finanzen.net

Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Seite 1 von 911
neuester Beitrag: 11.12.19 13:12
eröffnet am: 04.11.13 19:44 von: Geldmaschin. Anzahl Beiträge: 22763
neuester Beitrag: 11.12.19 13:12 von: Geldmaschin. Leser gesamt: 3252992
davon Heute: 126
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
909 | 910 | 911 | 911   

04.11.13 19:44
52

13112 Postings, 3714 Tage Geldmaschine123Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Hallo zusammen Ihr kennt mich aus den Threads Crash 2011-2013! Dieses Jahr eröffne ich den Thread Crash das Original kein Nachahmer.

DAX und Dow Jones scheinen nun den finalen Endspurt eingeläutet zu haben die nächste Korrektur Crash wird sich wie auch 1987/2000/2007 plötzlich ergeben.Ob durch eine Überhitzung des Marktes getrieben durch Liquidität (Blase)/Schuldenproblematik USA bzw. Europa/. Zurückfahren der Anleihekaufprogramme in den USA oder ein Abgleiten in eine Depression bleibt vorerst dahingestellt.Das Forum sollte zum Austausch von Nachrichten/Charttechnik dienen um sich rechtzeitig Gedanken über gewisse Absicherungen zu machen wie cash Aufbau absichern mit short Scheinen/oder Spekulation auf fallende Märkte.Ich bitte die Meinungen der anderen Teilnehmer zu respektieren, denkt bitte an das Urheberrecht,Quellenangabe.Beleidigungen/pöppeln/diskriminieren sowie Doppel ID´s bitte unterlassen.

Jeder ist für das hier Eingestellte selbst verantwortlich.

Desweiteren möchte ich hier ausdrücklich darauf hinweisen,dass es sich hier um keine Handelsempfehlung handelt für Richtigkeit der Einstellungen wird ebenfalls keine Haftung übernomme.Anleger handeln in eigenem Interesse.

Optionsscheine und vor allem knock out Produkte können einen Totalverlust verursachen dies sollte jedem bewusst sein.

Es soll hier hauptsächlich um den Dax/ Dow Jones Index gehen,Charttechnik Analysen bzw.aktuelle Berichte wie auch Eure eigene Meinung.sind willkommen.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boersen-maerkte/boerse-inside/crash-von-1987-die-mutter-aller-boersenpannen/7275944.html

Auf dem Weg in die Crashzone: Dax im Drogenrausch - n-tv.de
Die Aktienmärkte taumeln von Rekord zu Rekord. Die Anleger dröhnen sich mit dem Billig-Geld der Notenbanken zu und blenden die Realität aus: China, die USA und Europa stecken tief in der Krise. Je stärker sich die Blase aufbläht, desto lauter wird sie platzen.
 
Angehängte Grafik:
geldmaschiene_endee.gif
geldmaschiene_endee.gif
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
909 | 910 | 911 | 911   
22737 Postings ausgeblendet.

07.12.19 10:05
2

2139 Postings, 3124 Tage wmfeSo hier die vermutliche Timing Zeitachse

Nach Markus Krall / plus,minus  2 Quartalle  
Angehängte Grafik:
m_krall_part.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
m_krall_part.jpg

07.12.19 10:36
1

218 Postings, 35 Tage Aktiensammler12Was,

bedeutet die Phase der Enteignung?  

07.12.19 17:45
1

15460 Postings, 4731 Tage KellermeisterKein Grund zur Sorge...



wo nichts ist kann nichts enteignet werden...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

08.12.19 06:20

15460 Postings, 4731 Tage KellermeisterAlleine Germany, Frankreich, Italien...



haben mehr GOLD als USA...

nämlich 8253 Tonnen...
.................................................................­.................................................................­..................
Die Goldreserven der Notenbanken: die Top 10

Die USA verfügen über die weltweit größten Goldreserven. Der Bestand liegt bei 8133 Tonnen. Auf Platz zwei liegt Deutschland mit einer Menge von 3366 Tonnen. Es folgt der Internationale Währungsfonds. Seine Goldreserven betragen 2814 Tonnen. Platz vier belegt Italien mit einer Menge von 2451 Tonnen Gold knapp vor Frankreich mit 2436 Tonnen.

aus:  https://www.focus.de/finanzen/boerse/gold/...prechen_id_11381232.html
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

08.12.19 06:24

15460 Postings, 4731 Tage KellermeisterNUR meine Meinung...



mindestens 30 Jahre nur saure Gurken...


dann saufen wir endgültig ab...


NACHT... !
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

08.12.19 07:07

5975 Postings, 2409 Tage Spekulatius1982Sollte man ma überlegen

Wenn die Kaufkraft gegenüber Aktien schwindet, nicht ausreichender Lohnanstieg, ob man da Aktien kauft.
Gleiches bei Immobilien.  

08.12.19 08:15
1

15460 Postings, 4731 Tage KellermeisterAuf einer Stufe mit anderen Schurkenstaaten...



nämlich Bananenrepublik...

und von den Pennern wollt ihr euch enteignen lassen...
.................................................................­.....................................................

Geschickt versteckte Gesetzesänderung

Bundesregierung erschwert die Aufarbeitung des Cum-Ex-Skandals

Man will vertraulich beraten und Protokolle keinesfalls veröffentlichen: Dank einer Gesetzesänderung können Absprachen zwischen Finanzbehörden künftig noch besser verschleiert werden.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...rschwert-a-1300016.html
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

08.12.19 08:28

218 Postings, 35 Tage Aktiensammler12Spekulatius1982,

wenn die Kaufkraft schwindet, müsste ich mir doch JETZT Aktien kaufen oder??  

08.12.19 08:33

15460 Postings, 4731 Tage KellermeisterAktiensammler...



du bist hier falsch...


ganz einfach...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

08.12.19 09:41
1

5975 Postings, 2409 Tage Spekulatius1982Man Kauft

Gerade sehr wenig Aktien im Bezug auf den Lohnanstieg. Auch kauft man wenig Immobilien.
Heißt Aktieninflation, Lohn stagniert fast.
Heißt in die Geschichte schauen.

Die die das meiste Geld haben gehen nur rein raus. Schön im Dax seit 2015 zu sehen. Kleinanleger verdienen null.  

08.12.19 10:16
1

15460 Postings, 4731 Tage Kellermeister1001 tolle Bananen...

The New Banana Republic: Welcome to America

https://thepolicy.us/...nana-republic-welcome-to-america-fcd7d43a3acd
.................................................................­.................................................................­....................................


alles FakeNews...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

08.12.19 10:20

15460 Postings, 4731 Tage KellermeisterAlles Fake...




https://www.google.com/...HVFWBuoQMwjOAShSMFI&iact=mrc&uact=8
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

09.12.19 19:47

13112 Postings, 3714 Tage Geldmaschine123Weihnachtsendrally war es das!

https://boerse.ard.de/marktberichte/...it-der-weihnachtsrally100.html
Der Handelsstreit zwischen den USA und China schwebt weiter wie ein Damoklesschwert über den Aktienmärkten. Mehr als eine vage Hoffnung auf eine Einigung gab es auch Montag nicht - zum Verdruss der Anleger.
 

09.12.19 19:52

13112 Postings, 3714 Tage Geldmaschine123https://app.handelsblatt.com/finanzen/dax-umfrage-

09.12.19 20:04

5975 Postings, 2409 Tage Spekulatius1982Man verkauft den Dax

Bis Februar. Kauft bis April, Mai holt sich die irrsinnige Dividende und fällt minimum ca.10%.

Es verdient mit Aktien der Geld der rechtzeitig den Gewinn in Cash wandelt.  

09.12.19 21:46
1

2139 Postings, 3124 Tage wmfeIch halte an Crash-Termin 2020 fest ;-)


 

10.12.19 09:23

13112 Postings, 3714 Tage Geldmaschine123Weihnachtsendrally?

Markt rutscht!
So langsam wird man sich überlegen Jahresgewinne zu sichern?  

10.12.19 10:09

13112 Postings, 3714 Tage Geldmaschine123Marktbericht!

https://boerse.ard.de/marktberichte/matter-handelsauftakt100.html
Die Verunsicherng wegen des schwelenden Zollstreit lässt Investoren auch am Dienstag zaudern. Dazu kommen anstehende Zinssitzungen der Notenbanken und schwache Konjunkturdaten aus China. Keine guten Voraussetzungen für steigende Kurse.
 

10.12.19 10:46

17317 Postings, 2203 Tage Galearisgenau, die steigen aus und nehmen Gewinne mit

mit "die", sind die mit den dicken Hosen und den tiefen Taschen gemeint.  

10.12.19 13:51

2139 Postings, 3124 Tage wmfeWarren Buffed

Kauft auch keine Aktien im Moment ,wartet ab !  ;-)  

10.12.19 17:26

2697 Postings, 3824 Tage tom77@wmfe

Die Aussage, das Buffett, bzw Berkshire derzeit keine Aktien kauft ist Quark.

Nur weil deutsche Medien nichts berichten, muss das nunmal nicht stimmen.

Die Meldung stammt aus Mitte November 2019. Es gab wie in dem Bericht auch steht einige weitere Zukäufe.

https://amp.cnn.com/cnn/2019/11/15/investing/...n-hardware/index.html  

11.12.19 09:11
1

17317 Postings, 2203 Tage GalearisGefahr wächst wegen Liqid. Problem einiger

Banken in US,
Quelle: zerohedge.com
LInk: https://www.zerohedge.com/markets/...egend-predicts-market-crash-days
Auszug Beginn:
: the dismal liquidity situation within the US commercial bank sector is so dire, that the shortage of reserves will start a cascade of liquidations beginning in the FX swap market, progressing to Treasurys, and culminating in stocks... and a full-blown market crash.----- Auszug Ende---


Raus raus raus       ........................................................
kein Rat zu etwas.............  

11.12.19 09:12

17317 Postings, 2203 Tage GalearisErgebnis: Full blown market Crash !

11.12.19 13:12

13112 Postings, 3714 Tage Geldmaschine123Wirecard!

@duft leider falsche Richtung!
Eventuell Test der Unterstützung bei ca 93?!?
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
909 | 910 | 911 | 911   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 123456a

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD