finanzen.net

STEINHOFF International an die Tickers

Seite 1 von 791
neuester Beitrag: 09.12.19 00:12
eröffnet am: 15.11.13 09:16 von: buran Anzahl Beiträge: 19759
neuester Beitrag: 09.12.19 00:12 von: MarketTrade. Leser gesamt: 1498335
davon Heute: 272
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
789 | 790 | 791 | 791   

15.11.13 09:16
27

245706 Postings, 5218 Tage buranSTEINHOFF International an die Tickers

buran und MfG  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
789 | 790 | 791 | 791   
19733 Postings ausgeblendet.

06.12.19 14:54
1

185 Postings, 220 Tage PolyManis@uljanow

Wo haben denn die Mahner seit 2 Jahren recht?

Wenn ich mich recht erinnere wurde letztes Jahr im Februar und März die Insolvenz für letztes Jahr prophezeit. Ihr seit mit eurer Meinung nur sehr flexibel... ;-)

Und nach einem Bilanzskandal und im andauernden Abwärtstrend einen sinkenden Kurs vorherzusagen, ist keine große Kunst. ;-)

"Recht haben" ist in diesem Falle auch nicht unbedingt recht haben. Ich zum Beispiel bin hier im Vergleich zu anderen recht günstig investiert. Ich betrachte das wie am Roulette-Tisch. Da kannst du ja auch nicht sagen ich hatte recht während die Kugel noch rollt. ;-)
Wer wirklich recht hat, erfährt man erst dann, wenn die Kugel liegen geblieben ist.

(Es sei denn man tradet hin und her. Dafür bin ich aber nicht gemacht)  

06.12.19 14:54

344 Postings, 544 Tage SirHobelLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 07.12.19 20:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

06.12.19 14:59
1

10169 Postings, 3131 Tage uljanowSir Hobel

Hast du nun eine Quelle das SH in Polen Geld scheffelt?
Ansonsten kann das als Marktmanipulation gewartet werden,lach.  

06.12.19 15:41
4

Clubmitglied, 8840 Postings, 2097 Tage Berliner_Bezahlter

#19700 "vom Reichenthread können jetzt alle wieder günstig nachkaufen.
Bis auch der letzte Euro in diesem bodenlosen Sumpf versunken ist... "


wenn ich auf den aktuellen Kurs schaue (5,1c gerade), würde ich es nicht behaupten können, dass es noch viele Nachkäufe gibt. ich würde eher darauf tippen, dass manche von dieser Aktie so was von satt haben (was sehr gut zu verstehen ist!), dass sie Verluste realisieren.


 

06.12.19 15:49
1

507 Postings, 727 Tage Pogroznun kommen die zwielichtigen Schreiberlinge

der drittklassigen Aktienmagazine zum Zuge. Wie kleine Kinder schreiben sie dass sie immer schon recht hatten (die anderen  - gefühlten 90 % -  der Empfehlungen, die in die Hose gingen (einige Bsp.: Standard Lithium, BYD, Co27 etc.etc.etc.) werden nicht aufgeführt.

Wer es nötig hat, bittesehr!

Insgesamt kann man nur froh sein, nicht für so ein "Fachmagazin" arbeiten zu müssen, sondern einer richtigen Arbeit nachzugehen. Tun mir nur leid.....

P.S. : mit fundierten Analysen haben dieses Blätter/Redakteure nix am Hut. Einfach nur schwach!
Hier gilt es die Anleger, und selbst wenn es Zocker sind, nicht zu verurteilen/beleidigen. Man könnte es schon als beeinflussung sehen und sollte prüfen, ob diese Schreiberlinge Wetten mit diesen Aktien machen....  

06.12.19 15:59

Clubmitglied, 8840 Postings, 2097 Tage Berliner_Bezahlter

schon Anfang April hat Andreas Deutsch ganz deutlich gewarnt, in dem er den langjähriger Herausgeber der Prior Börse und ausgewiesener Experte vor allem für deutsche Nebenwerte zitiert hatte:

?Eine Betrügerbude, der die Pleite droht. Auf jeden Fall wird man noch auf Jahre mit Vergangenheitsbewältigung beschäftigt sein.?  
(siehe Link unten!)

Nur einen Tag später kam der DerAktionär wieder mit einer NEWS:
"Wann fliegt Steinhoff aus dem SDAX?"


So, jetzt die Frage, wer hatte Recht? Man hat den Aktionär beschimpft, der Metamoderator jbo hat mehrmals meine Posts in dem ich das Wort: "Betrug" geschrieben habe, oder den Aktionär zitiert habe ("Finger weg") gelöscht und mich entweder wegen Werbung oder Marktmanipulation immer wieder gesperrt.

Komischerweise steht der Kurs bei 5,1c.! Also mich oder den Aktionär (in dem er hier zitiert wird!) MUNDTOD zu machen, hat der Aktie keinerlei geholfen, weil sie eine Aktie einer Betrügerbude ist, und der Markt wird das nie vergessen.

Links:
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...truegerbude-467600.html
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...us-dem-sdax-468780.html

ps. diese NEWS hat Ariva selbst veröffentlicht! Also wenn Ariva dem DerAktionär Werbung macht, dafür kann ich nichts!


 

06.12.19 16:13
1

Clubmitglied, 8840 Postings, 2097 Tage Berliner_PolyManis

Wallstreet:Online

schieb schon im Dezember 2017 in der NEWS:
"Steinhoff: Ist das DAS ENDE?"


"Nichts hasst die Börse mehr als Unsicherheit ? der Fall Steinhoff zeigt das im Moment wieder einmal deutlich. Der Kurs des skandalerschütterten Handelskonzerns gibt heute weiter kräftig nach und verliert ..."

"Die Steinhoff-Aktie bleibt weiterhin eine hochspekulative Angelegenheit mit hohen Chancen und Totalverlustrisiko."

Hat DER oben genannte Mahner (so wie DerAktionär, LDR, bezahlter. etc.) nicht Recht gehabt? Ich denke mal JA! 

 

06.12.19 21:50

10169 Postings, 3131 Tage uljanowIch bete heimlich

für die geschädigten SH Aktionäre,sitze gerade in der Kneipe und mein Gesetzbuch hat auch einen Henkel.
Prösterchen!!! Besser wird es vermutlich nicht mehr werden.  

06.12.19 22:10
1

2482 Postings, 5401 Tage manhamHallo ulja

Packe den Henkel und führe den Kelch/Becher/Krug  zum Mund.

Du wirst sehen, in dem Getränk sind weniger Prozente enthalten, als es am Montag  bezogen auf den Kurs
aufwärts gehen wird.
Außerdem freut es zu hören, daß du auch den Freuden des Lebens frönst.
Ein Kneipenbesuch ist immer besser als nur im Forum abzuhängen.
Prost !  

06.12.19 22:18

10169 Postings, 3131 Tage uljanowManham

Die 1? sind aber in weite,weite Ferne gerückt,ich sehe hier wie immer Schwarz,dass hier nichts mehr kommt.
Ausser die Erde steht einmal für 10 Sekunden still und auch nach diesem Event bleibt bei SH vermutlich alles auf Süden gestellt.
Hoch die Becher!  

07.12.19 13:48

5054 Postings, 1011 Tage USBDriver@manham ok wir wünschen dem Loserthread

07.12.19 14:24

5054 Postings, 1011 Tage USBDriverDarf man dem Loserthread nicht viel Glück wünschen

Die wollen doch nur spielen.  

07.12.19 14:29

5054 Postings, 1011 Tage USBDriverAm 23 Dezember wird Steinhoff den SDAX verlassen

Die nächste Jubelmeldung zu Steinhoff aus dieser Woche.  

07.12.19 16:35
2

10169 Postings, 3131 Tage uljanowUSB driver

Habe mir vorhin von Maydorn seine Aussage über SH angesehen da gibt es nichts mehr zu sagen. Er selber ist spricht von einer kommenden Insolvenz,die Chance für SH sieht er als sehr,sehr,sehr gering,wer sich daran klammern will kann es weiterhin machen,ansonsten ist der Drops gelutscht.  

07.12.19 17:42

5054 Postings, 1011 Tage USBDriverDie Pusher haben von 2017 bis heute viel

Zu viel Fantasie zur Aktie verkündet, Unwissende damit angelockt und einen riesigen Schaden verursacht. Doch zum Glück hatte die LDR immer richtig gelegen und mit Fakten den Status Quo richtig dargestellt, so dass viele Anleger rechtzeitig noch den Schaden begrenzen konnten. Und aus diesem Grund dürfen die Pusher auf gar keine ihrer Leistung stolz sein oder die LDR beleidigen, denn wir haben euch gezeigt, wie Anleger hier am Nasenring durch die Manege gezogen wurden.  

07.12.19 21:01
4

544 Postings, 1070 Tage Gipfel71USB

Du triffst den Nagel auf dem Kopf

Alles was im Vorfeld als "Kurswende" gefeiert wurde erwies sich immer als Rohrkrepierer.

Da kann man einiges anführen...
LUA ,testierte Zahlen,CVA usw.
Bei allen Ereignissen wurde im Konsenz behauptet,es sei der Startschuß für steigende Kurse.
Jeweils wurde beim Eintreffen des Ereignisses noch heftiger abverkauft.

Seit dem Verkünden der testierten Zahlen sind wir schon wieder über 50% im Minus...krass.

Jetzt klammert man sich an die These,dass eine Einigung mit den Klägern die Wende bringt.Vielleicht bringt das wieder einen Kurshüpfer,die wieder die kurzfristigen Anleger verwerten werden,doch das Grundproblem bei Steinhoff wird doch nicht lösbar sein und darum ist auch eine Wende im Sentiment sehr unwahrscheinlich.

Und der Hauptgrund der meisten Anleger ist doch nicht,dass Steinhoff vielversprechende Zukunftsaussichten hat oder liquide Ankerinvestoren oder namhafte Fürsprecher.
Der Haupfgrund ist nur,dass die Aktie stark gefallen ist.Thats ist.

Wichtig wäre zu wissen,dass die Bewertung vorm Dez 17 einfach nur ein Luftschloss war,welches an der Börse erfolgreich verkauft wurde.Man hat sich als Wachstumsmonster hingestellt,wenn auch die das Wachstum meist nur anorganischer Natur war..Es war alles nur fingiert.
Und wenn es Leute gibt,die noch von Kursen von vor dem Crash faseln,dann kann man sich nur wundern.

Wenn ich mir die Finanzkennzahlen heute mal ganz objektiv anschaue mit null Eigenkapital ,Schulden von mehr als 8 Mrd,einer jährlichen Zinslast von mehr als 0,8 Mrd,einem überproportionalem Investitionsbedarf,einem margenschwachem Geschäft mit einem CF,der niemals ausreichen wird Auslagen zu decken.
Da sind mir sogar die ganzen Klagen völlig egal,da das Kerngeschäft schon zu schwach ist um langfristig erfolgreich zu sein.

Für mich persönlich rein objektiv ein klarer Verkauf.
Das Problem für den Kurs ist aber,dass auch für alle anderen Finanzinvestoren,die sich realistisch mit Investments auseinandersetzen und auf Grund von Finanzkennzahlen analysieren Steinhoff auch kein Kauf ist.
Ich wüßte nicht,was einen Kauf begründen würde.

Und da komm ich zu Dir wieder zurück...diejenigen für die die einzige Informationsquelle hier das Forum ist ,und das sind viele, verlieren bei so vielen Fehlprognosen und Wunschszenarien schnell mal den Bezug zur Realität.
Das die LDR hier oft recht hatte ist dabei sicher egal,doch ein wenig Abstand zu solchen Foren und auch Besinnung auf gesunden Menschenverstand ist manchmal auch sehr sinnvoll,sowie auch das Grund Einmaleins des Börsenwissens!

Darüber hinaus würde mir auch zu denken geben,dass diejenigen,die den größten Einblick in die Internas der Holding haben,keine Anteile besitzen!

Schönes Wochenende noch!

 

08.12.19 07:47

10169 Postings, 3131 Tage uljanowGipfel71

Besser für die sogenannten Aktionäre hier im Thread war es es immer dann auch wenn man diese Events kurzfristig verschoben hatte.
Da wären die abgesagten HV's oder die Bilanzen,denn nach allen diesen Vorstellungen ging es abwärts.  

08.12.19 11:12
3
Ich verstehe die Fixierung auf die Klagen auch nicht so richtig. Da geht es eigentlich nur darum, wie sich Kläger und Gläubiger den Kadaver aufteilen. Und auch wenn es einen Vergleich gibt kommt es auf die Konditionen an. Lassen die sich mit einem Appel und nem Ei abspeisen oder wird der Vergleich teuer.

Aber nach der Logik dieser Pennystocks kann so eine Meldung natürlich einen kurzen Zock auslösen, wenn es läuft wie immer wird der Anstieg dann aber schnell wieder abverkauft. Denn betriebswirtschaftlich ist der Laden auch ohne Klagen nichts wert, bleibt eben mehr für die Gläubiger übrig. Und auch die werden Geld verlieren, aber im Gegensatz zu den Aktionären halt nur einen Teil ihres Einsatzes. Langfristiges Kursziel ist hier Null. Und genau deswegen kauft auch das Management keine einzige Aktie.  

08.12.19 11:18
2

3420 Postings, 2162 Tage Bezahlter Schreiber.Wo ist überhaupt...

Trash abgeblieben? Der war doch hier mal ein ganz fleißiger Schreiber.
Still geschmissen und sich verpisst?

Am Jahresanfang hatte ich dem ausgemacht, das wir am Jahresende unsere Prognosen prüfen und ich bei ihm Abitte leisten werde, wenn ich falsch liege. Ganz gegen jede Gewohnheit hatte ich ihm sogar meine Hauptpositionen (Yamana Gold und Kinross Gold) mitgeteilt.

Ich hatte aber auch nicht wirklich mit seinem Eingeständnis gerechnet.  

08.12.19 11:22

3797 Postings, 278 Tage GonzoderersteLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 08.12.19 13:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

08.12.19 12:55

10169 Postings, 3131 Tage uljanowGondzodererste

Ich schon im Dezember 2017 aber jeder an der Börse ist für sein Handeln selbstverständlich der eigene Herr und mal verliert man oder es gewinnen die Anderen.  

08.12.19 13:22
4

10169 Postings, 3131 Tage uljanowBezahlter Sch.

Ich bin der Meinung Trash hat alles verkauft und war nicht mehr positiv bei SH gestimmt,besser eine späte Erkenntnis aber man hat sie dann.
Mittlerweile ist es bei vielen im Reichenthread egal ob man verkauft oder mit der Titanic untergeht. Letzte Woche konnte man noch einmal bei 7Cent etliche Zeit verkaufen oder man klammert sich an die sehr,sehr geringe Chance die auch der Maydorn in seinem Video beschreibt,es ist ja nichts unmöglich,vllt.kommt ja der weisse Ritter?!? Ich bin aber Realist und glaube an so etwas nicht. Wenn ich dagegen sehe was es bei Air Berlin oder TC für geile Insozocks gab,dagegen ist das hier nichts.  

08.12.19 22:31

10169 Postings, 3131 Tage uljanowIch will nächste Woche mal

die 4 Cent sehen! Wer möchte das auch???  

08.12.19 23:45

358 Postings, 640 Tage LoenneIch will nächste Woche mal

die 40 Cent sehen! Wer möchte das nicht??? :-)))  

09.12.19 00:12

2898 Postings, 763 Tage MarketTradermein profittaker steht beim hoch.

und da fuehlt er sich zz sehr wohl.

ariva.de  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
789 | 790 | 791 | 791   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BASFBASF11
Siemens AG723610