas dauern

"Steinhoff geht davon aus, dass er die nächsten 4 - 6 Wochen damit verbringen wird, mit allen Interessengruppen, einschließlich der Finanzgläubiger, zusammenzuarbeiten, um Unterstützung für den Vergleich zu den von SIHNV und SIHPL vorgeschlagenen Bedingungen zu erlangen. Nach dieser Anfangsphase rechnet Steinhoff damit, feststellen zu können, ob es genügend Unterstützung für den vorgeschlagenen Vergleich gibt und, falls ja, die geeignete Umsetzungsmethode"  (Übersetzung aus dem Vergleichsvorschlag vom 27.7.20)

Könnte also durchaus noch 2-4 Wochen dauern bis ein Ergebnis feststeht bzw. bekannt gegeben wird, da jetzt etwa 2 Wochen seit dem Vergleichsvorschlag verstrichen sind. Bin mir nicht sicher, ob das dann theoretisch bei der HV bekannt gemacht werden könnte, wenn es im Vorfeld kein TOP auf der Tagesordnung ist. Vom Zeitpunkt her könnte es ja durchaus passen.

@Olli: Bin hier überinvestiert, sonst würd ich deinem Bsp. folgen und bei den Kursen ebenfalls nachlegen ;-)  

10.08.20 08:08
2

3423 Postings, 874 Tage walter.euckenklar wird das dauern, klaas

kein anwalt wird schnell zustimmen ohne vorher nochmals hundert arbeitsstunden zulasten seiner kunden zu produzieren...

von irgendwas müssen die ja auch leben, die anwälte.
 

10.08.20 08:32
2

436 Postings, 100 Tage Lord TouretteKlaus Klever

Die Einzigen die vermutlich etwas vermutlich nur etwas bekommen sind die Finanzgläubiger.
Was erwartest du persönlich von solch einem Deal? Schaue dir das geschah bei Bayer an,10 Milliarden sind geboten und der Kurs sinkt.
Steinhoff kann den Grössen hier Beteiligungen an Pepcor Europa anbieten aber Cash das sie sehr mau aus.  

10.08.20 08:40
2

2714 Postings, 5692 Tage manhamLord

"die einzigen, die vermutlich nur etwas bekommen, sind die Finanzgläubiger"

Die sind ohnehin gesichert und 10% Zinsen.
Die stehen derzeit doch gar nicht zur Debatte.
Die müssen nur zustimmen ,  da es im Falle einer Insolvenz den Kuchen um die Summe, die die Klagenden erhalten, verkleinert.  

07.09.20 12:51
2

416 Postings, 853 Tage GlückUndGeldWann geht die Rackete ab?

07.09.20 13:26
3

Clubmitglied, 9700 Postings, 2388 Tage Berliner_Gu.G

falls du das erfahren hast, sei bitte so nett, und lass es uns auch bescheid wissen ;-)  

08.09.20 17:19
2

Clubmitglied, 9700 Postings, 2388 Tage Berliner_KK2019

#21142

Guter Beitrag! Du hast den richtigen Riecher für  die Steini-Aktie-2020 gehabt, schon Anfang März geschrieben ... und in der Tat, man kann jetzt die Aktie für 4,x c. kaufen. Damals hörte sich das noch relativ unmöglich an.
Es wäre aber noch viel schöner zu wissen, wo der Kurs in einem Jahr steht ;-)


#21142
"ich würde an deiner Stelle noch warten mit einem Wiedereinstieg. Wie Talismann sagte, werden wir eher die 4 Cent sehen (oder noch weniger). Das kann gut sein mit den 4. Aber warum ist deiner Meinung nach zw. 5   ..."    

10.09.20 08:53
1

1864 Postings, 414 Tage KK2019Berliner

Freut mich, dass du die Zeit findest in der Historie zu forschen. Die Kurzarbeit lässt ja auch dem ein oder anderen viel Zeit für Dinge, für die man sonst keine Zeit hat. Die weise Voraussage (wie es sich für ein richtiges Orakel gehört) hatte ich schon vergessen. Der Seher sieht in die Zukunft und nicht in die Vergangenheit.

Eine Politkerin würde sagen: Nun sind se da, die 4 Cent. Südafrika ist ein starkes Land, wir sind reich und schaffen das.

Berliner, was kenn denn deiner Meinung nach nun passieren? Du warst ja deutlich positiver gestimmt seinerzeit.

 

10.09.20 11:02
1

1864 Postings, 414 Tage KK2019Sollt man jetzt kaufen?

Was meinst Berliner?

Es lesen hier ja auch noch die alten Gesellen USBdriver und der BorsaMetin mit.

Was macht Steinhoff so besonders? Ist die Steinhoff-Aktie quasi ein Lotto-Schein für den kleinen Mann mit der Chance auf den Millionen-Gewinn? Es scheint ja noch vielen zumindest unter den Fingern zu jucken.

Man liest mit ...

 

10.09.20 11:18
3

Clubmitglied, 9700 Postings, 2388 Tage Berliner_KK2019

noch nie Kurzarbeit und Homeoffice gehabt, und das soll auch so bleiben ;-)

ich suchte nach einem bestimmten Post, wegen einer Info, und zufällig dein Post an mich gelesen, deswegen geschrieben ...

was ich von Steinhoff halte und wie ich die Zukunft des Unternehmens sehe, habe ich gestern drüben gepostet. noch mal kurz zusammengefasst (es ist nur meine persönliche Meinung):

das Unternehmen wird nicht Pleite gehen, und die Aktie wird sich helfen, wenn man sehr seeehr geduldig bleibt. ich rechne mit 5 bis 10 Jahren bis eine endgültige Stabilisierung stattfindet, was für mich u.a. die Halbierung der aktuellen Schulden bedeutet. Was die Aktie in der Zwischenzeit macht, ist schon eine andere Geschichte. Es kann up und downs geben, was von den Tradern genutzt wird, deswegen der Weg nach Oben nicht so einfach sein wird. Also, ich drücke die Daumen insbesondere Klaas und noch paar Alt-Investierten, dass sie die Hoffnung nicht aufgeben, auch wenn die Aktie ab und zu mal die 3,xx c. Marke testen wird.

Ob man jetzt die Aktie kaufen soll oder nicht? Dazu äußere ich mich sehr ungern, weil alles in die Hose gehen kann oder das Gegenteil. Wie du schon sagtest ein bisschen Lotto, obwohl bei Lotto den Jackpot zu knacken noch viel schwieriger ist. Ich sag mal so, wenn man genug Cash hat, und man länger darauf verzichten kann, kann man Kaufen. ich würde allerdings nicht Millionen von Aktien kaufen. Bei mir wären es max. 500T. Aktien. Es ist immer noch ein Hoch-Risiko-Investment.  

10.09.20 11:35
2

7097 Postings, 1302 Tage USBDriver@KK2019

Nur weil ich mal einige Texte bei Steinhoff lese, habe ich noch lange keinen Grund gefunden, was Steinhoff nun besonders macht. Der Kurs ist bei 0,0397 ?. Talisman Prognose ist eingetreten. Ich bin der Meinung, abwarten ist die beste Alternative, wenn der CEO schon beim Klägervergleich mit einer Insolvenz in 4-6 Monaten droht.
Ich sehe auch nicht Steinhoff als eine Art Lotto-Chance für den Kleinaktionäre auf riesen Erlöse.
Wenn es gut geht, kann man vielleicht verdreifachen oder vervierfachen, aber Tesla hat ja schon viel mehr Performance hingelegt oder man nimmt eine Amazon.  

10.09.20 11:55
1

224 Postings, 948 Tage eMmHusb...

diese Möglichkeit wie Tesla hat SH auf längere Frist sicher auch, wenn es so aufgeht wie die Führung es geplant hat.....  

10.09.20 12:20
1

7097 Postings, 1302 Tage USBDriver@emh

Hier will das Management nur um das Überleben kämpfen, aber die Bedingungen sind mies.
Das kann man nicht mit Tesla vergleichen.  

10.09.20 13:10
3

Clubmitglied, 9700 Postings, 2388 Tage Berliner_USBDriver

"wenn der CEO schon beim Klägervergleich mit einer Insolvenz in 4-6 Monaten droht."

das habe ich irgendwie nicht mitbekommen.
auf alle fälle, ich finde die steinhoff-geschichte sehr spannend.
ich habe dadurch viel gelernt, und wie das ganze endet, kann eigentlich keiner vorhersagen.
es ist schon merkwürdig, wie die presse steinhoff noch viel schlimmer darstellen möchte, als sie eigentlich ist. und tesla und amazon sind ganz andere hausnummern, steinhoff mit denen zu vergleichen? ;-)  

10.09.20 14:23
1

534 Postings, 153 Tage Squideye@Berlinet_

"andere Hausnummern"

Da gibt es bzgl. Steinhoff so einige wohnhaft der Tiefgarage...  

10.09.20 20:23
2

7097 Postings, 1302 Tage USBDriverSehe ich

Steinhoff -6% ,obwohl es schon ganz weit unten ist, wird die Tiefgarage aufgesucht.  

10.09.20 21:02
4

7097 Postings, 1302 Tage USBDriverDer Aktionär: Steinhoff taugt nur für Masochisten

Börsenzeitung der Aktionär schreibt über Steinhoff:
,,Das Chance-Risiko-Verhältnis bei Steinhoff taugt nur für Masochisten. Das Management ist seit Jahren vor allem mit dem Überlebenskampf beschäftigt. Diese Aktie braucht niemand."
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...sh-weiter-20206812.html  

11.09.20 08:27
1

1864 Postings, 414 Tage KK2019ja USBdriver

wiedergekautes Zeugs vom Aktionär. Nix weiss man.

Für richtige Informationen aus erster Hand Zahlen-Daten wäre doch mal Zeit USB. Oder willst du das Spielchen der letzten Jahre wieder aufnehmen? Inkl. der persönlichen Dinge?

Tut doch nicht Not, Guter  

11.09.20 16:56
5

1376 Postings, 889 Tage Boersenticker@USBDriver

Das mit der möglichen Insolvenz innerhalb der nächsten 4-6 Monate hat LdP auch meines Wissens nach nie so gesagt. Ich denke, Du verwechselst da was.

Es hieß mit einer Entscheidung der Kläger bezüglich des Global Settlements werde binnen 4-6 Wochen gerechnet. Eine verbindliche Deadline gebe es jedoch nicht. Sofern implementiert, würde die Abwicklung bis hin zur Auszahlung der Beträge ca. 4-6 Monate dauern.

Als LdP daraufhin gefragt wurde, was der Plan B oder die mögliche Konsequenz einer Nichtannahme der Kläger sei, sagte er sinngemäß, dass es IM SCHLIMMSTEN FALL bis zur Insolvenz gehen KANN, WENN die Kläger den vollen Klageweg bis zum Ende gingen und ein anschließendes Urteil GEGEN Steinhoff ausfallen WÜRDE.

Denn die volle Klagesumme aller klagenden Parteien könne man nicht aufbringen. Er denke, das aktuelle Angebot sei die beste Lösung für alle Beteiligten.

So oder so ähnlich hatte er es formuliert...

Schönes WE
BT  

14.09.20 17:47

1774 Postings, 1102 Tage TheAnalyst51Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.09.20 12:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
861 | 862 | 863 | 863   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
CureVacA2P71U
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Airbus SE (ex EADS)938914